Werbefachmann / Werbefachfrau

Andere Bezeichnung(en): Werbeexperte/-expertin

Berufsbeschreibung

Werbefachleute haben die Erhöhung des Bekanntheitsgrades bestimmter Produkte und dadurch wiederum die Verkaufsförderung im Auge. Sie beraten ihre Auftraggeber*innen bei der Planung und Durchführung von Werbeaktionen, vermitteln Aufträge und organisieren die Direktwerbung. Je nach Werbemitteln (z. B. Plakatwerbung, Kino-, Fernseh- und Hörfunkspots, Anzeigen in Zeitungen, Internet) entwerfen sie Werbepläne und berechnen die Kosten. Werbefachleute sind in unterschiedlichen Bereichen der Werbebranche tätig (z. B. Kund*innenbetreuung, Werbegestaltung, Organisation). Sie arbeiten im Team mit Berufskolleg*innen aus dem Bereich  Werbung und Markt- und Meinungsforschung (z. B. mit Grafiker*innen, Mediafachleuten, Werbetexter*innen, Markt- und Meinungsforscher*innen).

Werbekampagnen können für die Einführung eines neuen Produktes oder die Erhöhung des Bekanntheitsgrades des Unternehmens oder einer bestimmten  Marke werben. Werbefachleute können für die gesamte Planung und Koordination der Werbekampagne oder für einzelne Teilleistungen verantwortlich sein.

Werbefachleute erhalten vorab ein sogenanntes "Briefing" von ihren Auftraggeber*innen, in dem die Auftragsstellung mündlich und schriftlich festgelegt wird. In der Planungsphase erarbeiten sie die unternehmensinternen und -externen Informationen, die die Werbekampagne betreffen. Sie legen in Zusammenarbeit mit den Auftraggeber*innen die Werbeziele fest. Nach den Vorgaben des Briefings, den Ergebnissen der Datenanalysen und der festgelegten Ziele entwickeln die Werbefachleute Werbestrategien. Sie wählen die Zielgruppe aus, formulieren die Werbebotschaft und erstellen Kostenpläne für die erwarteten Einnahmen und Ausgaben ( Etat).
In der Umsetzungsphase planen sie die Werbeaktionen durch Festlegung der Werbemittel (Fernsehspot, Rundfunkspot, Anzeige, Außenwerbung etc.) und der Werbeträger (Fernsehen, Kino, Radio, Internet, Zeitungen, Plakate usw.).

Werbefachleute übernehmen auch kaufmännische Tätigkeiten wie die Buchführung, Kostenrechnung und Kalkulation der Werbeaufträge. Bei der Erarbeitung der Werbestrategie sind sie an ein bestimmtes Werbebudget gebunden. Werbefachleute sind auch für die Kontrolle der Kosten und des Werbeerfolgs zuständig.

Werbefachleute setzen spezielle Computerprogramme und Analysemethoden ein, um firmeninterne und externe Informationen zu analysieren. Auch im weiteren Verlauf des Arbeitsprozesses ist der PC ein wichtiges Instrumentarium. Er ermöglicht eine effiziente Durchführung der kaufmännischen Tätigkeiten (Buchhaltung, Kostenrechnung etc.).
Gute Kenntnis von Kommunikationsmitteln und Grafikprogrammen sind von Vorteil. Kreativität und Aufgeschlossenheit gegenüber Innovationen unabdingbar.

Werbefachleute arbeiten zum beruflichen Einstieg vorerst in Assistenzfunktionen in Werbe- und PR-Agenturen, dann als Kontakter*innen (Anzeigenabteilung) und übernehmen nach Bewährung in dieser Position in stärkerem Maße leitende Positionen z. B. als Etat-Leiter*innen, Konzept-Teamleiter*innen oder Creative Directors (siehe Art Director (m./w./d.)).

Werbefachleute arbeiten in den Büros der Agenturen oder direkt bei den Kund*innen. Sie arbeiten als angestellte Mitarbeiter*innen oder selbstständig als sogenannte "Freie Mitarbeiter*innen" mit freien Dienst- oder Werkverträgen. Sie arbeiten im Team mit Berufskolleg*innen der Werbebranche (siehe z. B. Werbetexter*in, Grafik-Designer*in, Medienfachmann / Medienfachfrau - Online-Marketing (Lehrberuf), Medienfachmann / Medienfachfrau - Agenturdienstleistungen (Lehrberuf), Multimedia-Projektmanager*in).

  • Auftraggeber*innen bei Planung und Durchführung von Werbestrategien und -maßnahmen beraten
  • Informationen zu Zielgruppen  recherchieren und analysieren, Stärken-Schwächen-Katalog des Produktes oder des Unternehmens anlegen, Konkurrenzanalyse, Daten der Media Analyse aufbereiten
  • Werbeziele und Werbestrategie ausarbeiten
  • Werbeziele und -strategien kreativ umsetzen, Werbemittel entwerfen
  • Werbekonzeption budgetieren und durchführen
  • Aufträge an die Werbemittelproduzent*innen wie Grafikstudios, Multi-Media-Agenturen, Druckereien, Filmproduktionsfirmen etc. erteilen
  • Werbekampagne durchführen und kontrollieren
  • Werbeerfolg kontrollieren
  • Werbeagenturen, Grafik- und  Multimedia Agenturen, PR-Agenturen
  • Markt- und Meinungsforschungsinstitute
  • Betriebsberatungsunternehmen
  • Verlage
  • Werbe-,  Marketing- und PR-Abteilungen von Unternehmen und Institutionen aller Art

Berufsinfo-Videos