Buch- und Medienwirtschaft - Buch- und Musikalienhandel (Lehrberuf) - Lehrzeit: 3 Jahre

Andere Bezeichnung(en): früher: BuchhändlerIn

 

Berufsbeschreibung

Buch- und MusikalienhändlerInnen handeln mit Büchern,  Musikalien und anderen  Medien (z. B. DVDs, Blue rays, CDs, Hörkassetten, Computersoftware). Sie arbeiten zu einem überwiegenden Teil im Verkauf und beraten und informieren ihre Kundinnen und Kunden bei der Auswahl der gewünschten Produkte. Zu ihrem Aufgabenbereich zählt außerdem das Bestellen und Präsentieren der Waren, kaufmännische Tätigkeiten (Zahlungen abwickeln, Rechnungen ausstellen) sowie das Durchführen von Werbemaßnahmen etc.

Buch- und MusikalienhändlerInnen arbeiten im Team mit Berufskolleginnen und -kollegen, Vorgesetzten und anderen MitarbeiterInnen aus dem Verlags- und Medienbereich (z. B. Verlagskaufleute, MitarbeiterInnen von Bibliotheken) und haben Kontakt zu Kundinnen/Kunden und Lieferanten.

"Man sollte recht offen sein für die Leute, es gibt doch sehr anstrengende Kunden; man sollte Geduld haben; ... kaufmännisch ist auch viel zu tun. Also, so wie die meisten Leute glauben, Buchhändler sitzen in der Buchhandlung und lesen die ganze Zeit, das ist absoluter Schwachsinn."
Olga Kowalczyk, Lehrling, in einem Interview aus: AMS your job, 2005.

Buch- und MusikalienhändlerInnen kaufen und verkaufen Bücher,  Musikalien sowie andere Medienprodukte. Ihr Sortiment umfasst Sachbücher, Zeitschriften,  Belletristik, Musik- und Notenbücher, Druckwerke (z. B. Landkarten, Ansichtskarten), Schreibwaren, CDs, Hörkassetten, Videos, Musikinstrumente sowie Produkte der "neuen Medien" wie z. B.  E-Books oder verschiedenste  Software (z. B. Lernsoftware wie Sprachkurse, digitale Lexika etc.).

Ihre wichtigsten Tätigkeiten ist die Kundenbetreuung. Sie beraten und informieren ihre Kundinnen und Kunden beim Kauf und helfen bei der Suche nach dem gewünschten Produkt. Sie sind die Profis rund um die Beschaffung von Büchern,  Musikalien und anderen  Medien. Sie holen Informationen über Neuerscheinungen ein, bestellen bei Verlagen und GroßhändlerInnen, kontrollieren die Lieferungen, ordnen die bestellten Waren ein, führen Verhandlungen mit Lieferanten, wickeln den Zahlungsverkehr ab und führen Werbemaßnahmen durch (z. B. Präsentation der Produkte, Organisieren von Events wie Lesungen oder Signierstunden).

Ist ein Kunde/eine Kundin mit der gekauften/bestellten Ware einmal nicht zufrieden, weil diese z. B. beschädigt ist, nehmen Buch- und MusikalienhändlerInnen die  Reklamation entgegen, tauschen die Waren um oder stellen Gutschriften aus.

Immer wichtiger wird im Buch- und Musikalienhandel die Verkaufsabwicklung über  E-Commerce - also Verkaufsportale im Internet. Für viele Buch- und MusikalienhändlerInnen wird daher auch der sichere Umgang mit E-Commerce-Anwendungen immer wichtiger. Dabei spielt sowohl die rasche, als auch die richtige Abwicklung der Kundenbestellungen eine besondere Rolle.

Buch- und MusikalienhändlerInnen verwenden und bedienen die üblichen Büro- und Kommunikationsgeräte (Computer,  Scanner, Kopiergeräte) sowie  Scanner-, Registrier- und Bankomatkassen und moderne Bestellsysteme. Größere Buchhandlungen verfügen über eigene Bestellterminals, die an einen Zentralcomputer bei einem Auslieferer angeschlossen sind. Bestellungen werden so eingespeichert und weitergeleitet, ebenso läuft der Warenein- und Warenausgang (Lagerlogistik) über den Computer. Sie führen Datenbanken, Archiven, Kundenverzeichnissen und verwenden Prospekte, Kataloge und Online-Verzeichnisse für ihr Sortiment.

Auch der Internethandel gehört für viele Buch- und MusikalienhändlerInnen mittlerweile zum Arbeitsalltag, d. h. viele Bestellungen werden über das Internet durchgeführt. Wie in allen Handels- und Dienstleistungsbereichen müssen sie auch gut für ihre Kundinnen und Kunden erreichbar sein, dazu ist ein sicherer Umgang mit Telefon, E-Mail, Messengern etc. wichtig.

Buch- und MusikalienhändlerInnen arbeiten in den Räumlichkeiten (Lager, Büro, Verkaufsräume) von Buch- oder Musikhandlungen, Antiquariaten, Buch- und Zeitschriftenverlagen, Großhandelsunternehmen für Bücher, Zeitschriften und Zeitungen und dergleichen.

Sie arbeiten eigenständig sowie im Team mit Berufskolleginnen/-kollegen und Vorgesetzten und haben Kontakt zu ihren Kundinnen/Kunden und Lieferanten sowie zu MitarbeiterInnen im Verlags- und Medienbereich, siehe z. B. die Lehrberufe Buch- und Medienwirtschaft - Buch- und Pressegroßhandel (Lehrberuf), Buch- und Medienwirtschaft - Verlag (Lehrberuf).

Wie in anderen Einzelhandelsberufen arbeiten Buch- und MusikalienhändlerInnen auch in Teilzeit und teilweise auch an Samstagen und am Abend. Im Einzelhandel arbeitet man viel im Stehen, was eine gewisse körperliche  Fitness erfordert.

  • Bedarf für die Warenbeschaffung ermitteln und Warenbestellungen abwickeln
  • Warenlieferungen überwachen und administrativ bearbeiten
  • Waren übernehmen, kontrollieren, lagern und pflegen
  • ein marktorientiertes Sortiment von Büchern, anderen  Medien und/oder  Musikalien zusammenstellen und präsentieren
  • Kunden/Kundinnen bei der Produktauswahl beraten und Serviceleistungen anbieten
  • Verkaufs- und Beratungsgespräche führen
  • Bibliographieren und Recherchieren
  • mit Datenbanken und Nachschlagewerken arbeiten
  • Bestellungen und Kundenaufträge entgegennehmen und abwickeln
  • Rechnungslegung und Zahlungsverkehr durchführen
  • Kundenreklamationen behandeln
  • administrative Arbeiten mit Hilfe der betrieblichen Informations- und Kommunikationssysteme durchführen
  • an der betrieblichen Buchführung und Kostenrechnung mitwirken
  • Betriebsbücher, Dateien und Karteien führen
  • Bucheinzelhandel
  • Buchgroßhandel
  • Musikalieneinzelhandel
  • Musikaliengroßhandel
  • Antiquariate

Hier finden Sie ein paar Begriffe, die Ihnen in diesem Beruf und in der Ausbildung immer wieder begegnen werden:

 Belletristik E-Books Medien Musikalien Rezension VLB

Gallery

Berufsinfo-Videos

Whatchado Video-Interviews

Erfolgreich bewerben mit Playmit.com

playmit.com

Zeig, was du drauf hast!
Mit der PLAYMIT-Urkunde kannst du dich gezielt auf deinen Bewerbungstest vorbereiten. Lege deine PLAYMIT-Urkunde deiner Bewerbung bei und zeige damit dein Engagement und deine Stärken.