PolierIn

Andere Bezeichnung(en): BaupolierIn, Bau-VorarbeiterIn

 

Ausbildung

Die Ausbildung zum/zur PolierIn ist berufsbegleitend über eine schulische Ausbildung entweder in Bauhandwerker- und Werkmeisterschulen oder in Polierkursen, die in den BAU-Akademien durchgeführt werden, möglich. Voraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung (Lehrberufe im Baubereich) und Berufserfahrung.
Mit entsprechender Berufserfahrung kann eine PolierIn-Ausbildung auch ohne Lehrabschluss begonnen werden.

Wichtige Ausbildungsinhalte:

  • Bautechnik, Bauphysik, Baustatik
  • Technische Mathematik
  • Bauwesen, Baubetrieb, Bauleitung
  • Baustelleneinrichtung, Baustellensicherung
  • Betonfertigteilbau, Betontechnologie
  • Bauwerkstoff- und Materialienkunde
  • Organisation und Planung
  • Kostenrechnung, Kalkulation
  • Normen, Umwelt- und Sicherheitsbestimmungen
  • Projektmanagement und MitarbeiterInnenführung
  • technische Dokumentation

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Berufsbegleitend

Adressen:

Lehrbauhof Salzburg
Moosstrasse 197
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 830 200
Fax: +43 (0)662 / 830 200 -34
email: office@lehrbauhof.at
Internet: http://www.lehrbauhof.at

Art: Lehrgang

Dauer: 3 Semester

Form: Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Weiterbildung für qualifizierte FacharbeiterInnen in den Berufen Maurer (m./w.), Zimmerer (m./w.) mit mindestens 24 Monaten Praxis nach der Lehrabschlussprüfung
  • oder ohne Lehrabschluss mindestens 60 Monate Praxis im Baugewerbe
  • Aufnahme durch das AMS Kärnten

Abschluss:

Abschluss als Polier (m./w.)

Info:

Dauer: 3 Semester mit gesamt 1.530 Lehreinheiten (à 500 / 530 / 500 LE)

Kosten: Diese Ausbildung wird von der BauAkademie Kärnten im Auftrag des Arbeitsmarktservice Kärnten durchgeführt. Teilnahme nur nach vorheriger AMS-Anmeldung

Zielgruppe: qualifizierte FacharbeiterInnen in den Berufen Maurer (m./w.), Zimmerer (m./w.) mit mindestens 2-jähriger Praxis nach der Lehrabschlussprüfung oder 5-jähriger facheinschlägiger Praxis

Inhalte:
Die Ausbildung erfolgt nach den Lehrplänen der Polierausbildung in Österreich und endet mit einer Projektarbeit und einer kommissionellen Abschlussprüfung.

Weitere Infos: https://www.wifikaernten.at/kurs/43412x-polierausbildung-hochbau

Adressen:

Bauakademie Kärnten
9020
Koschutastraße 4
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0) 463 / 364 50
Fax: +43 (0) 463 / 364 50 -454
email: office@ktn.bauakademie.at
Internet: http://www.ktn.bauakademie.at

Art: Lehrgang

Dauer: Modular

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Werkmeister/-innen, Poliere/-innen, Hilfspoliere/-innen mit mehrjähriger Erfahrung

Abschluss:

Polierpass

Info:

Kosten: 795,00 EUR - 1.080,00 EUR

Inhalt:
Arbeitssicherheit – Mitarbeiterführung – Vertrag – Organisation – Dokumentation – Baubehinderungen – Baustoffe – Feuchtigkeitsabdichtung und Abdichtung an erdberührten Bauteilen – Sanierungen – Vermessung – Betonprüfung

Adressen:

Bauakademie Niederösterreich
Krumpöckallee 21
3550 Langenlois

Tel.: +43 (0) 2734 / 26 93
Fax: +43 (0) 2734 / 26 93 -50
email: office@noe.bauakademie.at
Internet: http://www.noe.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Hochbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Tiefbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Holztechnik (Holzbau)


Bauakademie Wien
Laxenburgerstr. 28
2353 Guntramsdorf

Tel.: +43 (0) 2236 / 53542
Fax: +43 (0) 2236 / 52773
email: office@bauakademie.co.at
Internet: http://www.wien.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen


Bauakademie Tirol
Egger-Lienz-Straße 132
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 / 578 624
Fax: +43 (0)512 / 578 624 -24
email: office@tirol.bauakademie.at
Internet: http://www.tirol.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Hochbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Tiefbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Holzbau