Podologe / Podologin

Weiterbildung

Art: a.o. Lehrabschluss

Dauer: 3 Semester: gesamt 1 Jahr

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres zum Zeitpunkt der Prüfung
  • abgeschlossene Schul- bzw. Berufsausbildung

Abschluss:

Diplom, weiters Lehrabschlussprüfung Hand- und FußpflegerIn (LAP) sowie KosmetikerIn (LAP)

Berechtigungen:

Antritt zur Lehrabschlussprüfung Hand- und FußpflegerIn sowie KosmetikerIn und bei erfolgreicher Absolvierung Berufsausübung

Info:

Kosten: 6.400,00 EUR exkl. Werkzeug (ca. 600,00 EUR)

Das WIFI Wien bietet eine kombinierte Ausbildung in Hand- und Fußpflege sowie Kosmetik an.

Inhalte:

  • Modul 1: allgemeine medizinische Grundlagen
  • Hygiene
  • Erste Hilfe
  • Unfallverhütung
  • Gesichts- und Dekolletébehandlungen
  • Grundlagen der Haarentfernung
  • Körperwickeltechniken
  • Grundlagen der Physik und Chemie
  • Modul 2: Pathologie in der Fußpflege
  • Kräuter-, Kneipp- und Bäderkunde
  • Verbandslehre
  • Pediküre
  • Maniküre
  • Praktikum
  • Berufsbild
  • Betreuung und Beratung von Kunden/-innen
  • Warenkunde und Marketing
  • Modul 3: Vertiefung des bisherigen Wissens
  • Spezialbehandlungen in Kosmetik und Fußpflege
  • Vorbereitung auf die außerordentliche Lehrabschlussprüfung

Adressen:

WIFI Wien
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
email: Kundenservice@wifiwien.at
Internet: https://www.wifiwien.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 6 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
zumindest Ausbildung zum/zur Pflegehelfer/in

Abschluss:

Kursbestätigung

Info:

Inhalt:
Diabetes und Füße allgemein (Ursachen – Symptome – Therapie) - Grundsätzliches zur Versorgung des diabetischen Fußes Information über richtigen Umgang mit Hochrisikopatient/innen (u. a. psychische Aspekte) - Wie kann man dem Entstehen von Fußproblemen vorbeugen (Prävention)? - Welches Wissen ist wichtig, um Diabetiker/innen zu verstehen, sie richtig zu beraten und zu betreuen? - Welche Möglichkeiten der Schuhversorgung sind empfehlenswert? - Besprechung von allgemeinen und individuellen Fallbeispielen aus dem Pflegealltag

Kosten: € 180,- inkl. Skripten

Weitere Infos: http://www.bfi-kaernten.at/

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum Klagenfurt
Fischlstraße 8
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0) 57878-3000
Fax: +43 (0) 57878-3099
email: claudia.winkler@bfi-kaernten.at
Internet: http://www.bfi-kaernten.at

Schwerpunkte:

Berufsorientierung, Berufsfindung - Bewerbungstraining und Coaching bei aktiver Arbeitssuche - Büro und Verwaltung - EDV / IT - Gesundheit und Soziales - Sprachen und Persönlichkeitstrainings - Verkauf, Handel und Dienstleistungen - Vorbereitungskurse für Lehrabschlussprüfungen


BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum St.Stefan
Hauptstraße 47
9431 St.Stefan/Lavanttal

Tel.: +43 (0)5 78 78 - 3500
Fax: +43 (0)5 78 78 - 3599
email: info@bfi-kaernten.at
Internet: http://www.bfi-kaernten.at/aut_de_html-5-standorte.php?pageId=bfi-st-stefan-42

Schwerpunkte:

Lehrlingsausbildung Lehrberufe: Maschinenbautechniker, Zerspanungstechniker, Maschinenfertigungstechniker, Metallberufe allg. - Aus- und Weiterbildung in den Bereichen: Technik, Transport, EDV, Sprachen, Berufsorientierung - Werkmeisterschule Fachrichtung: Maschinenbau, Elektrotechnik


Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

Dauer: 430-498 Trainingseinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Mindestalter 18 Jahre. Für das praktische Arbeiten im Kurs sind Modelle mitzubringen. Diese sind von den Teilnehmern/-innen selbst zu organisieren.

Abschluss:

Zeugnis, Diplom

Berechtigungen:

Sie erwerben die Voraussetzungen, zur Befähigungsprüfung im Gewerbe Fußpflege bei der Wirtschaftskammer Österreich anzutreten; anschließend sind Sie zur selbstständigen Berufsausübung berechtigt.

Info:

Zielgruppe:
Dieser Lehrgang richtet sich an Interessierte, die nebenberuflich im zweiten Bildungsweg eine Ausbildung zum/zur Fußpfleger/in absolvieren möchten.

Inhalt:
Anatomie - Somatologie - Dermatologie - Fußdeformationen und deren Folgeerscheinungen - Nageldeformationen und -veränderungen - Arbeitshygiene - Instrumentenkunde - Spezialbereiche (Orthese, Prothetik)

Adressen:

WIFI Burgenland
Robert-Graf-Platz 1
7000 Eisenstadt

Tel.: +43 (0)5 909 07 -2000
Fax: +43 (0)5 909 07 -5115
email: info@bgld.wifi.at
Internet: https://www.bgld.wifi.at/

Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

Dauer: 430-498 Trainingseinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Mindestalter 18 Jahre. Für das praktische Arbeiten im Kurs sind Modelle mitzubringen. Diese sind von den Teilnehmern/-innen selbst zu organisieren.

Abschluss:

Zeugnis, Diplom

Berechtigungen:

Sie erwerben die Voraussetzungen, zur Befähigungsprüfung im Gewerbe Fußpflege bei der Wirtschaftskammer Österreich anzutreten; anschließend sind Sie zur selbstständigen Berufsausübung berechtigt.

Info:

Zielgruppe:
Dieser Lehrgang richtet sich an Interessierte, die nebenberuflich im zweiten Bildungsweg eine Ausbildung zum/zur Fußpfleger/in absolvieren möchten.

Inhalt:
Anatomie - Somatologie - Dermatologie - Fußdeformationen und deren Folgeerscheinungen - Nageldeformationen und -veränderungen - Arbeitshygiene - Instrumentenkunde - Spezialbereiche (Orthese, Prothetik)

Adressen:

WIFI Kärnten
Europaplatz 1
9021 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)5 9434 -901
Fax: +43 (0)5 9434 -911
email: wifi@wifikaernten.at
Internet: https://www.wifikaernten.at/

Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

Dauer: 430-498 Trainingseinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Mindestalter 18 Jahre. Für das praktische Arbeiten im Kurs sind Modelle mitzubringen. Diese sind von den Teilnehmern/-innen selbst zu organisieren.

Abschluss:

Zeugnis, Diplom

Berechtigungen:

Sie erwerben die Voraussetzungen, zur Befähigungsprüfung im Gewerbe Fußpflege bei der Wirtschaftskammer Österreich anzutreten; anschließend sind Sie zur selbstständigen Berufsausübung berechtigt.

Info:

Zielgruppe:
Dieser Lehrgang richtet sich an Interessierte, die nebenberuflich im zweiten Bildungsweg eine Ausbildung zum/zur Fußpfleger/in absolvieren möchten.

Inhalt:
Anatomie - Somatologie - Dermatologie - Fußdeformationen und deren Folgeerscheinungen - Nageldeformationen und -veränderungen - Arbeitshygiene - Instrumentenkunde - Spezialbereiche (Orthese, Prothetik)

Adressen:

WIFI Niederösterreich
Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
email: kundenservice@noe.wifi.at
Internet: https://www.noe.wifi.at/

Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

Dauer: 430-498 Trainingseinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Mindestalter 18 Jahre. Für das praktische Arbeiten im Kurs sind Modelle mitzubringen. Diese sind von den Teilnehmern/-innen selbst zu organisieren.

Abschluss:

Zeugnis, Diplom

Berechtigungen:

Sie erwerben die Voraussetzungen, zur Befähigungsprüfung im Gewerbe Fußpflege bei der Wirtschaftskammer Österreich anzutreten; anschließend sind Sie zur selbstständigen Berufsausübung berechtigt.

Info:

Zielgruppe:
Dieser Lehrgang richtet sich an Interessierte, die nebenberuflich im zweiten Bildungsweg eine Ausbildung zum/zur Fußpfleger/in absolvieren möchten.

Inhalt:
Anatomie - Somatologie - Dermatologie - Fußdeformationen und deren Folgeerscheinungen - Nageldeformationen und -veränderungen - Arbeitshygiene - Instrumentenkunde - Spezialbereiche (Orthese, Prothetik)

Adressen:

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

Dauer: 430-498 Trainingseinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Mindestalter 18 Jahre. Für das praktische Arbeiten im Kurs sind Modelle mitzubringen. Diese sind von den Teilnehmern/-innen selbst zu organisieren.

Abschluss:

Zeugnis, Diplom

Berechtigungen:

Sie erwerben die Voraussetzungen, zur Befähigungsprüfung im Gewerbe Fußpflege bei der Wirtschaftskammer Österreich anzutreten; anschließend sind Sie zur selbstständigen Berufsausübung berechtigt.

Info:

Zielgruppe:
Dieser Lehrgang richtet sich an Interessierte, die nebenberuflich im zweiten Bildungsweg eine Ausbildung zum/zur Fußpfleger/in absolvieren möchten.

Inhalt:
Anatomie - Somatologie - Dermatologie - Fußdeformationen und deren Folgeerscheinungen - Nageldeformationen und -veränderungen - Arbeitshygiene - Instrumentenkunde - Spezialbereiche (Orthese, Prothetik)

Adressen:

WIFI Salzburg
Julius-Raab-Platz 2
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
email: info@sbg.wifi.at
Internet: http://www.wifisalzburg.at

Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

Dauer: 430-498 Trainingseinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Mindestalter 18 Jahre. Für das praktische Arbeiten im Kurs sind Modelle mitzubringen. Diese sind von den Teilnehmern/-innen selbst zu organisieren.

Abschluss:

Zeugnis, Diplom

Berechtigungen:

Sie erwerben die Voraussetzungen, zur Befähigungsprüfung im Gewerbe Fußpflege bei der Wirtschaftskammer Österreich anzutreten; anschließend sind Sie zur selbstständigen Berufsausübung berechtigt.

Info:

Zielgruppe:
Dieser Lehrgang richtet sich an Interessierte, die nebenberuflich im zweiten Bildungsweg eine Ausbildung zum/zur Fußpfleger/in absolvieren möchten.

Inhalt:
Anatomie - Somatologie - Dermatologie - Fußdeformationen und deren Folgeerscheinungen - Nageldeformationen und -veränderungen - Arbeitshygiene - Instrumentenkunde - Spezialbereiche (Orthese, Prothetik)

Adressen:

WIFI Steiermark
Körblergasse 111-113
8021 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
Fax: +43 (0)316 / 602 -301
email: info@wifi.wkstmk.at
Internet: http://www.stmk.wifi.at

Art: Meisterprüfung/Befähigungsprüfung

Dauer: 430-498 Trainingseinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Mindestalter 18 Jahre. Für das praktische Arbeiten im Kurs sind Modelle mitzubringen. Diese sind von den Teilnehmern/-innen selbst zu organisieren.

Abschluss:

Zeugnis, Diplom

Berechtigungen:

Sie erwerben die Voraussetzungen, zur Befähigungsprüfung im Gewerbe Fußpflege bei der Wirtschaftskammer Österreich anzutreten; anschließend sind Sie zur selbstständigen Berufsausübung berechtigt.

Info:

Zielgruppe:
Dieser Lehrgang richtet sich an Interessierte, die nebenberuflich im zweiten Bildungsweg eine Ausbildung zum/zur Fußpfleger/in absolvieren möchten.

Inhalt:
Anatomie - Somatologie - Dermatologie - Fußdeformationen und deren Folgeerscheinungen - Nageldeformationen und -veränderungen - Arbeitshygiene - Instrumentenkunde - Spezialbereiche (Orthese, Prothetik)

Adressen:

WIFI Tirol
Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
email: info@wktirol.at
Internet: http://www.tirol.wifi.at


Informationen und Suchmöglichkeiten zu Weiterbildungsmöglichkeiten bieten zum Beispiel: