Pädagoge / Pädagogin

Weiterbildung

Die Tätigkeitsfelder von PädagogInnen sind reichhaltig und weit verzweigt. Daher bieten sich eine Reihe von Weiterbildungsmöglichkeiten an: z. B. in den Bereichen

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 5 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 19 Jahre bei Lehrgangsbeginn
  • mindestens 3jährige abgeschlossene Berufsausbildung (z.B. Lehre oder Fachschule) oder Matura oder Studienberechtigungsprüfung, Berufsreifeprüfung.
  • schriftlicher Test und Aufnahmeassessment

Abschluss: Akademische/r Sozialpädagogische/r Fachbetreuer/in

Info:

Die TeilnehmerInnen werden qualifiziert, die Betreuung von Kindern/Jugendlichen und deren Familien- und Herkunftssystemen im Rahmen der Erziehungshilfen professionell umzusetzen. Grundlagen dafür sind die Vorgaben des Oö. Sozialberufegesetzes. Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt demgemäß auf Tätigkeiten im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.

Praktikum: 1.200 Stunden – unterteilt in 140 Stunden Informationspraktikum (ist vor Lehrgangsbeginn zu absolvieren), 300 Stunden begleitetes Praktikum und 760 Stunden Berufspraktikum (5. Semester)

Weitere Infos: https://www.fh-ooe.at/

Adressen:

Fachhochschule Oberösterreich - Medizintechnik und Angewandte Sozialwissenschaften - Campus Linz
Garnisonstraße 21
4020 Linz

Tel.: +43 (0)5 0804 50
Fax: +43 (0)5 0804 52105
email: info@fh-linz.at
Internet: https://www.fh-ooe.at/campus-linz/

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • 1. Abschnitt (Zertifikat): Abschluss einer Ausbildung/eines Studiums im Bereich Sozialarbeit/Sozialpädagogik und entsprechende Berufstätigkeit in diesem Arbeitsfeld, oder Abschluss einer anderen pädagogischen Ausbildung und begleitend zum Lehrgang in der Sozialen Arbeit tätig, oder Nachweis von mindestens drei Jahren Berufserfahrung in der Sozialarbeit/Sozialpädagogik.
  • 2. Abschnitt (Akademische/r Erlebnispädagoge/in): Reifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung; Abschluss des 1. Abschnitts oder einer vergleichbaren Ausbildung.

Abschluss:

Akademische/r Erlebnispädagog/in

Info: Der Lehrgang qualifiziert für erlebnispädagogisches Arbeiten im Tätigkeitsbereich Sozialer Arbeit. Die Erlebnispädagogik nutzt den Lebensraum >>Ich - Gruppe - Natur<< um disfunktionales Verhalten zu verbessern und wichtige Persönlichkeitsmerkmale wie den Umgang mit Risiken oder die Einschätzung der eigenen Fähigkeiten zu fördern.

Weitere Infos: https://www.fh-ooe.at/

Adressen:

Fachhochschule Oberösterreich - Medizintechnik und Angewandte Sozialwissenschaften - Campus Linz
Garnisonstraße 21
4020 Linz

Tel.: +43 (0)5 0804 50
Fax: +43 (0)5 0804 52105
email: info@fh-linz.at
Internet: https://www.fh-ooe.at/campus-linz/

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Abschluss:

Akademische/r Experte/in

Info:

Kosten: EUR 2.900,00 je Semester exkl. USt

Ausbildungsinhalte:
Produktionsplanung, -logistik und -management, Lean Production, Statistik, Wirtschaft, Kosten und Investitionsrechnung, Controlling

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule St. Pölten GmbH
Matthias Corvinus-Straße 15
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 313 228 -200
Fax: +43 (0)2742 / 313 228 -339
email: csc@fhstp.ac.at
Internet: https://www.fhstp.ac.at

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • ein abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium oder
  • der Abschluss eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung oder
  • eine studiengangsbezogene besondere fachliche Eignung und eine den Anforderungen der Hochschule entsprechende nachgewiesene Allgemeinbildung (wobei beides durch die Lehrgangsleitung festgestellt wird)

Abschluss:

Master of Science (MSc)

Info:

Der FH-Masterlehrgang wird in Kooperation mit der Vereinigung Rogerianische Psychotherapie (VRP) und dem Verein Personenzentriertes Lernen, psychosoziale Bildung und Weiterbildung in Wien angeboten.

Im Rahmen des FH-Masterlehrgangs besteht die Möglichkeit das Psychotherapeutische Propädeutikum zu absolvieren.

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Kärnten - Standort Feldkirchen
Hauptplatz 12
9560 Feldkirchen

Tel.: +43 (0)5 90 500 -0
Fax: +43 (0)5 90 500 -4110
email: feldkirchen@fh-kaernten.at
Internet: http://www.fh-kaernten.at

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 4 bis 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • erster Hochschulabschluss in Sozialer Arbeit, Pädagogik oder in einer verwandten Disziplin oder
  • Abschluss eines Kollegs für Sozialpädagogik plus mindestens einjährige einschlägige Berufserfahrung oder
  • Matura und ein vergleichbarer erster Berufsabschluss (z.B. Pädagogische Akademie, Krankenpflegeausbildung etc.) plus mehrjährige einschlägige Berufserfahrung
  • in Ausnahmefällen kann die Matura durch eine über die Schulpflicht deutlich hinausgehende Schulbildung oder Weiterbildung kombiniert mit einer mehrjährigen einschlägigen Berufserfahrung ersetzt werden

Abschluss:

Akademische/r Sozialpädagoge/-pädagogin

Master of Arts (MA) in Sozialpädagogik

Info:

Kosten:
Akademischer Lehrgang: EUR 2.000,00 je Semester
Masterlehrgang: EUR 2.250,00 je Semester

SozialpädagogInnen gestalten Alltag für und mit Personen, die dabei der Hilfe bedürfen. Sie unterstützen Lernprozesse und begleiten Personen durch schwierige Phasen ihres Lebens. SozialpädagogInnen lernen viele Menschen mit schwierigen und turbulenten Biographien kennen. Der Beruf ist persönlich bereichernd, erfordert aber die Bereitschaft, kontinuierlich an der Entwicklung der eigenen Persönlichkeit zu arbeiten.

Inhalte:

  • Akademische/r Sozialpädagoge/-pädagogin: Studierende erlangen umfassendes Wissen zu Methoden der Sozialpädagogik, zu rechtlichen und theoretischen Hintergründen sozialpädagogischer Arbeit.
  • Masterlehrgang: Generalisierte und forschungsorientierte Ausbildung. Sozialpädagogische Forschung, gesellschaftliche Entwicklungen, Methodik, Management, Ethik und Recht

Weitere Infos: http://www.fhstp.ac.at/lspm

Adressen:

Fachhochschule St. Pölten GmbH
Matthias Corvinus-Straße 15
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 313 228 -200
Fax: +43 (0)2742 / 313 228 -339
email: csc@fhstp.ac.at
Internet: https://www.fhstp.ac.at

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 5 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Facheinschlägige Studienabschlüsse im Bereich Medizin, Psychologie, Psychotherapie, Pädagogik oder Soziale Arbeit
  • Eine laufende, mindestens einjährige, einschlägige Berufserfahrung sowie eine facheinschlägige Berufstätigkeit während des Lehrganges ist gefordert, damit die Studierenden die im Lehrgang erworbenen Fähigkeiten und Kompetenzen ins Berufsfeld übertragen und die Masterarbeit im beruflichen Kontext verfassen können.
  • Abschluss:

    Master of Science in Suchtarbeit

    Info:

    Zielgruppge:Zielgruppe des Lehrganges sind Personen aus dem medizinischen, psychologischen, psychotherapeutischen, pädagogischen und sozialen Kontext.

    Adressen:

    fhg - Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH
    Innrain 98
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512 5322
    Fax: +43 (0)512 5322 -75200
    email: info@fhg-tirol.ac.at
    Internet: https://www.fhg-tirol.ac.at/

    Art: Fachhochschullehrgang

    Dauer: 2 bis 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • international anerkannter inländischer oder ausländischer akademischer Studienabschluss (zumindest Bachelor) in Verbindung mit zumindest einer zweijährigen einschlägigen Berufserfahrung oder die Absolvierung einer einschlägigen Akademie

    Abschluss:

    Zertifizierte Fachkraft für Suchtberatung und Prävention

    Akademische Fachkraft für Suchtberatung und Prävention

    Master of Science in Suchberatung und Prävention (MSc)

    Info:

    Sucht ist ein vielschichtiges Phänomen. Soziale, kulturelle, biologische und psychologische Faktoren spielen bei der Suchtentstehung eine wesentliche Rolle. Das Erscheinungsbild ist vielfältig – so sind Alkoholkrankheit, Medikamentenabhängigkeit, Drogensucht, verschiedene Ess-Störungen bis hin zu den nicht-substanzabhängigen Suchtformen unter diesem Begriff zu finden – und die Grenze zwischen Genuss, Missbrauch und Abhängigkeit erscheint oft unscharf und bisweilen willkürlich gezogen.

    Zielgruppe:
    Alle in der Beratung und Behandlung Tätigen, die mit Suchtkranken und/oder deren sozialem Umfeld konfrontiert sind. Personen, die bereits im Sozial-, Gesundheits- und Bildungswesen tätig sind und vor der Aufgabe stehen sinnvolle Suchtprävention durchzuführen.
    Das sind u.a. SozialarbeiterInnen, ErzieherInnen, PsychologInnen, LehrerInnen, Krankenpflegerpersonal, BewährungsherlerInnen, FamilienherlferInnen, Exekutivorgane, JugendbetreuerInnen, u.a.m.

    Kosten:
    Zertifikatslehrgang: EUR 3.800,00
    Hochschullehrgang: EUR 6.500,00
    Masterlehrgang: EUR 8.800,00

    Ausbildungsinhalte:
    Die Ausbildung ist modular aufgebaut. Der Umfang der Module variiert nach Ausbildungsform.

    Hauptmodule:
    - Suchttheorie und Interventionstheorie
    - Suchtformen und deren Behandlung
    - Fallarbeit und Systemanalyse
    - Methodik der Beratung und Prävention
    - Exkursionen
    - Komorbidität
    - Suchthilfesystem in Österreich
    - Führen und Leiten
    - Training on Project

    Weitere Infos: https://www.fhstp.ac.at/lsb

    Adressen:

    Fachhochschule St. Pölten GmbH
    Matthias Corvinus-Straße 15
    3100 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)2742 / 313 228 -200
    Fax: +43 (0)2742 / 313 228 -339
    email: csc@fhstp.ac.at
    Internet: https://www.fhstp.ac.at

    Art: Fachhochschullehrgang

    Dauer: 5 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

  • Facheinschlägige Studienabschlüsse im Bereich Medizin, Psychologie, Psychotherapie, Pädagogik oder Soziale Arbeit
  • Eine laufende, mindestens einjährige, einschlägige Berufserfahrung sowie eine facheinschlägige Berufstätigkeit während des Lehrganges ist gefordert, damit die Studierenden die im Lehrgang erworbenen Fähigkeiten und Kompetenzen ins Berufsfeld übertragen und die Masterarbeit im beruflichen Kontext verfassen können.
  • Abschluss:

    Master of Science in Suizidologie (MSc)

    Info:

    Zielgruppge:Zielgruppe des Lehrganges sind Personen aus dem medizinischen, psychologischen, psychotherapeutischen, pädagogischen und sozialen Kontext.

    Adressen:

    fhg - Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH
    Innrain 98
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512 5322
    Fax: +43 (0)512 5322 -75200
    email: info@fhg-tirol.ac.at
    Internet: https://www.fhg-tirol.ac.at/

    Art: Fachhochschullehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Abschluss:

    Akademische/r Experte/in

    Info:

    Kosten: EUR 2.750,00 je Semester exkl. USt

    Ausbildungsinhalte:
    Leadership, HR-Management, Projekt-, Qualitäts- und IT-Management, Wirtschaft, Controlling und Recht

    Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

    Adressen:

    Fachhochschule St. Pölten GmbH
    Matthias Corvinus-Straße 15
    3100 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)2742 / 313 228 -200
    Fax: +43 (0)2742 / 313 228 -339
    email: csc@fhstp.ac.at
    Internet: https://www.fhstp.ac.at

    Art: Masterstudium

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelor-Studium oder vergleichbares Studium oder gleichwertige facheinschlägige berufliche Qualifikationen und Berufspraxis

    Abschluss:

    Master of Arts (MA)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

    Info:

    Das Curriculum aus Sozialwissenschaft, Betriebswirtschaft und Recht zielt auf konzeptionelle und steuernde Kompetenzen, die zum Entwickeln und Gestalten im sozialen Feld befähigen. Die AbsolventInnen arbeiten als "soziale ArchitektInnen" in der öffentlichen Verwaltung, der Wohlfahrtspflege, bei Verbänden, Gesundheitsdiensten, in Bildungsinstituten und Consult-Firmen. Berufsfelder sind Beratung, Personalführung und Personalentwicklung, Mediation.

    Lehrinnhalte: gesellschafts- und sozialwissenschaftliche Qualifikationen, Planungs- und Gestaltungskompetenzen, Organisations- und Rechtswissen, Kommunikationsstrategien in den Anwendungsfeldern Mediation, Moderation und Netzwerk-Kooperation.

    Berufsfelder: z. B. öffentliche Verwaltung; Organisationen und Verbände; Gesundheitsdienste; Fort- und Weiterbildungsinstitute; Institutionen der Sozialwirtschaft; Consulting-Agenturen.

    Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

    Adressen:

    Fachhochschule Kärnten - Standort Feldkirchen
    Hauptplatz 12
    9560 Feldkirchen

    Tel.: +43 (0)5 90 500 -0
    Fax: +43 (0)5 90 500 -4110
    email: feldkirchen@fh-kaernten.at
    Internet: http://www.fh-kaernten.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes Erststudium, 2 Jahre Berufserfahrung

    Abschluss:

    Master of Education (MEd)

    Weitere Infos: http://www.ph-vorarlberg.ac.at/index.php?id=339

    Adressen:

    Pädagogische Hochschule Vorarlberg
    Liechtensteinerstraße 33-37
    6800 Feldkirch-Tisis

    Tel.: +43 (0)5522 / 311 99 -500
    Fax: +43 (0)5522 / 311 99 -550
    email: office@ph-vorarlberg.ac.at
    Internet: https://www.ph-vorarlberg.ac.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Eine abgeschlossene Universitäts-, Hochschul- oder Fachhochschulausbildung durch den Erwerb eines akademischen Grades Bachelor of Education oder
    • eines Bakkalaureatsgrades gemäß § 5 Abs. 2 Fachhochschul-Studiengesetz oder ein entsprechendes Diplom gemäß AStG 1999 an einer Pädagogischen, Religionspädagogischen oder Berufspädagogischen Akademie oder
    • andere gleichwertige Studien an einer anerkannten inländischen oder ausländischen Bildungseinrichtung
    • ein aufrecht bestehendes Beschäftigungsverhältnis zu einer Pädagogischen Hochschule zum Zeitpunkt der Anmeldung

    Abschluss:

    Zertifikat

    Weitere Infos: https://www.phwien.ac.at/hochschullehrgaenge-fortbildungsangebot/hochschullehrgaenge#article-id-495

    Adressen:

    Pädagogische Hochschule Wien
    Grenzackerstr. 18
    1100 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 601 18 -2003
    Fax: +43 (0)1 / 601 18 -2004
    email: office@phwien.ac.at
    Internet: http://www.phwien.ac.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • vollendetes 18. Lebensjahr
    • Reifezeugnis
    • Positive Absolvierung des Zulassungsverfahrens

    Abschluss:

    Zertifikat

    Info:

    Für Interessierte, die gerne die Begleitung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen in der schulischen Nachmittagsbetreuung im Bereich der Lernhilfe übernehmen, für Personen, die bereits in der Nachmittagsbetreuung tätig sind sowie für Absolventinnen und Absolventen des Hochschullehrganges Freizeitpädagogik.

    Weitere Infos: https://www.phst.at/ausbildung/studienangebot/erzieherinnen-fuer-die-lernhilfe/

    Adressen:

    Pädagogische Hochschule Steiermark
    Hasnerplatz 12
    8010 Graz

    Tel.:  +43 (0)316 / 80 67 0
    Fax: +43 (0)316 / 80 67 3199
    email: office@phst.at
    Internet: http://www.phst.at

    Pädagogische Hochschule Wien
    Grenzackerstr. 18
    1100 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 601 18 -2003
    Fax: +43 (0)1 / 601 18 -2004
    email: office@phwien.ac.at
    Internet: http://www.phwien.ac.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen:

    • vollendetes 18. Lebensjahr
    • Eignungstest
    • Kenntnis der deutschen Sprache in Wort und Schrift
    • erforderliche Sprech- und Stimmleistung

    Abschluss:

    Akademischer Freizeitpädagoge/Akademische Freizeitpädagogin

    Info:

    Der steigende Bedarf an ganztägiger Betreuung führt zu einer besonderen Nachfrage an pädagogisch ausgebildeten Personen zur Freizeit-Betreuung der Kinder und Jugendlichen an den Schulen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Lehrganges erwartet eine umfassende Ausbildung in rechtlichen, sowie (freizeit)pädagogischen Grundlagen, in Persönlichkeitsbildung und Kommunikation, Diversität, Kunst und Kreativität, Musik und Sport. Zudem ist bereits während des Lehrgangs die praktische Arbeit an Schulen mit Tagesbetreuung vorgesehen.

    Weitere Infos: http://phst.at/ausbildung/studienangebot/freizeitpaedagogik/

    Adressen:

    Pädagogische Hochschule Niederösterreich
    Mühlgasse 67
    2500 Baden

    Tel.: +43 (0)2252 / 885 70 -108
    Fax: +43 (0)2252 / 885 70 -180
    email: office@ph-noe.ac.at
    Internet: http://www.ph-noe.ac.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen:

    • vollendetes 18. Lebensjahr
    • Eignungstest
    • Kenntnis der deutschen Sprache in Wort und Schrift
    • erforderliche Sprech- und Stimmleistung

    Abschluss:

    Akademischer Freizeitpädagoge/Akademische Freizeitpädagogin

    Info:

    Der steigende Bedarf an ganztägiger Betreuung führt zu einer besonderen Nachfrage an pädagogisch ausgebildeten Personen zur Freizeit-Betreuung der Kinder und Jugendlichen an den Schulen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Lehrganges erwartet eine umfassende Ausbildung in rechtlichen, sowie (freizeit)pädagogischen Grundlagen, in Persönlichkeitsbildung und Kommunikation, Diversität, Kunst und Kreativität, Musik und Sport. Zudem ist bereits während des Lehrgangs die praktische Arbeit an Schulen mit Tagesbetreuung vorgesehen.

    Weitere Infos: http://phst.at/ausbildung/studienangebot/freizeitpaedagogik/

    Adressen:

    Pädagogische Hochschule Oberösterreich
    Kaplanhofstraße 40
    4020 Linz

    Tel.: +43 (0)732/74 70 -0
    Fax: +43 (0)732/74 70 -3090
    email: office@ph-ooe.at
    Internet: http://www.ph-ooe.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen:

    • vollendetes 18. Lebensjahr
    • Eignungstest
    • Kenntnis der deutschen Sprache in Wort und Schrift
    • erforderliche Sprech- und Stimmleistung

    Abschluss:

    Akademischer Freizeitpädagoge/Akademische Freizeitpädagogin

    Info:

    Der steigende Bedarf an ganztägiger Betreuung führt zu einer besonderen Nachfrage an pädagogisch ausgebildeten Personen zur Freizeit-Betreuung der Kinder und Jugendlichen an den Schulen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Lehrganges erwartet eine umfassende Ausbildung in rechtlichen, sowie (freizeit)pädagogischen Grundlagen, in Persönlichkeitsbildung und Kommunikation, Diversität, Kunst und Kreativität, Musik und Sport. Zudem ist bereits während des Lehrgangs die praktische Arbeit an Schulen mit Tagesbetreuung vorgesehen.

    Weitere Infos: http://phst.at/ausbildung/studienangebot/freizeitpaedagogik/

    Adressen:

    Pädagogische Hochschule Salzburg
    Akademiestraße 23
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 63 88 -1010
    Fax: +43 (0)662 / 63 88 -3010
    email: office@phsalzburg.at
    Internet: http://www.phsalzburg.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen:

    • vollendetes 18. Lebensjahr
    • Eignungstest
    • Kenntnis der deutschen Sprache in Wort und Schrift
    • erforderliche Sprech- und Stimmleistung

    Abschluss:

    Akademischer Freizeitpädagoge/Akademische Freizeitpädagogin

    Info:

    Der steigende Bedarf an ganztägiger Betreuung führt zu einer besonderen Nachfrage an pädagogisch ausgebildeten Personen zur Freizeit-Betreuung der Kinder und Jugendlichen an den Schulen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Lehrganges erwartet eine umfassende Ausbildung in rechtlichen, sowie (freizeit)pädagogischen Grundlagen, in Persönlichkeitsbildung und Kommunikation, Diversität, Kunst und Kreativität, Musik und Sport. Zudem ist bereits während des Lehrgangs die praktische Arbeit an Schulen mit Tagesbetreuung vorgesehen.

    Weitere Infos: http://phst.at/ausbildung/studienangebot/freizeitpaedagogik/

    Adressen:

    Pädagogische Hochschule Steiermark
    Hasnerplatz 12
    8010 Graz

    Tel.:  +43 (0)316 / 80 67 0
    Fax: +43 (0)316 / 80 67 3199
    email: office@phst.at
    Internet: http://www.phst.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen:

    • vollendetes 18. Lebensjahr
    • Eignungstest
    • Kenntnis der deutschen Sprache in Wort und Schrift
    • erforderliche Sprech- und Stimmleistung

    Abschluss:

    Akademischer Freizeitpädagoge/Akademische Freizeitpädagogin

    Info:

    Der steigende Bedarf an ganztägiger Betreuung führt zu einer besonderen Nachfrage an pädagogisch ausgebildeten Personen zur Freizeit-Betreuung der Kinder und Jugendlichen an den Schulen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Lehrganges erwartet eine umfassende Ausbildung in rechtlichen, sowie (freizeit)pädagogischen Grundlagen, in Persönlichkeitsbildung und Kommunikation, Diversität, Kunst und Kreativität, Musik und Sport. Zudem ist bereits während des Lehrgangs die praktische Arbeit an Schulen mit Tagesbetreuung vorgesehen.

    Weitere Infos: http://phst.at/ausbildung/studienangebot/freizeitpaedagogik/

    Adressen:

    Pädagogische Hochschule Tirol
    Pastorstraße 7
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512 / 599 23 -70
    Fax: +43 (0)512 / 599 23 -75
    email: office@ph-tirol.ac.at
    Internet: http://www.ph-tirol.ac.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen:

    • vollendetes 18. Lebensjahr
    • Eignungstest
    • Kenntnis der deutschen Sprache in Wort und Schrift
    • erforderliche Sprech- und Stimmleistung

    Abschluss:

    Akademischer Freizeitpädagoge/Akademische Freizeitpädagogin

    Info:

    Der steigende Bedarf an ganztägiger Betreuung führt zu einer besonderen Nachfrage an pädagogisch ausgebildeten Personen zur Freizeit-Betreuung der Kinder und Jugendlichen an den Schulen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Lehrganges erwartet eine umfassende Ausbildung in rechtlichen, sowie (freizeit)pädagogischen Grundlagen, in Persönlichkeitsbildung und Kommunikation, Diversität, Kunst und Kreativität, Musik und Sport. Zudem ist bereits während des Lehrgangs die praktische Arbeit an Schulen mit Tagesbetreuung vorgesehen.

    Weitere Infos: http://phst.at/ausbildung/studienangebot/freizeitpaedagogik/

    Adressen:

    Pädagogische Hochschule Vorarlberg
    Liechtensteinerstraße 33-37
    6800 Feldkirch-Tisis

    Tel.: +43 (0)5522 / 311 99 -500
    Fax: +43 (0)5522 / 311 99 -550
    email: office@ph-vorarlberg.ac.at
    Internet: https://www.ph-vorarlberg.ac.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen:

    • vollendetes 18. Lebensjahr
    • Eignungstest
    • Kenntnis der deutschen Sprache in Wort und Schrift
    • erforderliche Sprech- und Stimmleistung

    Abschluss:

    Akademischer Freizeitpädagoge/Akademische Freizeitpädagogin

    Info:

    Der steigende Bedarf an ganztägiger Betreuung führt zu einer besonderen Nachfrage an pädagogisch ausgebildeten Personen zur Freizeit-Betreuung der Kinder und Jugendlichen an den Schulen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Lehrganges erwartet eine umfassende Ausbildung in rechtlichen, sowie (freizeit)pädagogischen Grundlagen, in Persönlichkeitsbildung und Kommunikation, Diversität, Kunst und Kreativität, Musik und Sport. Zudem ist bereits während des Lehrgangs die praktische Arbeit an Schulen mit Tagesbetreuung vorgesehen.

    Weitere Infos: http://phst.at/ausbildung/studienangebot/freizeitpaedagogik/

    Adressen:

    Pädagogische Hochschule Wien
    Grenzackerstr. 18
    1100 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 601 18 -2003
    Fax: +43 (0)1 / 601 18 -2004
    email: office@phwien.ac.at
    Internet: http://www.phwien.ac.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • vollendetes 18. Lebensjahr
    • Eignungstest
    • Kenntnis der deutschen Sprache in Wort und Schrift
    • erforderliche Sprech- und Stimmleistung

    Abschluss:

    Akademischer Freizeitpädagoge/Akademische Freizeitpädagogin Sport

    Berechtigungen: Die Ausbildung zum Bewegungscoach und/oder zur Freizeitpädagogin / zum Freizeitpädagogen Sport befähigt zur Tätigkeit im Freizeitbereich der schulischen Tagesbetreuung mit spezieller Fokusierung auf die Bereiche Bewegung und Sport.

    Weitere Infos: https://ph-tirol.ac.at/de/content/freizeitp%C3%A4dagogik-sport

    Adressen:

    Pädagogische Hochschule Tirol
    Pastorstraße 7
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512 / 599 23 -70
    Fax: +43 (0)512 / 599 23 -75
    email: office@ph-tirol.ac.at
    Internet: http://www.ph-tirol.ac.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Eine abgeschlossene Universitäts-, Hochschul- oder Fachhochschulausbildung durch den Erwerb eines akademischen Grades Bachelor of Education oder
    • eines Bakkalaureatsgrades gemäß § 5 Abs. 2 Fachhochschul-Studiengesetz oder ein entsprechendes Diplom gemäß AStG 1999 an einer Pädagogischen, Religionspädagogischen oder Berufspädagogischen Akademie oder
    • andere gleichwertige Studien an einer anerkannten inländischen oder ausländischen Bildungseinrichtung
    • ein aufrecht bestehendes Beschäftigungsverhältnis zu einer Pädagogischen Hochschule zum Zeitpunkt der Anmeldung

    Abschluss:

    Zertifikat

    Info:

    Für Hochschullehrpersonen an Pädagogischen Hochschulen

    Weitere Infos: https://www.phwien.ac.at/hochschullehrgaenge-fortbildungsangebot/hochschullehrgaenge#article-id-1001

    Adressen:

    Pädagogische Hochschule Vorarlberg
    Liechtensteinerstraße 33-37
    6800 Feldkirch-Tisis

    Tel.: +43 (0)5522 / 311 99 -500
    Fax: +43 (0)5522 / 311 99 -550
    email: office@ph-vorarlberg.ac.at
    Internet: https://www.ph-vorarlberg.ac.at/

    Pädagogische Hochschule Wien
    Grenzackerstr. 18
    1100 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 601 18 -2003
    Fax: +43 (0)1 / 601 18 -2004
    email: office@phwien.ac.at
    Internet: http://www.phwien.ac.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Abschluss des Bachelor-Lehramtsstudiums Informations- und Kommunikationspädagogik
    • Abschluss des Bachelor-Lehramtsstudiums Information und Kommunikation
    • Abschluss des Lehramtsstudiums Informatik
    • Abschluss des Studiums Wirtschaftspädagogik und mehrjähriger Unterrichtspraxis im Gegenstand Angewandte
    • Informatik oder Officemanagement bzw. im computerunterstütztem Unterricht

    Lehrerinnen und Lehrer, die ihre Fähigkeiten in Didaktik und Methodik um die Herstellung und den Einsatz von multimedialen Unterrichtsmitteln erweitern wollen, um qualitativ hochwertige und ergebnisorientierte Lernszenarien – auch online – entwickeln und umsetzen zu können.

    Abschluss:

    Zertifikat

    Info:

    Der Lehrgang ist ein Spezialisierungslehrgang, der Kenntnisse für die Erstellung von multimedialen Unterrichtsmitteln zur Erweiterung des didaktischen und methodischen Repertoires vermittelt.

    Weitere Infos: https://www.phwien.ac.at/hochschullehrgaenge-fortbildungsangebot/hochschullehrgaenge#article-id-2275

    Adressen:

    Pädagogische Hochschule Wien
    Grenzackerstr. 18
    1100 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 601 18 -2003
    Fax: +43 (0)1 / 601 18 -2004
    email: office@phwien.ac.at
    Internet: http://www.phwien.ac.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • aufrechtes Dienstverhältnis und abgeschlossenes Lehramtsstudium Musikerziehung für HS/NMS, AHS, BMHS
    • Mindestens 5 Dienstjahre
    • Motivationsschreiben anhand Formular
    • Abschluss:

      Zertifikat

      Info:

      Hochschullehrgang an der Pädagogischen Hochschule Salzburg Stefan Zweig in Kooperation mit der Universität Mozarteum Salzburg

      Weitere Infos: http://www.phsalzburg.at/index.php?id=1303

      Adressen:

      Pädagogische Hochschule Salzburg
      Akademiestraße 23
      5020 Salzburg

      Tel.: +43 (0)662 / 63 88 -1010
      Fax: +43 (0)662 / 63 88 -3010
      email: office@phsalzburg.at
      Internet: http://www.phsalzburg.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium oder gleichwertige Qualifikationen und Berufspraxis

    Abschluss:

    Master of Arts (MA)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

    Info:

    Teilnahmebeitrag: € 9.800,–

    Weitere Infos: https://www.phst.at/weiterbildung/masterlehrgaenge/gesundheitsfoerderung-und-gesundheitspaedagogik/

    Adressen:

    Pädagogische Hochschule Steiermark
    Hasnerplatz 12
    8010 Graz

    Tel.:  +43 (0)316 / 80 67 0
    Fax: +43 (0)316 / 80 67 3199
    email: office@phst.at
    Internet: http://www.phst.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Universitäts-AbsolventInnen und Fachhochschul-AbsolventInnen (Bakkalaureats-, Magister- oder Diplomstudium)
    • AbsolventInnen allgemeinbildender und berufsbildender höherer Schulen sowie AbsolventInnen der Studienberechtigungsprüfung in Verbindung mit einer abgeschlossenen Ausbildung
    • Personen, die eine abgeschlossene fachspezifische Ausbildung besitzen AbsolventInnen allgemeinbildender und berufsbildender höherer Schulen sowie AbsolventInnen der Studienberechtigungsprüfung in Verbindung mit einer laufenden fachspezifischen Ausbildung
    • Personen, die über eine mindestens dreijährige einschlägige qualifizierte Berufserfahrung verfügen

    Abschluss:

    Akademische Expertin für Assistierende Technologien bzw. Akademischer Experte für Assistierende Technologien

    Info:

    Inhalte:
    Wir bieten Ihnen Spezialwissen in Theorie und Praxis über unterstützende Technologien für Menschen mit Behinderung und wenden uns an Interessierte in den Bereichen Soziales, Integration bzw. Rehabilitation von Menschen mit Behinderungen, Medizin, (Sonder)-Pädagogik als auch Beschäftigte und TechnikerInnen aus dem Hilfsmittelbereich.

    Adressen:

    Universität Linz - Postgraduate
    Altenbergerstraße 69
    4040 Linz

    Tel.: +43 (0)732 / 24 68-3211
    Fax: +43 (0)732 / 24 68-3215
    email: info@jku.at
    Internet: http://www.jku.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Abschluss eines Bachelor-, Master- oder Diplomstudiums, eines gleichwertigen Studiums oder neben entsprechender Berufserfahrung eine vergleichbare Qualifikation.

    Abschluss:

    Professional Master of Mediation

    Info:

    Der Lehrgang wird in Kooperation zwischen der Johannes Kepler Universität Linz und dem WIFI Oberösterreich durchgeführt.

    Bereits entsprechend ausgebildete bzw. eingetragene Mediatorinnen/Mediatoren haben die Möglichkeit, ein Upgrade in 2 Semestern zu absolvieren.

    Inhalte:

    • Konfliktsituation frühzeitig erkennen und analysieren
    • Professioneller Umgang mit differenzierten Konfliktsituationen sowie deren Wandlung
    • Grundlagen und Instrumente der Mediation verstehen und in der Praxis kompetent anwenden können.
    • Mediation und Konfliktmanagementsysteme in den unterschiedlichsten Anwendungsfeldern – auch international – kennen lernen und für die eigenen beruflichen Handlungsfelder nutzen.
    • Stärkung der persönlichen Konfliktlösungs- und Steuerungskompetenz
    • Umsetzung mediativer Techniken in Führungs- und Leitungspositionen
    • Erfolgreiches Management von Organisationen im Bereich Konfliktprävention

    Adressen:

    Universität Linz - Postgraduate
    Altenbergerstraße 69
    4040 Linz

    Tel.: +43 (0)732 / 24 68-3211
    Fax: +43 (0)732 / 24 68-3215
    email: info@jku.at
    Internet: http://www.jku.at

    WIFI Oberösterreich
    Wiener Straße 150
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)5 7000 -77
    Fax: +43 (0)5 7000 -7609
    email: kundenservice@wifi-ooe.at
    Internet: http://www.wifi-ooe.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    ECTS-Punkte: 60  

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossenes Hochschulstudium (mind. Bachelorniveau) mit pädagogisch-psychologischer oder medizinischer Ausrichtung
    • abgeschlossene LehrerInnen-Ausbildung an einer anerkannten in- oder aus­ländischen Pädagogischen Fachhochschule
    • abgeschlossene Ausbildung als Kindergartenpädagogin/Kindergartenpädagoge und Horterzieherin/Horterzieher mit mind. zwei Jahren Berufserfahrung
    • abgeschlossene Ausbildung zur Logopädin/zum Logopäden und zu Ergotherapeutin/ zum Ergotherapeuten

    Abschluss: "Akademische Begleitexpertin/Akademischer Begleitexperte für Menschen mit Autismus-Spektrum-Lebensbedingungen"

    Info:

    Zielgruppe: Das Angebot richtet sich an interessierte Personen, die mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Autismus Spektrum/ mit autistischen Lebensbedingungen arbeiten bzw. arbeiten möchten. Personen aus qualifizierten, thematisch nahen Gesundheitsberufen, wie Pädagogen, Ärzte, Psychologen, Logopäden und Ergotherapeuten.

    Kosten: EUR 1.200,00 pro Semester

    Inhalte, u. a.:

    • Grundlagen der ASS
    • Autismus im frühen Kindesalter
    • ALL - Autismus Lesen Lernen
    • Konzepte und Methoden in der Arbeit mit Menschen mit AS
    • Neurogenetische Sichtweise bei ASS
    • Auseinandersetzung mit Struktur in Zeit, Raum und Handlungen
    • Auseinanandersetzung mit herausfordernden Verhaltensweisen
    • Empowerment und Selbstbestimmung
    • Rechtliche Grundlagen und soziale Netzwerke
    • Wahrnehmungsentwicklung udn Förderung
    • Kommunikationsförderung
    • Stärken, Perspektiven im austistsichen Alltag
    • Musik und Bewegung
    • usw.

    Weitere Infos: https://www.umit.at/page.cfm?vpath=studien/universitaetslehrgaenge/autismus

    Adressen:

    UMIT - Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik GmbH
    Eduard-Wallnöfer-Zentrum 1
    6060 Hall in Tirol

    Tel.: +43 (0)50 / 86 48 -3000
    Fax: +43 (0)50 / 86 48 -673001
    email: rektorat@umit.at
    Internet: https://www.umit.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mitarbeiter/innen der Vereine pro mente Kärnten, pro mente Steiermark und des Dachverbandes der sozialpsychiatrischen Vereine Steiermarks
    • Aufnahmegespräch
    • facheinschlägige Berufserfahrung

    Abschluss:

    Zertifikat

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen, die in der gemeindenahen psychosozialen und sozialpsychiatrischen Arbeit tätig sind.

    Inhalte:
    Vermittlung von relevanten einführenden Kenntnissen und Fertigkeiten für die gemeindenahe psychosoziale und sozialpsychiatrische Arbeit. Der ULG ist anerkannt als Fachlehrgang für Psychosoziale Betreuung der pro mente Austria - Österreichischer Dachverband der Vereine und Gesellschaften für psychische und soziale Gesundheit.

    Adressen:

    Universität Klagenfurt - Postgraduate
    Universitätsstraße 65-67
    9020 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)463 / 27 00 -3014
    Fax: +43 (0)463 / 27 00 -2599
    email: weiterbildung@aau.at
    Internet: https://www.aau.at/studium/studienangebot/universitaetslehrgaenge/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 2, 3 bzw. 5 Semeser

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Certified Program (CP) und Akademische/r Expertin/Experte (AE)

    • Universitätsreife und mindestens 2 Jahre Berufserfahrung
    • ohne Universitätsreife mindestens 5 Jahre Berufserfahrung; Aus- und Weiterbildungszeiten können eingerechnet werden.

    Master of Arts (MA)

    • abgeschlossenes österreichisches Hochschulstudium oder ein nach Maßgabe ausländischer Studienvorschriften abgeschlossenes gleichwertiges Hochschulstudium oder
    • eine gleichzuhaltende Qualifikation, wie folgt:
      • allgemeine Hochschulreife und mindestens 4 Jahre einschlägige Berufserfahrung in adäquater Position. Es können Aus- und Weiterbildungszeiten eingerechnet werden oder
      • bei fehlender Hochschulreife mindestens 8 Jahre einschlägige Berufserfahrung in qualifizierter Position. Es können Aus- und Weiterbildungszeiten eingerechnet werden.

      Abschluss:

      • Diplom (Certified Program nach 2 Semestern)
      • Akademischer Experte/Akademische Expertin (nach 3 Semestern)
      • Master of Arts (MA) (nach 5 Semestern)

      Info:

      Ziel: Ziel des Universitätslehrganges „Bildungs- Berufs- und Karriereberatung“ (BBK) ist es, durch die Entwicklung von Beratungskompetenzen und die Vermittlung beratungsspezifischer Wissensinhalte einen professionellen Zugang zum Feld Bildungs-, Berufs- und Karriereberatung zu ermöglichen.

      Zielgruppe: Als Zielgruppe des Lehrgangs gelten Personen, die Kompetenzen im wachsenden Berufsfeld Bildungs-, Berufs- und Karriereberatung erwerben und/oder (weiter)entwickeln wollen. Dies können unter anderem TrainerInnen, Coaches, ErwachsenenbildnerInnen, LehrlingsausbildnerInnen, AusbildnerInnen im schulischen oder Weiterbildungsbereich oder Personen aus ähnlichen Berufsfeldern sein.

      Dauer: Die Ausbildungsdauer beträgt für das Certified Programm 2 Semester, für den/die Akademische/n Experten/Experting 3 Semester und für den Master of Arts 5 Semester

      Kosten:

      • Certified Programm: EUR 4.500,00
      • Akademischer Experte (inkl. CP): EUR 9.000,00
      • Master of Arts (inkl. AE): EUR 12.500,00

      Weitere Infos: https://www.donau-uni.ac.at/bbk

      Adressen:

      Donau-Universität Krems - Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur - Department Weiterbildungsforschung und Bildungstechnologie
      Dr. Karl Dorrek Straße 30
      3500 Krems

      Tel.: +43 (0)2732 / 893 -2268
      Fax: +43 (0)2732 / 893 -4360
      email: barbara.auer@donau-uni.ac.at
      Internet: https://www.donau-uni.ac.at/de/universitaet/fakultaeten/bildung-kunst-architektur/departments/weiterbildungsforschung-bildungstechnologien.html

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 5 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Adressen:

    Donau-Universität Krems - Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur - Department Weiterbildungsforschung und Bildungstechnologie
    Dr. Karl Dorrek Straße 30
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 / 893 -2268
    Fax: +43 (0)2732 / 893 -4360
    email: barbara.auer@donau-uni.ac.at
    Internet: https://www.donau-uni.ac.at/de/universitaet/fakultaeten/bildung-kunst-architektur/departments/weiterbildungsforschung-bildungstechnologien.html

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes pädagogisches Studium oder der Nachweis über ein der Pädagogik nahe stehendes abgeschlossenes Studium an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung. Auch Interessenten mit rechtlich gleichgestellten Abschlüssen oder mit einem einschlägigen berufsqualifizierenden Abschluss können zugelassen werden (z.B. Absolventen/-innen einer Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik).

    Abschluss:

    Zertifikat

    Info:

    Zielgruppe:
    Der Universitätslehrgang wendet sich an Pädagoginnen und Pädagogen, die sich für den kreativen Einsatz von Sprache, Musik und Tanz in ihrem Tätigkeitsfeld interessieren.

    Inhalte:
    Elementare Musik- und Bewegungspädagogik umschließt und integriert alle musikalischen und tänzerischen/bewegungsmäßigen Fachbereiche, die für eine künstlerisch-pädagogische (Menschen-)Bildung von zentraler Bedeutung erscheinen. Wesentliche Grundlagen bilden die Verbindung und die In-Beziehung-Setzung von Sprache/ Stimme, Musik und Bewegung/Tanz und Kunst sowie deren interdisziplinäre Inspiration. Grundsätzlich und charakteristisch für die Elementare Musik- und Bewegungspädagogik ist der künstlerisch-pädagogische und kreative Umgang mit Musik, Sprache und Tanz in der Arbeit mit Gruppen.

    Adressen:

    Universität Mozarteum Salzburg
    Mirabellplatz 1
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 61 98 -0
    Fax: +43 (0)662 / 61 98 -3033
    email: studieninfo@moz.ac.at
    Internet: http://www.moz.ac.at

    Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien
    Anton-von-Webern-Platz 1
    1030 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 71155 -6910 bis 6922
    Fax: +43 (0)1 / 71155 -6999
    email: studienabteilung@mdw.ac.at
    Internet: https://www.mdw.ac.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium oder gleichwertige Qualifikationen und Berufspraxis

    Abschluss:

    Master of Arts in Early Childhood Education (MA)

    Weitere Infos: https://www.uni-salzburg.at/

    Adressen:

    Universität Salzburg - Postgraduate
    Kapitelgasse 4-6
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 80 44 -0
    Fax: +43 (0)662 / 80 44 -145
    email: studium@sbg.ac.at
    Internet: https://www.uni-salzburg.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 3 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes facheinschlägiges Bakkalaureats-, Magister- oder Diplomstudium (bevorzugt werden Grundstudien der Rechtswissenschaften, Politikwissenschaften oder Wirtschaft) oder eines gleichwertigen Studiums; weiters ausgezeichnete Englisch-Kenntnisse.

    Abschluss:

    Master of European Studies (M.E.S.)

    Info:

    Inhalte:
    Ziel des Lehrgangs ist es, die horizontale Integration eines Europas der Regionen, Menschen, Minderheiten und Kulturen in den Mittelpunkt eines Weiterbildungsprogramms für Akademiker/Akademikerinnen (z. B. Beamtinnen/Beamte von National- und Regionalverwaltungen, Journalist/inn/en und Lehrer/innen) zu stellen. Der Universitätslehrgang bietet einen tiefen Einblick in das komplizierte Verhältnis zwischen Europäischer Integration und Regionalismus, in die Institutionen und grundlegenden Konzepte der Europäischen Union und des Europarechts, fundiertes Wissen in Regional- und Sozialpolitik, kultureller Vielfalt und Minderheitenschutz. Unterrichtssprache ist Englisch.
    In Kooperation mit der Europäischen Akademie Bozen (EURAC), European Institute of Public Administration (Antenne Luxemburg)

    Adressen:

    Universität Graz - Postgraduate
    Universitätsplatz 3
    8010 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 380 -0
    Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
    email: info@uni-graz.at
    Internet: https://www.uniforlife.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 3 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    anerkannter Hochschulabschluss oder gleichwertige berufliche Qualifikationen

    Abschluss:

    Zertifikat

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Universität Graz - Postgraduate
    Universitätsplatz 3
    8010 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 380 -0
    Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
    email: info@uni-graz.at
    Internet: https://www.uniforlife.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Personen, die bereits in gartentherapeutischen Einrichtungen arbeiten, die auf Basis Ihrer Vorbildung künftig in der Gartentherapie arbeiten wollen oder die künftige Planung von Therapiegärten durchführen werden.

    Abschluss:

    Akademischer Experte/in für Gartentherapie

    Info:

    Inhalte:
    Die Gartentherapie umfasst den zielgerichteten Einsatz der Natur zur Steigerung des psychischen und physischen Wohlbefindens der Menschen. Neben medizinischen Therapiegründen (z.B. Behinderungen, Demenz, Morbus Alzheimer) sind es zunehmend gesellschaftlich und sozial bedingte Krankheitsbilder (z.B. Depressionen, Traumatisierungen), die neben den klassischen Behandlungsmöglichkeiten den Einsatz neuer therapeutischer Strategien sinnvoll erscheinen lassen. Vor allem die ökonomische Überforderung der Betreuungseinrichtungen und die dadurch bedingte Überlastung des Betreuungs- und Pflegepersonals erfordern neue Handlungsmodelle.

    Adressen:

    Donau-Universität Krems - Fakultät für Gesundheit und Medizin - Department Gesundheitswissenschaften und Biomedizin
    Dr.-Karl-Dorrek-Str. 30
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 / 893-2600
    Fax: +43 (0)2732 / 893-4600
    email: dieter.falkenhagen@donau-uni.ac.at
    Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/kmbt/index.php

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossenes Lehramtsstudium (Universität, Pädagogische, Berufspädagogische, Religionspädagogische Akademie oder andere Ausbildung) und
    • Praxiserfahrungen an einer Schule

    Abschluss:

    Zertifikat

    Info:

    Inhalte:
    Im Lehrgang sollen Qualifikationen erworben werden, die die Teilnehmer/innen befähigen, das Merkmal Geschlecht und die damit einhergehenden Ein- und Ausschlussmechanismen in ihrem näheren beruflichen Kontext zu erkennen und zu reflektieren sowie der Reproduktion von Stereotypen in ihren Handlungen entgegen zu wirken.

    Adressen:

    IFF - Institut für interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (Universität Klagenfurt)
    Sterneckstraße 15
    9010 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)463 / 2700 -6111
    Fax: +43 (0)463 / 2700 -99 6111
    email: silke.pistotnik@uni-klu.ac.at
    Internet: http://www.uni-klu.ac.at/iff

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 bis 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Hochschulabschluss eines ordentlichen österreichischen oder gleichwertigen ausländischen Studiums, oder
    • allgemeine Hochschulreife und mindestens 4 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung in entsprechender Position, oder
    • bei fehlender Hochschulreife 8 Jahre einschlägige Berufserfahrung in qualifizierter Position

    Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Weitere Infos: https://www.donau-uni.ac.at/de/studium/pflegepaedagogik/index.php

    Adressen:

    Donau-Universität Krems - Fakultät für Gesundheit und Medizin - Department Gesundheitswissenschaften und Biomedizin
    Dr.-Karl-Dorrek-Str. 30
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 / 893-2600
    Fax: +43 (0)2732 / 893-4600
    email: dieter.falkenhagen@donau-uni.ac.at
    Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/kmbt/index.php

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossene pädagogisch-soziale postsekundäre Grundausbildung mit einer Mindeststudiendauer von 6 Semestern (Lehramtstudium, Pädagogik, Psychologie, Sozialarbeit)
    • Nachweisbares Interesse am Thema Gesundheitsförderung und Gesundheitspädagogik (der Nachweis erfolgt durch Vorlage eines Motivationsschreibens)

    Abschluss:

    Master of Arts (MA)

    Info:

    Zielgruppe:
    Pädagoginnen und Pädagogen bzw. Personen mit einer pädagogischsozialen Grundausbildung. Im Einzelfall entscheidet die wissenschaftliche Leitung.

    Inhalte:
    Der Lehrgang ist schwerpunktmäßig auf Prävention und allgemeine Gesundheitsförderung ausgerich­tet und vermittelt Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen in bewegungs-, ernährungs-und psychosozialorientierter Gesundheitsförderung, gibt Einblick in spezielle Struktur- und Marktaspekte sowie Kenntnisse der Verfahren in Diagnostik, Beratung und Intervention. In Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Steiermark mit UNI for LIFE und der Uni Graz.

    Adressen:

    Universität Graz - Postgraduate
    Universitätsplatz 3
    8010 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 380 -0
    Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
    email: info@uni-graz.at
    Internet: https://www.uniforlife.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 5 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • ein akademischer Studienabschluss in- und ausländischer Hochschulen mit der Fachrichtung Gesundheitswesen oder
    • die allgemeine Universitätsreife und eine mindestens zweijährige qualifizierte Tätigkeit in einer Einrichtung des Gesundheitswesens oder
    • der Abschluss einer Ausbildung in einem gehobenen medizinisch-technischen Dienst oder einer Ausbildung zur Hebamme oder
    • eine mindestens fünfjährige einschlägige Berufserfahrung in leitender Position im Gesundheitswesen und weitere berufliche Qualifikationen, wenn damit eine gleich zu haltende Eignung erreicht wird.

    Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Berechtigungen:

    Die Absolvent/inn/en sind in der Lage, selbständig fachspezifischen Unterricht in Bildungsinstitutionen und Veranstaltungen zu Gesundheitsförderung und Prävention für Betriebe, Vereine, öffentliche und private Trägerschaften, Verbände und Krankenkassen zu planen, durchzuführen und zu evaluieren.

    Info:

    Zielgruppe:

    • Angehörige von Gesundheitsberufen, die in der Aus- und Weiterbildung an Universitäten, Fachhochschulen, Akademien und Schulen tätig sind oder tätig werden wollen und an
    • Personen, die interessiert sind, sich ein pädagogisches Arbeitsfeld in der Gesundheitsförderung und Prävention zu erschließen

    Inhalte:
    Der Lehrgang hat das Ziel, Gesundheitsberufen den Erwerb von fachwissenschaftlichen, methodischen und didaktischen Kompetenzen zu ermöglichen, um eine pädagogische Tätigkeit an Institutionen der Aus-, Fort- und Weiterbildung im Gesundheitswesen und an Institutionen zur Förderung und Erhaltung von Gesundheit professionell auszuüben.

    Adressen:

    Donau-Universität Krems - Fakultät für Gesundheit und Medizin - Department Gesundheitswissenschaften und Biomedizin
    Dr.-Karl-Dorrek-Str. 30
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 / 893-2600
    Fax: +43 (0)2732 / 893-4600
    email: dieter.falkenhagen@donau-uni.ac.at
    Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/kmbt/index.php

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Matura oder Studienberechtigung (Pädagogik) oder Berufsreifeprüfung

    Abschluss: Zertifikat

    Info:

    Inhalte:
    Der Lehrgang ist in seinem modularen Aufbau an den heute international gängigen Inhalten der Erziehungs- und Bildungswissenschaft orientiert. Durch die enge Kooperation mit der Universität Innsbruck besteht auch die Möglichkeit, nach Anerkennung einzelner Module des Lehrgangs einen universitären Abschluss in Erziehungswissenschaft anzustreben.

    Anwendungen: Entwicklung, Sozialisation, Lehren/Lernen, Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten, Überblick der Forschungsmethoden, Anthropologie und Pädagogik, Erziehungs- und sozialwissenschaftliche Basisliteratur, Grundlagen und Entwicklung der Psychoanalyse, Einführung in die feministische Gesellschaftsanalyse, Interventionsformen, Grundlagen der Psychoanalytischen Pädagogik.

    Adressen:

    Schloss Hofen - Wissenschafts- und Weiterbildungs GesmbH
    Hofer Straße 26
    6911 Lochau

    Tel.: +43 (0)5574 / 49 30 -0
    Fax: +43 (0)5574 / 49 30 -22
    email: info@schlosshofen.at
    Internet: http://www.schlosshofen.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 5 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Matura oder facheinschlägige Studienberechtigung

    Abschluss:

    Zertifikat

    Info:

    Inhalte:
    Ziel des ULG ist es, Basiswissen im Bereich der Pädagogik, Psychologie, Medizin und Psychotherapie zu vermitteln. Er soll die Teilnehmer/innen mit den wichtigsten Theoriegebieten und deren entstehungsgeschichtlichen Zusammenhängen vertraut machen und zur kritischen Reflexion mit aktuellen Gesellschaftsfragen befähigen.

    Schwerpunkte sind: Grundlagen und Grenzbereiche der Psychotherapie; Grundlagen der Somatologie und der Medizin; Grundlagen der Forschungs- und Wissenschaftsmethodik; Fragen der Ethik im Feld der psychosozialen Arbeit; Rahmenbedingungen für die Ausübung der Psychotherapie.

    Adressen:

    Schloss Hofen - Wissenschafts- und Weiterbildungs GesmbH
    Hofer Straße 26
    6911 Lochau

    Tel.: +43 (0)5574 / 49 30 -0
    Fax: +43 (0)5574 / 49 30 -22
    email: info@schlosshofen.at
    Internet: http://www.schlosshofen.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    anerkannter Hochschulabschluss oder gleichwertige berufliche Qualifikationen

    Abschluss:

    Zertifikat

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Universität Klagenfurt - Postgraduate
    Universitätsstraße 65-67
    9020 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)463 / 27 00 -3014
    Fax: +43 (0)463 / 27 00 -2599
    email: weiterbildung@aau.at
    Internet: https://www.aau.at/studium/studienangebot/universitaetslehrgaenge/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Reifeprüfung oder eine dem Fachgebiet entsprechende Berufsausbildung
    • 2 Jahre Berufserfahrung
    • Mindestalter 21 Jahre
    • 5 Tage gruppenbezogener Selbsterfahrung von anerkannten gruppenpsychologischen bzw. -therapeutischen Personen oder Institutionen
    • Praxis in der Leitung von Gruppen

    Abschluss:

    Akademisch geprüfte Trainerin/Beraterin für Integrative Outdoor-Aktivitäten / Akademisch geprüfter Trainer/Berater für Integrative Outdoor-Aktivitäten

    Info:

    Inhalte:
    Im Rahmen dieses Universitätslehrgangs werden drei Kompetenzbereiche differenziert vermittelt: Gruppenpädagogische und insbesondere gruppenpsychologische Kompetenzen, Sport- und bewegungsbezogene Kompetenzen sowie Integrationskompetenz: Die Fähigkeit, Gruppengeschehen, Persönlichkeitsentwicklung sowie Bewegungs- und Erfahrungsangebote situations- und auftragsgerecht zu integrieren.

    Adressen:

    Universität Wien - Postgraduate Center
    Spitalgasse 2
    Campus der Universität Wien
    1090 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -10800
    Fax: +43 (0)1 / 42 77 -9108
    email: info@postgraduatecenter.at
    Internet: https://www.postgraduatecenter.at/

    Schwerpunkte:
    Bildung & Soziales (9)

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 5 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossenes Bakkalaureats-, Bachelor-, Master-, Magister- oder Diplomstudium an in- oder ausländischen Universitäten oder Fachhochschulen
    • 2 Jahre Berufserfahrung
    • Personen ohne Studienabschluss haben spezielle Ausbildungen und facheinschlägige Berufserfahrung im Bereich Training/Beratung
    • abgeschlossene mehrjährige Ausbildungen wie Sozialakademien, Pädagogische Akademien, o.ä.
    • Qualifizierte Berufserfahrung in Training/Beratung: 4 Jahre
    • Absolvierung von 5 Tagen gruppenbezogener Selbsterfahrung bei anerkannten gruppenpsychologischen bzw. –therapeutischen Personen oder Institutionen
    • Praxis in der Leitung von Gruppen – der Nachweis kann auf Basis der angegebenen Berufserfahrung oder durch gesonderte Beläge von Leitungstätigkeiten in Vereinen etc. erfolgen.

    Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Info:

    Zielgruppe:
    Der Universitätslehrgang richtet sich an Personen, die mit der Leitung von Gruppen beschäftigt und beauftragt sind (u.a. BeraterInnen, TrainerInnen, SportwissenschafterInnen, PsychologInnen, PädagogInnen, SozialarbeiterInnen, TherapeutInnen, Führungskräfte, Personalverantwortliche) und dabei verantwortungsvoll und sicher handlungsorientierte (Outdoor-) Konzepte mit in ihr Handeln einbeziehen wollen.

    Inhalte:
    Die Lehrinhalte konzentrieren sich auf die Auseinandersetzung mit outdoorbezogenem handlungsorientierten Lernen in den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung sowie Personal-, Team- und Organisationsentwicklung.

    Adressen:

    Universität Wien - Postgraduate Center
    Spitalgasse 2
    Campus der Universität Wien
    1090 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -10800
    Fax: +43 (0)1 / 42 77 -9108
    email: info@postgraduatecenter.at
    Internet: https://www.postgraduatecenter.at/

    Schwerpunkte:
    Bildung & Soziales (9)

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 5 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • ein Studium der Psychologie oder der Pädagogik/Erziehungswissenschaften/Bildungswissenschaften (jeweils mind. 180 ECTS)
    • oder
    • mit dem Abschluss Diplomierte Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter die Akademie für Sozialarbeit absolviert haben, oder
    • die Fachhochschule Soziale Arbeit erfolgreich abgeschlossen haben, oder
    • an einer Bundes-Bildungsanstalt für Elementarpädagogik und Sozialpädagogik, die Ausbildung für Elementarpädagogik, das Kolleg für Elementarpädagogik oder das Kolleg für Sozialpädagogik erfolgreich absolviert haben
    • und
    • die persönliche Eignung für diesen Beruf durch die positive Absolvierung eines Orientierungsseminars und eines persönlichen Zulassungsgespräches belegen und
    • die Aufnahmeprüfung über die facheinschlägigen Kenntnisse bestehen.

    Abschluss:

    Akademische Frühfördererin und Familienbegleiterin / Akademischer Frühförderer und Familienbegleiter

    Info:

    In Kooperation zwischen der Postgraduate School der Medizinischen Universität Graz und dem Sozial- und Heilpädagogischen Förderinstitut Steiermark.

    Kosten: EUR 10.400,00

    Inhalte:
    Neben den theoretischen und wissenschaftlichen Grundlagen in den Bereichen Pädagogik (Heil-, Sozial- und Sonderpädagogik), Psychologie, Psychotherapie, Medizin, Soziologie, Sozialarbeit und Rechtskunde, speziell bezogen auf das Säuglings- und Kleinkindalter, wird vor allem auf die Persönlichkeitsweiterentwicklung und die Entfaltung der individuellen Beratungskompetenz großer wert gelegt.

    Weitere Infos: https://postgraduate-school.medunigraz.at/

    Adressen:

    Postgraduate School der Medizinische Universität Graz
    Harrachgasse 21/IV
    8010 Graz

    Tel.: +43 (0)316 385 -73673
    email: postgraduate.school@medunigraz.at
    Internet: https://postgraduate-school.medunigraz.at/

    Sozial- und Heilpädagogisches Förderinstitut Steiermark - SHFI
    Puchstraße 85/1
    Innovationspark Puntigam - Halle C
    8020 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 39 28 05
    Fax: +43 (0)316 / 39 28 05 -14
    email: office@shfi.at
    Internet: http://www.shfi.at

    Schwerpunkte:

    Lehrgang für Sozialbetreuungsberufe mit Schwerpunkt Behindertenbegleitung (Fach- und Diplomniveau)

    HeimhelferInnenausbildung


    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 25 Jahre
    • Studienberechtigung
    • abgeschlossenes Diplomstudium der Pädagogik bzw. Psychologie oder
    • abgeschlossene Berufsausbildung aus einem heilpädagogischen, psychologischen, medizinischen, psychotherapeutischen oder sozialen Bereich
    • facheinschlägige Praxis von mindestens 2 Jahren in fördernder Arbeit mit Kleinkindern

    Abschluss:

    AkademischeR Frühförderin/Frühförderer und FamilienbegleiterIn

    Info:

    Zielgruppe:

    • AbsolventInnen der Pädagogik bzw. Psychologie oder
    • Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung aus einem heilpädagogischen, psychologischen, medizinischen, psychotherapeutischen oder sozialen Bereich
    • Inhalte:
      In dieser sehr praxisorientierten Ausbildung lernen die TeilnehmerInnen Familien mit entwicklungsgefährdeten und -verzögerten bzw. behinderten Kindern bis zu sechs Jahren zu betreuen. Neben Inhalten aus Pädagogik, Psychologie, Psychotherapie, Medizin, Soziologie und Sozialarbeit wird großer Wert auf Beratungskompetenz und Persönlichkeitsbildung gelegt.

      Adressen:

      Universität Wien - Postgraduate Center
      Spitalgasse 2
      Campus der Universität Wien
      1090 Wien

      Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -10800
      Fax: +43 (0)1 / 42 77 -9108
      email: info@postgraduatecenter.at
      Internet: https://www.postgraduatecenter.at/

      Schwerpunkte:
      Bildung & Soziales (9)

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Ausbildung im pädagogischen Bereich oder Berufserfahrung in einem Berufsfeld LehrerInnen, Kindergarten- und HortpädagogInnen, KinderbetreuerInnen, ElternbildnerInnen

    Abschluss:

    Zertifikat

    Info:

    Zielgruppe:
    Der Kurs wendet sich an LehrerInnen, Kindergarten- und HortpädagogInnen, KinderbetreuerInnen, ElternbildnerInnen, interessierte MitarbeiterInnen von Institutionen und NGOs, die mit Kinder und Jugendlichen nicht deutscher Muttersprache und deren Eltern zu tun haben (z.B. Bereich der außerschulischen Jugendarbeit u.ä.). Besonders erwünscht sind auch Studierende mit Migrationshintergrund.

    Inhalte:
    Der Lehrgang Interkulturelle Elternbegleitung unterstützt bei der Entwicklung von Handlungsstrategien zum Abbau von Spannungen und zeigt Möglichkeiten der Förderung und Begleitung von Kindern, Jugendlichen und Eltern, im speziellen Kindern und Jugendlichen mit nicht deutscher Muttersprache und mit migrantischem Hintergrund, auf. Im Mittelpunkt steht das Dreieck „Eltern – Kinder – PädagogInnen“.
    Kooperation: Interkulturelles Zentrum in Wien

    Adressen:

    Universität Graz - Postgraduate
    Universitätsplatz 3
    8010 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 380 -0
    Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
    email: info@uni-graz.at
    Internet: https://www.uniforlife.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Abschluss eines Studiums im Ausmaß von mindestens sechs Semestern an einer anerkannten postsekundären Bildungseinrichtung (Universität, Hochschule, Akademie, einem Konservatorium o.ä.) in einem der folgenden Fachbereiche: Kunstpädagogik (Bildnerische Erziehung); Musikpädagogik; Theaterpädagogik; Medienpädagogik
    • gleichwertige Qualifikationen
    • mindestens einjährige pädagogische Berufserfahrung

    Abschluss:

    Master of Arts (MA)

    Info:

    Inhalte: In den Universitätslehrgängen erwerben die Teilnehmer/innen die heute sowohl in schulischen als auch außerschulischen Bildungs- und Kulturbereichen zunehmend gefragte Qualifikation, fächerübergreifende Projekte mit Medieneinsatz zu gestalten.

    Adressen:

    Universität Mozarteum Salzburg
    Mirabellplatz 1
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 61 98 -0
    Fax: +43 (0)662 / 61 98 -3033
    email: studieninfo@moz.ac.at
    Internet: http://www.moz.ac.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 3 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Abschluss eines Studiums im Ausmaß von mindestens sechs Semestern an einer anerkannten postsekundären Bildungseinrichtung (Universität, Hochschule, Akademie, einem Konservatorium o.ä.) in einem der folgenden Fachbereiche: Kunstpädagogik (Bildnerische Erziehung); Musikpädagogik; Theaterpädagogik; Medienpädagogik
    • gleichwertige Qualifikation
    • Mindestens einjährige pädagogische Berufserfahrung

    Abschluss:

    Akademische/r Fachmann/Fachfrau für intermediale künstlerische Projektarbeit

    Info:

    Inhalte:
    In den Universitätslehrgängen erwerben die Teilnehmer/innen die heute sowohl in schulischen als auch außerschulischen Bildungs- und Kulturbereichen zunehmend gefragte Qualifikation, fächerübergreifende Projekte mit Medieneinsatz zu gestalten.

    Adressen:

    Universität Mozarteum Salzburg
    Mirabellplatz 1
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 61 98 -0
    Fax: +43 (0)662 / 61 98 -3033
    email: studieninfo@moz.ac.at
    Internet: http://www.moz.ac.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium oder gleichwertige Qualifikationen und Berufspraxis

    Abschluss:

    Zertifikat

    Weitere Infos: https://www.uibk.ac.at/

    Adressen:

    Universität Innsbruck - Postgraduate
    Innrain 52
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512 / 507 -0
    Fax: +43 (0)512 / 507 -2804
    email: studienabteilung@uibk.ac.at
    Internet: https://www.uibk.ac.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Abschluss eines Studiums (Bachelor-, Master- oder Diplomstudium oder gleichwertiges Studium) an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung oder gleichwertige Qualifikationen und Berufspraxis.

    Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Info:

    Zielgruppe:
    Fachpersonal aus dem deutschsprachigen Raum in sprach- und kommunikationsaffinen Arbeitsfeldern psychologischer, diagnostischer, therapeutischer und wissenschaftlicher Berufe, z.B. LogopädInnen, PsychologInnen, LinguistInnen oder vergleichbare ProfessionistInnen mit spezifischer Vorbildung/Praxis in therapeutischen oder diagnostischen Feldern.

    Inhalte:
    Psycho- und Neurolinguistik; Spracherwerb und -störungen, Entwicklungsstörungen; Erworbene Sprachstörungen; Diagnostische Verfahren u. Methodik; Konzeption und Struktur von Therapien bei Kindern und Erwachsenen; Wissenschaftliche Methodik, Ressourcen und wissenschaftliches Arbeiten; Spezialisierende Master-Thesis.

    Adressen:

    Universität Salzburg - Postgraduate
    Kapitelgasse 4-6
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 80 44 -0
    Fax: +43 (0)662 / 80 44 -145
    email: studium@sbg.ac.at
    Internet: https://www.uni-salzburg.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 19 Jahre
    • Zugangsberechtigt sind generell Personen aus dem Arbeitsfeld der (Re-)Habilitation mit pädagogischer oder therapeutischer Grundausbildung oder entsprechender Berufserfahrung; insb.:
      • Pädagoginnen und Pädagogen, Psychologinnen und Psychologen, Sonder- und Heilpädagoginnen und -pädagogen, Sportwissenschaftlerinnen und Sportwissenschaftler (Gesundheitssport)
      • Physio-, Ergo-, Sprach-, Musik- und Tanztherapeutinnen und -therapeuten
      • Volks-, Haupt-, Sonderschul- oder AHS-Lehrerinnen und -lehrer
      • Kindergarten- und Sonderkindergartenpädagoginnen und -pädagogen
      • Behinderten- und Sozialpädagoginnen und -pädagogen, Sozialbetreuerinnen und Sozialbetreuer
      • Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegepersonen
      • sowie Studierende und Absolventinnen und Absolventen der Medizinischen Universitäten

    Abschluss:

    Zertifikat der Universtität Wien

    Info:

    Zielsetzung: Konduktive Förderung als komplexes Angebot sieht den Menschen mit Beeinträchtigung in seiner Gesamtheit. Beeinträchtigung wird als ein Lernhindernis definiert, welches durch gezielte, individuelle Gestaltung des Lernprozesses überwunden werden kann. Die Entwicklung aller Persönlichkeitsbereiche wird gleichzeitig und gleichwertig unterstützt. Der Zertifikatskurs bietet eine wissenschaftlich fundierte Weiterbildung für Fachkräfte aus den Bereichen Bildung, Rehabilitation und Soziales, aufbauend auf ihren individuell vorhandenen Qualifikationen.

    Der Zertifikatskurs wird in Kooperation mit der Helga Keil-Bastendorff Privatstiftung und der Donau-Universität Krems angeboten.

    Kosten: EUR 2.950,00

    Inhalte:

    Modul 1: Theoretische Grundlagen:

    • Paradigmen und Modelle für die Arbeit mit Menschen mit Behinderung
    • Medizinisch-therapeutische Grundlagen für die Arbeit mit Menschen mit Behinderung
    • Psychologisch-pädagogische Grundlagen für die Arbeit mit Menschen mit Behinderung
    • Komplexe Förderkonzepte für die Arbeit mit Menschen mit Behinderung

    Modul 2: Praktische Grundlagen

    • Angewandte komplexe (Re-)Habilitation in der Praxis – Einführung
    • Theorie komplexer (Re-)Habilitation am Beispiel Konduktiv Mehrfachtherapeutischer Förderung
    • Praktische Anwendung & Handlungskonzepte komplexer (Re-)Habilitation am Beispiel Konduktiv Mehrfachtherapeutischer

    Modul 3: Arbeitsfeldspezifische Vertiefung

    • Alters- und zielgruppenspezifische Besonderheiten z.B. Sensorische Integration, Unterstützte Kommunikation, altersspezifische Angebote

    Modul 4: Prozessbegleitende Wissensüberprüfung und Abschlussarbeit

    Adressen:

    Universität Wien - Postgraduate Center
    Spitalgasse 2
    Campus der Universität Wien
    1090 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -10800
    Fax: +43 (0)1 / 42 77 -9108
    email: info@postgraduatecenter.at
    Internet: https://www.postgraduatecenter.at/

    Schwerpunkte:
    Bildung & Soziales (9)

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 1 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Ausbildung im pädagogischen oder psychosozialen Bereich oder mehrjährige Berufserfahrung in einem Berufsfeld LehrerInnen, DiplomsozialarbeiterIn­nen und SozialpädagogInnen, PsychologInnen, ErziehungshelferInnen, JugendarbeiterInnen

    Abschluss:

    Zertifikat

    Info:

    Zielgruppe:
    Der berufsbegleitende Universitätskurs wendet sich bevorzugt an LehrerInnen. Weiters auch an Personen, die bereits eine pädagogi­sche Ausbildung absolviert haben oder im Kinder- und Jugendbe­reich arbeiten: DiplomsozialarbeiterIn­nen und SozialpädagogInnen, PsychologInnen, ErziehungshelferInnen, JugendarbeiterInnen.

    Inhalte:
    Ziel des Universitätskurses ist Prävention. Durch Information und Thematisierung von Suizid in den Schulen und in der Jugendarbeit sollen alle Beteiligten für das Thema sensibilisiert werden und das Gefühl der Hilflosigkeit im Umgang mit suizidalen Personen durch Handlungskompetenz ersetzt werden. In Kooperation mit: WEIL, der Volker Paul Goditsch Stiftung.

    Adressen:

    Universität Graz - Postgraduate
    Universitätsplatz 3
    8010 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 380 -0
    Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
    email: info@uni-graz.at
    Internet: https://www.uniforlife.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Englischkenntnisse auf C1-Niveau (CEF)

    Abschluss:

    Master of Arts (MA)

    Info:

    Zielgruppe:
    Der Lehrgang richtet sich sowohl an Lehrende von Fremd- und Zweitsprachen wie auch an Sprachlehrende im Bereich Muttersprache, insbesondere Deutsch als Muttersprache.

    Inhalte:
    Schwerpunkt stellen die Vermittlung von theoretischem Wissen und praktischen Fertigkeiten im Bereich des Sprachentestens sowie die Vermittlung von Verständis für den engen Zusammenhang zwischen Testen, Lehren und Spracherwerb dar. In Kooperation mit: Pädagogische Hochschule Nö, Pädagogische Hochschule Vlbg.

    Adressen:

    Universität Klagenfurt - Postgraduate
    Universitätsstraße 65-67
    9020 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)463 / 27 00 -3014
    Fax: +43 (0)463 / 27 00 -2599
    email: weiterbildung@aau.at
    Internet: https://www.aau.at/studium/studienangebot/universitaetslehrgaenge/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    facheinschlägige Berufserfahrung

    Abschluss:

    Diplom der Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse. Bei Nachweis eigener fachlicher Tätigkeit kann in Österreich um das konzessionierte Gewerbe für Lebens- und Sozialberatung angesucht werden.

    Info:

    Inhalte:
    Die praktische Anwendung der Logotherapie liegt primär in der Hilfestellung für Menschen, die (noch) nicht erkrankt sind, sich aber in einer existentiellen Orientierungslosigkeit befinden, an der sie leiden. Sie leistet wesentliche Arbeit zur Vorbeugung von psychischen Störungen und zur Verhütung und Behandlung von Sinnlosigkeits- und Leeregefühlen („existentielles Vakuum“).
    Kooperation: Internationale Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse

    Adressen:

    Schloss Hofen - Wissenschafts- und Weiterbildungs GesmbH
    Hofer Straße 26
    6911 Lochau

    Tel.: +43 (0)5574 / 49 30 -0
    Fax: +43 (0)5574 / 49 30 -22
    email: info@schlosshofen.at
    Internet: http://www.schlosshofen.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Matura, Studienberechtigungs- oder Berufsreifeprüfung
    • positive Absolvierung eines Assessment-Verfahrens
    • Abschluss:

      Master of Arts (MA)

      Info:

      Zielgruppen: Interessierte mit akademischem Grad (Bachelor, Master/Magister/Magistra, Doktorat); AbsolventInnen von Pädagogischen Hochschulen oder Akademien (4 bis 6 Jahre Berufserfahrung); Diplomierte einer beruflich verwandten Ausbildung (im pädagogischen oder im geriatrischen Bereich); AbsolventInnen des Universitären Lehrgangs „Angewandte Gerontologie“ (mit Anrechnung) und des Akademielehrgangs „Geragogik“ mit Anrechnung.

      Kosten: EUR 1.680,00 pro Semester

      Inhalte/Kompetenzen:

      • Überblick über sich verändernde Lebenslagen und Lebensstile älterer Menschen
      • Veränderungen kognitiver, psychischer und sozialer Fähigkeiten im Alter
      • Lernen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen im geragogischen Bereich
      • Grundlagen des menschlichen Lernens und deren Anwendungsmöglichkeiten
      • Identitätsentfaltung und Entwicklung einer integralen Spiritualität im Alter
      • Möglichkeiten geragogischen Handelns in der Vielfalt von Freizeit- und Kulturangeboten für älter Menschen
      • Interkulturelle Aspekte im geragogischen Handeln
      • Einblick in gelungene Integration älterer Menschen in den Arbeitsprozess

      Weitere Infos: http://www.kphvie.ac.at/institute/zentrum-fuer-weiterbildung/lehrgaenge-im-ueberblick/geragogik-lern-und-lifecoaching-fuer-die-2-lebenshaelfte.html

      Adressen:

      Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien
      Mayerweckstraße 1
      1210 Wien

      Tel.: +43 (0)1 / 291 08 -0
      Fax: +43 (0)1 / 291 08 -103
      email: office@kphvie.at
      Internet: https://www.kphvie.ac.at/

      Schwerpunkte:

      Aus- und Weiterbildung für LehrerInnen an VS, HS, Sonderschulen:

      • Campus Krems-Mitterau, Dr. Gschmeidlerstraße 22-30, Tel.: 02732/8 35 91/132
      • Campus Wien-Strebersdorf, 21., Mayerweckstraße 1, Tel.: 01/29 108/106 bzw. 01/29 108/307

      Aus- und Weiterbildung für ReligionslehrerInnen

      • Wien 1 (derzeit RPI), Stephansplatz 3/III, Tel.: 01/515 52/3583
      • Campus Wien-Gersthof, 18., Severin-Schreiber-Gasse 1, Tel.: 01/479 15 23/925


    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Abschluss eines facheinschlägigen Bachelors- oder Diplomstudiums an einer Universität oder Fachhochschule
    • oder eines anderen gleichwertigen facheinschlägigen Studiums an einer anerkannten postsekundären Bildungseinrichtung (analog §64 Abs 5 UG idgF)
    • zusätzlich ist eine zweijährige einschlägige Berufspraxis nachzuweisen

    Abschluss: Master of Health Education (MHE)

    Info:

    Kosten: EUR 13.000,00

    Zielgruppe: Personen gesundheitsassoziierter Berufe und Pädagoginnen/Pädagogen

    Inhalte:

    • Einführung in Health Education
    • Kindheit
    • Gesunde Organe/Prophylaxe
    • Stoffwechsel
    • Sucht/Drogen/Prävention
    • Nutzen und Risiko von Bewegung
    • Ernährung
    • Didaktik/Pädagogik
    • Gesunder Körper, gesunder Geist
    • Gesundheitskompetenz durch Gesundheitserziehung
    • Wissenschaftliches Arbeiten

    Weitere Infos: https://postgraduate-school.medunigraz.at/

    Adressen:

    Postgraduate School der Medizinische Universität Graz
    Harrachgasse 21/IV
    8010 Graz

    Tel.: +43 (0)316 385 -73673
    email: postgraduate.school@medunigraz.at
    Internet: https://postgraduate-school.medunigraz.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: insg. 5 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • für Lehrgang (Fachausbildung): Berufsausbildung, Berufserfahrung oder Hochschulabschluss
    • für Diplomlehrgang: Absolvierung der 3-semestrigen Fachausbildung
    • für Master:
      • Abschluss der 3-semestrigen Fachausbildung und
      • des Upgrades „Akademische/r MediatorIn“
      • Universitätsreife (Matura, Studienberechtigungsprüfung oder Berufsreifeprüfung) in Verbindung mit 3 Jahren Berufstätigkeit
      • gleichwertige Qualifikation: Studienzulassungsprüfung für Personen ohne Matura bzw. Gleichwertigkeitsprüfung für Personen ohne Matura mit vergleichbaren Qualifikationen (mehrjährige Berufserfahrung in Leitungspositionen, mehrsemestrige Aus-, Fort- und Weiterbildungen, etc.)

    Abschluss:

    • nach 3 Semestern: "Zertifizierte/r MediatorIn" - Abschluss nach Bundesmediationsgesetz; Eintrag in die Mediatorenliste beim BM für Justiz
    • nach 4 Semestern: "Akademische/r MediatorIn"
    • nach 5 Semestern: Master of Science - MSc (Mediation & Konfliktregelung)

    Berechtigungen:

    Eintragung in die Mediatorenliste beim BM für Justiz

    Info: Der Lehrgang wird an den Standorten Wien, Graz, Klagenfurt und Bregenz angeboten.
    Zielgruppe sind z. B. Personen mit

    • abgeschlossener Ausbildung in psychosozialen und pädagogischen Berufen, Beratungsberufen, Gesundheitsberufen, Wirtschaftsberufen
    • Rechtsanwälte, JuristInnen, Notare, WirtschaftstreuhänderInnen, BuchhalterInnen, BetriebswirtInnen
    • Psychologen, Psychotherapeuten, SoziologInnen, PhilosophInnen, EthnologInnen, UnternehmensberaterInnen, SupervisorInnen, SozialarbeiterInnen, SozialpädagogInnen, LehrerInnen, Lebens- und SozialberaterInnen

    Kosten: 3 Semester (Fachausbildung): EUR 4.970,00 (einschl. Prüfungsgebühr) + EUR 3.057,00 (Upgrade Akademische/r Expert/Expertin einschl. Prüfungsgebühr) + EUR 3.950,00 (Upgrade Master einschl. Prüfungsgebühr).
    Reduzierte Beiträge bei Upgrade Akadm. Experte/Expertin für ARGE Studierende

    Inhalte:

  • die geschichtliche Entwicklung der Mediation, Gesellschaftsformen und deren Modelle der Konfliktregelung, das Beziehungs- verhältnis zwischen Mediation und Demokratie
  • Leitbilder und Grundsätze der Mediation
  • die konstruktivistische Erkenntnistheorie, Kommunikation und Gesprächsführung, Frage- und Verhandlungstechniken
  • die Dynamik und die Analyse von Konflikten, die Theorie und die Methoden von Eskalation und Deeskalation
  • der Verfahrensablauf, Methoden und Phasen des Mediationsverfahrens
  • Spezialisierungen in den Anwendungsfeldern: Familienmediation, Wirtschaftsmediation, Mediation bei hocheskalierten Konflikten
  • die Rolle und die Haltung der MediatorInnen im Mediationsverfahren, ethische Fragen
  • die Entwicklung und Förderung der persönlichen professionellen Kompetenz, Konfliktpartner bei der Lösung ihrer Konflikte wirksam zu begleiten
  • rechtliche Grundlagen, ökonomische Rahmenbedingungen
  • Fallarbeit und begleitende Fallsupervision
  • die Erarbeitung von Mediationsplänen bei komplexen Fallkonstellationen
  • Praxisseminare und Praxissupervision
  • Selbsterfahrung
  • Weitere Infos: https://www.bildungsmanagement.ac.at/studienangebote/universitaetslehrgaenge-master-msc-mba-ma.html

    Adressen:

    ARGE Bildungsmanagement Wien
    Friedstraße 23
    1210 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 26 323 12
    Fax: +43 (0)1 / 26 323 12 -20
    email: office@bildungsmanagement.ac.at
    Internet: https://www.bildungsmanagement.ac.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • LehrgangsteilnehmerInnen sind als außerordentliche Studierende der Universität Salzburg eingeschrieben und
    • Abschluss eines Bachelor-, Master-, Magister- oder Diplomstudiums an einer in- oder ausländischen Universität bzw. Fachhochschule oder gleichwertige Qualifikationen

    Abschluss:

    Master of Science in Mental Coaching (MSc)

    Info:

    Inhalte:
    Es dient der Weiterbildung im Bereich Beratung und Coaching zur Persönlichkeitsentwicklung mittels des mentalen Beratungsansatzes, insbesondere von in- und ausländischen Absolventen eines akademischen Studiums, und wird als außerordentliches Studium der Universität Salzburg angeboten. In Kooperation mit: Mental College Bregenz.

    Adressen:

    Universität Salzburg - Postgraduate
    Kapitelgasse 4-6
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 80 44 -0
    Fax: +43 (0)662 / 80 44 -145
    email: studium@sbg.ac.at
    Internet: https://www.uni-salzburg.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Zugelassen werden Interessenten/-innen mit einem pädagogischen oder der Pädagogik nahestehenden Hochschulabschluss (auch rechtlich gleichgestellte Abschlüsse) oder mit einem facheinschlägigen berufsqualifizierenden Abschluss.

    Abschluss:

    Zertifikat

    Info:

    Zielgruppe:
    Mögliche Teilnehmer/-innen sind Absolventen von Kunstuniversitäten, Konservatorien, Pädagogischen Akademien, Erzieherkollegs, Sozialakademien, Schulen für heilpädagogische Berufe, Bundesbildungsanstalten für Kindergartenpädagogik, Fachhochschulen für Sozialarbeit und Sozialpädagogik, Universitäten und verwandte Institutionen.

    Inhalte:
    Der Einsatz von Musik und Tanz in verschiedenen Feldern der Integrativen Pädagogik bietet integrierte Förderung kognitiver, emotionaler, sensomotorischer und sozialer Fähigkeiten und Fertigkeiten an.

    Adressen:

    Universität Mozarteum Salzburg
    Mirabellplatz 1
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 61 98 -0
    Fax: +43 (0)662 / 61 98 -3033
    email: studieninfo@moz.ac.at
    Internet: http://www.moz.ac.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    In dieses Programm können nur Personen aufgenommen werden, die die Zulassungsvoraussetzungen (Allgemeine Universitätsreife) nach dem Universitätsgesetz 2002 erfüllen.

    Abschluss:

    Um die Studienteile erfolgreich abzuschließen, sind Zeugnisse über alle Lehrveranstaltungen vorzulegen. Die geforderte Bachelorarbeit besteht aus einer erweiterten und vertieften Hausarbeit, die von LehrveranstaltungsleiterInnen betreut wird.

    Info:

    Inhalte:
    Das Studienprogramm in Pädagogik setzt sich aus einem Lehrgang universitären Charakters (4 Semester), einem Lehrgang zur Weiterbildung der Fachhochschule (3 Semester), ausgewählten Fernstudiumseinheiten der Feruniversität Hagen (1 Semester) und drei Lehrveranstaltungen an der Universität Innsbruck zusammen.
    Dieses Programm qualifiziert die Absolventinnen und Absolventen für Tätigkeiten in pädagogischen Kontexten.
    Kooperation: Universität Innsbruck, Fachhochschule Vorarlberg, Zentrum für Fernstudien in Bregenz.

    Adressen:

    Schloss Hofen - Wissenschafts- und Weiterbildungs GesmbH
    Hofer Straße 26
    6911 Lochau

    Tel.: +43 (0)5574 / 49 30 -0
    Fax: +43 (0)5574 / 49 30 -22
    email: info@schlosshofen.at
    Internet: http://www.schlosshofen.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 6 Module

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Der Lehrgang ist zugänglich für alle Lehrer/innen, die das Fach Mathematik ab der fünften Schulstufe unterrichten

    Abschluss:

    Akademische/r Unterrichtsforscher/in im Fach Mathematik

    Info:

    Zielgruppe:
    Der Lehrgang richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer aus APS und AHS, die Mathematik ab der fünften Schulstufe unterrichten.

    Inhalte:
    Lehrer/innen sind mit neuen Herausforderungen konfrontiert, für die sie erst Kompetenzen entwickeln müssen. Der Lehrgang bietet ein Angebot, diese Kompetenzen aufzubauen und leistet so einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung und Verbesserung des österreichischen Bildungssystems.

    Adressen:

    IFF - Institut für interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (Universität Klagenfurt)
    Sterneckstraße 15
    9010 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)463 / 2700 -6111
    Fax: +43 (0)463 / 2700 -99 6111
    email: silke.pistotnik@uni-klu.ac.at
    Internet: http://www.uni-klu.ac.at/iff

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Lehrer/innen, mit abgeschlossenem Lehramtsstudium mit Arbeitsfeld im Bereich Grundschule oder Integration

    Abschluss:

    Zertifikat: 4 Semester, akademische/r Unterrichtsforscher/in: 6 Semester

    Info:

    Zielgruppe:
    LehrerInnen und LeiterInnen an Volks- und Sonderschulen sowie HS-LehrerInnen im Bereich der Integration

    Inhalte:
    Ziel des Lehrganges ist es, den eigenen Unterricht forschend weiter zu entwickeln und Kompetenzen in der Weitergabe des neu entstandenen Wissens für kollegiale Fortbildung zu erwerben. In den Lehrgängen steht nicht das Vermitteln fertiger Rezepte im Vordergrund, vielmehr werden die TeilnehmerInnen angeregt, die eigene Praxis und Professionalität durch Erforschen und Reflektieren weiter zu entwickeln.

    Adressen:

    IFF - Institut für interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (Universität Klagenfurt)
    Sterneckstraße 15
    9010 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)463 / 2700 -6111
    Fax: +43 (0)463 / 2700 -99 6111
    email: silke.pistotnik@uni-klu.ac.at
    Internet: http://www.uni-klu.ac.at/iff

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 5 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Der Lehrgang ist zugänglich für alle Lehrer/innen, die mindestens eines der Fächer Geschichte und Sozialkunde, Bildnerische Erziehung, Deutsch oder Musikerziehung ab der fünften Schulstufe unterrichten.

    Abschluss:

    Abschlusszeugnis - 4 Semester, akademische/r Unterrichtsforscher/in - 6 Semester

    Info:

    Zielgruppe:
    Der Lehrgang richtet sich an Lehrer/innen aller Schultypen, die Bildnerische Erziehung, Deutsch, Geschichte und Sozialkunde bzw. Politische Bildung und/oder Musikerziehung ab der 5. Schulstufe unterrichten, sich in den Bereichen Pädagogik und Fachdidaktik weiterqualifizieren möchten und an unterrichtlichen Innovationen interessiert sind.

    Inhalte:
    Der Lehrgang bietet ein Angebot forschend an die eigene Praxis heranzugehen und leistet so einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung und Verbesserung des österreichischen Bildungssystems.

    Adressen:

    IFF - Institut für interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (Universität Klagenfurt)
    Sterneckstraße 15
    9010 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)463 / 2700 -6111
    Fax: +43 (0)463 / 2700 -99 6111
    email: silke.pistotnik@uni-klu.ac.at
    Internet: http://www.uni-klu.ac.at/iff

    Universität Klagenfurt - Postgraduate
    Universitätsstraße 65-67
    9020 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)463 / 27 00 -3014
    Fax: +43 (0)463 / 27 00 -2599
    email: weiterbildung@aau.at
    Internet: https://www.aau.at/studium/studienangebot/universitaetslehrgaenge/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Personen, die haupt- oder nebenberuflich in den Bereichen Erwachsenenbildung und/oder Weiterbildung pädagogisch oder organisatorisch tätig sind. InteressentInnen müssen über eine Berufsausbildung, Berufserfahrung und Erfahrung in der Arbeit mit Gruppen haben. Matura oder Akademischer Abschluss sind erwünscht, aber nicht unbedingt erforderlich.

    Abschluss:

    Diplom. Akademische/r WeiterbildnerIn / oder Master of Advanced Studies (MAS)

    Info:

    In Kooperation mit IFF

    Inhalte:
    Dieser Lehrgang ist darauf ausgerichtet, den TeilnehmerInnen die Grundlagen und Entwicklungen moderner Erwachsenenpädagogik vor dem Hintergrund aktueller Forschungsergebnisse und praxisbezogener Lernprozesse integrativ, interaktiv und individualisiert zu vermitteln.

    Adressen:

    Universität Innsbruck - Postgraduate
    Innrain 52
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512 / 507 -0
    Fax: +43 (0)512 / 507 -2804
    email: studienabteilung@uibk.ac.at
    Internet: https://www.uibk.ac.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 3 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium oder gleichwertige Qualifikationen und Berufspraxis

    Abschluss:

    Zertifikat

    Weitere Infos: http://www.uni-graz.at

    Adressen:

    Universität Graz - Postgraduate
    Universitätsplatz 3
    8010 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 380 -0
    Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
    email: info@uni-graz.at
    Internet: https://www.uniforlife.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Personen, die Berufserfahrung mit Kindern oder Jugendlichen haben
    • StudentInnen oder sich in Ausbildung (mit philosophisch - pädagogischem Schwerpunkt) befindende Personen
    • und/oder InteressentInnen, die bereits an Einführungsseminaren/Lehrveranstaltungen "Kinderphilosophie" teilgenommen haben

    Abschluss:

    Zertifiziert im Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen

    Info:

    Zielgruppe:
    Bevorzugt wendet sich der berufsbegleitende Universitätskurs an LehrerInnen, KindergärtnerInnen, Studierende und AbsolventInnen der Philosophie und Pädagogik sowie Personen, die Berufserfahrung mit Kindern oder Jugendlichen haben.

    Inhalte:
    Ziel dieses Universitätskurses ist neben der Erhöhung der theoretisch-fachlichen Kompetenz eine Steigerung von reflexiven und kommunikativen Fähigkeiten. Die Ausbildung setzt sich aus aufeinander aufbauenden und abgestimmten Modulen zusammen. In Kooperation mit: Institut für Philosophie und dem Institut für Kinder- und Jugendphilosophie mit dem Landesschulrat Steiermark

    Adressen:

    Universität Graz - Postgraduate
    Universitätsplatz 3
    8010 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 380 -0
    Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
    email: info@uni-graz.at
    Internet: https://www.uniforlife.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium oder gleichwertige Qualifikationen und Berufspraxis

    Abschluss:

    Zertifikat

    Weitere Infos: http://www.postgraduatecenter.at

    Adressen:

    Universität Wien - Postgraduate Center
    Spitalgasse 2
    Campus der Universität Wien
    1090 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -10800
    Fax: +43 (0)1 / 42 77 -9108
    email: info@postgraduatecenter.at
    Internet: https://www.postgraduatecenter.at/

    Schwerpunkte:
    Bildung & Soziales (9)

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 2, 3 bzw. 5 Semeser

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: Certified Program (CP) und Akademische/r Expertin/Experte (AE)

    • Universitätsreife und mindestens 2 Jahre Berufserfahrung
    • ohne Universitätsreife über mindestens 5 Jahre Berufserfahrung verfügen. Aus- und Weiterbildungszeiten können eingerechnet werden.
    Master of Arts (MA)
    • abgeschlossenes österreichisches Hochschulstudium oder ein nach Maßgabe ausländischer Studienvorschriften abgeschlossenes gleichwertiges Hochschulstudium verfügen oder
    • eine gleichzuhaltende Qualifikation erreichen, wie folgt:
      • allgemeine Hochschulreife und mindestens 4 Jahre einschlägige Berufserfahrung in adäquater Position. Es können Aus- und Weiterbildungszeiten eingerechnet werden oder
      • bei fehlender Hochschulreife mindestens 8 Jahre einschlägige Berufserfahrung in qualifizierter Position. Es können Aus- und Weiterbildungszeiten eingerechnet werden.

      Abschluss:

      • Diplom (Certified Program nach 2 Semestern)
      • Akademischer Experte/Akademische Expertin (nach 3 Semestern)
      • Master of Arts (MA) (nach 5 Semestern)

      Info:

      Ziel: Ziel des Lehrganges ist die Vermittlung umfassender Kenntnisse und der Erwerb professioneller Handlungskompetenz im Bereich der betrieblichen Aus- und Weiterbildung sowie der beruflichen Bildung in Schulen, in der Erwachsenenbildung und im Hochschulsektor. Die Studierenden werden befähigt, in ihrem jeweiligen Arbeitsfeld ein strategiegeleitetes, ganzheitliches und innovatives Lernmanagement zu steuern, innerbetriebliche Lernprozesse effektiv und nachhaltig zu gestalten und eine innovative Lernkultur aufzubauen.

      Zielgruppe: Trainer/innen sowie mit Leitungsaufgaben Beauftragte in der innerbetrieblichen Aus- und Weiterbildung, freiberufliche Weiterbildner/innen und Erwachsenenbildner/innen, Dozent/inn/en sowie Koordinator/inn/en im Hochschulbereich und bei anderen Bildungsträgern, in den Weiterbildungsabteilungen von Verbänden und sonstigen Einrichtungen.

      Dauer: Die Ausbildungsdauer beträgt für das Certified Programm 2 Semester, für den/die Akademische/n Experten/Experting 3 Semester und für den Master of Arts 5 Semester

      Kosten:

      • Certified Programm: EUR 4.500,00
      • Akademischer Experte (inkl. CP): EUR 9.000,00
      • Master of Arts (inkl. AE): EUR 12.500,00

      Weitere Infos: https://www.donau-uni.ac.at/ptt

      Adressen:

      Donau-Universität Krems - Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur - Department Weiterbildungsforschung und Bildungstechnologie
      Dr. Karl Dorrek Straße 30
      3500 Krems

      Tel.: +43 (0)2732 / 893 -2268
      Fax: +43 (0)2732 / 893 -4360
      email: barbara.auer@donau-uni.ac.at
      Internet: https://www.donau-uni.ac.at/de/universitaet/fakultaeten/bildung-kunst-architektur/departments/weiterbildungsforschung-bildungstechnologien.html

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Erfahrungen aus einer mindestens fünfjährigen Arbeit in Tätigkeitsfeldern wie z.B. Kultur, Bildung, Orts- und Regionalentwicklung, Stadtteilarbeit, Gesundheit, Lebensorganisation und Arbeitszusammenhänge, Verwaltung, betriebliche Organisation, experimentelle Arbeitsmarktpolitik etc.; Projektentwurf mit Bezug auf den bisherigen Werdegang der Interessenten, Zulassung durch die Aufnahmekommission.

    Abschluss:

    Zertifikat

    Info:

    Inhalte:
    Entwicklung von Fähigkeiten und Fertigkeiten um innovative Maßnahmen im eigenen Praxisfeld längerfristig durchzusetzen und die dabei ablaufenden Prozesse zu erforschen (Aktionsforschung). Durch diese generelle Zielsetzung werden vier unterschiedliche Dimensionen angesprochen, denen spezifische Ziele zuzuordnen sind: Soziale Praxis; Forschung; Theoriebildung; Pädagogische Dimension.

    Adressen:

    Universität Klagenfurt - Postgraduate
    Universitätsstraße 65-67
    9020 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)463 / 27 00 -3014
    Fax: +43 (0)463 / 27 00 -2599
    email: weiterbildung@aau.at
    Internet: https://www.aau.at/studium/studienangebot/universitaetslehrgaenge/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes Universitätsstudium, Abschluss an einer pädagogischen Akademie oder Sozialakademie oder Abschluss eines Baccalaureats in Erziehungswissenschaften, Psychologie oder verwandter Bereiche. Der Lehrgang ist zugänglich für Lehrer/innen aller Schulstufen und Fächer und verwandter sozialer Berufe mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung.

    Abschluss:

    Master or Arts in Psychoanalytischer Pädagogik (MA)

    Info:

    Inhalte:

    • Theorien zu emotionalen Aspekten des Lehrens und Lernens, zur Persönlichkeitsentwicklung und zu unbewussten Prozessen in Organisationen (zwei Stunden/Semester)
    • Psychoanalytisch-orientierte Beobachtung: Beobachtung der Interaktion in der peer-group in der Schule und im Kindergarten; Beobachtung der Eltern-Kleinkindbeziehung in der Familie; Beobachtung der bewussten und unbewussten Prozesse in Organisationen (zwei Stunden/Semester)
    • Praxisreflexion und Anwendungsreflexion: Anwendung des Gelernten im Beruf und Reflexion der eigenen Berufspraxis

    Adressen:

    IFF - Institut für interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (Universität Klagenfurt)
    Sterneckstraße 15
    9010 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)463 / 2700 -6111
    Fax: +43 (0)463 / 2700 -99 6111
    email: silke.pistotnik@uni-klu.ac.at
    Internet: http://www.uni-klu.ac.at/iff

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossenes facheinschlägiges Bakkalaureats-, Bachelor-, Magister-, Master- oder Diplomstudium
    • abgeschlossene vergleichbare Ausbildung (LehrerInnen, PsychologInnen, Psycho-, Physio- und ErgotherapeutInnen, LogopädInnen etc., hinzu zählen auch KindergärtnerInnen mit mindestens dreijähriger Berufserfahrung oder/und -weiterbildung)
    • Personen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, haben gute Kenntnisse der deutschen Sprache nachzuweisen

    Abschluss:

    Master of Arts (MA)

    Info:

    Zielgruppe:
    KindergärtnerInnen, LehrerInnen, PsychologInnen, Physio- und ErgotherapeutInnen, LogopädInnen

    Inhalte:
    Der Universitätslehrgang soll das integrativ orientierte Konzept der Förderung der Persönlichkeitsentwicklung über das Medium Bewegung in die Praxis umgesetzt werden, Forschungsmöglichkeiten eröffnen und der fachlichen Erweiterung im eigenen Arbeitsfeld dienen.

    Adressen:

    Universität Wien - Postgraduate Center
    Spitalgasse 2
    Campus der Universität Wien
    1090 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -10800
    Fax: +43 (0)1 / 42 77 -9108
    email: info@postgraduatecenter.at
    Internet: https://www.postgraduatecenter.at/

    Schwerpunkte:
    Bildung & Soziales (9)

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Reifeprüfung an einer allgemeinbildenden oder berufsbildenden höheren Schule einschließlich der Anstalten der Lehrer- und Erzieherbildung oder
    • einen in Österreich nostrifizierten, der Reifeprüfung gleichwertigen Abschluss im Ausland oder
    • eine Ausbildung im Krankenpflegefachdienst oder in einem medizinisch-technischen Dienst

    Abschluss:

    Zertifikat

    Berechtigungen:

    Berechtigung zum Zugang zum psychotherapeutischen Fachspezifikum

    Info:

    Dauer: Variiert je nach Anbieter

    Inhalte:
    Das Proprädeutikum besteht neben einem theoretischen Teil auch aus einem praktischen Teil, der Einzel- und/oder Gruppenselbsterfahrung, ein Praktikum im Umgang mit verhaltensgestörten und/oder leidenden Personen in einer im psychosozialen Feld bestehenden Einrichtung sowie eine praktikumsbegleitende Teilnahme an Einzel- oder Gruppensupervision umfasst.

    Adressen:

    Universität Klagenfurt - Postgraduate
    Universitätsstraße 65-67
    9020 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)463 / 27 00 -3014
    Fax: +43 (0)463 / 27 00 -2599
    email: weiterbildung@aau.at
    Internet: https://www.aau.at/studium/studienangebot/universitaetslehrgaenge/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Reifeprüfung an einer allgemeinbildenden oder berufsbildenden höheren Schule einschließlich der Anstalten der Lehrer- und Erzieherbildung oder
    • einen in Österreich nostrifizierten, der Reifeprüfung gleichwertigen Abschluss im Ausland oder
    • eine Ausbildung im Krankenpflegefachdienst oder in einem medizinisch-technischen Dienst

    Abschluss:

    Zertifikat

    Berechtigungen:

    Berechtigung zum Zugang zum psychotherapeutischen Fachspezifikum

    Info:

    Dauer: Variiert je nach Anbieter

    Inhalte:
    Das Proprädeutikum besteht neben einem theoretischen Teil auch aus einem praktischen Teil, der Einzel- und/oder Gruppenselbsterfahrung, ein Praktikum im Umgang mit verhaltensgestörten und/oder leidenden Personen in einer im psychosozialen Feld bestehenden Einrichtung sowie eine praktikumsbegleitende Teilnahme an Einzel- oder Gruppensupervision umfasst.

    Adressen:

    Donau-Universität Krems - Fakultät für Gesundheit und Medizin - Department Psychotherapie und Biopsychosoziale Gesundheit
    Dr. Karl Dorrek-Straße 30
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 / 893-2639
    Fax: +43 (0)2732 / 893-4630
    email: margit.dirnberger@donau-uni.ac.at
    Internet: https://www.donau-uni.ac.at/de/universitaet/fakultaeten/gesundheit-medizin/departments/psychotherapie-biopsychosoziale-gesundheit.html

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Reifeprüfung an einer allgemeinbildenden oder berufsbildenden höheren Schule einschließlich der Anstalten der Lehrer- und Erzieherbildung oder
    • einen in Österreich nostrifizierten, der Reifeprüfung gleichwertigen Abschluss im Ausland oder
    • eine Ausbildung im Krankenpflegefachdienst oder in einem medizinisch-technischen Dienst

    Abschluss:

    Zertifikat

    Berechtigungen:

    Berechtigung zum Zugang zum psychotherapeutischen Fachspezifikum

    Info:

    Dauer: Variiert je nach Anbieter

    Inhalte:
    Das Proprädeutikum besteht neben einem theoretischen Teil auch aus einem praktischen Teil, der Einzel- und/oder Gruppenselbsterfahrung, ein Praktikum im Umgang mit verhaltensgestörten und/oder leidenden Personen in einer im psychosozialen Feld bestehenden Einrichtung sowie eine praktikumsbegleitende Teilnahme an Einzel- oder Gruppensupervision umfasst.

    Adressen:

    Universität Salzburg - Postgraduate
    Kapitelgasse 4-6
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 80 44 -0
    Fax: +43 (0)662 / 80 44 -145
    email: studium@sbg.ac.at
    Internet: https://www.uni-salzburg.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Reifeprüfung an einer allgemeinbildenden oder berufsbildenden höheren Schule einschließlich der Anstalten der Lehrer- und Erzieherbildung oder
    • einen in Österreich nostrifizierten, der Reifeprüfung gleichwertigen Abschluss im Ausland oder
    • eine Ausbildung im Krankenpflegefachdienst oder in einem medizinisch-technischen Dienst

    Abschluss:

    Zertifikat

    Berechtigungen:

    Berechtigung zum Zugang zum psychotherapeutischen Fachspezifikum

    Info:

    Dauer: Variiert je nach Anbieter

    Inhalte:
    Das Proprädeutikum besteht neben einem theoretischen Teil auch aus einem praktischen Teil, der Einzel- und/oder Gruppenselbsterfahrung, ein Praktikum im Umgang mit verhaltensgestörten und/oder leidenden Personen in einer im psychosozialen Feld bestehenden Einrichtung sowie eine praktikumsbegleitende Teilnahme an Einzel- oder Gruppensupervision umfasst.

    Adressen:

    Universität Graz - Postgraduate
    Universitätsplatz 3
    8010 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 380 -0
    Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
    email: info@uni-graz.at
    Internet: https://www.uniforlife.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Reifeprüfung an einer allgemeinbildenden oder berufsbildenden höheren Schule einschließlich der Anstalten der Lehrer- und Erzieherbildung oder
    • einen in Österreich nostrifizierten, der Reifeprüfung gleichwertigen Abschluss im Ausland oder
    • eine Ausbildung im Krankenpflegefachdienst oder in einem medizinisch-technischen Dienst

    Abschluss:

    Zertifikat

    Berechtigungen:

    Berechtigung zum Zugang zum psychotherapeutischen Fachspezifikum

    Info:

    Dauer: Variiert je nach Anbieter

    Inhalte:
    Das Proprädeutikum besteht neben einem theoretischen Teil auch aus einem praktischen Teil, der Einzel- und/oder Gruppenselbsterfahrung, ein Praktikum im Umgang mit verhaltensgestörten und/oder leidenden Personen in einer im psychosozialen Feld bestehenden Einrichtung sowie eine praktikumsbegleitende Teilnahme an Einzel- oder Gruppensupervision umfasst.

    Adressen:

    Universität Innsbruck - Postgraduate
    Innrain 52
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512 / 507 -0
    Fax: +43 (0)512 / 507 -2804
    email: studienabteilung@uibk.ac.at
    Internet: https://www.uibk.ac.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Reifeprüfung an einer allgemeinbildenden oder berufsbildenden höheren Schule einschließlich der Anstalten der Lehrer- und Erzieherbildung oder
    • einen in Österreich nostrifizierten, der Reifeprüfung gleichwertigen Abschluss im Ausland oder
    • eine Ausbildung im Krankenpflegefachdienst oder in einem medizinisch-technischen Dienst

    Abschluss:

    Zertifikat

    Berechtigungen:

    Berechtigung zum Zugang zum psychotherapeutischen Fachspezifikum

    Info:

    Dauer: Variiert je nach Anbieter

    Inhalte:
    Das Proprädeutikum besteht neben einem theoretischen Teil auch aus einem praktischen Teil, der Einzel- und/oder Gruppenselbsterfahrung, ein Praktikum im Umgang mit verhaltensgestörten und/oder leidenden Personen in einer im psychosozialen Feld bestehenden Einrichtung sowie eine praktikumsbegleitende Teilnahme an Einzel- oder Gruppensupervision umfasst.

    Adressen:

    Schloss Hofen - Wissenschafts- und Weiterbildungs GesmbH
    Hofer Straße 26
    6911 Lochau

    Tel.: +43 (0)5574 / 49 30 -0
    Fax: +43 (0)5574 / 49 30 -22
    email: info@schlosshofen.at
    Internet: http://www.schlosshofen.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Reifeprüfung an einer allgemeinbildenden oder berufsbildenden höheren Schule einschließlich der Anstalten der Lehrer- und Erzieherbildung oder
    • einen in Österreich nostrifizierten, der Reifeprüfung gleichwertigen Abschluss im Ausland oder
    • eine Ausbildung im Krankenpflegefachdienst oder in einem medizinisch-technischen Dienst

    Abschluss:

    Zertifikat

    Berechtigungen:

    Berechtigung zum Zugang zum psychotherapeutischen Fachspezifikum

    Info:

    Dauer: Variiert je nach Anbieter

    Inhalte:
    Das Proprädeutikum besteht neben einem theoretischen Teil auch aus einem praktischen Teil, der Einzel- und/oder Gruppenselbsterfahrung, ein Praktikum im Umgang mit verhaltensgestörten und/oder leidenden Personen in einer im psychosozialen Feld bestehenden Einrichtung sowie eine praktikumsbegleitende Teilnahme an Einzel- oder Gruppensupervision umfasst.

    Adressen:

    Universität Wien - Postgraduate Center
    Spitalgasse 2
    Campus der Universität Wien
    1090 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -10800
    Fax: +43 (0)1 / 42 77 -9108
    email: info@postgraduatecenter.at
    Internet: https://www.postgraduatecenter.at/

    Schwerpunkte:
    Bildung & Soziales (9)

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    abgeschlossene Ausbildung im pädagogischen oder psychosozialen Bereich (zumindest Bakkalaureatsstudium) oder Nachweis einer mehrjährigen, facheinschlägigen Berufserfahrung

    Abschluss:

    Zertifikat

    Info:

    Zielgruppe:
    Studierende und AbsolventInnen der Pädagogik, die eine Tätigkeit im sozialpädagogischen Bereich oder in der Erwachsenenbildung anstreben aber auch Personen, die bereits in einer NGO oder als neue Selbständige im Sozialbereich oder der Erwachsenenbildung tätig sind.

    Inhalte:
    Die Rahmenbedingungen für NGOs im Sozialbereich und in der Erwachsenenbildung haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Verstärkter Konkurrenzdruck und geringerer finanzieller Spielraum bei traditionellen Geldgebern (Stadt, Land, Bund) verlangen von AkteurInnen neben fachlicher Qualifikation verstärkt auch rechtliche und betriebswirtschaftliche Kompetenzen.

    Adressen:

    Universität Graz - Postgraduate
    Universitätsplatz 3
    8010 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 380 -0
    Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
    email: info@uni-graz.at
    Internet: https://www.uniforlife.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Vollzeit

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium oder gleichwertige Qualifikationen und Berufspraxis

    Abschluss:

    Master of Administration Science

    Weitere Infos: http://www.marihe.eu

    Adressen:

    Donau-Universität Krems - Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur - Department Weiterbildungsforschung und Bildungstechnologie
    Dr. Karl Dorrek Straße 30
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 / 893 -2268
    Fax: +43 (0)2732 / 893 -4360
    email: barbara.auer@donau-uni.ac.at
    Internet: https://www.donau-uni.ac.at/de/universitaet/fakultaeten/bildung-kunst-architektur/departments/weiterbildungsforschung-bildungstechnologien.html

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium oder gleichwertige Qualifikationen und Berufspraxis

    Abschluss:

    Master of Education (M.Ed.)

    Weitere Infos: http://www.jku.at

    Adressen:

    Universität Linz - Postgraduate
    Altenbergerstraße 69
    4040 Linz

    Tel.: +43 (0)732 / 24 68-3211
    Fax: +43 (0)732 / 24 68-3215
    email: info@jku.at
    Internet: http://www.jku.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen:

    • allgemeine Universitätsreife oder
    • eine mindestens dreijährige Tätigkeit in einer Einrichtung des Sozialwesens

    Abschluss:

    Zertifikat

    Info:

    Zielgruppe:
    Der Lehrgang richtet sich an jene Personen in Sozialen NPOs, die sich durch ihre Praxis feldbezogene Kenntnisse erworben haben und sich für Organisations- und Leitungsaufgaben qualifizieren wollen.

    Inhalte:
    Der Lehrgang geht von einem Verständnis der Sozialen Arbeit als Lehre von und Praxis der Lösung sozialer Probleme aus. Ihr Integrationsauftrag macht sie zu einer Zukunftsprofession in modernen Gesellschaften, die in einem Selbstlauf Heterogenität, Segmentierung und Individualisierung zu produzieren scheinen.

    Adressen:

    Donau-Universität Krems - Zentrum Management und Qualität im Gesundheitswesen
    Dr. Karl Dorrek-Straße 30
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 / 893 -2640
    Fax: +43 (0)2732 / 893 -4602
    email: andrea.gruber@donau-uni.ac.at
    Internet: http://www.donau-uni.ac.at/zqsg

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    mind. 1 Jahr Praxis in einem offenen Handlungsfeld; zum Zeitpunkt des Ausbildungsbeginns berufliche Tätigkeit in einem offenen Handlungsfeld

    Abschluss:

    Akademische/r Sozial- und Kulturpädagoge/in

    Info:

    Inhalte:
    Die Ausbildung zum/zur Sozial- und Kulturpädagogen/in hat die Aufgabe, in Beziehung zu den einschlägigen berufspraktischen Erfahrungen der TeilnehmerInnen, deren Handlungs- und Reflexionskompetenzen speziell im sozialpädagogischen und soziokulturell-animatorischen Bereich zu erweitern und auch den Zugang zu wissenschaftlichen Fragestellungen und Erkenntnissen problem- und praxisbezogen zu ermöglichen. Die didaktischen Methoden sind praxisbezogen, fächerübergreifend und problemorientiert.

    Adressen:

    Universität Graz - Postgraduate
    Universitätsplatz 3
    8010 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 380 -0
    Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
    email: info@uni-graz.at
    Internet: https://www.uniforlife.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Abschluss einer sozialen, pädagogischen, therapeutischen, pflegerischen oder wirtschaftlichen Grundausbildung, eines human- oder sozialwissenschaftlichen Studiums oder des psychotherapeutischen Propädeutikums. Erfahrung in der Arbeit mit Suchtkranken bzw. Suchtgefährdeten. Mindestalter 24 Jahre.

    Abschluss:

    Akademische/r SozialtherapeutIn - Schwerpunkt Sucht

    Info:

    Inhalte:
    Ziel dieser Weiterbildung ist die Förderung der personalen, sozialen und professionellen Kompetenz , damit die AbsolventInnen besser befähigt werden, mit abhängigen oder suchtgefährdeten Personen sowie Angehörigen in ambulaten und stationären Einrichtungen verantwortungsvoll und eigenständig arbeiten zu können.

    Adressen:

    Donau-Universität Krems - Fakultät für Gesundheit und Medizin - Department Psychotherapie und Biopsychosoziale Gesundheit
    Dr. Karl Dorrek-Straße 30
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 / 893-2639
    Fax: +43 (0)2732 / 893-4630
    email: margit.dirnberger@donau-uni.ac.at
    Internet: https://www.donau-uni.ac.at/de/universitaet/fakultaeten/gesundheit-medizin/departments/psychotherapie-biopsychosoziale-gesundheit.html

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bakkalaureats-, Magister- oder Diplomstudiums oder vergleichbare Qualifikationen wie z. B.:

    • Akademielehrgänge Logopädie oder Ergotherapie
    • Ausbildungen zur/m Pflicht- oder SonderschullehrerIn oder SprachheillehrerIn oder SozialpädagogIn
    • Studium Psychologie oder Pädagogik oder Sprachwissenschaft oder Lehramt an Höheren Schulen
    • die TeilnehmerInnen sind als außerordentliche HörerInnen der Universität Salzburg aufgenommen

    Abschluss:

    Master of Advanced Studies in Speech and Language Facilitation (MAS)

    Info:

    Zielgruppe:

    Fachpersonal in sprach- und kommunikationsfördernden Arbeitsfeldern, beratender und betreuender Berufe, also z.B. PädagogInnen (in Frühförderung, Kindergärten, LehrerInnen aller Schultypen, SprachheillehrerInnen, SozialpädagogInnen), LogopädInnen, ErgotherapeutInnen, SozialarbeiterInnen, PsychologInnen, LinguistInnen.

    Inhalte:

    Ziel ist es, PraktikerInnen und Fachleuten vertiefend wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse zu Sprache, Kommunikation, Sprachstörungen, Intervention und Förderpädagogik zu vermitteln. Die AbsolventInnen werden befähigt, als beratende, betreuende bzw. fördernde ProfessionistInnen psycholinguistische, förder- und sprachheilpädagogische Konzepte, Methoden und Materialien klientenspezifisch einzusetzen.

    Adressen:

    Universität Salzburg - Postgraduate
    Kapitelgasse 4-6
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 80 44 -0
    Fax: +43 (0)662 / 80 44 -145
    email: studium@sbg.ac.at
    Internet: https://www.uni-salzburg.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 5 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • AbsolventInnen und TeilnehmerInnen der Akademielehrgänge: Logopädie, Ergotherapie
    • Pädagogische Berufsgruppen (auch in Ausbildung): FrühförderInnen, KindergärtnerInnen, GrundschullehrerInnen (PädAk), SprachheillehrerInnen, SozialpädagogInnen
    • StudentInnen und AbsolventInnen des Studiums: Psychologie, Pädagogik, Sprachwissenschaft, Lehramt an Höheren Schulen
    • AbsolventInnen der Diplomlehrgänge: Krankenpflege, Altenpflege, Andere Berufsgruppen

    Abschluss:

    AkademischeR TrainerIn für Sprach- und Kommunikationsförderung

    Info:

    Zielgruppe:
    Mit Sprache und Kommunikation befasstes Personal in pädagogischen, beratenden und betreuenden Berufen, so unter anderem PädagogInnen, ErgotherapeutInnen, AltenpflegerInnen, KrankenpflegerInnen, SozialarbeiterInnen, PsychologInnen, LinguistInnen.

    Inhalte:

    Die Zielsetzung des Universitätslehrgangs „Sprach- und Kommunikationsförderung“ ist es, PraktikerInnen und Fachleuten problemorientiert wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse zu Sprache, Kommunikation, Sprachstörungen, Intervention und Förderpädagogik zu vermitteln.

    Adressen:

    Universität Salzburg - Postgraduate
    Kapitelgasse 4-6
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 80 44 -0
    Fax: +43 (0)662 / 80 44 -145
    email: studium@sbg.ac.at
    Internet: https://www.uni-salzburg.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossenes human-, sozial-, wirtschafts- oder geisteswissenschaftliches Studium oder
    • abgeschlossene Psychotherapieausbildung
    • Mindestalter 27 Jahre
    • Mindestens 5 Jahre Berufspraxis in facheinschlägigen Arbeitsfeldern
    • 60 Stunden Selbsterfahrung und 60 Stunden Supervisionserfahrung
    • für SozialpädagogInnen, Kindergarten-PädagogInnen, Krankenpflegepersonal und ähnliche Berufe mit supervisionsrelevanter Vorbildung samt Selbsterfahrungs- und Supervisionselementen gelten ein Mindestalter von 28 Jahren und 7 Jahre Berufspraxis.
    • Abschluss:

      Akademische/r SupervisorIn und Coach

      Info:

      Zielgruppe:

      • MitarbeiterInnen von Profit und Non-Profit Unternehmen
      • MitarbeiterInnen der öffentlichen Verwaltung sowie von Trainings- und Beratungsinstitutionen
      • Personen, die im psychosozialen Feld und im Gesundheitswesen beschäftigt sind und sich nach einigen Jahren beruflicher Praxis zur/ zum SupervisorIn und zum Coach qualifizieren wollen

      Inhalte:
      Die Lehrinhalte dieses Universitätslehrgangs umfassen neben systemischen und psychoanalytischen Zugängen auch Konfliktmanagement, Lehr- und Lernsupervision, Peergroups und praxisnahe Seminare.

      Adressen:

      Universität Wien - Postgraduate Center
      Spitalgasse 2
      Campus der Universität Wien
      1090 Wien

      Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -10800
      Fax: +43 (0)1 / 42 77 -9108
      email: info@postgraduatecenter.at
      Internet: https://www.postgraduatecenter.at/

      Schwerpunkte:
      Bildung & Soziales (9)

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 27 Jahre.
    • Studienabschluss an Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Akademien, Kollegs und vergleichbaren Bildungseinrichtungen
    • Matura, Berufsreifeprüfung in AHS, BHS (HTL, HAK, HWLA u.ä.) oder andere Studienberechtigung (z. B. universitäre Lehrgänge und Zulassung zum Propädeutikum), ohne Studium bzw. Abschluss

    Masterprogramm:

    • Absolvierung der 5-semestrigen Fachausbildung und
    • Hochschulabschluss oder vergleichbare Qualifikation
      Vergleichbare Qualifikationen sind:
      • gleichwertiger Abschluss ausländischer Studien
      • Universitätsreife (Matura, Studienberechtigungsprüfung oder Berufsreifeprüfung) in Verbindung mit 3 Jahren Berufstätigkeit
      • gleichwertige Qualifikationen: Studienzulassungsprüfung für Personen ohne Matura bzw. Gleichwertigkeitsprüfung für Personen ohne Matura mit vergleichbaren Qualifikationen (mehrjährige Berufserfahrung in Leitungspositionen, mehrsemestrige Aus-, Fort- und Weiterbildungen, etc.)

    Abschluss:

    • nach 5 Semestern: Akademische/r SupervisorIn, Coach und OrganisationsberaterIn
    • nach 6 Semestern: Master of Science - MSc (Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung)

    Info:

    Studienangebot in Wien und Graz

    Zielsetzung: Erwerb professioneller Beratungskompetenz in den drei Methoden "Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung (OE)"

    Zielgruppe:
    Wirtschafts- und Gesundheitsberufe; Soziale, pädagogische und therapeutische Berufe; TrainerInnen und BeraterInnen; Personen in Management- und Leitungsfunktion, aus Profit- und Nonprofitunternehmen

    Kosten: 5 Semester (Diplomausbildung): EUR 9.500,00 (einschl. Prüfungsgebühr) + EUR 3.190,00 (Upgrade Master einschl. Prüfungsgebühr).

    Inhalte:

    • Entwicklung von Identität in der persönlichen Rolle als BeraterIn
    • Durchführung von Einzel-, Team- und Gruppensupervisionen, von Einzel- und Teamcoaching
    • Methoden der Organisationsentwicklung in freiberuflicher und organisationsinterner Form

    Weitere Infos: https://www.bildungsmanagement.ac.at/studienangebote/universitaetslehrgaenge-master-msc-mba-ma.html

    Adressen:

    ARGE Bildungsmanagement Wien
    Friedstraße 23
    1210 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 26 323 12
    Fax: +43 (0)1 / 26 323 12 -20
    email: office@bildungsmanagement.ac.at
    Internet: https://www.bildungsmanagement.ac.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • in- oder ausländisches abgeschlossenes Studium der Humanmedizin, Psychologie, Sozialarbeit, Heilpädagogik, Pflegepädagogik, Pflegemanagement, Theologie, Lehramt, Betriebswirtschaft oder ein vergleichbarer Abschluss (Fachhochschulstudiums) und
    • eine mindestens fünfjährige praktische Berufserfahrung in klinischen, pädagogischen oder sozialen Arbeitsfeldern, Mindestalter 27 Jahre sowie
    • 60 Stunden Supervision innerhalb der letzten 5 Jahre in zwei verschiedenen Supervisionsformen, der Nachweis über 400 h Zusatzausbildungen bzw. Fortbildungsveranstaltungen, die Person – Rolle – Institution zum Gegenstand haben, davon 60 h Selbsterfahrung

    Abschluss:

    Akademische/r SupervisorIn und Coach bzw. Master of Science (Supervision und Coaching)

    Info:

    Inhalte:
    Den Studierenden werden theoretische, methodische und interventionspraktische Kompetenzen sowie ein spezifisches Forschungswissen im Bereich der Supervision und des Coachings vermittelt. Basistheorie für die Supervisionsausbildung ist die "Integrative Theorie".

    Adressen:

    Donau-Universität Krems - Fakultät für Gesundheit und Medizin - Department Psychotherapie und Biopsychosoziale Gesundheit
    Dr. Karl Dorrek-Straße 30
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 / 893-2639
    Fax: +43 (0)2732 / 893-4630
    email: margit.dirnberger@donau-uni.ac.at
    Internet: https://www.donau-uni.ac.at/de/universitaet/fakultaeten/gesundheit-medizin/departments/psychotherapie-biopsychosoziale-gesundheit.html

    Bundesinstitut für Erwachsenenbildung - bifeb
    Bürglstein 1-7
    5360 St. Wolfgang im Salzkammergut

    Tel.: +43 (0)6137 / 66 21 -0
    Fax: +43 (0)6137 / 66 21 -116
    email: office@bifeb.at
    Internet: http://www.bifeb.at

    Universität Salzburg - Postgraduate
    Kapitelgasse 4-6
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 80 44 -0
    Fax: +43 (0)662 / 80 44 -145
    email: studium@sbg.ac.at
    Internet: https://www.uni-salzburg.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Abschluss eines facheinschlägigen Diplomstudiums oder
    • Abschluss eines gleichwertigen Studiums oder
    • Abschluss einer anerkannten pädagogischen Berufsausbildung oder
    • Nachweis einer vergleichbaren Qualifikation

    Abschluss:

    Akademische/r systemische/r Pädagoge/Pädagogin

    Info:

    Inhalte:
    Der inhaltliche Schwerpunkt liegt daher in den Grundlagen sowie der Vertiefung, Anwendung und Umsetzung von folgenden Bereichen: Wissenschaftliche Grundlagen, systemische Ansätze und Theorien, systemische Methodik und Didaktik, Institutions- und Organisationsdynamik sowie Führungsaufgaben, Theorie und Praxis der Team- und Gruppenarbeit. Ergänzt werden die zuvor angeführten Inhalte durch Praxisphasen, Fernstudium, Peergruppenarbeit und Supervision.
    In Kooperation mit: AGB – Ausbildungsinstitut für Gruppe und Bildung.

    Adressen:

    Universität Klagenfurt - Postgraduate
    Universitätsstraße 65-67
    9020 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)463 / 27 00 -3014
    Fax: +43 (0)463 / 27 00 -2599
    email: weiterbildung@aau.at
    Internet: https://www.aau.at/studium/studienangebot/universitaetslehrgaenge/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Von den Teilnehmer/inne/n wird erwartet, dass sie bereits über grundlegende Erfahrungen im Bereich Theater und Spiel verfügen. Verlangt wird ein abgeschlossenes Studium oder der abgeschlossene erste Studienabschnitt in einem bevorzugt geistes- oder sozialwissenschaftlichen Fach, Psychologie oder Theologie, ein abgeschlossenes Studium an der Sozialakademie oder der Pädagogischen Akademie oder eine mit einer diesen Voraussetzungen vergleichbare Qualifikation.

    Abschluss:

    Akademische/r Theaterpädagoge/in

    Info:

    Inhalte:
    In der modernen Lebens- und Arbeitswelt wird eine Vielzahl an Fähigkeiten verlangt, die man sich im Rahmen formalen Lernens nicht im genügend großen Ausmaß erwerben kann: kommunikative Kompetenzen, sprachliche Kompetenzen, Kreativität in der Problemdefinition und -lösung, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein etc. Künstler/innen arbeiten mit Amateuren, Sozialarbeiter/innen verwenden Elemente von Spiel und Theater in ihrer Arbeit. In Kooperation mit: Dartington College of Arts, England, Alice-Salomon-Fachhochschule für Sozialarbeit und Sozialpädagogik, Berlin, Giolli - Italien.

    Adressen:

    Universität Graz - Postgraduate
    Universitätsplatz 3
    8010 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 380 -0
    Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
    email: info@uni-graz.at
    Internet: https://www.uniforlife.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 3 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    anerkannter Hochschulabschluss oder gleichwertige berufliche Qualifikationen

    Abschluss:

    Zertifikat

    Adressen:

    Universität Graz - Postgraduate
    Universitätsplatz 3
    8010 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 380 -0
    Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
    email: info@uni-graz.at
    Internet: https://www.uniforlife.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Personen mit abgeschlossenem Studium in einem pädagogischen, sozialen, medizinischen und biologischen Bereich
    • Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung in einem entsprechenden Berufsfeld (z. B. Kleinkind- und HortpädagogInnen, AltenpflegerInnen, KrankenpflegerInnen, TierpflegerInnen) nach einem Aufnahmegespräch
    • Personen mit langjähriger praktischer Erfahrung in einem entsprechenden Berufsfeld nach einem Aufnahmegespräch

    Abschluss:

    Zertifikat

    Berechtigungen:

    LehrgangsabsolventInnen sind qualifiziert für ein eigenverantwortliches, tiergestütztes therapeutisches und/oder pädagogisches sowie gesundheitsförderndes Arbeiten im Rahmen von Institutionen oder in der freien Praxis.

    Info:

    Inhalte:
    Zielsetzung des Lehrganges ist die Qualifikation zur akademisch geprüften Fachkraft für tiergestützte Therapie und tiergestützte Fördermaßnahmen für den professionellen Einsatz von Tieren in der Betreuung von Menschen aller Altersgruppen, im Besonderen von Menschen mit einem erhöhten Förderbedarf (z. B. verhaltensauffällige, behinderte, kranke Menschen) im Sinne der Gesundheitsförderung, sowie zur Hebung der Lebensqualität und des Wohlbefindens.

    Adressen:

    Veterinärmedizinische Universität Wien
    Veterinärplatz 1
    1210 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 250 77 -0
    Fax: +43 (0)1 / 250 77 -1090
    email: studieninfo@vetmeduni.ac.at
    Internet: https://www.vetmeduni.ac.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 3 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Ein abgeschlossenes Studium (mindestens 180 ECTS) der Psychologie oder der Pädagogik oder der Humanmedizin
    • oder eine abgeschlossene pädagogische oder sozialpädagogische oder psychosoziale Ausbildung ohne Hochschulabschluss an einer inländischen oder ausländischen anerkannten Bildungseinrichtung mit mindestens zweijähriger, einschlägiger Berufserfahrung im Gesundheits-, Pflege- oder Sozialbereich

    Abschluss:

    Abschlusszeugnis

    Info:

    Kosten: EUR 3.150,00

    Zielgruppe: Psychologinnen/Psychologen, MedizinerInnen, Pädagoginnen/Pädagogen mit Hochschulabschluss, Kleinkindpädagoginnen/-pädagogen (Frühförderinnen /Frühförderer), Kindergarten- und Sonderkindergartenpädagoginnen/-pädagogen, Personen mit einschlägigen Berufen im Sozialbereich

    Inhalte:

    • Grundlagen und Diagnostik von ASS
    • Förder- und Therapieprogramme
    • ASS auf hohem Funktionsniveau
    • Medizinische Therapie von ASS und deren Komorbiditäten
    • Elternarbeit und Interdisziplinäre Vernetzung

    Weitere Infos: https://postgraduate-school.medunigraz.at/

    Adressen:

    Postgraduate School der Medizinische Universität Graz
    Harrachgasse 21/IV
    8010 Graz

    Tel.: +43 (0)316 385 -73673
    email: postgraduate.school@medunigraz.at
    Internet: https://postgraduate-school.medunigraz.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Nachweis der Beherrschung der deutschen Sprache. Erfolgreiches Ablegen der Zulassungsprüfung (allgemeine Musiklehre- und Gehörtest, Grundkenntnisse im Klavierspiel, Vortrag mehrerer Werke). Vortrag von 3 Liedern und 2 Arien. Die Zulassung kann als außerordentliche(r) Studierende(r) zwischen dem vollendeten 17. und 25. Lebensjahr erfolgen.

    Abschluss:

    Zertifikat

    Info:

    Inhalte:
    Der Lehrgang dient der Vorbereitung auf das Bachelorstudium IGP mit dem zentralen künstlerischen Fach Gesang. Er ist für Studierende gedacht, die die Voraussetzungen in diesem zentralen künstlerischen Fach für das ordentliche Studium noch nicht zur Gänze erbringen.

    Adressen:

    Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien
    Anton-von-Webern-Platz 1
    1030 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 71155 -6910 bis 6922
    Fax: +43 (0)1 / 71155 -6999
    email: studienabteilung@mdw.ac.at
    Internet: https://www.mdw.ac.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 3 Jahre

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Für Personen, die beruflich mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben, wie PädagogInnen, PsychotherapeutInnen, SozialarbeiterInnen, ÄrztInnen

    Abschluss:

    Master of Education (MEd)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigungen zu facheinschlägigen PhD-Studien

    Weitere Infos: https://www.inter-uni.net/de/MSc_Child_Development

    Adressen:

    Interuniversitäres Kolleg für Gesundheit und Entwicklung Graz - Schloss Seggau
    Petrifelderstraße 4
    8042 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 423 813
    email: college@inter-uni.net
    Internet: http://inter-uni.net

    Art: Doktoratsstudium/PhD

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 8  ISCED-Level: 8  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossenes facheinschlägiges Diplom- oder Masterstudium

    Abschluss:

    DoktorIn der Philosophie (Dr. phil.)

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Universität Salzburg - Paris Lodron Universität Salzburg
    Kapitelgasse 4-6
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 80 44 -0
    Fax: +43 (0)662 / 80 44 -145
    email: studium@sbg.ac.at
    Internet: https://www.uni-salzburg.at/

    Art: Doktoratsstudium/PhD

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 8  ISCED-Level: 8  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossenes facheinschlägiges Master- oder Diplomstudium

    Abschluss:

    Doktor/in der Erziehungs- und Bildungswissenschaften

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Universität Innsbruck
    Innrain 52
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512 / 507 -0
    Fax: +43 (0)512 / 507 -2804
    email: Studienabteilung@uibk.ac.at
    Internet: https://www.uibk.ac.at/

    Art: Bachelorstudium

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 240  

    Voraussetzungen:

    • Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung

    Nachweis der Befähigungsprüfung an Bildungsanstalten für Kindergärtnerinnen und Kindergärtner bzw. die Reife- und Diplomprüfung an Bildungsanstalten für Kindergartenpädagogik oder Bildungsanstalten für Elementarpädagogik sowie der entsprechenden Kollegform

    Abschluss:

    Bachelor of Education (BEd)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudien

    Info:

    Das Studium bietet Elementarpädagoginnen und Elementarpädagogen im Rahmen ihres Professionalisierungskontinuums eine professions-, wissenschafts- und praxisorientierte Kompetenzerweiterung.

    Inhalte - Module:

    • Bildungswissenschaftliche Grundlagen
      • Persönlichkeit und Professionalisierung
      • Inklusive Bildungs- und Entwicklungsprozesse
      • Bildungs- und Sozialforschung
      • Aktuelle gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen
      • Wahlpflichtmodul
    • Elementarpädagogik
      • Professionelle Gestaltung der Beziehung zu Kindern
      • Das Spiel im inklusiven Handlungsfeld
      • Digitalisierung und Medienbildung
      • Beobachtung und Dokumentation in inklusiven Settings
      • Resilienz: Kinder stärken
      • Vertiefung in elementarer Bildung
      • Sprachliche Bildung, Mehrsprachikgeit und Literacy
      • Elementarpädagogische Planungsgrundlagen inklusiven Settings
      • Sprachliche Bildung in inklusiven Settings
      • Diversität im pädagogischen Alltag
      • Pädagogische Diagnostik
      • Transition und Bildungspartnerschaft
      • Wahlpflichtmodul
    • Pädagogisch-praktische Studien
      • Beziehungsgestaltung und Spiel in inklusiven Settings
      • Sozio-emotionale Entwicklung
      • Wahrnehmungsentwicklung
      • Kognitive und sprachliche Entwicklung
      • Psychomotorische Entwicklung
      • Transition Kindergarten-Schule
    • Leadership
      • Qualitätssicherung und -entwicklung
      • Betriebliches Management
      • Kommunikation
      • Beratung
    • Inklusion: Teilbereiche Entwicklungsverzögerung und Behinderung
      • Sozial-emotionale Entwicklung
      • Wahrnehmungsentwicklung
      • Kognitive Entwicklung
      • Psychomotorische Entwicklung
      • Interdisziplinäre Frühförderung

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Pädagogische Hochschule Kärnten
    Hubertusstraße 1
    9020 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)463 / 50 85 08
    Fax: +43 (0)463 / 50 85 08 -829
    email: office@ph-kaernten.ac.at
    Internet: http://www.ph-kaernten.ac.at

    Art: Bachelorstudium

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 240  

    Voraussetzungen:

    • Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung

    Nachweis der Befähigungsprüfung an Bildungsanstalten für Kindergärtnerinnen und Kindergärtner bzw. die Reife- und Diplomprüfung an Bildungsanstalten für Kindergartenpädagogik oder Bildungsanstalten für Elementarpädagogik sowie der entsprechenden Kollegform

    Abschluss:

    Bachelor of Education (BEd)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudien

    Info:

    Das Studium bietet Elementarpädagoginnen und Elementarpädagogen im Rahmen ihres Professionalisierungskontinuums eine professions-, wissenschafts- und praxisorientierte Kompetenzerweiterung.

    Inhalte - Module:

    • Bildungswissenschaftliche Grundlagen
      • Persönlichkeit und Professionalisierung
      • Inklusive Bildungs- und Entwicklungsprozesse
      • Bildungs- und Sozialforschung
      • Aktuelle gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen
      • Wahlpflichtmodul
    • Elementarpädagogik
      • Professionelle Gestaltung der Beziehung zu Kindern
      • Das Spiel im inklusiven Handlungsfeld
      • Digitalisierung und Medienbildung
      • Beobachtung und Dokumentation in inklusiven Settings
      • Resilienz: Kinder stärken
      • Vertiefung in elementarer Bildung
      • Sprachliche Bildung, Mehrsprachikgeit und Literacy
      • Elementarpädagogische Planungsgrundlagen inklusiven Settings
      • Sprachliche Bildung in inklusiven Settings
      • Diversität im pädagogischen Alltag
      • Pädagogische Diagnostik
      • Transition und Bildungspartnerschaft
      • Wahlpflichtmodul
    • Pädagogisch-praktische Studien
      • Beziehungsgestaltung und Spiel in inklusiven Settings
      • Sozio-emotionale Entwicklung
      • Wahrnehmungsentwicklung
      • Kognitive und sprachliche Entwicklung
      • Psychomotorische Entwicklung
      • Transition Kindergarten-Schule
    • Leadership
      • Qualitätssicherung und -entwicklung
      • Betriebliches Management
      • Kommunikation
      • Beratung
    • Inklusion: Teilbereiche Entwicklungsverzögerung und Behinderung
      • Sozial-emotionale Entwicklung
      • Wahrnehmungsentwicklung
      • Kognitive Entwicklung
      • Psychomotorische Entwicklung
      • Interdisziplinäre Frühförderung

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems
    Dr. Gschmeidler-Str. 22-30
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 / 835 91 -132
    Fax: +43 (0)2732 / 835 91 -71
    email: ausbildung-krems@kphvie.ac.at
    Internet: https://www.kphvie.ac.at/

    Pädagogische Hochschule Niederösterreich
    Mühlgasse 67
    2500 Baden

    Tel.: +43 (0)2252 / 885 70 -108
    Fax: +43 (0)2252 / 885 70 -180
    email: office@ph-noe.ac.at
    Internet: http://www.ph-noe.ac.at

    Art: Bachelorstudium

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 240  

    Voraussetzungen:

    • Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung, Studienberechtigungsprüfung

    Nachweis der Befähigungsprüfung an Bildungsanstalten für Kindergärtnerinnen und Kindergärtner bzw. die Reife- und Diplomprüfung an Bildungsanstalten für Kindergartenpädagogik oder Bildungsanstalten für Elementarpädagogik sowie der entsprechenden Kollegform

    Abschluss:

    Bachelor of Education (BEd)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudien

    Info:

    Das Studium bietet Elementarpädagoginnen und Elementarpädagogen im Rahmen ihres Professionalisierungskontinuums eine professions-, wissenschafts- und praxisorientierte Kompetenzerweiterung.

    Inhalte - Module:

    • Bildungswissenschaftliche Grundlagen
      • Persönlichkeit und Professionalisierung
      • Inklusive Bildungs- und Entwicklungsprozesse
      • Bildungs- und Sozialforschung
      • Aktuelle gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen
      • Wahlpflichtmodul
    • Elementarpädagogik
      • Professionelle Gestaltung der Beziehung zu Kindern
      • Das Spiel im inklusiven Handlungsfeld
      • Digitalisierung und Medienbildung
      • Beobachtung und Dokumentation in inklusiven Settings
      • Resilienz: Kinder stärken
      • Vertiefung in elementarer Bildung
      • Sprachliche Bildung, Mehrsprachikgeit und Literacy
      • Elementarpädagogische Planungsgrundlagen inklusiven Settings
      • Sprachliche Bildung in inklusiven Settings
      • Diversität im pädagogischen Alltag
      • Pädagogische Diagnostik
      • Transition und Bildungspartnerschaft
      • Wahlpflichtmodul
    • Pädagogisch-praktische Studien
      • Beziehungsgestaltung und Spiel in inklusiven Settings
      • Sozio-emotionale Entwicklung
      • Wahrnehmungsentwicklung
      • Kognitive und sprachliche Entwicklung
      • Psychomotorische Entwicklung
      • Transition Kindergarten-Schule
    • Leadership
      • Qualitätssicherung und -entwicklung
      • Betriebliches Management
      • Kommunikation
      • Beratung
    • Inklusion: Teilbereiche Entwicklungsverzögerung und Behinderung
      • Sozial-emotionale Entwicklung
      • Wahrnehmungsentwicklung
      • Kognitive Entwicklung
      • Psychomotorische Entwicklung
      • Interdisziplinäre Frühförderung

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien
    Mayerweckstraße 1
    1210 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 291 08 -0
    Fax: +43 (0)1 / 291 08 -103
    email: office@kphvie.at
    Internet: https://www.kphvie.ac.at/

    Schwerpunkte:

    Aus- und Weiterbildung für LehrerInnen an VS, HS, Sonderschulen:

    • Campus Krems-Mitterau, Dr. Gschmeidlerstraße 22-30, Tel.: 02732/8 35 91/132
    • Campus Wien-Strebersdorf, 21., Mayerweckstraße 1, Tel.: 01/29 108/106 bzw. 01/29 108/307

    Aus- und Weiterbildung für ReligionslehrerInnen

    • Wien 1 (derzeit RPI), Stephansplatz 3/III, Tel.: 01/515 52/3583
    • Campus Wien-Gersthof, 18., Severin-Schreiber-Gasse 1, Tel.: 01/479 15 23/925


    Pädagogische Hochschule Wien
    Grenzackerstr. 18
    1100 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 601 18 -2003
    Fax: +43 (0)1 / 601 18 -2004
    email: office@phwien.ac.at
    Internet: http://www.phwien.ac.at

    Art: Masterstudium

    Dauer: 4 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium

    Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Universität Wien
    Universitäts-Ring 1
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -0
    email: studentpoint@univie.ac.at
    Internet: https://www.univie.ac.at/

    Art: Masterstudium

    Dauer: 4 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium

    Abschluss:

    Master of Arts (MA)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Universität Graz - Karl-Franzens-Universität Graz
    Universitätsplatz 3
    8010 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 380 -1066
    Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
    email: 4students@uni-graz.at
    Internet: https://studien.uni-graz.at/

    Schwerpunkte:

    weitere Webseiten: https://www.uni-graz.at, https://studieren.uni-graz.at


    Art: Lehrgang

    Dauer: 42 Tage (15 Module, 336 UE)

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter: 18 Jahre
    • Abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
    • Bereitschaft zur Selbsterfahrung
    • Interesse an der Arbeit mit Menschen

    Abschluss: Diplom

    Info:

    Mit diesem Lehrgang Systemischer Coach erwerben die TeilnehmerInnen außerdem die Abschlüsse NLP Practitioner, Dipl. MentaltrainerIn und Persönlichkeitsanalyse & Profiling.

    Kosten: EUR 5.880,00

    Zielgruppen: (zukünftige) Führungskräfte / Menschen, die ihre Kommunikation verbessern wollen / Personen, die mit anderen Menschen arbeiten wollen / Alle, die sich weiterentwickeln wollen / SportlerInnen / Therapeutinnen und Therapeuten, Ärztinnen und Ärzte, Psychologinnen und Psychologen / LehrerInnen & Pädagoginnen/Pädagogen / FreiberuflerInnen & UnternehmerInnen

    Beschreibung: In der Ausbildung zum systemischen Coach erlangen die TeilnehmerInnen fundierte Fähigkeiten, die sie in ihrer Tätigkeit als BegleiterIn und BeraterIn einsetzen können. Als systemischer Coach lernen die TeilnehmerInnen unterschiedliche Methoden des Coachings kennen und rüsten so ihren Werkzeugkoffer für die professionelle Prozessbegleitung den Klientinnen und Klienten auf.
    Coachingtools basierend auf den neuesten neurodidaktischen Erkenntnissen erwarten die TeilnehmerInnen, um für jede Klientin und jeden Klienten die passende Methode parat zu haben.

    Weitere Infos: https://www.neverest.at/aus-weiterbildungen/coaching-ausbildung/

    Adressen:

    NEVEREST Lifelong Learning GmbH
    Hofstatt 20/1
    3500 Imbach

    Tel.: +43 (0)2732 / 21009
    Fax: +43 (0)2732 / 21009 -15
    Internet: https://www.neverest.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 244 Unterrichtseinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 21 Jahre
    • abgeschlossene Schul- und/oder Berufsausbildung
    • Kennenlern-Gespräch

    Abschluss: Dipl. Systemische/r Coach und NLP Practitioner Zertifikat

    Info:

    Dauer: 244 UE an 24 Ausbildungstagen

    Kosten: 4 Wochenendseminare à EUR 294,00 + 2 Sommercamp-Wochen à EUR 1.764,00

    Inhalte:

    • Modul: Die Psyhologie des Glücks
    • Modul: Wie Kommunikation gelingt!
    • Modul: Konflikte einfach lösen
    • Modul: NLP Practitioner Sommercamp
    • Modul: NLP Practitioner Testival
    • Modul: Integratives Coaching-Camp

    Weitere Infos: https://www.il-institut.at/portfolio-items/systemisches-coaching/

    Adressen:

    il Aus- und Weiterbildung GmbH
    Göglstraße 8
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 930 81
    Fax: +43 (0)2732 930 81 -4
    email: team@il.co.at
    Internet: https://www.il-institut.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 3 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter: 28 Jahre
    • Abgeschlossene Berufsausbildung und Berufserfahrung im beratenden, psychosozialen, pädagogischen oder rechtlichen Bereich oder Berufserfahrung in Unternehmen mit Leitungs- und/oder Personalverantwortung

    Abschluss: Diplom Eingetragene/r MediatorIn

    Berechtigungen: Nach Erlangung der erforderlichen Praxisstunden erfolgt die Eintragung in die Liste eingetragener MediatorInnen des Justizministeriums.

    Info:

    Kosten: EUR 5.610,00 Gesamt (pro Semester EUR 1.870,00 + EUR 210,00 Prüfungsgebühr), Anrechnungen möglich

    Zielgruppe: Personen, die z. B. beratend, pädagogisch, psychologisch, therapeutisch oder supervisorisch tätig sind und ihre Kompetenz der Konfliktbegleitung erweitern und professionalisieren wollen; die betriebliche Personalverantwortung tragen und ihr Kommunikations- und Konfliktmanagement verbessern wollen; die vorhaben, als eingetragene/r MediatorIn tätig zu werden und hierfür eine zertifizierte Ausbildung mit Befähigungsnachweis absolvieren möchten.

    Inhalte - Übersicht:

    • Entwicklung der Mediation und Leitbilder
    • psychologische Grundlagen und Grundhaltungen
    • rechtliche Grundlagen
    • Konfliktanalyse und Konfliktdynamik
    • Methodik der Konfliktbegleitung
    • Gewaltfreie Kommunikation
    • Gesprächsführung und Moderation
    • Dynamik spezieller Mediationsfelder
    • Ethik und Berufsrecht
    • Familien- und Arbeitsrecht
    • ökonomische Zusammenhänge
    • Co- und Teammediation
    • Selbsterfahrung und Selbstreflexion
    • Praxisgruppen und Supervision

    Quelle: ISYS Akademie

    Adressen:

    ISYS Akademie & Beratung GmbH
    Hauptplatz 6
    9300 St. Veit an der Glan

    Tel.: +43 (0)4212 / 302 02
    email: office@isysakademie.at
    Internet: https://isysakademie.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 160 Unterrichtseinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 21 Jahre
    • abgeschlossene Schul- und/oder Berufsausbildung
    • Kennenlern-Gespräch

    Abschluss: Diese Trainerausbildung schließt mit Zertifikat ab, der Lehrgang entspricht den aktuellen Qualitätsanforderungen und Formalkriterien des AMS Österreich.

    Info:

    Zielgruppe: NeueinsteigerInnen, die als TrainerIn oder Vortragende/r in der Erwachsenenbildung tätig sein wollen sowie Trainer/innen ohne Zertifizierung und Personen, die ihre methodische und didaktische Kompetenz erweitern wollen.

    Dauer: 160 UE in 2 Blöcken à 6 Tagen

    Kosten: EUR 2.160,00

    Inhalte:

    • Grundlagen der Neurodidaktik – wie kann man nachhaltiges Lernen leicht unterstützen
    • Flow im Seminar – Wege zur optimalen Beanspruchung der Teilnehmer/innen
    • Berufsbild Trainer/in – Rolle und Aufgaben von modernen Wissens- & Kompetenzvermittler/innen
    • Rapport & Kongruenz – Wie stellt man schnell einen guten Draht zu Personen und Gruppen her?
    • Grundlagen der Kommunikation – Kommunikationsprobleme lösen, wirkungsvoll Feedback geben und effektiver kommunizieren
    • Rangdynamik – Gruppendynamik – Psychodynamik – Wie können Gruppenprozesse gesteuert werden und welche Interventionsmöglichkeiten gibt es für die tägliche Praxis?
    • Seminardesign, Makro- & Mikrodidaktik – Zielgerichtete und erlebnisorientierte Seminare planen
    • Präsentationstechnik & Moderation – Methoden & Gestaltungselemente für lebendige Präsentationen
    • Interventionstechniken, wirkungsvoll eingreifen & handeln – Umgang mit schwierigen und kritischen Situationen

    Weitere Infos: https://www.il-institut.at/portfolio-items/trainerausbildung/

    Adressen:

    il Aus- und Weiterbildung GmbH
    Göglstraße 8
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 930 81
    Fax: +43 (0)2732 930 81 -4
    email: team@il.co.at
    Internet: https://www.il-institut.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 250 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 21 Jahre
    • abgeschlossene Schul- und/oder Berufsausbildung
    • Kennenlern-Gespräch

    Berufserfahrung in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien

    Abschluss:

    • Dipl. Familiencoach und NLP Practitioner Zertifikat
    • mit 4 Zusatzmodulen auch „Dipl. Lerntrainer/in“

    Info:

    Zielgruppe: Personen, die bereits mit Kindern, Jugendlichen und Familien arbeiten.

    Dauer: 250 UE an 26 Ausbildungstagen

    Kosten: 5 Wochenendseminare à EUR 294,00 + 2 Blockwochen à EUR 1.764,00

    Inhalte:

    • Modul: Die Psyhologie des Glücks
    • Modul: Wie Kommunikation gelingt!
    • Modul: Konflikte einfach lösen
    • Modul: NLP Practitioner Sommercamp
    • Modul: NLP Practitioner Testival
    • Modul: Teambasic
    • Modul: Familiencoach-Camp

    Weitere Infos: https://www.il-institut.at/portfolio-items/familiencoach/

    Adressen:

    il Aus- und Weiterbildung GmbH
    Göglstraße 8
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 930 81
    Fax: +43 (0)2732 930 81 -4
    email: team@il.co.at
    Internet: https://www.il-institut.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 265 Präsenzstunden (auf 11 Module aufgeteilt)

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • Erste-Hilfe-Kurs (16-stündig)
    • Interesse für die Arbeit mit Gruppen
    • Interesse für das Medium Natur
    • Grundlegende körperliche Gesundheit und Fitness
    • Grundlegende Bereitschaft zum Komfortverzicht

    Abschluss:

    Diplom

    Berechtigungen:

    Dipl. Erlebenispädagoge/-pädagogin: Der Lehrgang ist aufZAQ zertifiziert, und somit vom Bundesministerium für Familien und Jugend in Österreich und Südtirol anerkannt.

    Info:

    Kosten: EUR 4.608,00

    Im Rahmen unserer Erlebnispädagogikausbildung erfahren wir, wie viel Spaß die Natur machen kann. Das versuchen Erlebnispädagoginnen und Erlebnispädagogen sowohl Kindern und Jugendlichen, als auch Erwachsenen, Teams, Vereinen oder Firmen zu vermitteln. Durch die Verbindung mit der Natur, schärfen wir mit der Erlebnispädagogikausbildung unsere Sinne, schöpfen Kraft, gewinnen Selbstvertrauen und erleben Abenteuer.

    Der Erlebnispädagogik-Lehrgang wird in folgende Module geteilt:

    • Notfallmanagement (3 Tage)
    • Materialkunde (3 Tage)
    • Recht und Logistik (3 Tage)
    • City Bound (2 Tage)
    • Kooperative Abenteuerspiele (3 Tage)
    • Gruppendynamik (3 Tage)
    • Landart (3 Tage)
    • Wasser, Wald und Wiese (3 Tage)
    • Adventure Days (4 Tage)
    • Active Retreat (4 Tage)
    • Supervisionstag (1 Tag)

    Weitere Infos: https://www.neverest.at/

    Adressen:

    NEVEREST Lifelong Learning GmbH
    Hofstatt 20/1
    3500 Imbach

    Tel.: +43 (0)2732 / 21009
    Fax: +43 (0)2732 / 21009 -15
    Internet: https://www.neverest.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 85 Präsenzstunden (auf 5 Module aufgeteilt)

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • Erste-Hilfe-Kurs (16-stündig)
    • Interesse für die Arbeit mit Gruppen
    • Interesse für das Medium Natur
    • Grundlegende körperliche Gesundheit und Fitness
    • Grundlegende Bereitschaft zum Komfortverzicht

    Abschluss:

    Diplom: Dipl. Outdoor Guide

    Berechtigungen:

    • Leitung eigener Touren
    • Ferienbetreuung
    • Freizeitbetreuung
    • Wildniscamps
    • Schulausflüge
    • Camps,…

    Info:

    Kosten: EUR 2.448,00

    Der Outdoor Guide-Lehrgang wird in folgende Module geteilt:

    • Notfallmanagement (3 Tage)
    • Materialkunde (3 Tage)
    • Recht und Logistik (3 Tage)
    • Erweiterte Outdoor Kompetenzen (4 Tage)
    • Outdoor Guide Praxisprojekt (4 Tage)

    Weitere Infos: https://www.neverest.at/outdoor-akademie/dipl-outdoor-guide/

    Adressen:

    NEVEREST Lifelong Learning GmbH
    Hofstatt 20/1
    3500 Imbach

    Tel.: +43 (0)2732 / 21009
    Fax: +43 (0)2732 / 21009 -15
    Internet: https://www.neverest.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 42 Präsenzstunden (auf 5 Module aufgeteilt)

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • Erste-Hilfe-Kurs (16-stündig)
    • Interesse für die Arbeit mit Gruppen
    • Interesse für das Medium Natur
    • Grundlegende körperliche Gesundheit und Fitness
    • Grundlegende Bereitschaft zum Komfortverzicht

    Abschluss:

    Diplom: Dipl. Outdoor TrainerIn

    Berechtigungen:

    • Leitung von Teambuilding-Veranstaltungen für Firmen, Vereine, Schulen,…
    • Leitung von Incentives
    • Mitarbeit bei Outdoor-Projekten in Sozialeinrichtungen,…
    • Outdoor Methoden für Indoor-Trainer/innen

    Info:

    Kosten: EUR 2.016,00

    Der Outdoor Trainer/in-Lehrgang wird in folgende Module geteilt:

    • Notfallmanagement (3 Tage)
    • Materialkunde (3 Tage)
    • Citybound (2 Tage)
    • Kooperative Abenteuerspiele (3 Tage)
    • Gruppendynamik (3 Tage)

    Weitere Infos: https://www.neverest.at/outdoor-akademie/dipl-outdoor-trainer/

    Adressen:

    NEVEREST Lifelong Learning GmbH
    Hofstatt 20/1
    3500 Imbach

    Tel.: +43 (0)2732 / 21009
    Fax: +43 (0)2732 / 21009 -15
    Internet: https://www.neverest.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 870 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Liebe zur Natur
    • Wertschätzung gegenüber alten Hausmitteln
    • Experimentierfreudigkeit
    • Teamfähigkeit

    Abschluss:

    Diplom: Dipl. Wildkräuter Trainer*in

    Info:

    Kosten: EUR 3.380,00

    Dauer: 870 Unterrichtseinheiten in 11 Modulen (26 Präsenztage)

    Zielgruppe: Pädagogen/Pädagoginnen, Naturvermittler/innen, Landwirte/Landwirtinnen, Naturinteressierte, Kindergartenpädagogen/-pädagoginnen usw.

    Im Zentrum der Ausbildung steht die Wildnisapotheke, deren Zutaten aus Wald, Wiese und Speisekammer bestehen. Gemeinsam werden in intensiven Praxisübungen alte und moderne Varianten von natürlichen Hausmitteln und Rezepten erprobt. Die TeilnehmerInnen hinterfragen gezielt ihre Wirkungsweisen und recherchieren ihre Hintergründe für den täglichen Hausgebrauch. Sie lernen die Zusammenhänge zu beobachten, Reifezeiten an Ansätzen abzulesen, Mengenangaben an die Situation anzupassen und erfahren welches Hausmittel gegen welches Wehwechen hilft und warum die verwendeten Kräuter das können.

    Inhalte - Module:

    • Grundlagen der Botanik und die Natur im Frühling
    • Pflanzeninhaltsstoffe und pädagogische Grundlagen
    • Wildnisapotheke, Pflanzennamen, aus der Natur lesen
    • Inhaltsstoffe, Verarbeitungsarten, altes Naturhandwerk
    • Wildkräuterküche, Tinkturen und ätherische Öle
    • Pflanzennamen Teil 2, Naturkosmetik, Kräuterkreativität
    • Wurzelverwendungen, Pflanzengifte, Giftpflanzen
    • Kritisches Hinterfragen, Wildobstverarbeitung
    • Knospen, Räuchern, Räucherstoffe und Brauchtum
    • Harze, Baumsäfte und rechtliche Grundlagen des Wildkräutertrainers
    • Abschlussmodul (Abschlusspräsentation und schriftliche Prüfung)

    Weitere Infos: https://www.neverest.at/outdoor-akademie/kraeuterpaedagogik-ausbildung/

    Adressen:

    NEVEREST Lifelong Learning GmbH
    Hofstatt 20/1
    3500 Imbach

    Tel.: +43 (0)2732 / 21009
    Fax: +43 (0)2732 / 21009 -15
    Internet: https://www.neverest.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 240 UE in 10 Modulen

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: keine besonderen Voraussetzungen

    Abschluss: Diplom

    Berechtigungen: Die Ausbildungen sind im Sinne der NÖ Tagesbetreuungsverordnung zertifiziert und als Grundausbildung anerkannt.

    Info:

    Der Verein ist von Ö-Cert und der Donau Universität zertifiziert.

    Kosten: EUR 2.400,00

    Die Diplomausbildung findet berufsbegleitend an 8 bis 10 Wochenenden statt.

    Inhalte - Überblick:

    • Einführung: das Lernen neu entdecken, das Kind ist der Lehrplan, macht uns nicht, sondern lasst uns werden, ...
    • Achtsamkeit im täglichen Leben: Entwicklung der Wahrnehmung, pränatale Sinneswahrnehmung, emotionale Intelligenz ...
    • mit allen Sinnen wahrnehmen – Teil 1: Sinnesmaterialien Maria Montessoris, die frühe Welt der Mathematik, Carl F. Gauß für den Kindergarten, ...
    • mit allen Sinnen wahrnehmen – Teil 2: geometrische Sinnesmaterialien Maria Montessoris, die Geschichte der Geometrie, Einsteigen und vertiefen in die Welt der Geometrie, ...
    • Mathematik – Gesetze des Leben – Teil 1: die Geschichte der Mathematik, von goldenen und farbigen Perlen, die Grundrechnungsarten vom Begreifen zum Abstrakten, ...
    • Mathematik – Gesetze des Leben – Teil 2: Folgen und Reihen der Mathematik, von Fibonacci und logarithmischen Beziehungen, von Quadraten und Wurzeln, ...
    • Wege der Verständigung – Teil 1: Sprachentwicklung, vorgeburtliche Kommunikation – die Anfänge der seelischen Entwicklung, Sprache – Geschenk der Verständigung, ...
    • Wege der Verständigung – Teil 2: Sprachanalyse nach Maria Montessori, Erzählen, die Wiederentdeckung einer verlorenen Kunst, ...
    • Außenwelt – Innenwelt: eine andere Weltschau, die kosmische Erziehung Maria Montessoris, Erzählungen und Materialerfahrungen zur Weltentstehung, Geologie, Physik, Chemie, Zoologie und Botanik, ...
    • Ausklang: weitere kosmische Erzählungen und Materialien, Schlussgedanken, Abschlusspräsentationen
    Quelle: Verein Spielräume

    Weitere Infos: http://www.spielraeume.org/

    Adressen:

    Verein Spielräume
    Kleineberharts 31
    3830 Waidhofen an der Thaya

    email: info@spielraeume.org
    Internet: http://www.spielraeume.org/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 3 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 25 Jahre
    • abgeschlossene Berufsausbildung oder AHS-Matura
    • ein- bis mehrjährige Praxiserfahrung im Bereich Bildungs-, Berufs- und Laufbahnberatung oder eine Ausbildung für die Berufsfelder Pädagogik, Psychologie, Soziales oder eine Ausbildung in personenbezogener Beratung
    • Selbsterfahrung im Rahmen von Coaching, Supervision, Gruppen u.Ä., Richtwert 10 Einheiten
    • die Bereitschaft zur durchgehenden Teilnahme
    • schriftliche Bewerbung um einen Ausbildungsplatz

    Abschluss: Diplom

    Info:

    Zielgruppe:
    Die Ausbildung wendet sich an Personen, die im Feld der Bildungs-, Berufs- und Laufbahnberatung und Berufsorientierung tätig sind und/oder über einem entsprechenden Aus- und Fortbildungshintergrund verfügen.

    Der Lehrgang befähigt dazu, Bildungs-, Berufs- und Laufbahnberatung professionell auszuüben und trägt zur Entwicklung einer beruflichen Identität bei.

    Weitere Infos: http://www.bifeb.at

    Adressen:

    Bundesinstitut für Erwachsenenbildung - bifeb
    Bürglstein 1-7
    5360 St. Wolfgang im Salzkammergut

    Tel.: +43 (0)6137 / 66 21 -0
    Fax: +43 (0)6137 / 66 21 -116
    email: office@bifeb.at
    Internet: http://www.bifeb.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 535 EU (4 Semester) + Praktikum

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • eigenberechtigt
    • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
    • Unbescholtenheit

    Abschluss: Diplom

    Berechtigungen: Die Ausbildung berechtigt zur Tätigkeit als selbstständige/r oder angestellte/r Dipl. Bewegungspädagoge/-pädagogin

    Info:

    Ausbildungsdauer:535 UE (4 Semester berufsbegleitend - Vertiefung); anschließend Praktikum mindestens 160 UE und Selbsterfahrung selbst organisiert

    Kosten: EUR 5.877,00

    In Verbindung mit der Ausbildung zur KindergruppenbetreurIn kann eine Kindergruppe mit Schwerpunkt Bewegung gegründet werden oder in einer Kindergruppe gearbeitet werden.

    Inhalte:
    • Grundlagen der Psychomotorik, Bewegungs- und Wahrnehmungsarbeit
    • Anatomie, Entwicklungspsychologie und Physiologie
    • Motorische und kognitive Entwicklung
    • Körper- und Sozialerfahrung
    • Beobachtung erlernen und umsetzen (verschriftlichen)
    • Tätigkeitsfelder für Psychomotorik, Bewegungs- und Wahrnehmungsarbeit
    • Berufspraktikum
    • Literaturliste
    • Schriftliche Arbeit
    • Eine Fragestellung aus dem Bereich der Psychomotorik wird eigenständig erarbeitet und mit wissenschaftlichen Verfahren und Methoden behandelt.
    • Präsentation theoretisch und praktisch mit einer Übungsgruppe, Handout, Power Point

    Der Erste Hilfe Kurse für Säuglings- und Kindernotfälle, Erwachsene bzw. Senioren, werden von den Blaulichtorganisationen angeboten und werden dringend angeraten.

    In der Ausbildung sind mindestens drei Praktika die mit der Lehrgangsleitung vereinbart werden,vorgesehen.
    Die Einrichtung unterstützt auf Wunsch, bzw. hilft den TeilnehmerInnen einen passenden Arbeitsplatz zu finden. Ein Arbeitstraining kann, wenn es mindestens 3 Monate andauert, einen guten Übergang bilden.

    Weitere Infos: https://www.ifps.at/

    Adressen:

    Institut für Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz (IPS)
    Penzinger Straße 39/13
    1140 Wien

    Tel.: +43 (0)1 997 12 954
    email: office@ifps.at
    Internet: https://www.ifps.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 240 Übungseinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: keine spezifischen Voraussetzungen

    Abschluss: Zertifikat

    Info:

    Zielgruppe: Der Lehrgang richtet sich insbesondere an Menschen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich.

    Kosten: EUR 3.600,00 (Förderberatung wird angeboten)

    Inhalte:
    Die Teilnehmer_innen erlangen in drei Semestern solide Kenntnisse in Österreichischer Gebärdensprache. Im Lehrgang werden die Inhalte bis Kursstufe B1.2 unterrichtet:

    • Einführung in die Kultur und Sprache der Gehörlosen
    • Fingeralphabet
    • Wortschatzaufbau
    • Grammatik
    • Kommunikationsübungen
    • Unterstützte Kommunikation
    • Praktikum

    Weitere Infos: https://www.equalizent.com

    Adressen:

    equalizent Schulungs- und Beratungs GmbH
    Obere Augartenstraße 20
    1020 Wien

    Tel.: +43 (0)1 409 83 18
    Fax: +43 (0)1 409 83 18 -21
    email: office@equalizent.com
    Internet: https://www.equalizent.com

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 160 Überungseinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: gute Kenntnisse in Österreichischer Gebärdensprachen

    Abschluss: Diplom

    Info:

    Zielgruppe: Personen aus dem Sozialbereich

    Dauer: 160 Übungseinheiten über rund 10 Monate

    Kosten: EUR 2.720,00

    Inhalte:

    • Wortschatzerweiterung
    • Wiederholung und Vertiefung der ÖGS-Grammatik
    • Spezialgebärden
    • Übungen zur freien Kommunikation

    Weitere Infos: https://www.equalizent.com

    Adressen:

    equalizent Schulungs- und Beratungs GmbH
    Obere Augartenstraße 20
    1020 Wien

    Tel.: +43 (0)1 409 83 18
    Fax: +43 (0)1 409 83 18 -21
    email: office@equalizent.com
    Internet: https://www.equalizent.com

    Art: Lehrgang

    Dauer: 242 LE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: keine spezifischen Voraussetzungen

    Abschluss: BEL-Diplom

    Berechtigungen: zertifizierte/r Montessori-Pädagoge/Pädagogin für das Entwicklungsalter 3 bis 7 Jahre

    Info:

    Der Lehrgang ist die Grundausbildung zum/zur diplomierten Montessori-Pädagogen/Pädagogin und umfasst das Entwicklungsalter 3 bis 7 Jahre. Der Lehrgang umfasst 242 Lerneinheiten, etwa die Hälfte davon selbst organisiertes Lernen.

    Zielsetzung: berufsbegleitende Ausbildung, um Montessori-Pädagogik erfolgreich in Kindergärten, Horten und Schulen umsetzen zu können.

    Zielgruppe: Vorschul- und Schulpädagoginnen und -pädagogen (Kindergartenpädagoginnen/-pädagogen, VolksschullehrerInnen), Tagesmütter/-väter, ErzieherInnen, Eltern, SeniorenbetreuerInnen und andere pädagogische und therapeutische Berufsgruppen.

    Ausbildungsort: Die Ausbildung erfolgt an Standorten in Wien, Graz, Klagenfurt und Linz

    Kosten: EUR 1.420,00

    Themenmodule:

    • Grundlagen der Montessori-Pädagogik
    • Übungen des praktischen Lebens und Stilleübungen
    • Sinnesschulung und Sinnesmaterial
    • Mathematik 1
    • Sprachentwicklung 1
    • Kosmische Erziehung 1
    • Beobachtung und Dokumentation
    • Projektklausur

    Adressen:

    BEL - Bildungswerkstätte Eigenaktives Lernen e.V.
    Aich - Weinbergstraße 1c
    4865 Nußdorf am Attersee

    Tel.: +43 (0)7666 / 80288
    email: info@bel-montessori.at
    Internet: http://www.bel-montessori.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 448 LE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: Abschluss des Diplomlehrgangs Kinderhaus

    Abschluss: BEL-Diplom

    Berechtigungen: zertifizierte/r Montessori-Pädagoge/Pädagogin für das Entwicklungsalter 6 bis 14 Jahre

    Info:

    Der Lehrgang baut auf der Grundausbildung zum/zur diplomierten Montessori-Pädagogen/Pädagogin auf und umfasst das Entwicklungsalter 6 bis 14 Jahre. Die Dauer einschließlich Grundlehrgang umfasst 448 Lerneinheiten, etwa zur Hälfte selbst organisiertes Lernen.

    Zielsetzung: berufsbegleitende Ausbildung, um Montessori-Pädagogik erfolgreich in Horten und Schulen umsetzen zu können.

    Zielgruppe: Schulpädagoginnen und -pädagogen, Tagesmütter/-väter, ErzieherInnen, Eltern, SeniorenbetreuerInnen und andere pädagogische und therapeutische Berufsgruppen.

    Ausbildungsort: Die Ausbildung erfolgt an Standorten in Wien, Graz, Klagenfurt und Linz

    Kosten: EUR 780,00

    Themenmodule:
    aufbauend auf dem Diplomlehrgang Kinderhaus

    • Mathematik 2 und 3
    • Sprachentwicklung 2 und 3
    • Kosmische Erziehung 2 und 3
    • Projektklausur

    Adressen:

    BEL - Bildungswerkstätte Eigenaktives Lernen e.V.
    Aich - Weinbergstraße 1c
    4865 Nußdorf am Attersee

    Tel.: +43 (0)7666 / 80288
    email: info@bel-montessori.at
    Internet: http://www.bel-montessori.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 220 Übungseinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: keine besonderen Voraussetzungen

    Abschluss:

    • Verfassung einer Diplomarbeit
    • Präsentation der Diplomarbeit inkl. Fachgespräch
    • Info:

      Dauer: 220 Übungseinheiten über ca. 6 Monate

      Kosten: EUR 2.800,00, Förderungen möglich

      Im Lehrgang werden die Grundlagen unterstützender Kommunikation für den Einsatz in pädagogischen, psychosozialen und pflegerischen Bereichen vermittelt.

      Inhalte:

      • Einführung in die Unterstütze Kommunikation
      • Gebärden und nicht elektronische Kommunikationshilfen
      • Elektronische Kommunikationshilfen
      • Kommunikation, Sprache und Diagnostik (2 Module)
      • Fallanalyse und Praxis (2 Module)
      • Peergruppenarbeit
      • Selbststudium

      Weitere Infos: https://www.equalizent.com/

      Adressen:

      equalizent Schulungs- und Beratungs GmbH
      Obere Augartenstraße 20
      1020 Wien

      Tel.: +43 (0)1 409 83 18
      Fax: +43 (0)1 409 83 18 -21
      email: office@equalizent.com
      Internet: https://www.equalizent.com

    Art: Lehrgang

    Dauer: 18 Monate (2x 183 UE)

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossene Berufsausbildung oder Matura
    • für den 2. Teil ist die vollständige Absolvierung des 1. Teils erforderlich oder der Nachweis einer gleichwertigen Ausbildung

    Abschluss: Diplom

    Berechtigungen: Bei Abschluss beider Teile Berechtigung zur Eintragung als staatlich anerkannte/r MediatorIn nach dem Zivilrechtsmediationsgesetz 2003 in die MediatorInnenliste des Bundesministeriums für Justiz (BMJ).

    Info:

    Der Lehrgang ist zweiteilig:
    Teil 1 Konfliktmanagement im Gemeinwesen - Die Grundlagen
    Teil 2 Mediation im Gemeinwesen - Planen und Durchführen

    Der Lehrgang wird vom bifeb) gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Mediation (AGeM)angeboten.

    Kosten: je Teil EUR 2.500,00

    Zielgruppe:
    Personen die beruflich oder ehrenamtlich im bzw. für das Gemeinwesen tätig sind, sowie Personen, die mit Konflikten, BürgerInnenbeteiligung und Partizipation zu tun haben oder dies anstreben.

    strong>Inhalte und Ziele:
    Neben dem Erwerb allgemeiner mediatorischer Kompetenzen werden u. a. Methoden der BürgerInnen-Partizipation, Partizipationsmanagement und dem Aufsetzen und der Steuerung solcher Prozesse auf der Makroebene genauso wie face to face behandelt. Zielsetzung ist es Streithilfe, Konfliktprävention und Konfliktmanagement zu arbeiten. Die Besonderheit der Ausbildung liegt in der Schwerpunktsetzung auf (politischer) Gemeinwesenmediation– sowohl im urbanen, wie auch im ländlichen Raum.

    Adressen:

    Bundesinstitut für Erwachsenenbildung - bifeb
    Bürglstein 1-7
    5360 St. Wolfgang im Salzkammergut

    Tel.: +43 (0)6137 / 66 21 -0
    Fax: +43 (0)6137 / 66 21 -116
    email: office@bifeb.at
    Internet: http://www.bifeb.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 886 Einheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung

    Abschluss: Diplom

    Berechtigungen: Bitte beachten: Die Ausbildung berechtigt NICHT zur Durchführung individueller Ernährungsberatung!

    Info:

    HINWEISE: Wird auch als Fernstudium angeboten.

    Kosten: EUR 1.890,00

    Inhalte:

    • Einführung in die menschliche Anatomie und Physiologie des Verdauungstraktes
    • Nährstoffkunde
    • Lebensmittelkunde
    • Lebensmittelkennzeichnung, Rechtsgrundlagen, Qualitätsbeurteilung
    • Spezielle Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit, von Babies und Kindern oder älteren Menschen
    • Richtige Ernährung für Freizeit- und Leistungssportler
    • Ernährung als Vorbeugung
    • Ökologie und Ernährung
    • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
    • Gesundheitsprodukte und Nahrungsergänzungen im Überblick
    • Definition, Ursachen und Folgen von Übergewicht und Essstörungen: Verschiedene Diätformen
    • Ernährung und Psyche
    • Pädagogik und Ernährungspädagogik

    Weitere Infos: https://www.vitalakademie.at/ausbildung-ernährungstrainer_ernährungscoach

    Adressen:

    Vitalakademie Klagenfurt
    Dr.-Richard-Canaval-Gasse 110, 1. Stock
    9020 Klagenfurt am Wörthersee

    Tel.: +43 (0)669 / 13 22 68 69
    email: klagenfurt@vitalakademie.at
    Internet: https://www.vitalakademie.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 886 Einheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung

    Abschluss: Diplom

    Berechtigungen: Bitte beachten: Die Ausbildung berechtigt NICHT zur Durchführung individueller Ernährungsberatung!

    Info:

    HINWEISE: Wird auch als Fernstudium angeboten.

    Kosten: EUR 1.890,00

    Inhalte:

    • Einführung in die menschliche Anatomie und Physiologie des Verdauungstraktes
    • Nährstoffkunde
    • Lebensmittelkunde
    • Lebensmittelkennzeichnung, Rechtsgrundlagen, Qualitätsbeurteilung
    • Spezielle Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit, von Babies und Kindern oder älteren Menschen
    • Richtige Ernährung für Freizeit- und Leistungssportler
    • Ernährung als Vorbeugung
    • Ökologie und Ernährung
    • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
    • Gesundheitsprodukte und Nahrungsergänzungen im Überblick
    • Definition, Ursachen und Folgen von Übergewicht und Essstörungen: Verschiedene Diätformen
    • Ernährung und Psyche
    • Pädagogik und Ernährungspädagogik

    Weitere Infos: https://www.vitalakademie.at/ausbildung-ernährungstrainer_ernährungscoach

    Adressen:

    Vitalakademie Linz
    Langgasse 1-7/4. Stock
    Zentrale
    4020 Linz

    Tel.: +43 (0)732 / 60 70 86
    Fax: +43 (0)732 / 60 70 86 -15
    email: office@vitalakademie.at
    Internet: https://www.vitalakademie.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 886 Einheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung

    Abschluss: Diplom

    Berechtigungen: Bitte beachten: Die Ausbildung berechtigt NICHT zur Durchführung individueller Ernährungsberatung!

    Info:

    HINWEISE: Wird auch als Fernstudium angeboten.

    Kosten: EUR 1.890,00

    Inhalte:

    • Einführung in die menschliche Anatomie und Physiologie des Verdauungstraktes
    • Nährstoffkunde
    • Lebensmittelkunde
    • Lebensmittelkennzeichnung, Rechtsgrundlagen, Qualitätsbeurteilung
    • Spezielle Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit, von Babies und Kindern oder älteren Menschen
    • Richtige Ernährung für Freizeit- und Leistungssportler
    • Ernährung als Vorbeugung
    • Ökologie und Ernährung
    • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
    • Gesundheitsprodukte und Nahrungsergänzungen im Überblick
    • Definition, Ursachen und Folgen von Übergewicht und Essstörungen: Verschiedene Diätformen
    • Ernährung und Psyche
    • Pädagogik und Ernährungspädagogik

    Weitere Infos: https://www.vitalakademie.at/ausbildung-ernährungstrainer_ernährungscoach

    Adressen:

    Vitalakademie Salzburg
    Berg 20
    5302 Henndorf am Wallersee

    Tel.: +43 (0)662 / 26 16 60 oder + 43 (0)664 / 84 00 43
    email: salzburg@vitalakademie.at
    Internet: https://www.vitalakademie.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 886 Einheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung

    Abschluss: Diplom

    Berechtigungen: Bitte beachten: Die Ausbildung berechtigt NICHT zur Durchführung individueller Ernährungsberatung!

    Info:

    HINWEISE: Wird auch als Fernstudium angeboten.

    Kosten: EUR 1.890,00

    Inhalte:

    • Einführung in die menschliche Anatomie und Physiologie des Verdauungstraktes
    • Nährstoffkunde
    • Lebensmittelkunde
    • Lebensmittelkennzeichnung, Rechtsgrundlagen, Qualitätsbeurteilung
    • Spezielle Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit, von Babies und Kindern oder älteren Menschen
    • Richtige Ernährung für Freizeit- und Leistungssportler
    • Ernährung als Vorbeugung
    • Ökologie und Ernährung
    • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
    • Gesundheitsprodukte und Nahrungsergänzungen im Überblick
    • Definition, Ursachen und Folgen von Übergewicht und Essstörungen: Verschiedene Diätformen
    • Ernährung und Psyche
    • Pädagogik und Ernährungspädagogik

    Weitere Infos: https://www.vitalakademie.at/ausbildung-ernährungstrainer_ernährungscoach

    Adressen:

    Vitalakademie Graz
    Pachern Hauptstraße 94
    8075 Graz

    Tel.: +43 (0)699 / 13 22 68 69
    email: graz@vitalakademie.at
    Internet: https://www.vitalakademie.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 886 Einheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung

    Abschluss: Diplom

    Berechtigungen: Bitte beachten: Die Ausbildung berechtigt NICHT zur Durchführung individueller Ernährungsberatung!

    Info:

    HINWEISE: Wird auch als Fernstudium angeboten.

    Kosten: EUR 1.890,00

    Inhalte:

    • Einführung in die menschliche Anatomie und Physiologie des Verdauungstraktes
    • Nährstoffkunde
    • Lebensmittelkunde
    • Lebensmittelkennzeichnung, Rechtsgrundlagen, Qualitätsbeurteilung
    • Spezielle Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit, von Babies und Kindern oder älteren Menschen
    • Richtige Ernährung für Freizeit- und Leistungssportler
    • Ernährung als Vorbeugung
    • Ökologie und Ernährung
    • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
    • Gesundheitsprodukte und Nahrungsergänzungen im Überblick
    • Definition, Ursachen und Folgen von Übergewicht und Essstörungen: Verschiedene Diätformen
    • Ernährung und Psyche
    • Pädagogik und Ernährungspädagogik

    Weitere Infos: https://www.vitalakademie.at/ausbildung-ernährungstrainer_ernährungscoach

    Adressen:

    Vitalakademie Innsbruck
    Eduard-Bodem-Gasse 8
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)660 / 357 82 64
    Fax: +43 (0)512 / 21 99 21 -9021
    email: innsbruck@vitalakademie.at
    Internet: https://www.vitalakademie.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 886 Einheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung

    Abschluss: Diplom

    Berechtigungen: Bitte beachten: Die Ausbildung berechtigt NICHT zur Durchführung individueller Ernährungsberatung!

    Info:

    HINWEISE: Wird auch als Fernstudium angeboten.

    Kosten: EUR 1.890,00

    Inhalte:

    • Einführung in die menschliche Anatomie und Physiologie des Verdauungstraktes
    • Nährstoffkunde
    • Lebensmittelkunde
    • Lebensmittelkennzeichnung, Rechtsgrundlagen, Qualitätsbeurteilung
    • Spezielle Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit, von Babies und Kindern oder älteren Menschen
    • Richtige Ernährung für Freizeit- und Leistungssportler
    • Ernährung als Vorbeugung
    • Ökologie und Ernährung
    • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
    • Gesundheitsprodukte und Nahrungsergänzungen im Überblick
    • Definition, Ursachen und Folgen von Übergewicht und Essstörungen: Verschiedene Diätformen
    • Ernährung und Psyche
    • Pädagogik und Ernährungspädagogik

    Weitere Infos: https://www.vitalakademie.at/ausbildung-ernährungstrainer_ernährungscoach

    Adressen:

    Vitalakademie Feldkirch
    Montfortstraße 88
    6840 Götzis

    Tel.: +43 (0)664 / 511 77 16
    email: feldkirch@vitalakademie.at
    Internet: https://www.vitalakademie.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 886 Einheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung

    Abschluss: Diplom

    Berechtigungen: Bitte beachten: Die Ausbildung berechtigt NICHT zur Durchführung individueller Ernährungsberatung!

    Info:

    HINWEISE: Wird auch als Fernstudium angeboten.

    Kosten: EUR 1.890,00

    Inhalte:

    • Einführung in die menschliche Anatomie und Physiologie des Verdauungstraktes
    • Nährstoffkunde
    • Lebensmittelkunde
    • Lebensmittelkennzeichnung, Rechtsgrundlagen, Qualitätsbeurteilung
    • Spezielle Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit, von Babies und Kindern oder älteren Menschen
    • Richtige Ernährung für Freizeit- und Leistungssportler
    • Ernährung als Vorbeugung
    • Ökologie und Ernährung
    • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
    • Gesundheitsprodukte und Nahrungsergänzungen im Überblick
    • Definition, Ursachen und Folgen von Übergewicht und Essstörungen: Verschiedene Diätformen
    • Ernährung und Psyche
    • Pädagogik und Ernährungspädagogik

    Weitere Infos: https://www.vitalakademie.at/ausbildung-ernährungstrainer_ernährungscoach

    Adressen:

    Vitalakademie Wien
    Ungargasse 64-66, Stiege 1
    Top 308-309
    1030 Wien

    Tel.: +43 (0)676 / 84 00 43 335
    email: wien@vitalakademie.at
    Internet: https://www.vitalakademie.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter: 24 Jahre
    • Abgeschlossene Berufsausbildung
    • Persönliches Vorgespräch (kostenfrei)
    • Anrechnungen von verwandten Ausbildungen sind grundsätzlich im gesetzlich vorgesehenen Rahmen möglich.
    • Abschluss: Diplomierung/Zertifikat zu Ehe- und Familienberatung

      Berechtigungen: Der Lehrgang vermittelt die Voraussetzungen für die staatliche Anerkennung als diplomierte/r Lebens- und SozialberaterIn.

      Info:

      Kosten: EUR 9.980,00 gesamt ohne Prüfungsgebühr bzw. EUR 1.680,00 pro Semester + EUR 210,00 Prüfungsgebühr

      Aufbau: 5 Semester Lebens- und Sozialberatung plus ein 6. Semester mit Schwerpunkt Ehe- und Familienberatung (berufsbegleitend); 27 Module, 696 Einheiten + 130 Beratungsstunden unter Supervision (mind. 30 Stunden) an einer geförderten Familienberatungsstelle

      Zielgruppen: Personen, die vorhaben, beratend tätig zu werden und hierfür eine qualitative Ausbildung in Lebensberatung mit Befähigungsnachweis für die Gewerbeberechtigung absolvieren und als zertifizierter Ehe- und FamilienberaterIn (gemäß § 2 Abs. 1 Zif. 3 Familienberatungsförderungsgesetz) tätig sein möchten bzw. Personen, die z. B. pädagogisch, psychologisch, mediativ oder beratend tätig sind und ihre Beratungskompetenz erweitern und professionalisieren wollen.

      Inhalte:

      • Sozialwissenschaftliche Grundlagen
        • Entwicklung der systemischen Beratung
        • Grundlagen, Grundhaltungen systemische Arbeiten
      • Ethik der Beratung
      • Methodik, systemische Interventionsformen I-III
        • Fragetechniken
        • Lösungsfokussierte Intervention
        • Arbeit mit Metaphern
        • Aufstellungstechniken
      • Krisenintervention bei:
        • Lebenskrisen
        • Beziehungs- & familiären Krisen
        • Arbeitskrisen
      • Gruppenselbsterfahrung I-V. Reflexion ...
        • der Lebenssituation
        • Beziehungs- und familiären Situation
        • Arbeitssituation
        • des Kommunikationsverhaltens
        • des Konfliktverhaltens
      • Beratungsfelder
        • Konflikt- und Kommunikationsberatung
        • Familien- und Paarberatung
        • Persönlichkeitsberatung, Coaching
        • Gruppen- und Teamberatung
        • Supervisorische Beratung
        • Trauerberatung
      • Rechtsfragen, Berufsrecht, Familienrecht
      • Betriebswirtschaftliche Grundlagen der Beratung

      Quelle: ISYS Akademie

      Adressen:

      ISYS Akademie & Beratung GmbH
      Hauptplatz 6
      9300 St. Veit an der Glan

      Tel.: +43 (0)4212 / 302 02
      email: office@isysakademie.at
      Internet: https://isysakademie.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 320 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: keine besonderen Voraussetzungen

    Abschluss: Zertifikat
    aufZAQ-zertifiziert und von der
    wba-Österreich mit 20 ECTS akkreditiert

    Info:

    Ziel: Der aufZAQ-zertifizierte berufsbegleitende Lehrgang vermittelt die Grundlagen, die zur professionellen Planung, Anleitung und Führung von Gruppen im Lern- und Arbeitsfeld Natur mit Outdooraktivitäten und Methoden der Outdoorpädagogik benötigt werden.

    Zielgruppe: Der Lehrgang richtet sich an Personen, die in und mit der Natur Lernprozesse für Gruppen und Teams planen, initiieren, gestalten, begleiten und leiten möchten.

    Kosten: EUR 2.986,00 + USt

    Dauer: 320 UE an 5 Wochenenden + Peergruppenarbeit + Praxistage

    Inhalte:

    • Methodik und Didaktik der Outdoorpädagogik
    • Gruppendynamik
    • Lern- und Interventionskonzept
    • Trainingsgestaltung
    • Mobile Seilarbeit inkl. Arboristik
    • Outdoorspiele, Übungen und Projekte
    • Orientierung und Wetterkunde
    • Rechtliche Grundlagen für outdoorpädagogisches Arbeiten
    • Allgemeine und spezielle Materialkunde
    • Notfallpsychologie und Erste Hilfe

    Weitere Infos: https://www.bildungspartner.eu/

    Adressen:

    Bildungspartner Österreich
    Schwarzwaldgasse 10-12/4/2
    Mag. Dr. Manfred Hofferer & Mag. Renate Fanninger Ges.b.R.
    1230 Wien

    Tel.: +43 (0) 664 3142 807
    Fax: +43 (0)1 889 86 37
    email: office@bildungspartner.eu
    Internet: http://www.bildungspartner.eu

    Art: Lehrgang

    Dauer: 2x 4 Tage

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • abgeschlossene Schul- und/oder Berufsausbildung
    • Kennenlern-Gespräch

    Info:

    Zielgruppe: Personen, die im pädagogischen bzw. sozialpädagogischen/psychosozialen Kontext tätig sind

    Dauer: 2x 4 Tage

    Kosten: EUR 2.990,00

    Kursort ist Neidling, Nähe St. Pölten

    Inhalte:

    • Was das Pferd zum besonderen Coachingpartner macht
    • Ausbildung zum Coachingpartner
    • Ausgleich fürs Pferd schaffen
    • Unterschiedliche Charaktere und gezielte Einsatzmöglichkeiten
    • Was tun, wenn ich kein eigenes Pferd habe?

    Weitere Infos: https://www.il-institut.at/portfolio-items/pferdegestuetztes-coaching-ausbildung/

    Adressen:

    il Aus- und Weiterbildung GmbH
    Göglstraße 8
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 930 81
    Fax: +43 (0)2732 930 81 -4
    email: team@il.co.at
    Internet: https://www.il-institut.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 886 Einheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung

    Abschluss: Dipl. Gesundheitspädagoge/-pädagogin für Kinder

    Berechtigungen:

    Die Ausbildung zum/zur Dipl. Gesundheitspädagogen/-pädagogin ist in Österreich nicht reglementiert und ersetzt kein Studium (z.B. Elementarpädagogik).
    Kindergesundheitspädagogik ist unter der Berücksichtigung der Berufs- und Tätigkeitsvorbehalte anderer Berufe (z.B. Lebens- und Sozialberatung im Sinne des § 119 GewO, Psychologie) nur mit gesunden Personen möglich!

    Wissensvermittlung in Form der Unterrichtstätigkeit (z.B.: im Rahmen von Vorträgen, Workshops, Seminaren und Trainings) sind als solches gemäß § 2 GewO vom Anwendungsbereich der Gewerbeordnung ausgenommen, das heißt, hierfür ist keine Gewerbeberechtigung erforderlich.

    Info:

    Die Ausbildung wird auch als Fernstudium angeboten.

    Der Lehrgang richtet sich an Personen, die selbstständig oder in Einrichtungen und Vereinen für Kindern mit Kindern arbeiten möchten oder bereits mit Kindern arbeiten.

    Kosten: EUR 1.980,00

    Inhalte:

    • Basiswissen Mensch, Anatomie und Physiologie allgemein
    • Anatomie und Physiologie Zielgruppe Kind
    • Anwendung natürlicher Hausmittel (keine medizinische Anwendung!)
    • Trainingslehre allgemein & Zielgruppe Kind
    • Allgemeine und spezielle Pädagogik: Theorie und Praxis von Bildung und Lenkung von Kindern
    • Gesundheitspädagogik für Kinder
    Bewegungstraining für Kinder:
    • Haltungs- und Rückentraining für Kinder
    • Tanz als pädagogisches Mittel
    • Turnen für Kinder, Mütter und Väter
    • Outdoor- und Naturpädagogik
    Entspannungstraining für Kinder:
    • Energiearbeit
    • Aromaöle
    • Berührungsarbeit - Hilfe bei Wahrnehmungsdefiziten
    • Pädagogischer Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern
    • Stress bei Kindern, Ursachen und Behebung, soziales Umfeld, Lernen lernen und Lerntypen
    • Umgang mit neuen sozialen Medien, Chancen und Gefahren, Medienerziehung, Suchtprävention
    • Yoga für Kinder
    • Klangschalenanwendung für Kinder
    • Klangmeditation und Klangreisen
    • Entspannungskörperarbeit für Kinder
    • Kommunikation - Elternberatung - Elternarbeit

    Weitere Infos: https://www.vitalakademie.at/ausbildung/dipl-gesundheitspädagoge-pädagogin-für-kinder

    Adressen:

    Vitalakademie Klagenfurt
    Dr.-Richard-Canaval-Gasse 110, 1. Stock
    9020 Klagenfurt am Wörthersee

    Tel.: +43 (0)669 / 13 22 68 69
    email: klagenfurt@vitalakademie.at
    Internet: https://www.vitalakademie.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 886 Einheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung

    Abschluss: Dipl. Gesundheitspädagoge/-pädagogin für Kinder

    Berechtigungen:

    Die Ausbildung zum/zur Dipl. Gesundheitspädagogen/-pädagogin ist in Österreich nicht reglementiert und ersetzt kein Studium (z.B. Elementarpädagogik).
    Kindergesundheitspädagogik ist unter der Berücksichtigung der Berufs- und Tätigkeitsvorbehalte anderer Berufe (z.B. Lebens- und Sozialberatung im Sinne des § 119 GewO, Psychologie) nur mit gesunden Personen möglich!

    Wissensvermittlung in Form der Unterrichtstätigkeit (z.B.: im Rahmen von Vorträgen, Workshops, Seminaren und Trainings) sind als solches gemäß § 2 GewO vom Anwendungsbereich der Gewerbeordnung ausgenommen, das heißt, hierfür ist keine Gewerbeberechtigung erforderlich.

    Info:

    Die Ausbildung wird auch als Fernstudium angeboten.

    Der Lehrgang richtet sich an Personen, die selbstständig oder in Einrichtungen und Vereinen für Kindern mit Kindern arbeiten möchten oder bereits mit Kindern arbeiten.

    Kosten: EUR 1.980,00

    Inhalte:

    • Basiswissen Mensch, Anatomie und Physiologie allgemein
    • Anatomie und Physiologie Zielgruppe Kind
    • Anwendung natürlicher Hausmittel (keine medizinische Anwendung!)
    • Trainingslehre allgemein & Zielgruppe Kind
    • Allgemeine und spezielle Pädagogik: Theorie und Praxis von Bildung und Lenkung von Kindern
    • Gesundheitspädagogik für Kinder
    Bewegungstraining für Kinder:
    • Haltungs- und Rückentraining für Kinder
    • Tanz als pädagogisches Mittel
    • Turnen für Kinder, Mütter und Väter
    • Outdoor- und Naturpädagogik
    Entspannungstraining für Kinder:
    • Energiearbeit
    • Aromaöle
    • Berührungsarbeit - Hilfe bei Wahrnehmungsdefiziten
    • Pädagogischer Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern
    • Stress bei Kindern, Ursachen und Behebung, soziales Umfeld, Lernen lernen und Lerntypen
    • Umgang mit neuen sozialen Medien, Chancen und Gefahren, Medienerziehung, Suchtprävention
    • Yoga für Kinder
    • Klangschalenanwendung für Kinder
    • Klangmeditation und Klangreisen
    • Entspannungskörperarbeit für Kinder
    • Kommunikation - Elternberatung - Elternarbeit

    Weitere Infos: https://www.vitalakademie.at/ausbildung/dipl-gesundheitspädagoge-pädagogin-für-kinder

    Adressen:

    Vitalakademie Linz
    Langgasse 1-7/4. Stock
    Zentrale
    4020 Linz

    Tel.: +43 (0)732 / 60 70 86
    Fax: +43 (0)732 / 60 70 86 -15
    email: office@vitalakademie.at
    Internet: https://www.vitalakademie.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 886 Einheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung

    Abschluss: Dipl. Gesundheitspädagoge/-pädagogin für Kinder

    Berechtigungen:

    Die Ausbildung zum/zur Dipl. Gesundheitspädagogen/-pädagogin ist in Österreich nicht reglementiert und ersetzt kein Studium (z.B. Elementarpädagogik).
    Kindergesundheitspädagogik ist unter der Berücksichtigung der Berufs- und Tätigkeitsvorbehalte anderer Berufe (z.B. Lebens- und Sozialberatung im Sinne des § 119 GewO, Psychologie) nur mit gesunden Personen möglich!

    Wissensvermittlung in Form der Unterrichtstätigkeit (z.B.: im Rahmen von Vorträgen, Workshops, Seminaren und Trainings) sind als solches gemäß § 2 GewO vom Anwendungsbereich der Gewerbeordnung ausgenommen, das heißt, hierfür ist keine Gewerbeberechtigung erforderlich.

    Info:

    Die Ausbildung wird auch als Fernstudium angeboten.

    Der Lehrgang richtet sich an Personen, die selbstständig oder in Einrichtungen und Vereinen für Kindern mit Kindern arbeiten möchten oder bereits mit Kindern arbeiten.

    Kosten: EUR 1.980,00

    Inhalte:

    • Basiswissen Mensch, Anatomie und Physiologie allgemein
    • Anatomie und Physiologie Zielgruppe Kind
    • Anwendung natürlicher Hausmittel (keine medizinische Anwendung!)
    • Trainingslehre allgemein & Zielgruppe Kind
    • Allgemeine und spezielle Pädagogik: Theorie und Praxis von Bildung und Lenkung von Kindern
    • Gesundheitspädagogik für Kinder
    Bewegungstraining für Kinder:
    • Haltungs- und Rückentraining für Kinder
    • Tanz als pädagogisches Mittel
    • Turnen für Kinder, Mütter und Väter
    • Outdoor- und Naturpädagogik
    Entspannungstraining für Kinder:
    • Energiearbeit
    • Aromaöle
    • Berührungsarbeit - Hilfe bei Wahrnehmungsdefiziten
    • Pädagogischer Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern
    • Stress bei Kindern, Ursachen und Behebung, soziales Umfeld, Lernen lernen und Lerntypen
    • Umgang mit neuen sozialen Medien, Chancen und Gefahren, Medienerziehung, Suchtprävention
    • Yoga für Kinder
    • Klangschalenanwendung für Kinder
    • Klangmeditation und Klangreisen
    • Entspannungskörperarbeit für Kinder
    • Kommunikation - Elternberatung - Elternarbeit

    Weitere Infos: https://www.vitalakademie.at/ausbildung/dipl-gesundheitspädagoge-pädagogin-für-kinder

    Adressen:

    Vitalakademie Salzburg
    Berg 20
    5302 Henndorf am Wallersee

    Tel.: +43 (0)662 / 26 16 60 oder + 43 (0)664 / 84 00 43
    email: salzburg@vitalakademie.at
    Internet: https://www.vitalakademie.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 886 Einheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung

    Abschluss: Dipl. Gesundheitspädagoge/-pädagogin für Kinder

    Berechtigungen:

    Die Ausbildung zum/zur Dipl. Gesundheitspädagogen/-pädagogin ist in Österreich nicht reglementiert und ersetzt kein Studium (z.B. Elementarpädagogik).
    Kindergesundheitspädagogik ist unter der Berücksichtigung der Berufs- und Tätigkeitsvorbehalte anderer Berufe (z.B. Lebens- und Sozialberatung im Sinne des § 119 GewO, Psychologie) nur mit gesunden Personen möglich!

    Wissensvermittlung in Form der Unterrichtstätigkeit (z.B.: im Rahmen von Vorträgen, Workshops, Seminaren und Trainings) sind als solches gemäß § 2 GewO vom Anwendungsbereich der Gewerbeordnung ausgenommen, das heißt, hierfür ist keine Gewerbeberechtigung erforderlich.

    Info:

    Die Ausbildung wird auch als Fernstudium angeboten.

    Der Lehrgang richtet sich an Personen, die selbstständig oder in Einrichtungen und Vereinen für Kindern mit Kindern arbeiten möchten oder bereits mit Kindern arbeiten.

    Kosten: EUR 1.980,00

    Inhalte:

    • Basiswissen Mensch, Anatomie und Physiologie allgemein
    • Anatomie und Physiologie Zielgruppe Kind
    • Anwendung natürlicher Hausmittel (keine medizinische Anwendung!)
    • Trainingslehre allgemein & Zielgruppe Kind
    • Allgemeine und spezielle Pädagogik: Theorie und Praxis von Bildung und Lenkung von Kindern
    • Gesundheitspädagogik für Kinder
    Bewegungstraining für Kinder:
    • Haltungs- und Rückentraining für Kinder
    • Tanz als pädagogisches Mittel
    • Turnen für Kinder, Mütter und Väter
    • Outdoor- und Naturpädagogik
    Entspannungstraining für Kinder:
    • Energiearbeit
    • Aromaöle
    • Berührungsarbeit - Hilfe bei Wahrnehmungsdefiziten
    • Pädagogischer Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern
    • Stress bei Kindern, Ursachen und Behebung, soziales Umfeld, Lernen lernen und Lerntypen
    • Umgang mit neuen sozialen Medien, Chancen und Gefahren, Medienerziehung, Suchtprävention
    • Yoga für Kinder
    • Klangschalenanwendung für Kinder
    • Klangmeditation und Klangreisen
    • Entspannungskörperarbeit für Kinder
    • Kommunikation - Elternberatung - Elternarbeit

    Weitere Infos: https://www.vitalakademie.at/ausbildung/dipl-gesundheitspädagoge-pädagogin-für-kinder

    Adressen:

    Vitalakademie Graz
    Pachern Hauptstraße 94
    8075 Graz

    Tel.: +43 (0)699 / 13 22 68 69
    email: graz@vitalakademie.at
    Internet: https://www.vitalakademie.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 886 Einheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung

    Abschluss: Dipl. Gesundheitspädagoge/-pädagogin für Kinder

    Berechtigungen:

    Die Ausbildung zum/zur Dipl. Gesundheitspädagogen/-pädagogin ist in Österreich nicht reglementiert und ersetzt kein Studium (z.B. Elementarpädagogik).
    Kindergesundheitspädagogik ist unter der Berücksichtigung der Berufs- und Tätigkeitsvorbehalte anderer Berufe (z.B. Lebens- und Sozialberatung im Sinne des § 119 GewO, Psychologie) nur mit gesunden Personen möglich!

    Wissensvermittlung in Form der Unterrichtstätigkeit (z.B.: im Rahmen von Vorträgen, Workshops, Seminaren und Trainings) sind als solches gemäß § 2 GewO vom Anwendungsbereich der Gewerbeordnung ausgenommen, das heißt, hierfür ist keine Gewerbeberechtigung erforderlich.

    Info:

    Die Ausbildung wird auch als Fernstudium angeboten.

    Der Lehrgang richtet sich an Personen, die selbstständig oder in Einrichtungen und Vereinen für Kindern mit Kindern arbeiten möchten oder bereits mit Kindern arbeiten.

    Kosten: EUR 1.980,00

    Inhalte:

    • Basiswissen Mensch, Anatomie und Physiologie allgemein
    • Anatomie und Physiologie Zielgruppe Kind
    • Anwendung natürlicher Hausmittel (keine medizinische Anwendung!)
    • Trainingslehre allgemein & Zielgruppe Kind
    • Allgemeine und spezielle Pädagogik: Theorie und Praxis von Bildung und Lenkung von Kindern
    • Gesundheitspädagogik für Kinder
    Bewegungstraining für Kinder:
    • Haltungs- und Rückentraining für Kinder
    • Tanz als pädagogisches Mittel
    • Turnen für Kinder, Mütter und Väter
    • Outdoor- und Naturpädagogik
    Entspannungstraining für Kinder:
    • Energiearbeit
    • Aromaöle
    • Berührungsarbeit - Hilfe bei Wahrnehmungsdefiziten
    • Pädagogischer Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern
    • Stress bei Kindern, Ursachen und Behebung, soziales Umfeld, Lernen lernen und Lerntypen
    • Umgang mit neuen sozialen Medien, Chancen und Gefahren, Medienerziehung, Suchtprävention
    • Yoga für Kinder
    • Klangschalenanwendung für Kinder
    • Klangmeditation und Klangreisen
    • Entspannungskörperarbeit für Kinder
    • Kommunikation - Elternberatung - Elternarbeit

    Weitere Infos: https://www.vitalakademie.at/ausbildung/dipl-gesundheitspädagoge-pädagogin-für-kinder

    Adressen:

    Vitalakademie Innsbruck
    Eduard-Bodem-Gasse 8
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)660 / 357 82 64
    Fax: +43 (0)512 / 21 99 21 -9021
    email: innsbruck@vitalakademie.at
    Internet: https://www.vitalakademie.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 886 Einheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung

    Abschluss: Dipl. Gesundheitspädagoge/-pädagogin für Kinder

    Berechtigungen:

    Die Ausbildung zum/zur Dipl. Gesundheitspädagogen/-pädagogin ist in Österreich nicht reglementiert und ersetzt kein Studium (z.B. Elementarpädagogik).
    Kindergesundheitspädagogik ist unter der Berücksichtigung der Berufs- und Tätigkeitsvorbehalte anderer Berufe (z.B. Lebens- und Sozialberatung im Sinne des § 119 GewO, Psychologie) nur mit gesunden Personen möglich!

    Wissensvermittlung in Form der Unterrichtstätigkeit (z.B.: im Rahmen von Vorträgen, Workshops, Seminaren und Trainings) sind als solches gemäß § 2 GewO vom Anwendungsbereich der Gewerbeordnung ausgenommen, das heißt, hierfür ist keine Gewerbeberechtigung erforderlich.

    Info:

    Die Ausbildung wird auch als Fernstudium angeboten.

    Der Lehrgang richtet sich an Personen, die selbstständig oder in Einrichtungen und Vereinen für Kindern mit Kindern arbeiten möchten oder bereits mit Kindern arbeiten.

    Kosten: EUR 1.980,00

    Inhalte:

    • Basiswissen Mensch, Anatomie und Physiologie allgemein
    • Anatomie und Physiologie Zielgruppe Kind
    • Anwendung natürlicher Hausmittel (keine medizinische Anwendung!)
    • Trainingslehre allgemein & Zielgruppe Kind
    • Allgemeine und spezielle Pädagogik: Theorie und Praxis von Bildung und Lenkung von Kindern
    • Gesundheitspädagogik für Kinder
    Bewegungstraining für Kinder:
    • Haltungs- und Rückentraining für Kinder
    • Tanz als pädagogisches Mittel
    • Turnen für Kinder, Mütter und Väter
    • Outdoor- und Naturpädagogik
    Entspannungstraining für Kinder:
    • Energiearbeit
    • Aromaöle
    • Berührungsarbeit - Hilfe bei Wahrnehmungsdefiziten
    • Pädagogischer Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern
    • Stress bei Kindern, Ursachen und Behebung, soziales Umfeld, Lernen lernen und Lerntypen
    • Umgang mit neuen sozialen Medien, Chancen und Gefahren, Medienerziehung, Suchtprävention
    • Yoga für Kinder
    • Klangschalenanwendung für Kinder
    • Klangmeditation und Klangreisen
    • Entspannungskörperarbeit für Kinder
    • Kommunikation - Elternberatung - Elternarbeit

    Weitere Infos: https://www.vitalakademie.at/ausbildung/dipl-gesundheitspädagoge-pädagogin-für-kinder

    Adressen:

    Vitalakademie Wien
    Ungargasse 64-66, Stiege 1
    Top 308-309
    1030 Wien

    Tel.: +43 (0)676 / 84 00 43 335
    email: wien@vitalakademie.at
    Internet: https://www.vitalakademie.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 816 Einheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung

    Abschluss: Diplom

    Info:

    HINWEISE:

    • Dieser Lehrgang ist durch die Weiterbildungsakademie Österreich mit 9 ECTS akkreditiert.
    • Wird auch als Fernstudium angeboten.

    Kosten: EUR 1.980,00

    Zielgruppe: Personen, die haupt- oder nebenberuflich als Sport-MentaltrainerIn arbeiten wollen.

    Inhalte:

    • Einführung Mentaltraining: Geschichte und Grundlagen, geistige Gesetze, Selbsterkenntnis, Stress, Kurzentspannungstechniken, Auswahl diverser Mentaltechniken, Motivation, Wissenschaftliche Grundlagen
    • Gedanken, Bilder, Gefühle: Affirmationen, Achtsamkeit, Umgang mit Emotionen, Ankern, Submodalitäten
    • Werteprofil: Glücksforschung, Resonanzgesetz, Kunst des Wünschens, Lebensplanung, Lebenszyklus, die Stationen meines Lebens, Archetypen, Wertehierarchie, Glaubenssätze
    • Zielfindung: Affirmationen, Entscheidungs-Dreieck, Zielklärung, Umsetzung und Motivation, S.M.A.R.T.–Modell, S.C.O.R.E.–Modell, logische Ebenen (R. Dilts)
    • Entspannungstechniken: z.B. Body-Scan, PMR nach Jakobson, Herzatmung, Statemanagement-, Entspannungstechniken, Tranceinduktionen Innere Stille und Achtsamkeit: z.B. Atmung, Phantasiereise, Meditation, Achtsamkeit, Glücksforschung
    • Resonanz: Kunst des Wünschens, Affirmationen, negative Glaubenssätze, Resonanzgesetz, Dankbarkeit
    • Lösungstechniken: z.B. Muskeltest, Kinesiologische Übungen, Wunderfrage, Klopfakupressur, Spiegelgesetzmethode, 2-Punkt-Methode Kraft der Sprache
    • Teambuilding und Gruppenprozesse

    Weitere Infos: https://www.vitalakademie.at/ausbildung-mentaltrainer-entspannung

    Adressen:

    Vitalakademie Klagenfurt
    Dr.-Richard-Canaval-Gasse 110, 1. Stock
    9020 Klagenfurt am Wörthersee

    Tel.: +43 (0)669 / 13 22 68 69
    email: klagenfurt@vitalakademie.at
    Internet: https://www.vitalakademie.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 816 Einheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung

    Abschluss: Diplom

    Info:

    HINWEISE:

    • Dieser Lehrgang ist durch die Weiterbildungsakademie Österreich mit 9 ECTS akkreditiert.
    • Wird auch als Fernstudium angeboten.

    Kosten: EUR 1.980,00

    Zielgruppe: Personen, die haupt- oder nebenberuflich als Sport-MentaltrainerIn arbeiten wollen.

    Inhalte:

    • Einführung Mentaltraining: Geschichte und Grundlagen, geistige Gesetze, Selbsterkenntnis, Stress, Kurzentspannungstechniken, Auswahl diverser Mentaltechniken, Motivation, Wissenschaftliche Grundlagen
    • Gedanken, Bilder, Gefühle: Affirmationen, Achtsamkeit, Umgang mit Emotionen, Ankern, Submodalitäten
    • Werteprofil: Glücksforschung, Resonanzgesetz, Kunst des Wünschens, Lebensplanung, Lebenszyklus, die Stationen meines Lebens, Archetypen, Wertehierarchie, Glaubenssätze
    • Zielfindung: Affirmationen, Entscheidungs-Dreieck, Zielklärung, Umsetzung und Motivation, S.M.A.R.T.–Modell, S.C.O.R.E.–Modell, logische Ebenen (R. Dilts)
    • Entspannungstechniken: z.B. Body-Scan, PMR nach Jakobson, Herzatmung, Statemanagement-, Entspannungstechniken, Tranceinduktionen Innere Stille und Achtsamkeit: z.B. Atmung, Phantasiereise, Meditation, Achtsamkeit, Glücksforschung
    • Resonanz: Kunst des Wünschens, Affirmationen, negative Glaubenssätze, Resonanzgesetz, Dankbarkeit
    • Lösungstechniken: z.B. Muskeltest, Kinesiologische Übungen, Wunderfrage, Klopfakupressur, Spiegelgesetzmethode, 2-Punkt-Methode Kraft der Sprache
    • Teambuilding und Gruppenprozesse

    Weitere Infos: https://www.vitalakademie.at/ausbildung-mentaltrainer-entspannung

    Adressen:

    Vitalakademie Linz
    Langgasse 1-7/4. Stock
    Zentrale
    4020 Linz

    Tel.: +43 (0)732 / 60 70 86
    Fax: +43 (0)732 / 60 70 86 -15
    email: office@vitalakademie.at
    Internet: https://www.vitalakademie.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 816 Einheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung

    Abschluss: Diplom

    Info:

    HINWEISE:

    • Dieser Lehrgang ist durch die Weiterbildungsakademie Österreich mit 9 ECTS akkreditiert.
    • Wird auch als Fernstudium angeboten.

    Kosten: EUR 1.980,00

    Zielgruppe: Personen, die haupt- oder nebenberuflich als Sport-MentaltrainerIn arbeiten wollen.

    Inhalte:

    • Einführung Mentaltraining: Geschichte und Grundlagen, geistige Gesetze, Selbsterkenntnis, Stress, Kurzentspannungstechniken, Auswahl diverser Mentaltechniken, Motivation, Wissenschaftliche Grundlagen
    • Gedanken, Bilder, Gefühle: Affirmationen, Achtsamkeit, Umgang mit Emotionen, Ankern, Submodalitäten
    • Werteprofil: Glücksforschung, Resonanzgesetz, Kunst des Wünschens, Lebensplanung, Lebenszyklus, die Stationen meines Lebens, Archetypen, Wertehierarchie, Glaubenssätze
    • Zielfindung: Affirmationen, Entscheidungs-Dreieck, Zielklärung, Umsetzung und Motivation, S.M.A.R.T.–Modell, S.C.O.R.E.–Modell, logische Ebenen (R. Dilts)
    • Entspannungstechniken: z.B. Body-Scan, PMR nach Jakobson, Herzatmung, Statemanagement-, Entspannungstechniken, Tranceinduktionen Innere Stille und Achtsamkeit: z.B. Atmung, Phantasiereise, Meditation, Achtsamkeit, Glücksforschung
    • Resonanz: Kunst des Wünschens, Affirmationen, negative Glaubenssätze, Resonanzgesetz, Dankbarkeit
    • Lösungstechniken: z.B. Muskeltest, Kinesiologische Übungen, Wunderfrage, Klopfakupressur, Spiegelgesetzmethode, 2-Punkt-Methode Kraft der Sprache
    • Teambuilding und Gruppenprozesse

    Weitere Infos: https://www.vitalakademie.at/ausbildung-mentaltrainer-entspannung

    Adressen:

    Vitalakademie Salzburg
    Berg 20
    5302 Henndorf am Wallersee

    Tel.: +43 (0)662 / 26 16 60 oder + 43 (0)664 / 84 00 43
    email: salzburg@vitalakademie.at
    Internet: https://www.vitalakademie.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 816 Einheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung

    Abschluss: Diplom

    Info:

    HINWEISE:

    • Dieser Lehrgang ist durch die Weiterbildungsakademie Österreich mit 9 ECTS akkreditiert.
    • Wird auch als Fernstudium angeboten.

    Kosten: EUR 1.980,00

    Zielgruppe: Personen, die haupt- oder nebenberuflich als Sport-MentaltrainerIn arbeiten wollen.

    Inhalte:

    • Einführung Mentaltraining: Geschichte und Grundlagen, geistige Gesetze, Selbsterkenntnis, Stress, Kurzentspannungstechniken, Auswahl diverser Mentaltechniken, Motivation, Wissenschaftliche Grundlagen
    • Gedanken, Bilder, Gefühle: Affirmationen, Achtsamkeit, Umgang mit Emotionen, Ankern, Submodalitäten
    • Werteprofil: Glücksforschung, Resonanzgesetz, Kunst des Wünschens, Lebensplanung, Lebenszyklus, die Stationen meines Lebens, Archetypen, Wertehierarchie, Glaubenssätze
    • Zielfindung: Affirmationen, Entscheidungs-Dreieck, Zielklärung, Umsetzung und Motivation, S.M.A.R.T.–Modell, S.C.O.R.E.–Modell, logische Ebenen (R. Dilts)
    • Entspannungstechniken: z.B. Body-Scan, PMR nach Jakobson, Herzatmung, Statemanagement-, Entspannungstechniken, Tranceinduktionen Innere Stille und Achtsamkeit: z.B. Atmung, Phantasiereise, Meditation, Achtsamkeit, Glücksforschung
    • Resonanz: Kunst des Wünschens, Affirmationen, negative Glaubenssätze, Resonanzgesetz, Dankbarkeit
    • Lösungstechniken: z.B. Muskeltest, Kinesiologische Übungen, Wunderfrage, Klopfakupressur, Spiegelgesetzmethode, 2-Punkt-Methode Kraft der Sprache
    • Teambuilding und Gruppenprozesse

    Weitere Infos: https://www.vitalakademie.at/ausbildung-mentaltrainer-entspannung

    Adressen:

    Vitalakademie Graz
    Pachern Hauptstraße 94
    8075 Graz

    Tel.: +43 (0)699 / 13 22 68 69
    email: graz@vitalakademie.at
    Internet: https://www.vitalakademie.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 816 Einheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung

    Abschluss: Diplom

    Info:

    HINWEISE:

    • Dieser Lehrgang ist durch die Weiterbildungsakademie Österreich mit 9 ECTS akkreditiert.
    • Wird auch als Fernstudium angeboten.

    Kosten: EUR 1.980,00

    Zielgruppe: Personen, die haupt- oder nebenberuflich als Sport-MentaltrainerIn arbeiten wollen.

    Inhalte:

    • Einführung Mentaltraining: Geschichte und Grundlagen, geistige Gesetze, Selbsterkenntnis, Stress, Kurzentspannungstechniken, Auswahl diverser Mentaltechniken, Motivation, Wissenschaftliche Grundlagen
    • Gedanken, Bilder, Gefühle: Affirmationen, Achtsamkeit, Umgang mit Emotionen, Ankern, Submodalitäten
    • Werteprofil: Glücksforschung, Resonanzgesetz, Kunst des Wünschens, Lebensplanung, Lebenszyklus, die Stationen meines Lebens, Archetypen, Wertehierarchie, Glaubenssätze
    • Zielfindung: Affirmationen, Entscheidungs-Dreieck, Zielklärung, Umsetzung und Motivation, S.M.A.R.T.–Modell, S.C.O.R.E.–Modell, logische Ebenen (R. Dilts)
    • Entspannungstechniken: z.B. Body-Scan, PMR nach Jakobson, Herzatmung, Statemanagement-, Entspannungstechniken, Tranceinduktionen Innere Stille und Achtsamkeit: z.B. Atmung, Phantasiereise, Meditation, Achtsamkeit, Glücksforschung
    • Resonanz: Kunst des Wünschens, Affirmationen, negative Glaubenssätze, Resonanzgesetz, Dankbarkeit
    • Lösungstechniken: z.B. Muskeltest, Kinesiologische Übungen, Wunderfrage, Klopfakupressur, Spiegelgesetzmethode, 2-Punkt-Methode Kraft der Sprache
    • Teambuilding und Gruppenprozesse

    Weitere Infos: https://www.vitalakademie.at/ausbildung-mentaltrainer-entspannung

    Adressen:

    Vitalakademie Innsbruck
    Eduard-Bodem-Gasse 8
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)660 / 357 82 64
    Fax: +43 (0)512 / 21 99 21 -9021
    email: innsbruck@vitalakademie.at
    Internet: https://www.vitalakademie.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 816 Einheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung

    Abschluss: Diplom

    Info:

    HINWEISE:

    • Dieser Lehrgang ist durch die Weiterbildungsakademie Österreich mit 9 ECTS akkreditiert.
    • Wird auch als Fernstudium angeboten.

    Kosten: EUR 1.980,00

    Zielgruppe: Personen, die haupt- oder nebenberuflich als Sport-MentaltrainerIn arbeiten wollen.

    Inhalte:

    • Einführung Mentaltraining: Geschichte und Grundlagen, geistige Gesetze, Selbsterkenntnis, Stress, Kurzentspannungstechniken, Auswahl diverser Mentaltechniken, Motivation, Wissenschaftliche Grundlagen
    • Gedanken, Bilder, Gefühle: Affirmationen, Achtsamkeit, Umgang mit Emotionen, Ankern, Submodalitäten
    • Werteprofil: Glücksforschung, Resonanzgesetz, Kunst des Wünschens, Lebensplanung, Lebenszyklus, die Stationen meines Lebens, Archetypen, Wertehierarchie, Glaubenssätze
    • Zielfindung: Affirmationen, Entscheidungs-Dreieck, Zielklärung, Umsetzung und Motivation, S.M.A.R.T.–Modell, S.C.O.R.E.–Modell, logische Ebenen (R. Dilts)
    • Entspannungstechniken: z.B. Body-Scan, PMR nach Jakobson, Herzatmung, Statemanagement-, Entspannungstechniken, Tranceinduktionen Innere Stille und Achtsamkeit: z.B. Atmung, Phantasiereise, Meditation, Achtsamkeit, Glücksforschung
    • Resonanz: Kunst des Wünschens, Affirmationen, negative Glaubenssätze, Resonanzgesetz, Dankbarkeit
    • Lösungstechniken: z.B. Muskeltest, Kinesiologische Übungen, Wunderfrage, Klopfakupressur, Spiegelgesetzmethode, 2-Punkt-Methode Kraft der Sprache
    • Teambuilding und Gruppenprozesse

    Weitere Infos: https://www.vitalakademie.at/ausbildung-mentaltrainer-entspannung

    Adressen:

    Vitalakademie Feldkirch
    Montfortstraße 88
    6840 Götzis

    Tel.: +43 (0)664 / 511 77 16
    email: feldkirch@vitalakademie.at
    Internet: https://www.vitalakademie.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 816 Einheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung

    Abschluss: Diplom

    Info:

    HINWEISE:

    • Dieser Lehrgang ist durch die Weiterbildungsakademie Österreich mit 9 ECTS akkreditiert.
    • Wird auch als Fernstudium angeboten.

    Kosten: EUR 1.980,00

    Zielgruppe: Personen, die haupt- oder nebenberuflich als Sport-MentaltrainerIn arbeiten wollen.

    Inhalte:

    • Einführung Mentaltraining: Geschichte und Grundlagen, geistige Gesetze, Selbsterkenntnis, Stress, Kurzentspannungstechniken, Auswahl diverser Mentaltechniken, Motivation, Wissenschaftliche Grundlagen
    • Gedanken, Bilder, Gefühle: Affirmationen, Achtsamkeit, Umgang mit Emotionen, Ankern, Submodalitäten
    • Werteprofil: Glücksforschung, Resonanzgesetz, Kunst des Wünschens, Lebensplanung, Lebenszyklus, die Stationen meines Lebens, Archetypen, Wertehierarchie, Glaubenssätze
    • Zielfindung: Affirmationen, Entscheidungs-Dreieck, Zielklärung, Umsetzung und Motivation, S.M.A.R.T.–Modell, S.C.O.R.E.–Modell, logische Ebenen (R. Dilts)
    • Entspannungstechniken: z.B. Body-Scan, PMR nach Jakobson, Herzatmung, Statemanagement-, Entspannungstechniken, Tranceinduktionen Innere Stille und Achtsamkeit: z.B. Atmung, Phantasiereise, Meditation, Achtsamkeit, Glücksforschung
    • Resonanz: Kunst des Wünschens, Affirmationen, negative Glaubenssätze, Resonanzgesetz, Dankbarkeit
    • Lösungstechniken: z.B. Muskeltest, Kinesiologische Übungen, Wunderfrage, Klopfakupressur, Spiegelgesetzmethode, 2-Punkt-Methode Kraft der Sprache
    • Teambuilding und Gruppenprozesse

    Weitere Infos: https://www.vitalakademie.at/ausbildung-mentaltrainer-entspannung

    Adressen:

    Vitalakademie Wien
    Ungargasse 64-66, Stiege 1
    Top 308-309
    1030 Wien

    Tel.: +43 (0)676 / 84 00 43 335
    email: wien@vitalakademie.at
    Internet: https://www.vitalakademie.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 854 Einheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Eigeninteresse und Motivation

    Abschluss: Diplomierte/r Pädagoge/Pädagogin für Gewaltprävention

    Info:

    Diplomierte Pädagogen/Pädagoginnen für Gewaltprävention verfügen über das nötige theoretische und praktische Wissen, um Gefahren in den unterschiedlichsten Bereichen zu erkennen, einzuschätzen und entsprechende Verteidigungsstrategien zu entwickeln, um im Ernstfall richtig zu handeln. Dieses Wissen kann in Kursen, Seminaren und Workshops zum Thema Sicherheit anwendungsorientiert weitergegeben werden. Ziel des Lehrgangs ist es, das nötige Know-how zur Gewaltprävention zu erlernen und an unterschiedlichste Zielgruppen weiterzugeben. (Quelle: vitalakademie.at)

    Kosten: EUR 1980,00

    Zielgruppe: Personen, die als Pädagoge/Pädagogin (Lehrer/Lehrerinnen, Elementatpädagogen/-pädagoginnen, Erzieher/-innen, ...) tätig sind und das Angebot um diesen Bereich erweitern möchten.

    Inhalte:

    • Gefahren erkennen und richtig einschätzen, Gewalt widersetzen
    • Pädagogik und Gewaltprävention
    • Stress- und Reaktionstraining
    • Definition Gewalt
    • Richtiges Verhalten im Ernstfall
    • Streit-Deeskalationstraining
    • Psyche und Angst
    • Kriminalpsychologie
    • Konfliktmanagement
    • Psychopathologie
    • Interkulturelle Kommunikation und Gesprächskompetenz
    • Sicherheit für Kinder
    • Sicherheit für Ältere
    • Sicherheit im Beruf
    • Sicherheit im eigenen Heim
    • Sicherheit im öffentlichen Raum
    • Soziale Medien
    • Stalking
    • Selbstschutz
    • Umgang mit Stresssituationen
    • Praktische Übungen
    • Rollenspiele
    • Recht

    Weitere Infos: https://www.vitalakademie.at/ausbildung/dipl-paedagogepaedagogin-fuer-gewaltpraevention

    Adressen:

    Vitalakademie Linz
    Langgasse 1-7/4. Stock
    Zentrale
    4020 Linz

    Tel.: +43 (0)732 / 60 70 86
    Fax: +43 (0)732 / 60 70 86 -15
    email: office@vitalakademie.at
    Internet: https://www.vitalakademie.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 854 Einheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Eigeninteresse und Motivation

    Abschluss: Diplomierte/r Pädagoge/Pädagogin für Gewaltprävention

    Info:

    Diplomierte Pädagogen/Pädagoginnen für Gewaltprävention verfügen über das nötige theoretische und praktische Wissen, um Gefahren in den unterschiedlichsten Bereichen zu erkennen, einzuschätzen und entsprechende Verteidigungsstrategien zu entwickeln, um im Ernstfall richtig zu handeln. Dieses Wissen kann in Kursen, Seminaren und Workshops zum Thema Sicherheit anwendungsorientiert weitergegeben werden. Ziel des Lehrgangs ist es, das nötige Know-how zur Gewaltprävention zu erlernen und an unterschiedlichste Zielgruppen weiterzugeben. (Quelle: vitalakademie.at)

    Kosten: EUR 1980,00

    Zielgruppe: Personen, die als Pädagoge/Pädagogin (Lehrer/Lehrerinnen, Elementatpädagogen/-pädagoginnen, Erzieher/-innen, ...) tätig sind und das Angebot um diesen Bereich erweitern möchten.

    Inhalte:

    • Gefahren erkennen und richtig einschätzen, Gewalt widersetzen
    • Pädagogik und Gewaltprävention
    • Stress- und Reaktionstraining
    • Definition Gewalt
    • Richtiges Verhalten im Ernstfall
    • Streit-Deeskalationstraining
    • Psyche und Angst
    • Kriminalpsychologie
    • Konfliktmanagement
    • Psychopathologie
    • Interkulturelle Kommunikation und Gesprächskompetenz
    • Sicherheit für Kinder
    • Sicherheit für Ältere
    • Sicherheit im Beruf
    • Sicherheit im eigenen Heim
    • Sicherheit im öffentlichen Raum
    • Soziale Medien
    • Stalking
    • Selbstschutz
    • Umgang mit Stresssituationen
    • Praktische Übungen
    • Rollenspiele
    • Recht

    Weitere Infos: https://www.vitalakademie.at/ausbildung/dipl-paedagogepaedagogin-fuer-gewaltpraevention

    Adressen:

    Vitalakademie Salzburg
    Berg 20
    5302 Henndorf am Wallersee

    Tel.: +43 (0)662 / 26 16 60 oder + 43 (0)664 / 84 00 43
    email: salzburg@vitalakademie.at
    Internet: https://www.vitalakademie.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 854 Einheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Eigeninteresse und Motivation

    Abschluss: Diplomierte/r Pädagoge/Pädagogin für Gewaltprävention

    Info:

    Diplomierte Pädagogen/Pädagoginnen für Gewaltprävention verfügen über das nötige theoretische und praktische Wissen, um Gefahren in den unterschiedlichsten Bereichen zu erkennen, einzuschätzen und entsprechende Verteidigungsstrategien zu entwickeln, um im Ernstfall richtig zu handeln. Dieses Wissen kann in Kursen, Seminaren und Workshops zum Thema Sicherheit anwendungsorientiert weitergegeben werden. Ziel des Lehrgangs ist es, das nötige Know-how zur Gewaltprävention zu erlernen und an unterschiedlichste Zielgruppen weiterzugeben. (Quelle: vitalakademie.at)

    Kosten: EUR 1980,00

    Zielgruppe: Personen, die als Pädagoge/Pädagogin (Lehrer/Lehrerinnen, Elementatpädagogen/-pädagoginnen, Erzieher/-innen, ...) tätig sind und das Angebot um diesen Bereich erweitern möchten.

    Inhalte:

    • Gefahren erkennen und richtig einschätzen, Gewalt widersetzen
    • Pädagogik und Gewaltprävention
    • Stress- und Reaktionstraining
    • Definition Gewalt
    • Richtiges Verhalten im Ernstfall
    • Streit-Deeskalationstraining
    • Psyche und Angst
    • Kriminalpsychologie
    • Konfliktmanagement
    • Psychopathologie
    • Interkulturelle Kommunikation und Gesprächskompetenz
    • Sicherheit für Kinder
    • Sicherheit für Ältere
    • Sicherheit im Beruf
    • Sicherheit im eigenen Heim
    • Sicherheit im öffentlichen Raum
    • Soziale Medien
    • Stalking
    • Selbstschutz
    • Umgang mit Stresssituationen
    • Praktische Übungen
    • Rollenspiele
    • Recht

    Weitere Infos: https://www.vitalakademie.at/ausbildung/dipl-paedagogepaedagogin-fuer-gewaltpraevention

    Adressen:

    Vitalakademie Graz
    Pachern Hauptstraße 94
    8075 Graz

    Tel.: +43 (0)699 / 13 22 68 69
    email: graz@vitalakademie.at
    Internet: https://www.vitalakademie.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 854 Einheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Eigeninteresse und Motivation

    Abschluss: Diplomierte/r Pädagoge/Pädagogin für Gewaltprävention

    Info:

    Diplomierte Pädagogen/Pädagoginnen für Gewaltprävention verfügen über das nötige theoretische und praktische Wissen, um Gefahren in den unterschiedlichsten Bereichen zu erkennen, einzuschätzen und entsprechende Verteidigungsstrategien zu entwickeln, um im Ernstfall richtig zu handeln. Dieses Wissen kann in Kursen, Seminaren und Workshops zum Thema Sicherheit anwendungsorientiert weitergegeben werden. Ziel des Lehrgangs ist es, das nötige Know-how zur Gewaltprävention zu erlernen und an unterschiedlichste Zielgruppen weiterzugeben. (Quelle: vitalakademie.at)

    Kosten: EUR 1980,00

    Zielgruppe: Personen, die als Pädagoge/Pädagogin (Lehrer/Lehrerinnen, Elementatpädagogen/-pädagoginnen, Erzieher/-innen, ...) tätig sind und das Angebot um diesen Bereich erweitern möchten.

    Inhalte:

    • Gefahren erkennen und richtig einschätzen, Gewalt widersetzen
    • Pädagogik und Gewaltprävention
    • Stress- und Reaktionstraining
    • Definition Gewalt
    • Richtiges Verhalten im Ernstfall
    • Streit-Deeskalationstraining
    • Psyche und Angst
    • Kriminalpsychologie
    • Konfliktmanagement
    • Psychopathologie
    • Interkulturelle Kommunikation und Gesprächskompetenz
    • Sicherheit für Kinder
    • Sicherheit für Ältere
    • Sicherheit im Beruf
    • Sicherheit im eigenen Heim
    • Sicherheit im öffentlichen Raum
    • Soziale Medien
    • Stalking
    • Selbstschutz
    • Umgang mit Stresssituationen
    • Praktische Übungen
    • Rollenspiele
    • Recht

    Weitere Infos: https://www.vitalakademie.at/ausbildung/dipl-paedagogepaedagogin-fuer-gewaltpraevention

    Adressen:

    Vitalakademie Innsbruck
    Eduard-Bodem-Gasse 8
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)660 / 357 82 64
    Fax: +43 (0)512 / 21 99 21 -9021
    email: innsbruck@vitalakademie.at
    Internet: https://www.vitalakademie.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 854 Einheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Eigeninteresse und Motivation

    Abschluss: Diplomierte/r Pädagoge/Pädagogin für Gewaltprävention

    Info:

    Diplomierte Pädagogen/Pädagoginnen für Gewaltprävention verfügen über das nötige theoretische und praktische Wissen, um Gefahren in den unterschiedlichsten Bereichen zu erkennen, einzuschätzen und entsprechende Verteidigungsstrategien zu entwickeln, um im Ernstfall richtig zu handeln. Dieses Wissen kann in Kursen, Seminaren und Workshops zum Thema Sicherheit anwendungsorientiert weitergegeben werden. Ziel des Lehrgangs ist es, das nötige Know-how zur Gewaltprävention zu erlernen und an unterschiedlichste Zielgruppen weiterzugeben. (Quelle: vitalakademie.at)

    Kosten: EUR 1980,00

    Zielgruppe: Personen, die als Pädagoge/Pädagogin (Lehrer/Lehrerinnen, Elementatpädagogen/-pädagoginnen, Erzieher/-innen, ...) tätig sind und das Angebot um diesen Bereich erweitern möchten.

    Inhalte:

    • Gefahren erkennen und richtig einschätzen, Gewalt widersetzen
    • Pädagogik und Gewaltprävention
    • Stress- und Reaktionstraining
    • Definition Gewalt
    • Richtiges Verhalten im Ernstfall
    • Streit-Deeskalationstraining
    • Psyche und Angst
    • Kriminalpsychologie
    • Konfliktmanagement
    • Psychopathologie
    • Interkulturelle Kommunikation und Gesprächskompetenz
    • Sicherheit für Kinder
    • Sicherheit für Ältere
    • Sicherheit im Beruf
    • Sicherheit im eigenen Heim
    • Sicherheit im öffentlichen Raum
    • Soziale Medien
    • Stalking
    • Selbstschutz
    • Umgang mit Stresssituationen
    • Praktische Übungen
    • Rollenspiele
    • Recht

    Weitere Infos: https://www.vitalakademie.at/ausbildung/dipl-paedagogepaedagogin-fuer-gewaltpraevention

    Adressen:

    Vitalakademie Wien
    Ungargasse 64-66, Stiege 1
    Top 308-309
    1030 Wien

    Tel.: +43 (0)676 / 84 00 43 335
    email: wien@vitalakademie.at
    Internet: https://www.vitalakademie.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 2 Jahre

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Mindestalter 24 Jahre Grundausbildung für Sozialberufe 3 Jahre Praxis in der Sozialarbeit Aufnahmegespräch

    Abschluss:

    Abschlusszeugnis

    Weitere Infos: https://www.sozialmanagement.at/lehrgaenge.php?0

    Adressen:

    Expositur der Schule für Sozialbetreuungsberufe der Caritas der Erzdiözese Wien - ASOM Akademie für Sozialmanagement
    Kardinal-König-Platz 3
    1130 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 803 98 69
    Fax: +43 (0)1 / 804 97 43
    email: office@sozialmanagement.at
    Internet: http://www.sozialmanagement.at

    Schwerpunkte:

    Lehrgang für Leitungsfunktionen in der Sozialarbeit für Berufstätige


    Schule für Sozialbetreuungsberufe der Caritas der Erzdiözese Wien
    Absberggasse 27
    Ankerbrotfabrik, Obj. 8
    1100 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 214 25 80 -0
    Fax: +43 (0)1 / 214 25 80 -18
    email: sob@caritas-wien.at
    Internet: https://sob.caritas-wien.at/

    Schwerpunkte:

    Schule für Sozialbetreuungsberufe:

    • Schwerpunkt Behindertenarbeit (Diplom- und Fachniveau)
    • Schwerpunkt Behindertenbegleitung (Diplom- und Fachniveau)

    Schule für Sozialbetreuungsberufe für Berufstätige:

    • Schwerpunkt Behindertenbegleitung (Diplom- und Fachniveau)


    Art: Lehrgang

    Dauer: 3 Jahre (geblockt in Sommermodulen)

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: keine besonderen Voraussetzungen

    Abschluss: Diplom

    Info:

    Der Verein ist von Ö-Cert und der Donau Universität zertifiziert.

    Kosten: EUR 5.400,00

    Die Diplomausbildung findet in 3 Modulen über jeweils drei Wochen geblockt über drei Jahre im Sommer auf der Insel Ekkeroy in Nord-Norwegen statt.

    Inhalte - Programm:

    • Modul 1: erste Erde / Entstehungsgeschichte der Erde / Nebelwelten und Sternenzeit / die Geburt der Himmelskörper / unendliche Weiten in kosmischer Ordnung / unsere kosmische Heimat / die Geologische Zeit und ihre Erscheinungen / die stete Verwandlungen der Erdkruste / der Ursprung der Ozeanböden und der Gebirge / der Kreislauf der Gesteine / vom Fließen, Strömen und Wehen / die Sphären und ihre Kreisläufe / vom Studium der Landschaften / vom Studium der Kontinente
    • Modul 2: erstes Leben / die Entstehungsgeschichte des Lebens auf der Erde / Zeitleisten des Lebens / die Zonobiome der Erde / der Landgang der Pflanzen und Tiere / Evolution im Spiegel der Erdgeschichte / die Baupläne des Lebens / Verwandlungen in Zusammenhängen / Klassifizierung und Bestimmung
    • Modul 3: erster Gedanke / vom Kommen des Menschen / Zeitleisten der Hominiden / Bauplanstudien des Menschen / Human Needs und Human Tendencies / erste Symbole / wir und unsere Geschichte / Kulturtechniken im Spiegel der Entwicklungsgeschichte des Menschen…
    Quelle: Verein Spielräume

    Weitere Infos: http://www.spielraeume.org/

    Adressen:

    Verein Spielräume
    Kleineberharts 31
    3830 Waidhofen an der Thaya

    email: info@spielraeume.org
    Internet: http://www.spielraeume.org/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 9 Monate

    Form: Vollzeit

    Voraussetzungen:

    • hörende Personen
    • arbeitssuchend
    • Erfahrung im psychosozialen oder pädagogischen Arbeitsbereich

    Abschluss: Kurszertifikat

    Info:

    Dauer: 25 Wochenstunden über ca. 9 Monate

    Inhalte:

    • Österreichische Gebärdensprache (ÖGS) Basis- und Aufbaumodule: A1 – B2
    • Wortschatzaufbau (Basis- und erweiterter Wortschatz inkl. Spezialgebärden)
    • ÖGS-Grammatik (Richtungsgebärden, Symmetrie, Dominanz, Lokalisation, Inkorporation, Simultanität, Klassifikatoren, direkte und indirekte Rede, etc.)
    • Übungen zur freien Kommunikation
    • regelmäßige Videoanalyse
    • Kultur und Soziologie der Gehörlosengemeinschaft: Einblicke in die Gehörlosengeschichte, Exkursionen zu Bildungs- und Beratungs- und Kultureinrichtungen
    • Trainer_innenausbildung (110 Stunden)
    • Diversity und Gender Schwerpunkttage
    • Austauschprojekt mit gehörlosen Kursteilnehmer_innen aus anderen Kursen
    • Berufsorientierung, Bewerbungstraining und Arbeitssuche
    • Praktikum im Ausmaß von mind. 54 Stunden

    Weitere Infos: https://www.equalizent.com

    Adressen:

    equalizent Schulungs- und Beratungs GmbH
    Obere Augartenstraße 20
    1020 Wien

    Tel.: +43 (0)1 409 83 18
    Fax: +43 (0)1 409 83 18 -21
    email: office@equalizent.com
    Internet: https://www.equalizent.com

    Art: Lehrgang

    Dauer: 380 Stunden

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Berufsbefähigungsnachweise (Diplome, Abschlusszeugnisse)

    Abschluss:

    Abschlussprüfung, Präsentation der Projektarbeit und Erwerb der Berufsbezeichnung "Fachkraft für Kinder- und Jugendpsychiatrie".

    Info:

    Zielgruppe: Gesundheits- und Krankenpflegepersonal, PflegehelferInnen, Personen mit pädagogischer, psychologischer, medizinischer oder therapeutischer Vorbildung und praktischer Erfahrung in der Betreuung Kinder und Jugendlicher (zB SozialpädagogInnen, Sonder- und HeilpädagogInnen,...)

    Zielsetzungen: Erwerb fachlicher, persönlicher und sozialer Kompetenzen zur Begleitung Kinder und Jugendlicher bei der Bewältigung von Problemen und bei der Eingliederung in den Lebensalltag.

    Adressen:

    Universität Linz - gemeinsam mit Akademie für Gesundheitsberufe
    Goethestraße 89
    4020 Linz

    Tel.: +43 (0)50 / 554 60-0
    Fax: +43 (0)50 / 554 60-40099
    email: contact@gespag.at
    Internet: http://gesundheitsberufe.gespag.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: Modular: bis zu 584 Lehreinheiten in 6 Semestern

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • für den Zweig Lebens- und SozialberaterIn / Psychologischer BeraterIn: zweitägiges Basisseminar; Mindestalter von 27 Jahren
    • für den Zweig Systemischer Coach: zweitägiges Basisseminar; Mindestalter von 27 Jahren und mindestens 4 Jahre Berufspraxis
    • für den Zweig NLP-Practitioner und -Master: zweitägiges Basisseminar; Mindestalter von 18 Jahren
    • für die Berufsausbildung LSB: abgeschlossene Berufsausbildung oder Berufserfahrung oder abgeschlossenes Studium; abgeschlossene Ausbildung zum NLP-Master oder zum Systemischen Coach
    • für die Zusatzqualifikationen LSB: Personen mit einer abgeschlossenen LSB-Ausbildung; Lebens- und SozialberaterIn in Ausbildung mit Vorkenntnissen in der methodisch-systemischen Beratung; Personen aus Berufs- und Beratungsfeldern wie Mediation, Coaching, Training

    Abschluss:

    Zertifikat bzw. Diplom

    Berechtigungen:

    • Nach positiver Absolvierung des Lehrgangeszweiges zum Systemischen Coach haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, die Zertifizierungsprüfung „Coach – EN ISO 17024“ extra zu buchen und abzulegen
    • für den Lehrgangsweig NLP-Master: Alle Ausbildungs- und Ernennungsstufen des DVNLP e.V. können mit einem Hochschulzertifikat der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) zertifiziert werden
    • mit der Berufsausbildung LSB sind die Voraussetzungen für die Beantragung des Gewerbescheines gegeben bzw.
    • mit den Vertiefungsmodulen die Voraussetzungen für den Eintrag in die Expertenliste der Wirtschaftskammer

    Info:

    Zielgruppe: Weiterbildung für Lebens- und Sozialberater, Ausbildung für LSB, Coaching und NLP

    Kosten: je nach Ausbildungsvariante; z.B. Ausbildung zum/zur diplomierten Lebens- und SozialberaterIn / psychologische/r BeraterIn: EUR 11.975,00

    Inhalte:
    Flexibles Modulsystem für Lebens- und Sozialberater: Das Spektrum reicht von der Jugendarbeit über Paarberatung bis hin zu Human Resources, Organisationsentwicklung oder Unternehmensberatung in der Wirtschaft.

    Adressen:

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    email: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 88-120 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 26 Jahre
    • Tätigkeit in einem der unter Zielgruppe angeführten Berufsfelder

    Abschluss:

    Diplom

    Info:

    Zielgruppe: TrainerInnen, die sich neue Tätigkeitsfelder erschließen möchten (Familie, Teenager); Ärztinnen, PädagogInnen; LehrerInnen, ErzieherInnen, JugendbetreuerInnen

    Kosten: EUR 1.630,00 - EUR 1.740,00

    Inhalte:
    Family Support® ElterntrainerInnen schulen und unterstützen Eltern in ihren erzieherischen Fähigkeiten.

    • Gesprächsführung und Kommunikation
    • Jugendpsychologie
    • systemischer Ansatz
    • Methoden positiver Psychologie
    • Entwicklungspsychopathologie
    • Übergang von Kindheit zur Pubertät
    • Entwicklungspsychologie, Biopsychologie
    • spezielle Themen im Jugendalter

    Adressen:

    WIFI Kärnten
    Europaplatz 1
    9021 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)5 9434 -901
    Fax: +43 (0)5 9434 -911
    email: wifi@wifikaernten.at
    Internet: https://www.wifikaernten.at/

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    email: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 204-456 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • vollendetes 18. Lebensjahr
    • ärztliches Attest als Nachweis der Sporttauglichkeit
    • für die Abschlussprüfung: Erste-Hilfe-Kurs über 16 Stunden (nicht älter als 2 Jahre)
    • je nach WIFI: Grundlehrgang Gesundheit und Sport

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe: Personen, die als Wellness- und FitnesstrainerIn in Tourismus- und Freizeitbetrieben oder Fitnessstudios arbeiten möchten oder im Bereich betriebliche Gesundheitsförderung als TrainerIn tätig werden wollen.

    Kosten: ca. EUR 3.300,00 - EUR 4.700,00

    Inhalte:
    Der Lehrgang ist modular aufgebaut, die Module können in der Regel einzeln gebucht werden.

    theoretische Grundlagen:

    • Anatomie
    • Physiologie
    • allgemeine Trainingslehre
    • spezielle Trainingslehre (Ausdauer - Kraft), praktischer Teil: Ausdauertraining In- und Outdoor
    • Methodik/Didaktik
    • Rhetorik/Kommunikation

    spezielle Trainingslehre:

    • Kraft
    • Beweglichkeit
    • Koordination
    • Schnelligkeit
    • Muskelfunktionstest
    • Erstellung von Trainingsplänen

    praktischer Teil:

    • Krafttraining / Beweglichkeit In- und Outdoor
    • Gesundheitsvorsorge
    • Rechts- und Berufskunde

    Ernährung und Entspannung:

    • ernährungsbedingte Krankheiten
    • Körperzusammensetzung
    • Konstitutionstypen
    • Grundlagen der Anthropometrie
    • Anatomie und Physiologie der Verdauung
    • Biochemie
    • Hauptnährstoffe (Kohlenhydrate, Fette, Proteine, Vitamine, Mineralstoffe, Wasser)
    • ausgewogene Ernährung zur Gewichtsreduktion
    • Sporternährung und Nahrungsmittelergänzungsmittel
    • Stresstheorien
    • Atemschulung
    • autogenes Training
    • progressive Muskelrelaxation
    • Mentaltraining
    • optimale Entspannungsmethoden

    Adressen:

    WIFI Burgenland
    Robert-Graf-Platz 1
    7000 Eisenstadt

    Tel.: +43 (0)5 909 07 -2000
    Fax: +43 (0)5 909 07 -5115
    email: info@bgld.wifi.at
    Internet: https://www.bgld.wifi.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 204-456 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • vollendetes 18. Lebensjahr
    • ärztliches Attest als Nachweis der Sporttauglichkeit
    • für die Abschlussprüfung: Erste-Hilfe-Kurs über 16 Stunden (nicht älter als 2 Jahre)
    • je nach WIFI: Grundlehrgang Gesundheit und Sport

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe: Personen, die als Wellness- und FitnesstrainerIn in Tourismus- und Freizeitbetrieben oder Fitnessstudios arbeiten möchten oder im Bereich betriebliche Gesundheitsförderung als TrainerIn tätig werden wollen.

    Kosten: ca. EUR 3.300,00 - EUR 4.700,00

    Inhalte:
    Der Lehrgang ist modular aufgebaut, die Module können in der Regel einzeln gebucht werden.

    theoretische Grundlagen:

    • Anatomie
    • Physiologie
    • allgemeine Trainingslehre
    • spezielle Trainingslehre (Ausdauer - Kraft), praktischer Teil: Ausdauertraining In- und Outdoor
    • Methodik/Didaktik
    • Rhetorik/Kommunikation

    spezielle Trainingslehre:

    • Kraft
    • Beweglichkeit
    • Koordination
    • Schnelligkeit
    • Muskelfunktionstest
    • Erstellung von Trainingsplänen

    praktischer Teil:

    • Krafttraining / Beweglichkeit In- und Outdoor
    • Gesundheitsvorsorge
    • Rechts- und Berufskunde

    Ernährung und Entspannung:

    • ernährungsbedingte Krankheiten
    • Körperzusammensetzung
    • Konstitutionstypen
    • Grundlagen der Anthropometrie
    • Anatomie und Physiologie der Verdauung
    • Biochemie
    • Hauptnährstoffe (Kohlenhydrate, Fette, Proteine, Vitamine, Mineralstoffe, Wasser)
    • ausgewogene Ernährung zur Gewichtsreduktion
    • Sporternährung und Nahrungsmittelergänzungsmittel
    • Stresstheorien
    • Atemschulung
    • autogenes Training
    • progressive Muskelrelaxation
    • Mentaltraining
    • optimale Entspannungsmethoden

    Adressen:

    WIFI Kärnten
    Europaplatz 1
    9021 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)5 9434 -901
    Fax: +43 (0)5 9434 -911
    email: wifi@wifikaernten.at
    Internet: https://www.wifikaernten.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 204-456 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • vollendetes 18. Lebensjahr
    • ärztliches Attest als Nachweis der Sporttauglichkeit
    • für die Abschlussprüfung: Erste-Hilfe-Kurs über 16 Stunden (nicht älter als 2 Jahre)
    • je nach WIFI: Grundlehrgang Gesundheit und Sport

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe: Personen, die als Wellness- und FitnesstrainerIn in Tourismus- und Freizeitbetrieben oder Fitnessstudios arbeiten möchten oder im Bereich betriebliche Gesundheitsförderung als TrainerIn tätig werden wollen.

    Kosten: ca. EUR 3.300,00 - EUR 4.700,00

    Inhalte:
    Der Lehrgang ist modular aufgebaut, die Module können in der Regel einzeln gebucht werden.

    theoretische Grundlagen:

    • Anatomie
    • Physiologie
    • allgemeine Trainingslehre
    • spezielle Trainingslehre (Ausdauer - Kraft), praktischer Teil: Ausdauertraining In- und Outdoor
    • Methodik/Didaktik
    • Rhetorik/Kommunikation

    spezielle Trainingslehre:

    • Kraft
    • Beweglichkeit
    • Koordination
    • Schnelligkeit
    • Muskelfunktionstest
    • Erstellung von Trainingsplänen

    praktischer Teil:

    • Krafttraining / Beweglichkeit In- und Outdoor
    • Gesundheitsvorsorge
    • Rechts- und Berufskunde

    Ernährung und Entspannung:

    • ernährungsbedingte Krankheiten
    • Körperzusammensetzung
    • Konstitutionstypen
    • Grundlagen der Anthropometrie
    • Anatomie und Physiologie der Verdauung
    • Biochemie
    • Hauptnährstoffe (Kohlenhydrate, Fette, Proteine, Vitamine, Mineralstoffe, Wasser)
    • ausgewogene Ernährung zur Gewichtsreduktion
    • Sporternährung und Nahrungsmittelergänzungsmittel
    • Stresstheorien
    • Atemschulung
    • autogenes Training
    • progressive Muskelrelaxation
    • Mentaltraining
    • optimale Entspannungsmethoden

    Adressen:

    WIFI Niederösterreich
    Mariazeller Straße 97
    3100 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
    Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
    email: kundenservice@noe.wifi.at
    Internet: https://www.noe.wifi.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 204-456 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • vollendetes 18. Lebensjahr
    • ärztliches Attest als Nachweis der Sporttauglichkeit
    • für die Abschlussprüfung: Erste-Hilfe-Kurs über 16 Stunden (nicht älter als 2 Jahre)
    • je nach WIFI: Grundlehrgang Gesundheit und Sport

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe: Personen, die als Wellness- und FitnesstrainerIn in Tourismus- und Freizeitbetrieben oder Fitnessstudios arbeiten möchten oder im Bereich betriebliche Gesundheitsförderung als TrainerIn tätig werden wollen.

    Kosten: ca. EUR 3.300,00 - EUR 4.700,00

    Inhalte:
    Der Lehrgang ist modular aufgebaut, die Module können in der Regel einzeln gebucht werden.

    theoretische Grundlagen:

    • Anatomie
    • Physiologie
    • allgemeine Trainingslehre
    • spezielle Trainingslehre (Ausdauer - Kraft), praktischer Teil: Ausdauertraining In- und Outdoor
    • Methodik/Didaktik
    • Rhetorik/Kommunikation

    spezielle Trainingslehre:

    • Kraft
    • Beweglichkeit
    • Koordination
    • Schnelligkeit
    • Muskelfunktionstest
    • Erstellung von Trainingsplänen

    praktischer Teil:

    • Krafttraining / Beweglichkeit In- und Outdoor
    • Gesundheitsvorsorge
    • Rechts- und Berufskunde

    Ernährung und Entspannung:

    • ernährungsbedingte Krankheiten
    • Körperzusammensetzung
    • Konstitutionstypen
    • Grundlagen der Anthropometrie
    • Anatomie und Physiologie der Verdauung
    • Biochemie
    • Hauptnährstoffe (Kohlenhydrate, Fette, Proteine, Vitamine, Mineralstoffe, Wasser)
    • ausgewogene Ernährung zur Gewichtsreduktion
    • Sporternährung und Nahrungsmittelergänzungsmittel
    • Stresstheorien
    • Atemschulung
    • autogenes Training
    • progressive Muskelrelaxation
    • Mentaltraining
    • optimale Entspannungsmethoden

    Adressen:

    WIFI Oberösterreich
    Wiener Straße 150
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)5 7000 -77
    Fax: +43 (0)5 7000 -7609
    email: kundenservice@wifi-ooe.at
    Internet: http://www.wifi-ooe.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 204-456 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • vollendetes 18. Lebensjahr
    • ärztliches Attest als Nachweis der Sporttauglichkeit
    • für die Abschlussprüfung: Erste-Hilfe-Kurs über 16 Stunden (nicht älter als 2 Jahre)
    • je nach WIFI: Grundlehrgang Gesundheit und Sport

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe: Personen, die als Wellness- und FitnesstrainerIn in Tourismus- und Freizeitbetrieben oder Fitnessstudios arbeiten möchten oder im Bereich betriebliche Gesundheitsförderung als TrainerIn tätig werden wollen.

    Kosten: ca. EUR 3.300,00 - EUR 4.700,00

    Inhalte:
    Der Lehrgang ist modular aufgebaut, die Module können in der Regel einzeln gebucht werden.

    theoretische Grundlagen:

    • Anatomie
    • Physiologie
    • allgemeine Trainingslehre
    • spezielle Trainingslehre (Ausdauer - Kraft), praktischer Teil: Ausdauertraining In- und Outdoor
    • Methodik/Didaktik
    • Rhetorik/Kommunikation

    spezielle Trainingslehre:

    • Kraft
    • Beweglichkeit
    • Koordination
    • Schnelligkeit
    • Muskelfunktionstest
    • Erstellung von Trainingsplänen

    praktischer Teil:

    • Krafttraining / Beweglichkeit In- und Outdoor
    • Gesundheitsvorsorge
    • Rechts- und Berufskunde

    Ernährung und Entspannung:

    • ernährungsbedingte Krankheiten
    • Körperzusammensetzung
    • Konstitutionstypen
    • Grundlagen der Anthropometrie
    • Anatomie und Physiologie der Verdauung
    • Biochemie
    • Hauptnährstoffe (Kohlenhydrate, Fette, Proteine, Vitamine, Mineralstoffe, Wasser)
    • ausgewogene Ernährung zur Gewichtsreduktion
    • Sporternährung und Nahrungsmittelergänzungsmittel
    • Stresstheorien
    • Atemschulung
    • autogenes Training
    • progressive Muskelrelaxation
    • Mentaltraining
    • optimale Entspannungsmethoden

    Adressen:

    WIFI Salzburg
    Julius-Raab-Platz 2
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
    email: info@sbg.wifi.at
    Internet: https://www.wifisalzburg.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 204-456 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • vollendetes 18. Lebensjahr
    • ärztliches Attest als Nachweis der Sporttauglichkeit
    • für die Abschlussprüfung: Erste-Hilfe-Kurs über 16 Stunden (nicht älter als 2 Jahre)
    • je nach WIFI: Grundlehrgang Gesundheit und Sport

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe: Personen, die als Wellness- und FitnesstrainerIn in Tourismus- und Freizeitbetrieben oder Fitnessstudios arbeiten möchten oder im Bereich betriebliche Gesundheitsförderung als TrainerIn tätig werden wollen.

    Kosten: ca. EUR 3.300,00 - EUR 4.700,00

    Inhalte:
    Der Lehrgang ist modular aufgebaut, die Module können in der Regel einzeln gebucht werden.

    theoretische Grundlagen:

    • Anatomie
    • Physiologie
    • allgemeine Trainingslehre
    • spezielle Trainingslehre (Ausdauer - Kraft), praktischer Teil: Ausdauertraining In- und Outdoor
    • Methodik/Didaktik
    • Rhetorik/Kommunikation

    spezielle Trainingslehre:

    • Kraft
    • Beweglichkeit
    • Koordination
    • Schnelligkeit
    • Muskelfunktionstest
    • Erstellung von Trainingsplänen

    praktischer Teil:

    • Krafttraining / Beweglichkeit In- und Outdoor
    • Gesundheitsvorsorge
    • Rechts- und Berufskunde

    Ernährung und Entspannung:

    • ernährungsbedingte Krankheiten
    • Körperzusammensetzung
    • Konstitutionstypen
    • Grundlagen der Anthropometrie
    • Anatomie und Physiologie der Verdauung
    • Biochemie
    • Hauptnährstoffe (Kohlenhydrate, Fette, Proteine, Vitamine, Mineralstoffe, Wasser)
    • ausgewogene Ernährung zur Gewichtsreduktion
    • Sporternährung und Nahrungsmittelergänzungsmittel
    • Stresstheorien
    • Atemschulung
    • autogenes Training
    • progressive Muskelrelaxation
    • Mentaltraining
    • optimale Entspannungsmethoden

    Adressen:

    WIFI Steiermark
    Körblergasse 111-113
    8021 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
    Fax: +43 (0)316 / 602 -301
    email: info@wifi.wkstmk.at
    Internet: https://www.stmk.wifi.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 204-456 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • vollendetes 18. Lebensjahr
    • ärztliches Attest als Nachweis der Sporttauglichkeit
    • für die Abschlussprüfung: Erste-Hilfe-Kurs über 16 Stunden (nicht älter als 2 Jahre)
    • je nach WIFI: Grundlehrgang Gesundheit und Sport

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe: Personen, die als Wellness- und FitnesstrainerIn in Tourismus- und Freizeitbetrieben oder Fitnessstudios arbeiten möchten oder im Bereich betriebliche Gesundheitsförderung als TrainerIn tätig werden wollen.

    Kosten: ca. EUR 3.300,00 - EUR 4.700,00

    Inhalte:
    Der Lehrgang ist modular aufgebaut, die Module können in der Regel einzeln gebucht werden.

    theoretische Grundlagen:

    • Anatomie
    • Physiologie
    • allgemeine Trainingslehre
    • spezielle Trainingslehre (Ausdauer - Kraft), praktischer Teil: Ausdauertraining In- und Outdoor
    • Methodik/Didaktik
    • Rhetorik/Kommunikation

    spezielle Trainingslehre:

    • Kraft
    • Beweglichkeit
    • Koordination
    • Schnelligkeit
    • Muskelfunktionstest
    • Erstellung von Trainingsplänen

    praktischer Teil:

    • Krafttraining / Beweglichkeit In- und Outdoor
    • Gesundheitsvorsorge
    • Rechts- und Berufskunde

    Ernährung und Entspannung:

    • ernährungsbedingte Krankheiten
    • Körperzusammensetzung
    • Konstitutionstypen
    • Grundlagen der Anthropometrie
    • Anatomie und Physiologie der Verdauung
    • Biochemie
    • Hauptnährstoffe (Kohlenhydrate, Fette, Proteine, Vitamine, Mineralstoffe, Wasser)
    • ausgewogene Ernährung zur Gewichtsreduktion
    • Sporternährung und Nahrungsmittelergänzungsmittel
    • Stresstheorien
    • Atemschulung
    • autogenes Training
    • progressive Muskelrelaxation
    • Mentaltraining
    • optimale Entspannungsmethoden

    Adressen:

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    email: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 204-456 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • vollendetes 18. Lebensjahr
    • ärztliches Attest als Nachweis der Sporttauglichkeit
    • für die Abschlussprüfung: Erste-Hilfe-Kurs über 16 Stunden (nicht älter als 2 Jahre)
    • je nach WIFI: Grundlehrgang Gesundheit und Sport

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe: Personen, die als Wellness- und FitnesstrainerIn in Tourismus- und Freizeitbetrieben oder Fitnessstudios arbeiten möchten oder im Bereich betriebliche Gesundheitsförderung als TrainerIn tätig werden wollen.

    Kosten: ca. EUR 3.300,00 - EUR 4.700,00

    Inhalte:
    Der Lehrgang ist modular aufgebaut, die Module können in der Regel einzeln gebucht werden.

    theoretische Grundlagen:

    • Anatomie
    • Physiologie
    • allgemeine Trainingslehre
    • spezielle Trainingslehre (Ausdauer - Kraft), praktischer Teil: Ausdauertraining In- und Outdoor
    • Methodik/Didaktik
    • Rhetorik/Kommunikation

    spezielle Trainingslehre:

    • Kraft
    • Beweglichkeit
    • Koordination
    • Schnelligkeit
    • Muskelfunktionstest
    • Erstellung von Trainingsplänen

    praktischer Teil:

    • Krafttraining / Beweglichkeit In- und Outdoor
    • Gesundheitsvorsorge
    • Rechts- und Berufskunde

    Ernährung und Entspannung:

    • ernährungsbedingte Krankheiten
    • Körperzusammensetzung
    • Konstitutionstypen
    • Grundlagen der Anthropometrie
    • Anatomie und Physiologie der Verdauung
    • Biochemie
    • Hauptnährstoffe (Kohlenhydrate, Fette, Proteine, Vitamine, Mineralstoffe, Wasser)
    • ausgewogene Ernährung zur Gewichtsreduktion
    • Sporternährung und Nahrungsmittelergänzungsmittel
    • Stresstheorien
    • Atemschulung
    • autogenes Training
    • progressive Muskelrelaxation
    • Mentaltraining
    • optimale Entspannungsmethoden

    Adressen:

    WIFI Wien
    Währinger Gürtel 97
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
    Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
    email: Kundenservice@wifiwien.at
    Internet: https://www.wifiwien.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 208-220 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.

    Abschluss:

    Kinesiologie-Diplom bzw. Diplom zum/zur „Practitioner in Ontologischer Kinesiologie“

    Berechtigungen:

    Mit der Ausbildung ist eine Anmeldung als freies Gewerbe möglich; die Ausbildung am WIFI Salzburg beinhaltet die Lehrerlaubnis von Breakthroughs International für Brain Gym® 1 und 2.

    Info:

    Zielgruppe: PädagogInnen, TrainerInnen, SportlerInnen, TherapeutInnen, Pflegedienste

    Kosten: EUR 3.100,00 - EUR 3.700,00

    Die Ausbildung am WIFI Oberösterreich und WIFI Kärnten wird in Kooperation mit Mentas (http://www.mentas.cc) durchgeführt.

    Inhalte:
    Die Ausbildung ist modular aufgebaut und behandelt die Bereiche von Körper-, Energie- und Bewusstseinsarbeit sowie Bewusstseinsbildung. Je nach Ausbildung werden unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt und verschiedene Techniken und Methoden angewandt. Die Ausbildung am WIFI Wien beinhaltet zusätzliche Module in Ontologischer Kinesiologie und Cranial Fluid Dynamics (CFD); die Ausbildung am WIFI Salzburg Module in Brain Gym® 1 und 2.

    Adressen:

    WIFI Kärnten
    Europaplatz 1
    9021 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)5 9434 -901
    Fax: +43 (0)5 9434 -911
    email: wifi@wifikaernten.at
    Internet: https://www.wifikaernten.at/

    WIFI Oberösterreich
    Wiener Straße 150
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)5 7000 -77
    Fax: +43 (0)5 7000 -7609
    email: kundenservice@wifi-ooe.at
    Internet: http://www.wifi-ooe.at

    WIFI Salzburg
    Julius-Raab-Platz 2
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
    email: info@sbg.wifi.at
    Internet: https://www.wifisalzburg.at/

    WIFI Wien
    Währinger Gürtel 97
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
    Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
    email: Kundenservice@wifiwien.at
    Internet: https://www.wifiwien.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: Modular: bis zu 164 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
    • Mindestalter von 18 Jahren
    • je nach WIFI: Absolvierung eines Grundlehrgangs

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    Der positive Abschluss berechtigt zum Führen der Bezeichnung „Diplomierte/r MentaltrainerIn“.

    Info:

    Zielgruppe: TrainerInnen, BeraterInnen, PsychotherapeutInnen, LehrerInnen, ManagerInnen, SupervisorInnen, FitnesstrainerInnen, StressmanagementtrainerInnen, LegasthenietrainerInnen

    Kosten: ca. EUR 1.700,00 - EUR 3.200,00

    Inhalte:

    • Grundlagen des Mentaltrainings
    • Persönlichkeit und Verhalten
    • Kommunikation mit mir und anderen
    • Körper, Entspannung, Trance
    • Zielarbeit
    • Ängste, Blockaden, Believes
    • Selbstverwirklichung und Glück
    • Arbeit als TrainerIn

    Adressen:

    WIFI Kärnten
    Europaplatz 1
    9021 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)5 9434 -901
    Fax: +43 (0)5 9434 -911
    email: wifi@wifikaernten.at
    Internet: https://www.wifikaernten.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: Modular: bis zu 164 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
    • Mindestalter von 18 Jahren
    • je nach WIFI: Absolvierung eines Grundlehrgangs

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    Der positive Abschluss berechtigt zum Führen der Bezeichnung „Diplomierte/r MentaltrainerIn“.

    Info:

    Zielgruppe: TrainerInnen, BeraterInnen, PsychotherapeutInnen, LehrerInnen, ManagerInnen, SupervisorInnen, FitnesstrainerInnen, StressmanagementtrainerInnen, LegasthenietrainerInnen

    Kosten: ca. EUR 1.700,00 - EUR 3.200,00

    Inhalte:

    • Grundlagen des Mentaltrainings
    • Persönlichkeit und Verhalten
    • Kommunikation mit mir und anderen
    • Körper, Entspannung, Trance
    • Zielarbeit
    • Ängste, Blockaden, Believes
    • Selbstverwirklichung und Glück
    • Arbeit als TrainerIn

    Adressen:

    WIFI Niederösterreich
    Mariazeller Straße 97
    3100 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
    Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
    email: kundenservice@noe.wifi.at
    Internet: https://www.noe.wifi.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: Modular: bis zu 164 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
    • Mindestalter von 18 Jahren
    • je nach WIFI: Absolvierung eines Grundlehrgangs

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    Der positive Abschluss berechtigt zum Führen der Bezeichnung „Diplomierte/r MentaltrainerIn“.

    Info:

    Zielgruppe: TrainerInnen, BeraterInnen, PsychotherapeutInnen, LehrerInnen, ManagerInnen, SupervisorInnen, FitnesstrainerInnen, StressmanagementtrainerInnen, LegasthenietrainerInnen

    Kosten: ca. EUR 1.700,00 - EUR 3.200,00

    Inhalte:

    • Grundlagen des Mentaltrainings
    • Persönlichkeit und Verhalten
    • Kommunikation mit mir und anderen
    • Körper, Entspannung, Trance
    • Zielarbeit
    • Ängste, Blockaden, Believes
    • Selbstverwirklichung und Glück
    • Arbeit als TrainerIn

    Adressen:

    WIFI Oberösterreich
    Wiener Straße 150
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)5 7000 -77
    Fax: +43 (0)5 7000 -7609
    email: kundenservice@wifi-ooe.at
    Internet: http://www.wifi-ooe.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: Modular: bis zu 164 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
    • Mindestalter von 18 Jahren
    • je nach WIFI: Absolvierung eines Grundlehrgangs

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    Der positive Abschluss berechtigt zum Führen der Bezeichnung „Diplomierte/r MentaltrainerIn“.

    Info:

    Zielgruppe: TrainerInnen, BeraterInnen, PsychotherapeutInnen, LehrerInnen, ManagerInnen, SupervisorInnen, FitnesstrainerInnen, StressmanagementtrainerInnen, LegasthenietrainerInnen

    Kosten: ca. EUR 1.700,00 - EUR 3.200,00

    Inhalte:

    • Grundlagen des Mentaltrainings
    • Persönlichkeit und Verhalten
    • Kommunikation mit mir und anderen
    • Körper, Entspannung, Trance
    • Zielarbeit
    • Ängste, Blockaden, Believes
    • Selbstverwirklichung und Glück
    • Arbeit als TrainerIn

    Adressen:

    WIFI Salzburg
    Julius-Raab-Platz 2
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
    email: info@sbg.wifi.at
    Internet: https://www.wifisalzburg.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: Modular: bis zu 164 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
    • Mindestalter von 18 Jahren
    • je nach WIFI: Absolvierung eines Grundlehrgangs

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    Der positive Abschluss berechtigt zum Führen der Bezeichnung „Diplomierte/r MentaltrainerIn“.

    Info:

    Zielgruppe: TrainerInnen, BeraterInnen, PsychotherapeutInnen, LehrerInnen, ManagerInnen, SupervisorInnen, FitnesstrainerInnen, StressmanagementtrainerInnen, LegasthenietrainerInnen

    Kosten: ca. EUR 1.700,00 - EUR 3.200,00

    Inhalte:

    • Grundlagen des Mentaltrainings
    • Persönlichkeit und Verhalten
    • Kommunikation mit mir und anderen
    • Körper, Entspannung, Trance
    • Zielarbeit
    • Ängste, Blockaden, Believes
    • Selbstverwirklichung und Glück
    • Arbeit als TrainerIn

    Adressen:

    WIFI Steiermark
    Körblergasse 111-113
    8021 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
    Fax: +43 (0)316 / 602 -301
    email: info@wifi.wkstmk.at
    Internet: https://www.stmk.wifi.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: Modular: bis zu 164 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
    • Mindestalter von 18 Jahren
    • je nach WIFI: Absolvierung eines Grundlehrgangs

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    Der positive Abschluss berechtigt zum Führen der Bezeichnung „Diplomierte/r MentaltrainerIn“.

    Info:

    Zielgruppe: TrainerInnen, BeraterInnen, PsychotherapeutInnen, LehrerInnen, ManagerInnen, SupervisorInnen, FitnesstrainerInnen, StressmanagementtrainerInnen, LegasthenietrainerInnen

    Kosten: ca. EUR 1.700,00 - EUR 3.200,00

    Inhalte:

    • Grundlagen des Mentaltrainings
    • Persönlichkeit und Verhalten
    • Kommunikation mit mir und anderen
    • Körper, Entspannung, Trance
    • Zielarbeit
    • Ängste, Blockaden, Believes
    • Selbstverwirklichung und Glück
    • Arbeit als TrainerIn

    Adressen:

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    email: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 110-172 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
    • Mindestalter: 18 Jahre
    • positives Orientierungsgespräch

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    AbsolventInnen können sich zum/zur „TrainerIn in der Erwachsenenbildung“ zertifizieren lassen.

    Info:

    Zielgruppe: bereits tätige bzw. zukünftige ErwachsenenbildnerInnen in Lehre, Trainings, Management sowie Beratung

    Ausbildungsdauer: Die Ausbildung ist modular aufgebaut; die Module sind in der Regel auch einzeln buchbar. Die Gesamtausbildung umfasst 110 bis 172 Lehreinheiten.

    Kosten: EUR 2.300,00 - EUR 3.900,00

    Inhalte:

    • Grundlagen der Kommunikation
    • Methodik, Didaktik und Methodeneinsatz
    • Trainingskonzipierung/Planung der Seminarphasen
    • Präsentationstechniken und Medieneinsatz
    • Gruppenprozesse und Gruppendynamik
    • Konfliktmanagement und Moderation
    • Abschluss/Prüfungsmodul

    Adressen:

    WIFI Burgenland
    Robert-Graf-Platz 1
    7000 Eisenstadt

    Tel.: +43 (0)5 909 07 -2000
    Fax: +43 (0)5 909 07 -5115
    email: info@bgld.wifi.at
    Internet: https://www.bgld.wifi.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 110-172 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
    • Mindestalter: 18 Jahre
    • positives Orientierungsgespräch

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    AbsolventInnen können sich zum/zur „TrainerIn in der Erwachsenenbildung“ zertifizieren lassen.

    Info:

    Zielgruppe: bereits tätige bzw. zukünftige ErwachsenenbildnerInnen in Lehre, Trainings, Management sowie Beratung

    Ausbildungsdauer: Die Ausbildung ist modular aufgebaut; die Module sind in der Regel auch einzeln buchbar. Die Gesamtausbildung umfasst 110 bis 172 Lehreinheiten.

    Kosten: EUR 2.300,00 - EUR 3.900,00

    Inhalte:

    • Grundlagen der Kommunikation
    • Methodik, Didaktik und Methodeneinsatz
    • Trainingskonzipierung/Planung der Seminarphasen
    • Präsentationstechniken und Medieneinsatz
    • Gruppenprozesse und Gruppendynamik
    • Konfliktmanagement und Moderation
    • Abschluss/Prüfungsmodul

    Adressen:

    WIFI Niederösterreich
    Mariazeller Straße 97
    3100 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
    Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
    email: kundenservice@noe.wifi.at
    Internet: https://www.noe.wifi.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 110-172 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
    • Mindestalter: 18 Jahre
    • positives Orientierungsgespräch

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    AbsolventInnen können sich zum/zur „TrainerIn in der Erwachsenenbildung“ zertifizieren lassen.

    Info:

    Zielgruppe: bereits tätige bzw. zukünftige ErwachsenenbildnerInnen in Lehre, Trainings, Management sowie Beratung

    Ausbildungsdauer: Die Ausbildung ist modular aufgebaut; die Module sind in der Regel auch einzeln buchbar. Die Gesamtausbildung umfasst 110 bis 172 Lehreinheiten.

    Kosten: EUR 2.300,00 - EUR 3.900,00

    Inhalte:

    • Grundlagen der Kommunikation
    • Methodik, Didaktik und Methodeneinsatz
    • Trainingskonzipierung/Planung der Seminarphasen
    • Präsentationstechniken und Medieneinsatz
    • Gruppenprozesse und Gruppendynamik
    • Konfliktmanagement und Moderation
    • Abschluss/Prüfungsmodul

    Adressen:

    WIFI Oberösterreich
    Wiener Straße 150
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)5 7000 -77
    Fax: +43 (0)5 7000 -7609
    email: kundenservice@wifi-ooe.at
    Internet: http://www.wifi-ooe.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 110-172 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
    • Mindestalter: 18 Jahre
    • positives Orientierungsgespräch

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    AbsolventInnen können sich zum/zur „TrainerIn in der Erwachsenenbildung“ zertifizieren lassen.

    Info:

    Zielgruppe: bereits tätige bzw. zukünftige ErwachsenenbildnerInnen in Lehre, Trainings, Management sowie Beratung

    Ausbildungsdauer: Die Ausbildung ist modular aufgebaut; die Module sind in der Regel auch einzeln buchbar. Die Gesamtausbildung umfasst 110 bis 172 Lehreinheiten.

    Kosten: EUR 2.300,00 - EUR 3.900,00

    Inhalte:

    • Grundlagen der Kommunikation
    • Methodik, Didaktik und Methodeneinsatz
    • Trainingskonzipierung/Planung der Seminarphasen
    • Präsentationstechniken und Medieneinsatz
    • Gruppenprozesse und Gruppendynamik
    • Konfliktmanagement und Moderation
    • Abschluss/Prüfungsmodul

    Adressen:

    WIFI Salzburg
    Julius-Raab-Platz 2
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
    email: info@sbg.wifi.at
    Internet: https://www.wifisalzburg.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 110-172 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
    • Mindestalter: 18 Jahre
    • positives Orientierungsgespräch

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    AbsolventInnen können sich zum/zur „TrainerIn in der Erwachsenenbildung“ zertifizieren lassen.

    Info:

    Zielgruppe: bereits tätige bzw. zukünftige ErwachsenenbildnerInnen in Lehre, Trainings, Management sowie Beratung

    Ausbildungsdauer: Die Ausbildung ist modular aufgebaut; die Module sind in der Regel auch einzeln buchbar. Die Gesamtausbildung umfasst 110 bis 172 Lehreinheiten.

    Kosten: EUR 2.300,00 - EUR 3.900,00

    Inhalte:

    • Grundlagen der Kommunikation
    • Methodik, Didaktik und Methodeneinsatz
    • Trainingskonzipierung/Planung der Seminarphasen
    • Präsentationstechniken und Medieneinsatz
    • Gruppenprozesse und Gruppendynamik
    • Konfliktmanagement und Moderation
    • Abschluss/Prüfungsmodul

    Adressen:

    WIFI Steiermark
    Körblergasse 111-113
    8021 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
    Fax: +43 (0)316 / 602 -301
    email: info@wifi.wkstmk.at
    Internet: https://www.stmk.wifi.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 110-172 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
    • Mindestalter: 18 Jahre
    • positives Orientierungsgespräch

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    AbsolventInnen können sich zum/zur „TrainerIn in der Erwachsenenbildung“ zertifizieren lassen.

    Info:

    Zielgruppe: bereits tätige bzw. zukünftige ErwachsenenbildnerInnen in Lehre, Trainings, Management sowie Beratung

    Ausbildungsdauer: Die Ausbildung ist modular aufgebaut; die Module sind in der Regel auch einzeln buchbar. Die Gesamtausbildung umfasst 110 bis 172 Lehreinheiten.

    Kosten: EUR 2.300,00 - EUR 3.900,00

    Inhalte:

    • Grundlagen der Kommunikation
    • Methodik, Didaktik und Methodeneinsatz
    • Trainingskonzipierung/Planung der Seminarphasen
    • Präsentationstechniken und Medieneinsatz
    • Gruppenprozesse und Gruppendynamik
    • Konfliktmanagement und Moderation
    • Abschluss/Prüfungsmodul

    Adressen:

    WIFI Vorarlberg
    Bahnhofstraße 24
    6850 Dornbirn

    Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
    Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
    email: info@vlbg.wifi.at
    Internet: http://www.vlbg.wifi.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 110-172 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
    • Mindestalter: 18 Jahre
    • positives Orientierungsgespräch

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    AbsolventInnen können sich zum/zur „TrainerIn in der Erwachsenenbildung“ zertifizieren lassen.

    Info:

    Zielgruppe: bereits tätige bzw. zukünftige ErwachsenenbildnerInnen in Lehre, Trainings, Management sowie Beratung

    Ausbildungsdauer: Die Ausbildung ist modular aufgebaut; die Module sind in der Regel auch einzeln buchbar. Die Gesamtausbildung umfasst 110 bis 172 Lehreinheiten.

    Kosten: EUR 2.300,00 - EUR 3.900,00

    Inhalte:

    • Grundlagen der Kommunikation
    • Methodik, Didaktik und Methodeneinsatz
    • Trainingskonzipierung/Planung der Seminarphasen
    • Präsentationstechniken und Medieneinsatz
    • Gruppenprozesse und Gruppendynamik
    • Konfliktmanagement und Moderation
    • Abschluss/Prüfungsmodul

    Adressen:

    WIFI Wien
    Währinger Gürtel 97
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
    Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
    email: Kundenservice@wifiwien.at
    Internet: https://www.wifiwien.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 100-152 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter von 20 Jahren
    • Strafregisterauszug für Kinder- und Jugendfürsorge

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe: UnternehmerInnen, Führungskräfte, Personalverantwortliche, LehrlingsausbilderInnen, TrainerInnen, JugendbetreuerInnen, Lehrkräfte, WohngruppenbetreuerInnen, SozialpädagogInnen, RettungsmitarbeiterInnen, AMS-MitarbeiterInnen und BeraterInnen im psychosozialen Bereich, etc.

    Kosten: EUR 2.280,00 - EUR 2.990,00

    Inhalte:
    Der Lehrgang ist modular aufgebaut und befasst sich mit folgenden Schwerpunkten:

    • Kommunikation
    • Konfliktmanagement
    • Coachingtools
    • Selbstorganisation
    • Teamarbeit und systemisches Denken

    Adressen:

    WIFI Niederösterreich
    Mariazeller Straße 97
    3100 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
    Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
    email: kundenservice@noe.wifi.at
    Internet: https://www.noe.wifi.at/

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    email: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 136-216 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • ärztliches Attest als Nachweis der Sporttauglichkeit
    • Mindestalter 18 Jahre
    • Erste Hilfe Nachweis (nicht älter als 3 Jahre)
    • Grundlehrgang „Gesundheit und Sport“ oder eine vergleichbare Ausbildung

    Abschluss:

    Diplom

    Info:

    Zielgruppe: Wellness- und FitnesstrainerInnen, AerobictrainerInnen, KindergärtnerInnen und KindergartenhelferInnen, LehrerInnen, HorterzieherInnen, PädagogInnen, interessierte und zukünftige Eltern, SpielgruppenleiterInnen und MitarbeiterInnen von Kinderhotels, PhysiotherapeutInnen und GesundheitstrainerInnen.

    Kosten: EUR 1.725,00 - EUR 2.740,00

    Inhalt:

    • Bewegung: Arbeit mit Kleingeräten – Rückenfit für Kids – Dancing for Kids – Outdoorfun und Action
    • Ernährung: Ernährung von Kindern und Jugendlichen – Vorstellung von Ernährungskonzepten – gesunde Jause
    • Entspannung: spezielle Techniken für den Umgang mit ängstlichen, hyperaktiven, sozial unsicheren und aggressiven Kindern.
    • rechtliche und wirtschaftliche Grundlagen: Definition des Tätigkeitsbereichs – Haftungsfragen und Versicherung Selbstmarketing.
    • theoretische Grundlagen: Pathologie zum Aufzeigen der Grenzen des Tätigkeitsbereichs – Physiologie – spezielle Trainingslehre für Kinder – pädagogische und didaktische Grundlagen.

    Adressen:

    WIFI Burgenland
    Robert-Graf-Platz 1
    7000 Eisenstadt

    Tel.: +43 (0)5 909 07 -2000
    Fax: +43 (0)5 909 07 -5115
    email: info@bgld.wifi.at
    Internet: https://www.bgld.wifi.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 136-216 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • ärztliches Attest als Nachweis der Sporttauglichkeit
    • Mindestalter 18 Jahre
    • Erste Hilfe Nachweis (nicht älter als 3 Jahre)
    • Grundlehrgang „Gesundheit und Sport“ oder eine vergleichbare Ausbildung

    Abschluss:

    Diplom

    Info:

    Zielgruppe: Wellness- und FitnesstrainerInnen, AerobictrainerInnen, KindergärtnerInnen und KindergartenhelferInnen, LehrerInnen, HorterzieherInnen, PädagogInnen, interessierte und zukünftige Eltern, SpielgruppenleiterInnen und MitarbeiterInnen von Kinderhotels, PhysiotherapeutInnen und GesundheitstrainerInnen.

    Kosten: EUR 1.725,00 - EUR 2.740,00

    Inhalt:

    • Bewegung: Arbeit mit Kleingeräten – Rückenfit für Kids – Dancing for Kids – Outdoorfun und Action
    • Ernährung: Ernährung von Kindern und Jugendlichen – Vorstellung von Ernährungskonzepten – gesunde Jause
    • Entspannung: spezielle Techniken für den Umgang mit ängstlichen, hyperaktiven, sozial unsicheren und aggressiven Kindern.
    • rechtliche und wirtschaftliche Grundlagen: Definition des Tätigkeitsbereichs – Haftungsfragen und Versicherung Selbstmarketing.
    • theoretische Grundlagen: Pathologie zum Aufzeigen der Grenzen des Tätigkeitsbereichs – Physiologie – spezielle Trainingslehre für Kinder – pädagogische und didaktische Grundlagen.

    Adressen:

    WIFI Kärnten
    Europaplatz 1
    9021 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)5 9434 -901
    Fax: +43 (0)5 9434 -911
    email: wifi@wifikaernten.at
    Internet: https://www.wifikaernten.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 136-216 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • ärztliches Attest als Nachweis der Sporttauglichkeit
    • Mindestalter 18 Jahre
    • Erste Hilfe Nachweis (nicht älter als 3 Jahre)
    • Grundlehrgang „Gesundheit und Sport“ oder eine vergleichbare Ausbildung

    Abschluss:

    Diplom

    Info:

    Zielgruppe: Wellness- und FitnesstrainerInnen, AerobictrainerInnen, KindergärtnerInnen und KindergartenhelferInnen, LehrerInnen, HorterzieherInnen, PädagogInnen, interessierte und zukünftige Eltern, SpielgruppenleiterInnen und MitarbeiterInnen von Kinderhotels, PhysiotherapeutInnen und GesundheitstrainerInnen.

    Kosten: EUR 1.725,00 - EUR 2.740,00

    Inhalt:

    • Bewegung: Arbeit mit Kleingeräten – Rückenfit für Kids – Dancing for Kids – Outdoorfun und Action
    • Ernährung: Ernährung von Kindern und Jugendlichen – Vorstellung von Ernährungskonzepten – gesunde Jause
    • Entspannung: spezielle Techniken für den Umgang mit ängstlichen, hyperaktiven, sozial unsicheren und aggressiven Kindern.
    • rechtliche und wirtschaftliche Grundlagen: Definition des Tätigkeitsbereichs – Haftungsfragen und Versicherung Selbstmarketing.
    • theoretische Grundlagen: Pathologie zum Aufzeigen der Grenzen des Tätigkeitsbereichs – Physiologie – spezielle Trainingslehre für Kinder – pädagogische und didaktische Grundlagen.

    Adressen:

    WIFI Oberösterreich
    Wiener Straße 150
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)5 7000 -77
    Fax: +43 (0)5 7000 -7609
    email: kundenservice@wifi-ooe.at
    Internet: http://www.wifi-ooe.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 136-216 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • ärztliches Attest als Nachweis der Sporttauglichkeit
    • Mindestalter 18 Jahre
    • Erste Hilfe Nachweis (nicht älter als 3 Jahre)
    • Grundlehrgang „Gesundheit und Sport“ oder eine vergleichbare Ausbildung

    Abschluss:

    Diplom

    Info:

    Zielgruppe: Wellness- und FitnesstrainerInnen, AerobictrainerInnen, KindergärtnerInnen und KindergartenhelferInnen, LehrerInnen, HorterzieherInnen, PädagogInnen, interessierte und zukünftige Eltern, SpielgruppenleiterInnen und MitarbeiterInnen von Kinderhotels, PhysiotherapeutInnen und GesundheitstrainerInnen.

    Kosten: EUR 1.725,00 - EUR 2.740,00

    Inhalt:

    • Bewegung: Arbeit mit Kleingeräten – Rückenfit für Kids – Dancing for Kids – Outdoorfun und Action
    • Ernährung: Ernährung von Kindern und Jugendlichen – Vorstellung von Ernährungskonzepten – gesunde Jause
    • Entspannung: spezielle Techniken für den Umgang mit ängstlichen, hyperaktiven, sozial unsicheren und aggressiven Kindern.
    • rechtliche und wirtschaftliche Grundlagen: Definition des Tätigkeitsbereichs – Haftungsfragen und Versicherung Selbstmarketing.
    • theoretische Grundlagen: Pathologie zum Aufzeigen der Grenzen des Tätigkeitsbereichs – Physiologie – spezielle Trainingslehre für Kinder – pädagogische und didaktische Grundlagen.

    Adressen:

    WIFI Steiermark
    Körblergasse 111-113
    8021 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
    Fax: +43 (0)316 / 602 -301
    email: info@wifi.wkstmk.at
    Internet: https://www.stmk.wifi.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 136-216 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • ärztliches Attest als Nachweis der Sporttauglichkeit
    • Mindestalter 18 Jahre
    • Erste Hilfe Nachweis (nicht älter als 3 Jahre)
    • Grundlehrgang „Gesundheit und Sport“ oder eine vergleichbare Ausbildung

    Abschluss:

    Diplom

    Info:

    Zielgruppe: Wellness- und FitnesstrainerInnen, AerobictrainerInnen, KindergärtnerInnen und KindergartenhelferInnen, LehrerInnen, HorterzieherInnen, PädagogInnen, interessierte und zukünftige Eltern, SpielgruppenleiterInnen und MitarbeiterInnen von Kinderhotels, PhysiotherapeutInnen und GesundheitstrainerInnen.

    Kosten: EUR 1.725,00 - EUR 2.740,00

    Inhalt:

    • Bewegung: Arbeit mit Kleingeräten – Rückenfit für Kids – Dancing for Kids – Outdoorfun und Action
    • Ernährung: Ernährung von Kindern und Jugendlichen – Vorstellung von Ernährungskonzepten – gesunde Jause
    • Entspannung: spezielle Techniken für den Umgang mit ängstlichen, hyperaktiven, sozial unsicheren und aggressiven Kindern.
    • rechtliche und wirtschaftliche Grundlagen: Definition des Tätigkeitsbereichs – Haftungsfragen und Versicherung Selbstmarketing.
    • theoretische Grundlagen: Pathologie zum Aufzeigen der Grenzen des Tätigkeitsbereichs – Physiologie – spezielle Trainingslehre für Kinder – pädagogische und didaktische Grundlagen.

    Adressen:

    WIFI Wien
    Währinger Gürtel 97
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
    Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
    email: Kundenservice@wifiwien.at
    Internet: https://www.wifiwien.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 152 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • eine abgeschlossene Berufsausbildung
    • fundiertes Basiswissen an Kommunikationstheorie
    • ein gediegenes Set an Persönlichkeitsbildung

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe: TrainerInnen im Bereich Kommunikation und Persönlichkeit, Führungskräfte und ManagerInnen, firmeninterne FachtrainerInnen und ExpertInnen, PädagogInnen und ErwachsenenbildnerInnen

    Kosten: EUR 3.200,00

    Inhalte:

    Der Lehrgang umfasst neun Module:
    • Modul 1 – Standortbestimmung und Ausrichtung, Werte, Einstellung und Grundhaltung
    • Modul 2 – Kommunikationsinstrumente, NLP und Körpersprache
    • Modul 3 – Seminargestaltung – Seminardesign
    • Modul 4 – Gruppendynamik - Dramadynamik - Rangdynamik
    • Modul 5 – Systemisch Fragen & Konflikte lösen
    • Modul 6 – Fortsetzung
    • Modul 7 – Kreative Flipchartgestaltung - Stimm- und Sprechtechnik - Praxistag Design
    • Modul 8 – „Tag der Kommunikation“ und Supervision, Reflexion, Digitales Lernen & Blended Learning - Einfühung Online-Inhalte, eigene Inhalte am Smartphone erstellen
    • Modul 9 - Praxisdemonstration vor einer Fachjury, Fachgespräch und Abschlussreflexion

    Adressen:

    WIFI Steiermark
    Körblergasse 111-113
    8021 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
    Fax: +43 (0)316 / 602 -301
    email: info@wifi.wkstmk.at
    Internet: https://www.stmk.wifi.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 80 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Berufserfahrung in der Arbeit mit Kindern

    Abschluss:

    Diplom „LegasthenietrainerIn“

    Info:

    Zielgruppe: PädagogInnen, LehrerInnen, KleinkindpädagogInnen, LogopädInnen, FrühförderInnen, QuereinsteigerInnen

    Kosten: EUR 1.640,00 zuzügl. Prüfungsgebühr EUR 180,00

    Inhalte:

    • Modul 1: Teilleistung
    • Modul 2: Konzentration/Aufmerksamkeit
    • Modul 3: Schulbezogene Maßnahmen
    • Modul 4: Mentaltraining
    • Modul 5: Jugendliche und Erwachsene
    • Modul 6: Prüfungsvorbereitung

    Adressen:

    WIFI Niederösterreich
    Mariazeller Straße 97
    3100 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
    Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
    email: kundenservice@noe.wifi.at
    Internet: https://www.noe.wifi.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 100 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter von 18 Jahren
    • abgeschlossene Ausbildung und betriebliche Erfahrung

    Abschluss:

    Zeugnis „Lehrgang Betriebswirtschaft“

    Info:

    Mit dem WIFI-Lehrgang Betriebswirtschaft (BWL) gewinnen die AbsolventInnen ein fundiertes kaufmännisches Verständnis und stärken so ihre Positionen im Unternehmen.

    Zielgruppen:

    • Personen, die als gewerbliche Fach- und Führungskräfte tätig sind
    • Personen, die als TechnikerInnen, MonteurInnen, Serviceleute und als technisches Verkaufspersonal arbeiten
    • Fachpersonal, das aus der Landwirtschaft bzw. Bodenkultur stammt
    • AbgängerInnen von allgemein bildenden Schulen
    • NaturwissenschaftlerInnen, JuristInnen, SprachlehrerInnen, PädagogInnen, FreiberuflerInnen u. a.
    • Personen, die als EDV-Fachkräfte tätig sind
    • Personen, die über keine oder nur sehr geringe betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen

    Kosten: EUR 960,00 zuzügl. Prüfungsgeb. EUR 140,00

    Inhalte:

    • allgemeine betriebswirtschaftliche Einführung
    • Wirtschaftsrecht
    • Produktion und Materialwirtschaft
    • Finanz- und Rechnungswesen
    • Marketing
    • Unternehmensführung und Personalwirtschaft

    Adressen:

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    email: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 3 Module

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Bereitschaft, intensiv praktisch zu arbeiten

    Abschluss:

    Zertifikat

    Berechtigungen: Nach positiver Absolvierung des Lehrgangs „Coaching: Systeming®1“ ist eine Zertifizierung „Certified Coach nach EN ISO 17024" möglich.

    Info:

    Zielgruppe: Führungspersonen, LeiterInnen von Klein- und Mittelbetrieben, Personal- und Ausbildungsverantwortliche, UnternehmensberaterInnen, TrainerInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, LehrerInnen, sowie FachexpertInnen und Spezialisten, PsychologInnen und PsychotherapeutInnen

    Dauer 3 Module à 15 / 144 / 184 Lehreinheiten

    Kosten: 350,00 EUR / 3.550,00 EUR / 3.150,00 EUR

    Inhalte:

    • Lehrgang NLP (neurolinguistisches Programmieren) - Come In für QuereinsteigerInnen: Systeming®0: theoretische und praktische Voraussetzung für die Teilnahme am Lehrgang NLP: Systeming®2
    • Lehrgang Coaching: Systeming®1: Die Praxis des wirkungsvollen Gesprächs
    • NLP: Systeming®2: NLP als Methode systemischer Kommunikation für Coaches und für QuereinsteigerInnen

    Adressen:

    WIFI Kärnten
    Europaplatz 1
    9021 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0)5 9434 -901
    Fax: +43 (0)5 9434 -911
    email: wifi@wifikaernten.at
    Internet: https://www.wifikaernten.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 1 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:

    • Besuch der Informationsveranstaltung
    • gute physische und psychische Verfassung
    • Interesse an ganzheitlicher Lebensführung und Bereitschaft für persönliche Lernprozesse

    Abschluss:

    Zertifikat, Diplom

    Info:

    Zielgruppe:
    Lehrer/-innen, Trainer/-innen, Coaches, Therapeuten/-innen, Führungskräfte, Lebens- und Sozialberater/-innen, Sozialpädagogen/-innen, Kindergärtner/-innen

    Inhalt:

    • Modul 1 – Brain Gym® Teil 1­ - Kinesiologie pädagogisch orientiert
      Basics der Kinesiologie und Educational Kinesiology (Edu-K®) - Wasser – das Lebenselexier - Der Muskeltest: Das Herzstück der kinesiologischen Verfahren - Noticing: Auf den Körper hören und die persönliche Wahrnehmung schulen - Pace: Den eigenen Lernrhythmus finden - Ablauf einer Balance - Das Konzept der beiden Hemisphären - 5 Schritte-Modell aus Brain Gym® - 3 Kategorien von Brain Gym® Übungen - 6 Aktionsbalancen
    • Modul 2 – Brain Gym® Teil 2 - Kinesiologie ganzheitlich orientiert
      Die drei Dimensionen für den ganzheitlichen Lernen - Testen und Aktivieren der drei Dimensionen - Erweiterte Balance für emotionalen Stressabbau - Kampf-Flucht-Mechanismus - Neue Brain Gym® Übungen zur Veränderung - 6 neue Balancen - Stressmanagement mit Kinesiologie
    • Modul 3 – Brain Gym® - Kinesiologie praktisch orientiert
      Erweitertes Noticing - Optimale Zielformulierung - Gruppenbalance - Selbsttest - Mehr Sicherheit beim Muskeltesten - Verbindung von Herz und Kopf - Experimentieren in den 3 Dimensionen - Förderung der Wahrnehmung - Arbeiten mit persönlichen Zielen
    • Modul 4 - Edu-K® - Kinesiologie gesundheitlich orientiert
      Meridian- und Energielehre - Meridianuhr - die Meridiane und ihre Zuordnungen im Edu-K® Konzept - die 5 Elemente - die Organe - Alarmpunkte - Stärkungsmöglichkeiten - Übungen für Gesundheitsmanagment

    Adressen:

    WIFI Wien
    Währinger Gürtel 97
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
    Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
    email: Kundenservice@wifiwien.at
    Internet: https://www.wifiwien.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 1-2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Alle Personen, die ein berufliches oder privates Interesse an dieser Ausbildung haben.

    Abschluss:

    Abschlusszeugnis und Rhetorik-Diplom

    Info:

    Inhalt:
    Der Lehrgang ist modular aufgebaut: Experte in eigener Sache werden - Body & Mind - Stimm- und Sprechtraining - Kommunikative Grundlagen der Rhetorik - Rhetorik I und II (Grundlagen und Aufbau) - Flipchartgestaltung, Visualisierung und Präsentationstechniken - Charismatraining
    „Sternstunden“: Zwischen den einzelnen Modulen finden „Sternstunden“-Abende statt, an denen Sie mit Persönlichkeiten aus der Praxis die Inhalte des Lehrgangs besprechen und sich wertvolle Anregungen holen können.

    Adressen:

    WIFI Burgenland
    Robert-Graf-Platz 1
    7000 Eisenstadt

    Tel.: +43 (0)5 909 07 -2000
    Fax: +43 (0)5 909 07 -5115
    email: info@bgld.wifi.at
    Internet: https://www.bgld.wifi.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 1-2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Alle Personen, die ein berufliches oder privates Interesse an dieser Ausbildung haben.

    Abschluss:

    Abschlusszeugnis und Rhetorik-Diplom

    Info:

    Inhalt:
    Der Lehrgang ist modular aufgebaut: Experte in eigener Sache werden - Body & Mind - Stimm- und Sprechtraining - Kommunikative Grundlagen der Rhetorik - Rhetorik I und II (Grundlagen und Aufbau) - Flipchartgestaltung, Visualisierung und Präsentationstechniken - Charismatraining
    „Sternstunden“: Zwischen den einzelnen Modulen finden „Sternstunden“-Abende statt, an denen Sie mit Persönlichkeiten aus der Praxis die Inhalte des Lehrgangs besprechen und sich wertvolle Anregungen holen können.

    Adressen:

    WIFI Niederösterreich
    Mariazeller Straße 97
    3100 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
    Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
    email: kundenservice@noe.wifi.at
    Internet: https://www.noe.wifi.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 1-2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Alle Personen, die ein berufliches oder privates Interesse an dieser Ausbildung haben.

    Abschluss:

    Abschlusszeugnis und Rhetorik-Diplom

    Info:

    Inhalt:
    Der Lehrgang ist modular aufgebaut: Experte in eigener Sache werden - Body & Mind - Stimm- und Sprechtraining - Kommunikative Grundlagen der Rhetorik - Rhetorik I und II (Grundlagen und Aufbau) - Flipchartgestaltung, Visualisierung und Präsentationstechniken - Charismatraining
    „Sternstunden“: Zwischen den einzelnen Modulen finden „Sternstunden“-Abende statt, an denen Sie mit Persönlichkeiten aus der Praxis die Inhalte des Lehrgangs besprechen und sich wertvolle Anregungen holen können.

    Adressen:

    WIFI Oberösterreich
    Wiener Straße 150
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)5 7000 -77
    Fax: +43 (0)5 7000 -7609
    email: kundenservice@wifi-ooe.at
    Internet: http://www.wifi-ooe.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 1-2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Alle Personen, die ein berufliches oder privates Interesse an dieser Ausbildung haben.

    Abschluss:

    Abschlusszeugnis und Rhetorik-Diplom

    Info:

    Inhalt:
    Der Lehrgang ist modular aufgebaut: Experte in eigener Sache werden - Body & Mind - Stimm- und Sprechtraining - Kommunikative Grundlagen der Rhetorik - Rhetorik I und II (Grundlagen und Aufbau) - Flipchartgestaltung, Visualisierung und Präsentationstechniken - Charismatraining
    „Sternstunden“: Zwischen den einzelnen Modulen finden „Sternstunden“-Abende statt, an denen Sie mit Persönlichkeiten aus der Praxis die Inhalte des Lehrgangs besprechen und sich wertvolle Anregungen holen können.

    Adressen:

    WIFI Salzburg
    Julius-Raab-Platz 2
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
    email: info@sbg.wifi.at
    Internet: https://www.wifisalzburg.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 1-2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Alle Personen, die ein berufliches oder privates Interesse an dieser Ausbildung haben.

    Abschluss:

    Abschlusszeugnis und Rhetorik-Diplom

    Info:

    Inhalt:
    Der Lehrgang ist modular aufgebaut: Experte in eigener Sache werden - Body & Mind - Stimm- und Sprechtraining - Kommunikative Grundlagen der Rhetorik - Rhetorik I und II (Grundlagen und Aufbau) - Flipchartgestaltung, Visualisierung und Präsentationstechniken - Charismatraining
    „Sternstunden“: Zwischen den einzelnen Modulen finden „Sternstunden“-Abende statt, an denen Sie mit Persönlichkeiten aus der Praxis die Inhalte des Lehrgangs besprechen und sich wertvolle Anregungen holen können.

    Adressen:

    WIFI Steiermark
    Körblergasse 111-113
    8021 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
    Fax: +43 (0)316 / 602 -301
    email: info@wifi.wkstmk.at
    Internet: https://www.stmk.wifi.at/

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 1-2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Alle Personen, die ein berufliches oder privates Interesse an dieser Ausbildung haben.

    Abschluss:

    Abschlusszeugnis und Rhetorik-Diplom

    Info:

    Inhalt:
    Der Lehrgang ist modular aufgebaut: Experte in eigener Sache werden - Body & Mind - Stimm- und Sprechtraining - Kommunikative Grundlagen der Rhetorik - Rhetorik I und II (Grundlagen und Aufbau) - Flipchartgestaltung, Visualisierung und Präsentationstechniken - Charismatraining
    „Sternstunden“: Zwischen den einzelnen Modulen finden „Sternstunden“-Abende statt, an denen Sie mit Persönlichkeiten aus der Praxis die Inhalte des Lehrgangs besprechen und sich wertvolle Anregungen holen können.

    Adressen:

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    email: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 1-2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Alle Personen, die ein berufliches oder privates Interesse an dieser Ausbildung haben.

    Abschluss:

    Abschlusszeugnis und Rhetorik-Diplom

    Info:

    Inhalt:
    Der Lehrgang ist modular aufgebaut: Experte in eigener Sache werden - Body & Mind - Stimm- und Sprechtraining - Kommunikative Grundlagen der Rhetorik - Rhetorik I und II (Grundlagen und Aufbau) - Flipchartgestaltung, Visualisierung und Präsentationstechniken - Charismatraining
    „Sternstunden“: Zwischen den einzelnen Modulen finden „Sternstunden“-Abende statt, an denen Sie mit Persönlichkeiten aus der Praxis die Inhalte des Lehrgangs besprechen und sich wertvolle Anregungen holen können.

    Adressen:

    WIFI Vorarlberg
    Bahnhofstraße 24
    6850 Dornbirn

    Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
    Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
    email: info@vlbg.wifi.at
    Internet: http://www.vlbg.wifi.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 1-2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Alle Personen, die ein berufliches oder privates Interesse an dieser Ausbildung haben.

    Abschluss:

    Abschlusszeugnis und Rhetorik-Diplom

    Info:

    Inhalt:
    Der Lehrgang ist modular aufgebaut: Experte in eigener Sache werden - Body & Mind - Stimm- und Sprechtraining - Kommunikative Grundlagen der Rhetorik - Rhetorik I und II (Grundlagen und Aufbau) - Flipchartgestaltung, Visualisierung und Präsentationstechniken - Charismatraining
    „Sternstunden“: Zwischen den einzelnen Modulen finden „Sternstunden“-Abende statt, an denen Sie mit Persönlichkeiten aus der Praxis die Inhalte des Lehrgangs besprechen und sich wertvolle Anregungen holen können.

    Adressen:

    WIFI Wien
    Währinger Gürtel 97
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
    Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
    email: Kundenservice@wifiwien.at
    Internet: https://www.wifiwien.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 140-244 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter je nach WIFI: 24 bzw. 27 Jahre
    • je nach WIFI: Absolvierung des Basisseminars für NLP und systemisches Coaching
    • Berufspraxis

    Abschluss:

    WIFI-Diplom

    Berechtigungen:

    • Nach der Diplomierung können AbsolventInnen die Mitgliedschaft im österreichischen Coaching - Dachverband (ACC) als Professional Coach beantragen.

    • Die AbsolventInnen des Lehrgangs haben die Möglichkeit, sich als Coach nach ISO 17024 zertifizieren zu lassen.

    Info:

    Zielgruppe: ProjektleiterInnen, Führungsnachwuchs, LeiterInnen von Klein- und Mittelbetrieben (KMU), StabsmanagerInnen wie Personal- und OrganisationsentwicklerInnen oder Controller, Personal- und Ausbildungsverantwortliche, UnternehmensberaterInnen, TrainerInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, LehrerInnen, DirektorInnenen, Bildungs- und BerufsberaterInnen, OutplacementberaterInnen, PsychologInnen.

    Kosten: 2.650,00 EUR - 5.300,00 EUR

    Der Coaching Lehrgang des WIFI-Steiermark ist mit 18,5 ECTS (wba) akkreditiert.

    Inhalte:

    Der Diplomlehrgang ist modular aufgebaut:
    • Modul 1: Überblick und Rahmen des Coaching-Prozesses
    • Modul 2: Persönlichkeit
    • Modul 3: Struktur und Ablauf des Coaching-Prozesses
    • Modul 4: Tools im Einzelcoaching
    • Modul 5: Coaching und der Blick auf die Organisation
    • Modul 6: Gruppen und Teamcoaching
    • Modul 7: Verhandlungscoaching
    • Modul 8: interkulturelle Kompetenz
    • Modul 9: Praxisdemonstration und Fachgespräch

    Adressen:

    WIFI Burgenland
    Robert-Graf-Platz 1
    7000 Eisenstadt

    Tel.: +43 (0)5 909 07 -2000
    Fax: +43 (0)5 909 07 -5115
    email: info@bgld.wifi.at
    Internet: https://www.bgld.wifi.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 140-244 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter je nach WIFI: 24 bzw. 27 Jahre
    • je nach WIFI: Absolvierung des Basisseminars für NLP und systemisches Coaching
    • Berufspraxis

    Abschluss:

    WIFI-Diplom

    Berechtigungen:

    • Nach der Diplomierung können AbsolventInnen die Mitgliedschaft im österreichischen Coaching - Dachverband (ACC) als Professional Coach beantragen.

    • Die AbsolventInnen des Lehrgangs haben die Möglichkeit, sich als Coach nach ISO 17024 zertifizieren zu lassen.

    Info:

    Zielgruppe: ProjektleiterInnen, Führungsnachwuchs, LeiterInnen von Klein- und Mittelbetrieben (KMU), StabsmanagerInnen wie Personal- und OrganisationsentwicklerInnen oder Controller, Personal- und Ausbildungsverantwortliche, UnternehmensberaterInnen, TrainerInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, LehrerInnen, DirektorInnenen, Bildungs- und BerufsberaterInnen, OutplacementberaterInnen, PsychologInnen.

    Kosten: 2.650,00 EUR - 5.300,00 EUR

    Der Coaching Lehrgang des WIFI-Steiermark ist mit 18,5 ECTS (wba) akkreditiert.

    Inhalte:

    Der Diplomlehrgang ist modular aufgebaut:
    • Modul 1: Überblick und Rahmen des Coaching-Prozesses
    • Modul 2: Persönlichkeit
    • Modul 3: Struktur und Ablauf des Coaching-Prozesses
    • Modul 4: Tools im Einzelcoaching
    • Modul 5: Coaching und der Blick auf die Organisation
    • Modul 6: Gruppen und Teamcoaching
    • Modul 7: Verhandlungscoaching
    • Modul 8: interkulturelle Kompetenz
    • Modul 9: Praxisdemonstration und Fachgespräch

    Adressen:

    WIFI Oberösterreich
    Wiener Straße 150
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)5 7000 -77
    Fax: +43 (0)5 7000 -7609
    email: kundenservice@wifi-ooe.at
    Internet: http://www.wifi-ooe.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 140-244 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter je nach WIFI: 24 bzw. 27 Jahre
    • je nach WIFI: Absolvierung des Basisseminars für NLP und systemisches Coaching
    • Berufspraxis

    Abschluss:

    WIFI-Diplom

    Berechtigungen:

    • Nach der Diplomierung können AbsolventInnen die Mitgliedschaft im österreichischen Coaching - Dachverband (ACC) als Professional Coach beantragen.

    • Die AbsolventInnen des Lehrgangs haben die Möglichkeit, sich als Coach nach ISO 17024 zertifizieren zu lassen.

    Info:

    Zielgruppe: ProjektleiterInnen, Führungsnachwuchs, LeiterInnen von Klein- und Mittelbetrieben (KMU), StabsmanagerInnen wie Personal- und OrganisationsentwicklerInnen oder Controller, Personal- und Ausbildungsverantwortliche, UnternehmensberaterInnen, TrainerInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, LehrerInnen, DirektorInnenen, Bildungs- und BerufsberaterInnen, OutplacementberaterInnen, PsychologInnen.

    Kosten: 2.650,00 EUR - 5.300,00 EUR

    Der Coaching Lehrgang des WIFI-Steiermark ist mit 18,5 ECTS (wba) akkreditiert.

    Inhalte:

    Der Diplomlehrgang ist modular aufgebaut:
    • Modul 1: Überblick und Rahmen des Coaching-Prozesses
    • Modul 2: Persönlichkeit
    • Modul 3: Struktur und Ablauf des Coaching-Prozesses
    • Modul 4: Tools im Einzelcoaching
    • Modul 5: Coaching und der Blick auf die Organisation
    • Modul 6: Gruppen und Teamcoaching
    • Modul 7: Verhandlungscoaching
    • Modul 8: interkulturelle Kompetenz
    • Modul 9: Praxisdemonstration und Fachgespräch

    Adressen:

    WIFI Salzburg
    Julius-Raab-Platz 2
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
    email: info@sbg.wifi.at
    Internet: https://www.wifisalzburg.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 140-244 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter je nach WIFI: 24 bzw. 27 Jahre
    • je nach WIFI: Absolvierung des Basisseminars für NLP und systemisches Coaching
    • Berufspraxis

    Abschluss:

    WIFI-Diplom

    Berechtigungen:

    • Nach der Diplomierung können AbsolventInnen die Mitgliedschaft im österreichischen Coaching - Dachverband (ACC) als Professional Coach beantragen.

    • Die AbsolventInnen des Lehrgangs haben die Möglichkeit, sich als Coach nach ISO 17024 zertifizieren zu lassen.

    Info:

    Zielgruppe: ProjektleiterInnen, Führungsnachwuchs, LeiterInnen von Klein- und Mittelbetrieben (KMU), StabsmanagerInnen wie Personal- und OrganisationsentwicklerInnen oder Controller, Personal- und Ausbildungsverantwortliche, UnternehmensberaterInnen, TrainerInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, LehrerInnen, DirektorInnenen, Bildungs- und BerufsberaterInnen, OutplacementberaterInnen, PsychologInnen.

    Kosten: 2.650,00 EUR - 5.300,00 EUR

    Der Coaching Lehrgang des WIFI-Steiermark ist mit 18,5 ECTS (wba) akkreditiert.

    Inhalte:

    Der Diplomlehrgang ist modular aufgebaut:
    • Modul 1: Überblick und Rahmen des Coaching-Prozesses
    • Modul 2: Persönlichkeit
    • Modul 3: Struktur und Ablauf des Coaching-Prozesses
    • Modul 4: Tools im Einzelcoaching
    • Modul 5: Coaching und der Blick auf die Organisation
    • Modul 6: Gruppen und Teamcoaching
    • Modul 7: Verhandlungscoaching
    • Modul 8: interkulturelle Kompetenz
    • Modul 9: Praxisdemonstration und Fachgespräch

    Adressen:

    WIFI Steiermark
    Körblergasse 111-113
    8021 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
    Fax: +43 (0)316 / 602 -301
    email: info@wifi.wkstmk.at
    Internet: https://www.stmk.wifi.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 140-244 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter je nach WIFI: 24 bzw. 27 Jahre
    • je nach WIFI: Absolvierung des Basisseminars für NLP und systemisches Coaching
    • Berufspraxis

    Abschluss:

    WIFI-Diplom

    Berechtigungen:

    • Nach der Diplomierung können AbsolventInnen die Mitgliedschaft im österreichischen Coaching - Dachverband (ACC) als Professional Coach beantragen.

    • Die AbsolventInnen des Lehrgangs haben die Möglichkeit, sich als Coach nach ISO 17024 zertifizieren zu lassen.

    Info:

    Zielgruppe: ProjektleiterInnen, Führungsnachwuchs, LeiterInnen von Klein- und Mittelbetrieben (KMU), StabsmanagerInnen wie Personal- und OrganisationsentwicklerInnen oder Controller, Personal- und Ausbildungsverantwortliche, UnternehmensberaterInnen, TrainerInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, LehrerInnen, DirektorInnenen, Bildungs- und BerufsberaterInnen, OutplacementberaterInnen, PsychologInnen.

    Kosten: 2.650,00 EUR - 5.300,00 EUR

    Der Coaching Lehrgang des WIFI-Steiermark ist mit 18,5 ECTS (wba) akkreditiert.

    Inhalte:

    Der Diplomlehrgang ist modular aufgebaut:
    • Modul 1: Überblick und Rahmen des Coaching-Prozesses
    • Modul 2: Persönlichkeit
    • Modul 3: Struktur und Ablauf des Coaching-Prozesses
    • Modul 4: Tools im Einzelcoaching
    • Modul 5: Coaching und der Blick auf die Organisation
    • Modul 6: Gruppen und Teamcoaching
    • Modul 7: Verhandlungscoaching
    • Modul 8: interkulturelle Kompetenz
    • Modul 9: Praxisdemonstration und Fachgespräch

    Adressen:

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    email: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 20 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Ausbildung zum/r dipl. Mentaltrainer/in oder eine vergleichbare Ausbildung

    Abschluss:

    Kursbestätigung

    Info:

    Zielgruppe:
    ausgebildete Mentaltrainer/innen, ausgebildete Kindergartenpädagog/innen, Lehrer/innen, Erzieher/innen, Jugendbetreuer/innen, Horterzieher/innen

    Inhalt:
    Loslassen von negativen Kräften: Wutanfälle, Aggressivität - Gefühle, die die Energie blockieren: Angst vor schlechten Noten, Angst vor bestimmten Tieren (Hunden, Spinnen) - Wünsche erfüllen – Ziele erreichen: Wunschklärung und den Glauben daran stärken, Zweifel ausräumen - Gedankenkraft – Gedanken sind Energien: positive – negative Gedanken, Affirmationen - Zaubersprüche - Unterbewusstsein: Fantasiereisen, Meditationen - Selbstvertrauen gewinnen und stärken

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten
    Bahnhofstraße 44
    9020 Klagenfurt am Wörthersee

    Tel.: +43 (0)5 78 78
    Fax: +43 (0)5 78 78 -2099
    email: info@bfi-kaernten.at
    Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

    BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Ried
    Peter-Rosegger-Straße 26
    4910 Ried

    Tel.: +43 (0)810 / 004 005
    Fax: +43 (0)7752 / 80 018 -3044
    email: service.ried@bfi-ooe.at
    Internet: https://www.bfi-ooe.at

    BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Wels
    Roseggerstraße 14
    4600 Wels

    Tel.: +43 (0)810 / 004 005
    Fax: +43 (0)7242 / 2055 - 3244
    email: service.wels@bfi-ooe.at
    Internet: https://www.bfi-ooe.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 72-136 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung und/oder Besuch eines Informationsabends

    Abschluss:

    Diplom

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen aus beratenden Berufen, z. B Trainer/innen, Pädagog/innen, ÄrztInnen, EnergetikerInnen

    Inhalt:
    Kraft der Gedanken, Umgang mit Gefühlen (Stress, Angst), mentale Techniken zur Zieldefinition und Zielerreichung, Motivationsförderung, hinderliche Glaubensmuster und Prägungen verändern, Entspannungstechniken, Entfaltung des persönlichen Potentials, praktische Übungen, Erwerb von TrainerInnenkompetenzen

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten
    Bahnhofstraße 44
    9020 Klagenfurt am Wörthersee

    Tel.: +43 (0)5 78 78
    Fax: +43 (0)5 78 78 -2099
    email: info@bfi-kaernten.at
    Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 72-136 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung und/oder Besuch eines Informationsabends

    Abschluss:

    Diplom

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen aus beratenden Berufen, z. B Trainer/innen, Pädagog/innen, ÄrztInnen, EnergetikerInnen

    Inhalt:
    Kraft der Gedanken, Umgang mit Gefühlen (Stress, Angst), mentale Techniken zur Zieldefinition und Zielerreichung, Motivationsförderung, hinderliche Glaubensmuster und Prägungen verändern, Entspannungstechniken, Entfaltung des persönlichen Potentials, praktische Übungen, Erwerb von TrainerInnenkompetenzen

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Amstetten
    Franz-Kollmann-Straße 2/7
    3300 Amstetten

    Tel.: +43 (0)7472 / 633 38
    Fax: +43 (0) 7472 / 633 38 -444
    email: amstetten@bfinoe.at
    Internet: https://www.bfinoe.at

    BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center St. Pölten
    Herzogenburger Straße 18
    3100 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)2742 / 313 500
    Fax: +43 (0)2742 / 313 500 -444
    email: stpoelten@bfinoe.at
    Internet: https://www.bfinoe.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 72-136 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung und/oder Besuch eines Informationsabends

    Abschluss:

    Diplom

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen aus beratenden Berufen, z. B Trainer/innen, Pädagog/innen, ÄrztInnen, EnergetikerInnen

    Inhalt:
    Kraft der Gedanken, Umgang mit Gefühlen (Stress, Angst), mentale Techniken zur Zieldefinition und Zielerreichung, Motivationsförderung, hinderliche Glaubensmuster und Prägungen verändern, Entspannungstechniken, Entfaltung des persönlichen Potentials, praktische Übungen, Erwerb von TrainerInnenkompetenzen

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Ried
    Peter-Rosegger-Straße 26
    4910 Ried

    Tel.: +43 (0)810 / 004 005
    Fax: +43 (0)7752 / 80 018 -3044
    email: service.ried@bfi-ooe.at
    Internet: https://www.bfi-ooe.at

    BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Wels
    Roseggerstraße 14
    4600 Wels

    Tel.: +43 (0)810 / 004 005
    Fax: +43 (0)7242 / 2055 - 3244
    email: service.wels@bfi-ooe.at
    Internet: https://www.bfi-ooe.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 72-136 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung und/oder Besuch eines Informationsabends

    Abschluss:

    Diplom

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen aus beratenden Berufen, z. B Trainer/innen, Pädagog/innen, ÄrztInnen, EnergetikerInnen

    Inhalt:
    Kraft der Gedanken, Umgang mit Gefühlen (Stress, Angst), mentale Techniken zur Zieldefinition und Zielerreichung, Motivationsförderung, hinderliche Glaubensmuster und Prägungen verändern, Entspannungstechniken, Entfaltung des persönlichen Potentials, praktische Übungen, Erwerb von TrainerInnenkompetenzen

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
    Ing.-Etzel-Straße 7
    6010 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
    Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
    email: info@bfi-tirol.at
    Internet: https://www.bfi.tirol/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 72-136 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung und/oder Besuch eines Informationsabends

    Abschluss:

    Diplom

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen aus beratenden Berufen, z. B Trainer/innen, Pädagog/innen, ÄrztInnen, EnergetikerInnen

    Inhalt:
    Kraft der Gedanken, Umgang mit Gefühlen (Stress, Angst), mentale Techniken zur Zieldefinition und Zielerreichung, Motivationsförderung, hinderliche Glaubensmuster und Prägungen verändern, Entspannungstechniken, Entfaltung des persönlichen Potentials, praktische Übungen, Erwerb von TrainerInnenkompetenzen

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Wien
    Alfred-Dallinger-Platz 1
    1030 Wien

    Tel.: +43 1 811 78-10140
    Fax: +43 1 811 78-10118
    email: information@bfi.wien
    Internet: https://www.bfi.wien

    Schwerpunkte:

    Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


    Art: Lehrgang

    Dauer: 2.710 UE - 4 Semester inkl. Praktikum und Selbststudium

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Vollendung des 21. Lebensjahres, positiver Abschluss der Pflichtschule, abgeschlossene Berufsausbildung, psychische und physische Belastbarkeit, Unbescholtenheit (Strafregisterauszug, der zu Kursbeginn nicht älter als 3 Monate sein darf), Besuch der Informationsveranstaltung, positiv absolviertes Aufnahmeverfahren

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Berechtigungen:

    Ausbildung ist mit 35 ECTS-Punkten im Rahmen der Weiterbildungsakademie Österreich akkreditiert.

    Info:

    Inhalt:
    Sozialpädagogen/innen sind in den unterschiedlichsten Bereichen des Sozialbereichs tätig. Dazu gehören: Beratungsstellen, Jugendzentren, Einrichtungen der Berufsförderung, Altenbetreuungseinrichtungen und vieles mehr. Genauso unterschiedlich stellen sich die Zielgruppen dar, die auf sozialpädagogische Interventionen angewiesen sind - diese reichen von Jugendlichen, Suchtkranken, Arbeitsuchenden bis hin zu alten Menschen. Diese viersemestrige Ausbildung vermittelt Ihnen ein breit gefächertes Wissen, um in diesen verschiedensten Berufsfeldern mit den unterschiedlichsten Zielgruppen tätig zu werden. Das Praktikum umfasst 1.200 Stunden und wird in Einrichtungen der sozialen Arbeit absolviert. Die Ausbildung endet mit der Erstellung der Diplomarbeit und der Absolvierung eines Fachgespräches.

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Wels
    Roseggerstraße 14
    4600 Wels

    Tel.: +43 (0)810 / 004 005
    Fax: +43 (0)7242 / 2055 - 3244
    email: service.wels@bfi-ooe.at
    Internet: https://www.bfi-ooe.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 140 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Besuch der Informationsveranstaltung, Aufnahmegespräch

    Abschluss:

    Zertifikat, Zeugnis

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen aus beratenden Berufen, z.B. Lebens- und SozialberaterInnen, PsychologInnen, Coaches, TrainerInnen, Ärzte/-innen

    Inhalt:
    Grundlagen: Faktoren, Ursachen, Symptomatik von Stress und Burnout, Ansätze der Burnout-Prävention, Abgrenzung zu anderen Krankheitsbildern, Persönlichkeit und Burnout-Risiko - blockierende Stress- und Überzeugungsmuster, setzen von Grenzen, etc., Beziehungskompetenz als Schlüsselfaktor zur Burnout-Prävention, Krisenintervention in der Beratung. Lebensziele und Visionsarbeit in der Beratung. Durchführung von Trainings, Methoden und Techniken speziell für die Präventionsarbeit. Erstellung eines individuellen Trainingsprofils, Erstellung von Trainingskonzepten in der Prävention. Positive Psychologie, Lebensbalance und Erhalt von Leistungsfähigkeit.

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center St. Pölten
    Herzogenburger Straße 18
    3100 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)2742 / 313 500
    Fax: +43 (0)2742 / 313 500 -444
    email: stpoelten@bfinoe.at
    Internet: https://www.bfinoe.at

    BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Wiener Neustadt
    Lise-Meitner-Straße 1
    2700 Wiener Neustadt

    Tel.: +43 (0)2622 / 853 00
    Fax: +43 (0)2622 / 835 00 -195
    email: wrneustadt@bfinoe.at
    Internet: https://www.bfinoe.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 270 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Vollendung des 21. Lebensjahres, positiver Abschluss der Pflichtschule, abgeschlossene Berufsausbildung, psychische und physische Belastbarkeit, mehrjährige Erfahrung in sozialpädagogischen/sozialen Bereichen, Besuch der Informationsveranstaltung, positiv absolviertes Aufnahmeverfahren

    Abschluss:

    Zertifikat

    Info: Kosten: Eur 1.750,00
    Diese Ausbildung ist mit 13 ECTS-Punkten im Rahmen der Weiterbildungsakademie Österreich akkreditiert.

    Zielgruppe:
    Die Ausbildung richtet sich an Personen, die bereits in sozialpädagogischen Bereichen tätig sind.

    Inhalt:
    Die Ausbildung wird mit der Präsentation einer Projektarbeit abgeschlossen.
    rechtliche Grundlagen - Traumabewältigung - Krisenintervention - Casemanagement - Selbsterfahrung/Psychohygiene - geschichtliche und politische Strukturen in den Flüchtlingsländern - interkulturelle Kompetenz - Coaching und Beratungskompetenz - Bedürfnisse der Zielgruppe - Umgang mit Flüchtlingskindern - pädagogische Grundlagen

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Wels
    Roseggerstraße 14
    4600 Wels

    Tel.: +43 (0)810 / 004 005
    Fax: +43 (0)7242 / 2055 - 3244
    email: service.wels@bfi-ooe.at
    Internet: https://www.bfi-ooe.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 367 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    eine abgeschlossene Berufsausbildung, vollständige Anmeldeunterlagen (Fragebogen, Lebenslauf) sowie eventuell ein Aufnahmegespräch mit der Ausbildungsleitung

    Abschluss:

    Zertifikat

    Berechtigungen: Das Zertifikat berechtigt Sie zur Eintragung in die Liste der MediatorInnen beim Bundesministerium für Justiz. Nach Eintragung in die Liste ist die Bezeichnung "eingetragene/r MediatorIn" zu führen.
    Das Zertifikat berechtigt ebenfalls zur Eintragung in die Liste des Österreichischen Bundesverbandes der MediatorInnen (ÖBM).

    Info:

    Kosten: 5.300,00 EUR / AK-Preis 4.975,00 EUR (Preise inkl. einmaliger Prüfungsgebühr)

    Zielgruppe:
    PädagogInnen, PsychologInnen, SozialarbeiterInnen, Führungskräfte, PersonalmanagerInnen, PersonalentwicklerInnen, UnernehmensberaterInnen, JuristInnen

    Inhalt:

    • Basismodule
      Grundannahmen und Entwicklung der Mediation - Kommunikationsmodelle - Konflikttheorien - Allparteilichkeit - Verhandlung und Abschluss einer Mediation - Anwendungsbereiche der Mediation - Abschlusskolloquium
    • Zusatzmodule
      Kommunikation und Persönlichkeitstheorien - Praxisseminar - Grundzüge ökonomischer Zusammenhänge - Grundzüge rechtlicher Bestimmungen 1 - Grundzüge rechtlicher Bestimmungen 2

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Graz West
    Eggenberger Allee 15
    8020 Graz

    Tel.: +43 (0)5 7270 -2200
    Fax: + 43 (0)5 7270 -2299
    email: grazwest@bfi-stmk.at
    Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-graz-west.html

    Art: Lehrgang

    Dauer: 170-315 UE (Theorie) sowie Praktikumszeiten

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:

    • Mindestalter von 18 Jahren bei Ausbildungsbeginn; Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht; positiver Abschluss der Hauptschule oder einer mindestens gleichwertigen Schule; physische und psychische Eignung; ausreichende Deutschkenntnisse; positive Absolvierung des Auswahlseminars
    • oder bei verkürzter Ausbildung: Grundkurs für Helfer, Tageseltern-Ausbildung, Eltern-Kind-Gruppenleiter-Ausbildung; andere pädagogischem Ausbildungen bedürfen einer Abklärung in einem Aufnahmegespräch durch die Lehrgangsleitung; Nachweis über eine Anstellung in einer Kinderbetreuungseinrichtung bzw. aufrechter Praktikumsplatz

    Abschluss:

    Zertifikat bzw. Zeugnis

    Berechtigungen:

    Sie erlangen die Berechtigung als Kindergartenhelfer/in tätig zu werden bzw. den Beruf des/der Kinderbetreuer/s/in auszuüben.

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen mit pädagogischer Grundqualifikation, die ihre pädagogischen sowie methodisch-didaktischen Grundqualifikationen für die Arbeit in Kinderbetreuungseinrichtungen erweitern wollen; Personen, die damit das Wahlfach zur Studienberechtigungsprüfung "Pädagogik" für das BAKIP- Kolleg absolvieren möchten sowie Helfer/innen in Kinderbetreuungseinrichungen, Spielgruppenleiter/inne/n und Tageseltern.

    Inhalt:

    • Theorie: Persönlichkeitsbildung und Kommunikation; Entwicklungspsychologie und Erziehungslehre; praktische Arbeit mit Kindern; spezielle Didaktik der Kinderbetreuungseinrichtungen; spezielle organisatorische und rechtliche Fragen der Kinderbetreuungseinrichtungen; Präsentation der Seminararbeit, Abschlussprüfung
    • Praxis: Die praktische Ausbildung im Ausmaß von acht Wochen absolvieren Sie bei einer/m Tagesmutter/-vater und in einer Kinderbetreuungseinrichtung. Zusätzlich beinhaltet die Ausbildung einen Erste-Hilfe-Kurs und einen Kindernotfallkurs.

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center St. Pölten
    Herzogenburger Straße 18
    3100 St. Pölten

    Tel.: +43 (0)2742 / 313 500
    Fax: +43 (0)2742 / 313 500 -444
    email: stpoelten@bfinoe.at
    Internet: https://www.bfinoe.at

    BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Wiener Neustadt
    Lise-Meitner-Straße 1
    2700 Wiener Neustadt

    Tel.: +43 (0)2622 / 853 00
    Fax: +43 (0)2622 / 835 00 -195
    email: wrneustadt@bfinoe.at
    Internet: https://www.bfinoe.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 170-315 UE (Theorie) sowie Praktikumszeiten

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:

    • Mindestalter von 18 Jahren bei Ausbildungsbeginn; Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht; positiver Abschluss der Hauptschule oder einer mindestens gleichwertigen Schule; physische und psychische Eignung; ausreichende Deutschkenntnisse; positive Absolvierung des Auswahlseminars
    • oder bei verkürzter Ausbildung: Grundkurs für Helfer, Tageseltern-Ausbildung, Eltern-Kind-Gruppenleiter-Ausbildung; andere pädagogischem Ausbildungen bedürfen einer Abklärung in einem Aufnahmegespräch durch die Lehrgangsleitung; Nachweis über eine Anstellung in einer Kinderbetreuungseinrichtung bzw. aufrechter Praktikumsplatz

    Abschluss:

    Zertifikat bzw. Zeugnis

    Berechtigungen:

    Sie erlangen die Berechtigung als Kindergartenhelfer/in tätig zu werden bzw. den Beruf des/der Kinderbetreuer/s/in auszuüben.

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen mit pädagogischer Grundqualifikation, die ihre pädagogischen sowie methodisch-didaktischen Grundqualifikationen für die Arbeit in Kinderbetreuungseinrichtungen erweitern wollen; Personen, die damit das Wahlfach zur Studienberechtigungsprüfung "Pädagogik" für das BAKIP- Kolleg absolvieren möchten sowie Helfer/innen in Kinderbetreuungseinrichungen, Spielgruppenleiter/inne/n und Tageseltern.

    Inhalt:

    • Theorie: Persönlichkeitsbildung und Kommunikation; Entwicklungspsychologie und Erziehungslehre; praktische Arbeit mit Kindern; spezielle Didaktik der Kinderbetreuungseinrichtungen; spezielle organisatorische und rechtliche Fragen der Kinderbetreuungseinrichtungen; Präsentation der Seminararbeit, Abschlussprüfung
    • Praxis: Die praktische Ausbildung im Ausmaß von acht Wochen absolvieren Sie bei einer/m Tagesmutter/-vater und in einer Kinderbetreuungseinrichtung. Zusätzlich beinhaltet die Ausbildung einen Erste-Hilfe-Kurs und einen Kindernotfallkurs.

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Ried
    Peter-Rosegger-Straße 26
    4910 Ried

    Tel.: +43 (0)810 / 004 005
    Fax: +43 (0)7752 / 80 018 -3044
    email: service.ried@bfi-ooe.at
    Internet: https://www.bfi-ooe.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 170-315 UE (Theorie) sowie Praktikumszeiten

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:

    • Mindestalter von 18 Jahren bei Ausbildungsbeginn; Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht; positiver Abschluss der Hauptschule oder einer mindestens gleichwertigen Schule; physische und psychische Eignung; ausreichende Deutschkenntnisse; positive Absolvierung des Auswahlseminars
    • oder bei verkürzter Ausbildung: Grundkurs für Helfer, Tageseltern-Ausbildung, Eltern-Kind-Gruppenleiter-Ausbildung; andere pädagogischem Ausbildungen bedürfen einer Abklärung in einem Aufnahmegespräch durch die Lehrgangsleitung; Nachweis über eine Anstellung in einer Kinderbetreuungseinrichtung bzw. aufrechter Praktikumsplatz

    Abschluss:

    Zertifikat bzw. Zeugnis

    Berechtigungen:

    Sie erlangen die Berechtigung als Kindergartenhelfer/in tätig zu werden bzw. den Beruf des/der Kinderbetreuer/s/in auszuüben.

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen mit pädagogischer Grundqualifikation, die ihre pädagogischen sowie methodisch-didaktischen Grundqualifikationen für die Arbeit in Kinderbetreuungseinrichtungen erweitern wollen; Personen, die damit das Wahlfach zur Studienberechtigungsprüfung "Pädagogik" für das BAKIP- Kolleg absolvieren möchten sowie Helfer/innen in Kinderbetreuungseinrichungen, Spielgruppenleiter/inne/n und Tageseltern.

    Inhalt:

    • Theorie: Persönlichkeitsbildung und Kommunikation; Entwicklungspsychologie und Erziehungslehre; praktische Arbeit mit Kindern; spezielle Didaktik der Kinderbetreuungseinrichtungen; spezielle organisatorische und rechtliche Fragen der Kinderbetreuungseinrichtungen; Präsentation der Seminararbeit, Abschlussprüfung
    • Praxis: Die praktische Ausbildung im Ausmaß von acht Wochen absolvieren Sie bei einer/m Tagesmutter/-vater und in einer Kinderbetreuungseinrichtung. Zusätzlich beinhaltet die Ausbildung einen Erste-Hilfe-Kurs und einen Kindernotfallkurs.

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg
    Schillerstraße 30
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -513
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
    email: info@bfi-sbg.or.at
    Internet: https://www.bfi-sbg.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 170-315 UE (Theorie) sowie Praktikumszeiten

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:

    • Mindestalter von 18 Jahren bei Ausbildungsbeginn; Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht; positiver Abschluss der Hauptschule oder einer mindestens gleichwertigen Schule; physische und psychische Eignung; ausreichende Deutschkenntnisse; positive Absolvierung des Auswahlseminars
    • oder bei verkürzter Ausbildung: Grundkurs für Helfer, Tageseltern-Ausbildung, Eltern-Kind-Gruppenleiter-Ausbildung; andere pädagogischem Ausbildungen bedürfen einer Abklärung in einem Aufnahmegespräch durch die Lehrgangsleitung; Nachweis über eine Anstellung in einer Kinderbetreuungseinrichtung bzw. aufrechter Praktikumsplatz

    Abschluss:

    Zertifikat bzw. Zeugnis

    Berechtigungen:

    Sie erlangen die Berechtigung als Kindergartenhelfer/in tätig zu werden bzw. den Beruf des/der Kinderbetreuer/s/in auszuüben.

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen mit pädagogischer Grundqualifikation, die ihre pädagogischen sowie methodisch-didaktischen Grundqualifikationen für die Arbeit in Kinderbetreuungseinrichtungen erweitern wollen; Personen, die damit das Wahlfach zur Studienberechtigungsprüfung "Pädagogik" für das BAKIP- Kolleg absolvieren möchten sowie Helfer/innen in Kinderbetreuungseinrichungen, Spielgruppenleiter/inne/n und Tageseltern.

    Inhalt:

    • Theorie: Persönlichkeitsbildung und Kommunikation; Entwicklungspsychologie und Erziehungslehre; praktische Arbeit mit Kindern; spezielle Didaktik der Kinderbetreuungseinrichtungen; spezielle organisatorische und rechtliche Fragen der Kinderbetreuungseinrichtungen; Präsentation der Seminararbeit, Abschlussprüfung
    • Praxis: Die praktische Ausbildung im Ausmaß von acht Wochen absolvieren Sie bei einer/m Tagesmutter/-vater und in einer Kinderbetreuungseinrichtung. Zusätzlich beinhaltet die Ausbildung einen Erste-Hilfe-Kurs und einen Kindernotfallkurs.

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Aichfeld
    Robert-Stolz-Gasse 24
    8720 Knittelfeld

    Tel.: +43 05 7270 DW 6100
    Fax: +43 05 7270 DW 6199
    email: knittelfeld@bfi-stmk.at
    Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-aichfeld.html

    Schwerpunkte:

    Lehrlingsausbildung (ÜBA) AMS-Qualifizierungsmaßnahmen für WiedereinsteigerInnen und Beschäftigungslose - Ausbildungen im Bereich Gesundheit (HeimhelferIn, Ordinationsgehilfe/in, Tagesmutter/-vater /KinderbetreuerIn, Diplomausbildung zum/zur SeniorenanimateurIn) - Ausbildungen im Bereich Wellness (Massageausbildungen, Diplomausbildung zum/zur EntspannungstrainerIn…) - EDV-Ausbildungen - Lehre mit Matura und Berufsreifeprüfung


    BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Deutschlandsberg
    Liechtensteinstraße 46
    8530 Deutschlandsberg

    Tel.: +43 05 7270 DW 7001
    Fax: +43 05 7270 DW 7099
    email: deutschlandsberg@bfi-stmk.at
    Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-deutschlandsberg.html

    BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Graz West
    Eggenberger Allee 15
    8020 Graz

    Tel.: +43 (0)5 7270 -2200
    Fax: + 43 (0)5 7270 -2299
    email: grazwest@bfi-stmk.at
    Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-graz-west.html

    BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Kapfenberg
    Wiener Straße 16
    8605 Kapfenberg

    Tel.: +43 05 7270 DW 4001
    Fax: +43 05 7270 DW 4099
    email: kapfenberg@bfi-stmk.at
    Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-kapfenberg.html

    Schwerpunkte:

    Management | Wirtschaft - Gesundheit | Soziales - Transport - Sprachen - EDV - Berufsreifeprüfung | Lehre mit Matura


    BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Köflach
    Alter Rathausplatz 1
    8580 Köflach

    Tel.: +43 05 7270 DW 7200
    Fax: +43 05 7270 DW 7299
    email: koeflach@bfi-stmk.at
    Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-koeflach.html

    Schwerpunkte:

    Gesundheit/Soziales (PflegehelferIn, HeimhelferIn…) - Technik: Schweißausbildungen mit Normprüfungen EN 287-1, Ausbildung zum/zur MaschinenbautechnikerIn mit LAP, Zerspanungstechnik /CNC-Technik, CAD/CAM, Kompetenzzertifizierung im Bereich Metalltechnik nach ISO 17024 - EDV /Konstruktion: ECDL, ECDL Advanced, Pro – E, AUTOCAD) - Transport/Verkehr/Logistik (Kran-, StaplerfahrerIn, BerufskraftfahrerIn) - Vorbereitungslehrgänge zur Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - bfi-Werkmeisterschulen: Maschinenbau- Betriebstechnik - Management/ Persönlichkeitsbildung - Firmenschulungen: individuell und maßgeschneidert - Vorbereitung auf die außerordentliche LAP (Einzelhandelskaufmann/ -frau, Bürokaufmann/- frau) - Projekt Quest: Qualifizierung – Eingliederung – Soziales Training für Personen mit Erwerbsverminderungen - Arbeitsstiftungen - Berufsorientierung, Karriereplanung


    BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Leoben
    Erzstraße 21
    8700 Leoben

    Tel.: +43 05 7270 DW 6004
    Fax: +43 05 7270 DW 6099
    email: leobenerz@bfi-stmk.at
    Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-leoben.html

    Schwerpunkte:

    Lehre mit Matura | Berufsreifeprüfung - Elektrotechnik - IWS – International Welding Specialist / SchweißwerkmeisterIn Kranausbildung - Lehrlingsausbildung (Triality/Profi!Lehre) - Pneumatik | Hydraulik - Zerspanungstechnik - Schweißausbildungen Diplomausbildung Sicherheitsfachkraft - Weiterbildung BerufskraftfahrerInnen – Personenkraftverkehr/Güterkraftverkehr | StaplerfahrerInnenausbildung - bfi-Werkmeisterschulen - HeimhelferIn | PflegehelferIn | SeniorenanimateurIn | Tagesmutter/-vater/KinderbetreuerIn - Bewerbungscoaching - Qualikompass


    BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Rottenmann
    Technologiepark 4/3
    8786 Rottenmann

    Tel.: +43 05 7270 DW 6400
    Fax: +43 05 7270 DW 6499
    email: rottenmann@bfi-stmk.at
    Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-rottenmann.html

    Schwerpunkte:

    Werkmeisterschule - Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - EDV - Transport | Verkehr | Logistik - Überbetriebliche Lehrausbildung Ausbildungen im Gesundheitsbereich - Maßgeschneiderte und individuell zusammengestellte Firmenschulungen für jedes Unternehmen


    Art: Lehrgang

    Dauer: 170-315 UE (Theorie) sowie Praktikumszeiten

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:

    • Mindestalter von 18 Jahren bei Ausbildungsbeginn; Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht; positiver Abschluss der Hauptschule oder einer mindestens gleichwertigen Schule; physische und psychische Eignung; ausreichende Deutschkenntnisse; positive Absolvierung des Auswahlseminars
    • oder bei verkürzter Ausbildung: Grundkurs für Helfer, Tageseltern-Ausbildung, Eltern-Kind-Gruppenleiter-Ausbildung; andere pädagogischem Ausbildungen bedürfen einer Abklärung in einem Aufnahmegespräch durch die Lehrgangsleitung; Nachweis über eine Anstellung in einer Kinderbetreuungseinrichtung bzw. aufrechter Praktikumsplatz

    Abschluss:

    Zertifikat bzw. Zeugnis

    Berechtigungen:

    Sie erlangen die Berechtigung als Kindergartenhelfer/in tätig zu werden bzw. den Beruf des/der Kinderbetreuer/s/in auszuüben.

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen mit pädagogischer Grundqualifikation, die ihre pädagogischen sowie methodisch-didaktischen Grundqualifikationen für die Arbeit in Kinderbetreuungseinrichtungen erweitern wollen; Personen, die damit das Wahlfach zur Studienberechtigungsprüfung "Pädagogik" für das BAKIP- Kolleg absolvieren möchten sowie Helfer/innen in Kinderbetreuungseinrichungen, Spielgruppenleiter/inne/n und Tageseltern.

    Inhalt:

    • Theorie: Persönlichkeitsbildung und Kommunikation; Entwicklungspsychologie und Erziehungslehre; praktische Arbeit mit Kindern; spezielle Didaktik der Kinderbetreuungseinrichtungen; spezielle organisatorische und rechtliche Fragen der Kinderbetreuungseinrichtungen; Präsentation der Seminararbeit, Abschlussprüfung
    • Praxis: Die praktische Ausbildung im Ausmaß von acht Wochen absolvieren Sie bei einer/m Tagesmutter/-vater und in einer Kinderbetreuungseinrichtung. Zusätzlich beinhaltet die Ausbildung einen Erste-Hilfe-Kurs und einen Kindernotfallkurs.

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
    Ing.-Etzel-Straße 7
    6010 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
    Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
    email: info@bfi-tirol.at
    Internet: https://www.bfi.tirol/

    BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Kufstein
    Arkadenplatz 4
    6330 Kufstein

    Tel.: +43 (0) 53 72/61 0 87
    Fax: + 43 (0) 53 72/72 0 17
    email: kufstein@bfi-tirol.at
    Internet: https://www.bfi.tirol/

    BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Lienz
    Beda-Weber-Gasse 22
    9900 Lienz

    Tel.: +43 (0) 48 52/61 2 92-23
    Fax: + 43 (0) 48 52/61 2 92-24
    email: lienz@bfi-tirol.at
    Internet: https://www.bfi.tirol/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 186 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Erfahrung in der Erwachsenenbildung, Deutschkenntnisse auf mindestens C1 Niveau des Europäischen Referenzrahmens; Aufnahmeverfahren verpflichtend

    Abschluss:

    Diplom. Der Lehrgang ist von der Weiterbildungsakademie und vom Österrreichischen Integrationsfonds akkreditiert.

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen, die als TrainerInnen in der Erwachsenenbildung tätig sind und DAF-Kurse halten wollen oder dem Spracherwerb ihrer TeilnehmerInnen mit migrantischem Hintergrund in der Kursplanung Rechnung tragen wollen

    Inhalt:
    - Kommunikative und sprachwissenschaftliche Grundlagen - Grammatikvermittlung - Interkulturelle Kommunikation, Umgang mit Religion im Unterricht - Rezeptive und produktive Fähigkeiten - Leistungsbemessung - Gruppendynamik - Recht - Methodik und Didaktik - Spielevorbereitung - Materialienworkshop

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Wien
    Alfred-Dallinger-Platz 1
    1030 Wien

    Tel.: +43 1 811 78-10140
    Fax: +43 1 811 78-10118
    email: information@bfi.wien
    Internet: https://www.bfi.wien

    Schwerpunkte:

    Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


    Art: Lehrgang

    Dauer: 160 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    abgeschlossene bzw. fortgeschrittene Berufs- und/oder (Hoch-)Schulausbildung; Teilnahme an der Informationsveranstaltung bzw. persönliches Informationsgespräch

    Abschluss:

    Diplom

    Info:

    akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich mit 11,5 ECTS

    Zielgruppe:
    Personen aus beratenden Berufen, wie Lebens- und SozialberaterInnen, PsychologInnen, Coaches, TrainerInnen, PädagogInnen, EnergetikerInnen, Gesundheitsbeauftragte aus Unternehmen, PersonalentwicklerInnen, BetriebsrätInneng

    Inhalt:

    • Präsenzphase
      Modul 1: Einführung in das Resilienzkonzept - Modul 2: Führung und Steuerung von Gesprächen - Modul 3: Resilienz und Persönlichkeit - Modul 4: Krisenbewältigung - Modul 5: mentale und emotionale Stabilität - Modul 6: Achtsamkeits- und Resilienzförderung - Modul 7: Interventionstechniken - Modul 8: Abschluss
    • Selbstlernphase
      Die Selbstlernphase besteht aus unterschiedlichen Aufgaben, die zwischen den Lehrgangsmodulen von den TeilnehmerInnen zu bearbeiten sind. Insbesondere sind dies: Peergruppentreffen zu Reflexions- und Übungszwecken; Literaturrecherche und Präsentation Selbsterfahrung, Übungsprotokolle zur Dokumentation von Selbsterfahrung und -reflexion; Verfassen der Diplomarbeit

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Graz West
    Eggenberger Allee 15
    8020 Graz

    Tel.: +43 (0)5 7270 -2200
    Fax: + 43 (0)5 7270 -2299
    email: grazwest@bfi-stmk.at
    Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-graz-west.html

    Art: Lehrgang

    Dauer: 160 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    abgeschlossene Berufs- oder Hochschulausbildung - Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (vgl. B2) - psychische und geistige Eignung - Reflexions- und Lernvermögen - Besuch des Informationsabends wird empfohlen

    Abschluss:

    Diplom

    Info:

    Zielgruppe:
    SozialarbeiterInnen, BetreuerInnen, KoordinatorInnen, PsychologInnen, PädagogInnen, BeraterInnen und TrainerInnen aus dem sozial- und berufspädagogischen Bereich, Personen in der Freiwilligenarbeit sowie AbsolventInnen der Diplomausbildung Sozialbegleitung und Sozialmanagement

    Inhalt:
    interkulturelle Kommunikation - interkulturelle Ansätze und Kulturstandards - das Konzept der Lebenslagen - Migration und Asyl, Fremdenrecht, Asylverfahren - soziologische Theorien der Integration - interkulturelle Beratungsansätze - Umgang mit Trauma, Trauer - interkulturelle Konflikte - Krisenintervention - Umgang mit der Gefahr der Radikalisierung in unserer Gesellschaft - Case Management - Netzwerkmanagement - Abgrenzung und Psychohygiene

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Wien
    Alfred-Dallinger-Platz 1
    1030 Wien

    Tel.: +43 1 811 78-10140
    Fax: +43 1 811 78-10118
    email: information@bfi.wien
    Internet: https://www.bfi.wien

    Schwerpunkte:

    Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


    Art: Lehrgang

    Dauer: 2 Semester (300 UE) bzw. 6 Module

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    abgeschlossene Schulausbildung, Bereitschaft zur Selbsterfahrung und zur praktischen Umsetzung, Teilnahme am Info-Abend

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Inhalt:
    Grundlagen der Kinesiologie und Ernährung; Touch for Health© I-IV; Hyperton-X-I; Hyperton-X-2; Hyperton-X-10; Brain Gym® 1; Brain Gym® 2; Brain Gym® 26; Brain Gym® Vertiefung; Übungstag und Reflexion; Teambuilding; Nonverbale Kommunikation; Kinesiologie im Alltag; Abschluss

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Linz
    Raimundstraße 3
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)810 / 004 005
    Fax: +43 (0)732 / 69 22 -5724
    email: service.linz@bfi-ooe.at
    Internet: https://www.bfi-ooe.at

    BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg
    Schillerstraße 30
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -513
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
    email: info@bfi-sbg.or.at
    Internet: https://www.bfi-sbg.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 171 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Mindestalter 20 Jahre - abgeschlossene Schulausbildung - verpflichtende Teilnahme am Informationsabend - positives Aufnahmegespräch

    Abschluss:

    Diplom

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen pädagogischer Berufsgruppen, die ihre Lernberatungskompetenz vertiefen möchten (LehrerInnen, KindergärtnerInnen, HorterzieherInnen, SozialpädagogInnen, LektorInnen, PsychologInnen, etc.)

    Inhalt:

    • Wahrnehmungs- und Entwicklungspsychologie
    • Lerntheorien, Teilleistungsschwächen
    • Legasthenie, Dyskalkulie, Lernbehelfe
    • Lern- und Zeitmanagement
    • Hyperaktivität, ADHS
    • Konzentrationsförderung und Stressabbau
    • Problemorientiertes Lernen
    • Kommunikation, Gesprächsführung
    • das Coachinggespräch
    • Abschluss

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Wien
    Alfred-Dallinger-Platz 1
    1030 Wien

    Tel.: +43 1 811 78-10140
    Fax: +43 1 811 78-10118
    email: information@bfi.wien
    Internet: https://www.bfi.wien

    Schwerpunkte:

    Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


    Art: Lehrgang

    Dauer: 342-393 UE (3-4 Semester)

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Interesse bzw. Berufserfahrung bzw. eine abgeschlossene Berufsausbildung.

    Abschluss:

    Diplom bzw. Zertifikat mit Berechtigung zur Eintragung in die Liste der MediatorInnen beim Bundesministerium für Justiz (Mindestalter 28 Jahre).

    Berechtigungen:

    Sie erwerben die eigenständige Berufstätigkeit u.a. in den Bereichen: Familienmediation, Wirtschaftsmediation, Umweltmediation, Schulmediation, Interkulturelle Mediation.

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen mit abgeschlossenen Ausbildungen in psychosozialen Berufen, pädagogischen Berufen, in Beratungs- und Gesundheitsberufen, Führungskräfte, Unternehmer/innen, Unternehmensberater/innen, Personalleiter/innen, Rechtsanwält/innen, Notar/innen, Wirtschaftstreuhänder/innen, Psycholog/innen, Psychotherapeut/innen, Betriebsräte, politische Entscheidungsträger/innen.

    Inhalt:
    laut Ausbildungsverordnung des Ministeriums für Justiz
    Einführung in die Mediation - Kommunikation - Grundlagen der Mediation - Selbsterfahrung - Familienmediation - Konflikttheorie - Wirtschaftsmediation - Supervision - Recht in der Mediation - Mediation mit Großgruppen - Mediation im sozialen Bereich

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Amstetten
    Franz-Kollmann-Straße 2/7
    3300 Amstetten

    Tel.: +43 (0)7472 / 633 38
    Fax: +43 (0) 7472 / 633 38 -444
    email: amstetten@bfinoe.at
    Internet: https://www.bfinoe.at

    BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Wiener Neustadt
    Lise-Meitner-Straße 1
    2700 Wiener Neustadt

    Tel.: +43 (0)2622 / 853 00
    Fax: +43 (0)2622 / 835 00 -195
    email: wrneustadt@bfinoe.at
    Internet: https://www.bfinoe.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 342-393 UE (3-4 Semester)

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Interesse bzw. Berufserfahrung bzw. eine abgeschlossene Berufsausbildung.

    Abschluss:

    Diplom bzw. Zertifikat mit Berechtigung zur Eintragung in die Liste der MediatorInnen beim Bundesministerium für Justiz (Mindestalter 28 Jahre).

    Berechtigungen:

    Sie erwerben die eigenständige Berufstätigkeit u.a. in den Bereichen: Familienmediation, Wirtschaftsmediation, Umweltmediation, Schulmediation, Interkulturelle Mediation.

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen mit abgeschlossenen Ausbildungen in psychosozialen Berufen, pädagogischen Berufen, in Beratungs- und Gesundheitsberufen, Führungskräfte, Unternehmer/innen, Unternehmensberater/innen, Personalleiter/innen, Rechtsanwält/innen, Notar/innen, Wirtschaftstreuhänder/innen, Psycholog/innen, Psychotherapeut/innen, Betriebsräte, politische Entscheidungsträger/innen.

    Inhalt:
    laut Ausbildungsverordnung des Ministeriums für Justiz
    Einführung in die Mediation - Kommunikation - Grundlagen der Mediation - Selbsterfahrung - Familienmediation - Konflikttheorie - Wirtschaftsmediation - Supervision - Recht in der Mediation - Mediation mit Großgruppen - Mediation im sozialen Bereich

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg
    Schillerstraße 30
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -513
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
    email: info@bfi-sbg.or.at
    Internet: https://www.bfi-sbg.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 342-393 UE (3-4 Semester)

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Interesse bzw. Berufserfahrung bzw. eine abgeschlossene Berufsausbildung.

    Abschluss:

    Diplom bzw. Zertifikat mit Berechtigung zur Eintragung in die Liste der MediatorInnen beim Bundesministerium für Justiz (Mindestalter 28 Jahre).

    Berechtigungen:

    Sie erwerben die eigenständige Berufstätigkeit u.a. in den Bereichen: Familienmediation, Wirtschaftsmediation, Umweltmediation, Schulmediation, Interkulturelle Mediation.

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen mit abgeschlossenen Ausbildungen in psychosozialen Berufen, pädagogischen Berufen, in Beratungs- und Gesundheitsberufen, Führungskräfte, Unternehmer/innen, Unternehmensberater/innen, Personalleiter/innen, Rechtsanwält/innen, Notar/innen, Wirtschaftstreuhänder/innen, Psycholog/innen, Psychotherapeut/innen, Betriebsräte, politische Entscheidungsträger/innen.

    Inhalt:
    laut Ausbildungsverordnung des Ministeriums für Justiz
    Einführung in die Mediation - Kommunikation - Grundlagen der Mediation - Selbsterfahrung - Familienmediation - Konflikttheorie - Wirtschaftsmediation - Supervision - Recht in der Mediation - Mediation mit Großgruppen - Mediation im sozialen Bereich

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
    Ing.-Etzel-Straße 7
    6010 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
    Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
    email: info@bfi-tirol.at
    Internet: https://www.bfi.tirol/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 342-393 UE (3-4 Semester)

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Interesse bzw. Berufserfahrung bzw. eine abgeschlossene Berufsausbildung.

    Abschluss:

    Diplom bzw. Zertifikat mit Berechtigung zur Eintragung in die Liste der MediatorInnen beim Bundesministerium für Justiz (Mindestalter 28 Jahre).

    Berechtigungen:

    Sie erwerben die eigenständige Berufstätigkeit u.a. in den Bereichen: Familienmediation, Wirtschaftsmediation, Umweltmediation, Schulmediation, Interkulturelle Mediation.

    Info:

    Zielgruppe:
    Personen mit abgeschlossenen Ausbildungen in psychosozialen Berufen, pädagogischen Berufen, in Beratungs- und Gesundheitsberufen, Führungskräfte, Unternehmer/innen, Unternehmensberater/innen, Personalleiter/innen, Rechtsanwält/innen, Notar/innen, Wirtschaftstreuhänder/innen, Psycholog/innen, Psychotherapeut/innen, Betriebsräte, politische Entscheidungsträger/innen.

    Inhalt:
    laut Ausbildungsverordnung des Ministeriums für Justiz
    Einführung in die Mediation - Kommunikation - Grundlagen der Mediation - Selbsterfahrung - Familienmediation - Konflikttheorie - Wirtschaftsmediation - Supervision - Recht in der Mediation - Mediation mit Großgruppen - Mediation im sozialen Bereich

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Wien
    Alfred-Dallinger-Platz 1
    1030 Wien

    Tel.: +43 1 811 78-10140
    Fax: +43 1 811 78-10118
    email: information@bfi.wien
    Internet: https://www.bfi.wien

    Schwerpunkte:

    Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


    Art: Lehrgang

    Dauer: 150 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Pflichtschulabschluss
    • Vollendetes 18. Lebensjahr
    • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (vgl. B2)
    • Psychische und geistige Eignung

    Abschluss:

    Diplom

    Berechtigungen: Als diplomierte/r SozialbegleiterIn sind Sie qualifiziert, um in den Sozialbereich ein- oder umzusteigen oder aber eine qualifizierte Tätigkeit auszuüben, z.B. in Wohnheimen, Obdachlosenheimen, Tageszentren, Wohngemeinschaften für Behinderte, Erholungs- und Ferienheimen etc.

    Info:

    Zielgruppe:Personen, die bereits im Sozialbereich tätig sind und ihre Qualifikation erhöhen möchten bzw. Personen, die in den Sozialbereich ein- oder umsteigen werden

    Kosten: EUR 2.900,00

    Diese Ausbildung ist von der Weiterbildungsakademie Österreich akkreditiert.

    Inhalt:

    • Aspekte der Persönlichkeitsentwicklung
    • Interaktion und Gesprächsführung
    • Systemischer Ansatz in der Beratung
    • Case Management
    • Gruppendynamischer Ansatz: Arbeit in und mit Gruppen
    • Einführung in die Entwicklungspsychologie
    • Sozialisation und Entwicklung im Erwachsenenalter
    • Konfliktbewältigung
    • Arbeit in Organisationen
    • Eigene Ressourcen und Defizite
    • Materielle Grundsicherung & Struktur des österr. Sozialwesens
    • Sonder- & Heilpädagogik, Geragogik
    • Spezielle Zielgruppen mit ihren spezifischen Problemstellungen
    • Interdisziplinäre Zusammenarbeit

    Weitere Infos: https://www.bfi.wien/kurs/5241/gesundheits-und-sozialberufe/sozialberufe/sozialbegleitung-1/#collapseFive

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Wien
    Alfred-Dallinger-Platz 1
    1030 Wien

    Tel.: +43 1 811 78-10140
    Fax: +43 1 811 78-10118
    email: information@bfi.wien
    Internet: https://www.bfi.wien

    Schwerpunkte:

    Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


    Art: Lehrgang

    Dauer: 170-188 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Besuch des Informationsabends, abgeschlossene Berufsausbildung

    Abschluss:

    Zertifikat, Diplom

    Berechtigungen:

    Mit dieser Ausbildung sind Sie befähigt, Coachings in verschiedensten Bereichen anzubieten bzw. können Sie den Gewerbeschein zum/zur "UnternehmensberaterIn, eingeschränkt auf Coaching" beantragen; akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich

    Info:

    Zielgruppe:
    TrainerInnen, BeraterInnen, PädagogInnen, Sozial- und BerufspädagogInnen, SoziologInnen, Führungskräfte, Projekt- und TeamleiterInnen Personal- und TeamentwicklerInnen, PsychologInnen, CasemanagerInnen, SupervisorInnen

    Inhalt:
    Einführung in das systemische Coaching - Menschenbild und Haltung im systemischen Denken - Einzelcoaching - Teamcoaching und -entwicklung - Live Coaching - Coaching in Organisationen - Konfliktcoaching

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg
    Schillerstraße 30
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -513
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
    email: info@bfi-sbg.or.at
    Internet: https://www.bfi-sbg.at/

    BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Graz West
    Eggenberger Allee 15
    8020 Graz

    Tel.: +43 (0)5 7270 -2200
    Fax: + 43 (0)5 7270 -2299
    email: grazwest@bfi-stmk.at
    Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-graz-west.html

    Art: Lehrgang

    Dauer: 395 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. Berufserfahrung im Bereich der Sozial- und/oder Gruppenarbeit

    Abschluss:

    Diplom

    Info:

    Zielgruppe:

    • UniversitätsabsolventInnen der Fachrichtungen Psychologie, Pädagogik und Soziologie
    • LehrerInnen aller Fachrichtungen
    • Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung; einschlägige Erfahrung im Bereich der Sozial- und/oder Gruppenarbeit
    • Personen, die im sozial- und berufspädagogischen Bereich tätig sind und eine Formalqualifikation erwerben wollen

    Inhalt:

    • Arbeitsfeld Sozial- und Berufspädagogik
    • Bildungs- und arbeitsmarktpolitische Grundlagen
    • Gruppendynamik
    • Methodik und Didaktik der Gruppenarbeit
    • Gender-Kompetenz-Training
    • Seminarplanung und -design
    • Case Management und institutionelle Vernetzung
    • Konzeptive Planung und Kostenkalkulation
    • Moderation und Präsentation
    • Beratungsmethodik
    • Mediation
    • Abschlussseminar

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Graz West
    Eggenberger Allee 15
    8020 Graz

    Tel.: +43 (0)5 7270 -2200
    Fax: + 43 (0)5 7270 -2299
    email: grazwest@bfi-stmk.at
    Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-graz-west.html

    BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Hartberg
    Weidenstraße 3
    8230 Hartberg

    Tel.: +43 05 7270 DW 3100
    Fax: +43 05 7270 DW 3199
    email: hartberg@bfi-stmk.at
    Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-hartberg.html

    Schwerpunkte:

    Bau-Holz - Transport/Verkehr/Logistik - Gesundheit/Soziales - ÜBA - EDV - Bewerbungscoaching


    BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Mürzzuschlag
    Grüne Insel 2
    8680 Mürzzuschlag

    Tel.: +43 05 7270 DW 4100
    Fax: +43 05 7270 DW 4199
    email: muerzzuschlag@bfi-stmk.at
    Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-muerzzuschlag.html

    Schwerpunkte:

    AMS: ÜBA 2, Perspektivenwerkstatt, Metallausbildungen, Girls just do ist, Deutsch als Fremdsprache (DAF) - Vorbereitungslehrgänge zur Berufsreifeprüfung, Lehrlingsausbildung im Projekt Triality, ECDL, StaplerfahrerInnen- und KranführerInnenprüfung, technische Ausbildungen für Erwachsene (Drehen, Fräsen, Schweißen, CNC …) - Individualqualifikationen für Unternehmen - Werkmeisterschule für Berufstätige für Maschinenbau-Betriebstechnik - Diplom-Ausbildung zum/zur Sozial- und Berufspädagogen/in - Ausbildung zum/zur Führungskraft


    Art: Lehrgang

    Dauer: 104-180 UE

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil: Pflichtschulabschluss - vollendetes 18. Lebensjahr - Berufstätigkeit in einer Kindergruppe

    Abschluss:

    Zertifikat, Zeugnis

    Info:

    Zielgruppe:
    Kindergruppenbetreuer/-innen, die über keine pädagogische Ausbildung verfügen.

    Inhalt:
    In der Ausbildung werden alle Aufgaben, Themen und Bereiche behandelt, die im Alltag der Kindergruppenbetreuung von Bedeutung sind:

    • organisatorische, rechtliche und fachliche Belange
    • Entwicklungspsychologie
    • Pädagogik
    • Kommunikation und Konfliktlösung
    • Eltern- und Teamarbeit
    • Grundlagen der Ersten Hilfe

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
    Ing.-Etzel-Straße 7
    6010 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
    Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
    email: info@bfi-tirol.at
    Internet: https://www.bfi.tirol/

    BFI Tirol Bildungs GmbH
    Ing.-Etzel-Straße 7
    6010 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512 / 596 60
    Fax: +43 (0)512 / 586 60 -27
    email: info@bfi-tirol.at
    Internet: https://www.bfi.tirol/

    Schwerpunkte:

    Externistenprüfungskommision für die Berufsreifeprüfung

    Werkmeisterschule für Berufstätige für Elektrotechnik


    BFI Berufsförderungsinstitut Wien
    Alfred-Dallinger-Platz 1
    1030 Wien

    Tel.: +43 1 811 78-10140
    Fax: +43 1 811 78-10118
    email: information@bfi.wien
    Internet: https://www.bfi.wien

    Schwerpunkte:

    Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


    Art: Lehrgang

    Dauer: 72 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Ausbildung zum/r dipl. Mentaltrainer/in oder eine vergleichbare Ausbildung

    Abschluss:

    Zeugnis, Diplom

    Info:

    Zielgruppe:
    Trainer/innen von Einzelpersonen, Teamtrainer/innen, Sportlehrwarte/innen, Personaltrainer/innen, Fitnesstrainer/innen,, Masseure/innen, Physiotherapeuten/innen, Bergführer/innen, Personen, die selbst aktiv Sport ausüben (Amateur- sowie Profibereich), Coaches aus dem Bereich Sportmentalcoaching

    Inhalt:

      MODUL 1
      Lehrgangsüberblick, Kennenlernen, Administratives - Coaching-Grundlagen - Mensch und Sport - die neurologischen Ebenen - Lernen aufgrund Erkenntnissen der neuen Hirnforschung
    • MODUL 2
      Ablauf verbale und nonverbaler Kommunikation - effektives Feedback geben - aktives Zuhören und paraphrasieren - Fragen stellen, um die Sichtweise des Gegenübers zu verstehen - Sprachmuster in der verbalen Kommunikation erkennen
    • MODUL 3
      Nutzen und Anwendung von Zielen - effektive Zielsetzung - lösungsortientiertes anstatt problemorientiert Denken - Fragen stellen, um beim Gegenüber Zielbilder entstehen zu lassen - Techniken und Tools für die Zielsetzung
    • MODUL 4
      Was sind Ressourcen? - wie kann ich Stärken, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Erfahrungen nutzen - Fragen stellen, um Lösungen und Möglichkeiten zu definieren - Techniken und Tools für die Arbeit mit Ressourcen
    • MODUL 5
      Planung der konkreten Umsetzungsschritte - gibt es Hindernisse bei der Umsetzung? - das Ziel erreicht, was nun? - Reflexion des Lernprozesses - Auswahl weiteren effektiven Tools für die Arbeit mit Sportlern und Sportlerinnen
    • MODUL 6
      Im Abschlussmodul werden offene Themen abgeklärt, die Abschlusspräsentationen vorgestellt und die Abschlussgespräche geführt.

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Wels
    Roseggerstraße 14
    4600 Wels

    Tel.: +43 (0)810 / 004 005
    Fax: +43 (0)7242 / 2055 - 3244
    email: service.wels@bfi-ooe.at
    Internet: https://www.bfi-ooe.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: modular, je nach bfi

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Muttersprache Deutsch oder Nachweis einer Sprachprüfung mindestens auf Niveau C1 oder höher, pädagogische oder TrainerInnen-Ausbildung und Trainingserfahrung in der Erwachsenenbildung; verpflichtendes Aufnahmeverfahren

    Abschluss:

    Zertifikat, Diplom; akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich

    Berechtigungen:

    Der Lehrgang ist vom Österreichischen Integrationsfonds als DaF/DaZ-Zusatzausbildung im Geltungsbereich der Bestimmungen des § 2 Abs. 1 Z 1b Integrationsvereinbarungs-Verordnung anerkannt und im Rahmen der wba akkreditiert. Der Lehrgang berechtigt zur Abhaltung von Kursen im Kontext von AMS-geförderten Maßnahmen als auch im Rahmen der Integrationsvereinbarung. Sie können an verschiedenen Bildungseinrichtungen und Sprachschulen DaF/DaZ-Kurse leiten und mit den entsprechenden Praxisnachweisen Integrationskurse und vom AMS beauftragte Kurse abhalten.

    Info:

    Dauer:modular, je nach Bundesland

    Kosten: EUR 2400,00 EUR; unterschiedliche Kosten je Bundesland möglich

    Zielgruppe:
    Personen, die bereits als Trainer/innen in der Erwachsenenbildung tätig sind und ihr Portfolio erweitern möchten Personen mit pädagogisch- didaktischer Ausbildung

    Inhalt:
    Kommunikative und sprachwissenschaftliche Grundlagen - Lerntypen - Grammatik - interkulturelle Kommunikation und Landeskunde Phonetik und Varietäten - produktive und rezeptive Fertigkeiten - Leistungsbemessung - Lernhemmung und Trauma - Fremdsprachendidaktik - Recht - Gruppendynamik - Methodik und Didaktik - Spiele - Materialienworkshop und Fachsprache

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten
    Bahnhofstraße 44
    9020 Klagenfurt am Wörthersee

    Tel.: +43 (0)5 78 78
    Fax: +43 (0)5 78 78 -2099
    email: info@bfi-kaernten.at
    Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

    BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum Klagenfurt
    Fischlstraße 8
    9020 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0) 57878-3000
    Fax: +43 (0) 57878-3099
    email: claudia.winkler@bfi-kaernten.at
    Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

    Schwerpunkte:

    Berufsorientierung, Berufsfindung - Bewerbungstraining und Coaching bei aktiver Arbeitssuche - Büro und Verwaltung - EDV / IT - Gesundheit und Soziales - Sprachen und Persönlichkeitstrainings - Verkauf, Handel und Dienstleistungen - Vorbereitungskurse für Lehrabschlussprüfungen


    Art: Lehrgang

    Dauer: modular, je nach bfi

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Muttersprache Deutsch oder Nachweis einer Sprachprüfung mindestens auf Niveau C1 oder höher, pädagogische oder TrainerInnen-Ausbildung und Trainingserfahrung in der Erwachsenenbildung; verpflichtendes Aufnahmeverfahren

    Abschluss:

    Zertifikat, Diplom; akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich

    Berechtigungen:

    Der Lehrgang ist vom Österreichischen Integrationsfonds als DaF/DaZ-Zusatzausbildung im Geltungsbereich der Bestimmungen des § 2 Abs. 1 Z 1b Integrationsvereinbarungs-Verordnung anerkannt und im Rahmen der wba akkreditiert. Der Lehrgang berechtigt zur Abhaltung von Kursen im Kontext von AMS-geförderten Maßnahmen als auch im Rahmen der Integrationsvereinbarung. Sie können an verschiedenen Bildungseinrichtungen und Sprachschulen DaF/DaZ-Kurse leiten und mit den entsprechenden Praxisnachweisen Integrationskurse und vom AMS beauftragte Kurse abhalten.

    Info:

    Dauer:modular, je nach Bundesland

    Kosten: EUR 2400,00 EUR; unterschiedliche Kosten je Bundesland möglich

    Zielgruppe:
    Personen, die bereits als Trainer/innen in der Erwachsenenbildung tätig sind und ihr Portfolio erweitern möchten Personen mit pädagogisch- didaktischer Ausbildung

    Inhalt:
    Kommunikative und sprachwissenschaftliche Grundlagen - Lerntypen - Grammatik - interkulturelle Kommunikation und Landeskunde Phonetik und Varietäten - produktive und rezeptive Fertigkeiten - Leistungsbemessung - Lernhemmung und Trauma - Fremdsprachendidaktik - Recht - Gruppendynamik - Methodik und Didaktik - Spiele - Materialienworkshop und Fachsprache

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Linz
    Raimundstraße 3
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)810 / 004 005
    Fax: +43 (0)732 / 69 22 -5724
    email: service.linz@bfi-ooe.at
    Internet: https://www.bfi-ooe.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: modular, je nach bfi

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Muttersprache Deutsch oder Nachweis einer Sprachprüfung mindestens auf Niveau C1 oder höher, pädagogische oder TrainerInnen-Ausbildung und Trainingserfahrung in der Erwachsenenbildung; verpflichtendes Aufnahmeverfahren

    Abschluss:

    Zertifikat, Diplom; akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich

    Berechtigungen:

    Der Lehrgang ist vom Österreichischen Integrationsfonds als DaF/DaZ-Zusatzausbildung im Geltungsbereich der Bestimmungen des § 2 Abs. 1 Z 1b Integrationsvereinbarungs-Verordnung anerkannt und im Rahmen der wba akkreditiert. Der Lehrgang berechtigt zur Abhaltung von Kursen im Kontext von AMS-geförderten Maßnahmen als auch im Rahmen der Integrationsvereinbarung. Sie können an verschiedenen Bildungseinrichtungen und Sprachschulen DaF/DaZ-Kurse leiten und mit den entsprechenden Praxisnachweisen Integrationskurse und vom AMS beauftragte Kurse abhalten.

    Info:

    Dauer:modular, je nach Bundesland

    Kosten: EUR 2400,00 EUR; unterschiedliche Kosten je Bundesland möglich

    Zielgruppe:
    Personen, die bereits als Trainer/innen in der Erwachsenenbildung tätig sind und ihr Portfolio erweitern möchten Personen mit pädagogisch- didaktischer Ausbildung

    Inhalt:
    Kommunikative und sprachwissenschaftliche Grundlagen - Lerntypen - Grammatik - interkulturelle Kommunikation und Landeskunde Phonetik und Varietäten - produktive und rezeptive Fertigkeiten - Leistungsbemessung - Lernhemmung und Trauma - Fremdsprachendidaktik - Recht - Gruppendynamik - Methodik und Didaktik - Spiele - Materialienworkshop und Fachsprache

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg
    Schillerstraße 30
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -513
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
    email: info@bfi-sbg.or.at
    Internet: https://www.bfi-sbg.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: modular, je nach bfi

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Muttersprache Deutsch oder Nachweis einer Sprachprüfung mindestens auf Niveau C1 oder höher, pädagogische oder TrainerInnen-Ausbildung und Trainingserfahrung in der Erwachsenenbildung; verpflichtendes Aufnahmeverfahren

    Abschluss:

    Zertifikat, Diplom; akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich

    Berechtigungen:

    Der Lehrgang ist vom Österreichischen Integrationsfonds als DaF/DaZ-Zusatzausbildung im Geltungsbereich der Bestimmungen des § 2 Abs. 1 Z 1b Integrationsvereinbarungs-Verordnung anerkannt und im Rahmen der wba akkreditiert. Der Lehrgang berechtigt zur Abhaltung von Kursen im Kontext von AMS-geförderten Maßnahmen als auch im Rahmen der Integrationsvereinbarung. Sie können an verschiedenen Bildungseinrichtungen und Sprachschulen DaF/DaZ-Kurse leiten und mit den entsprechenden Praxisnachweisen Integrationskurse und vom AMS beauftragte Kurse abhalten.

    Info:

    Dauer:modular, je nach Bundesland

    Kosten: EUR 2400,00 EUR; unterschiedliche Kosten je Bundesland möglich

    Zielgruppe:
    Personen, die bereits als Trainer/innen in der Erwachsenenbildung tätig sind und ihr Portfolio erweitern möchten Personen mit pädagogisch- didaktischer Ausbildung

    Inhalt:
    Kommunikative und sprachwissenschaftliche Grundlagen - Lerntypen - Grammatik - interkulturelle Kommunikation und Landeskunde Phonetik und Varietäten - produktive und rezeptive Fertigkeiten - Leistungsbemessung - Lernhemmung und Trauma - Fremdsprachendidaktik - Recht - Gruppendynamik - Methodik und Didaktik - Spiele - Materialienworkshop und Fachsprache

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Graz West
    Eggenberger Allee 15
    8020 Graz

    Tel.: +43 (0)5 7270 -2200
    Fax: + 43 (0)5 7270 -2299
    email: grazwest@bfi-stmk.at
    Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-graz-west.html

    Art: Lehrgang

    Dauer: 146 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Es sind keine besonderen Voraussetzungen notwendig.

    Abschluss:

    Zertifikat

    Info:

    Zielgruppe:
    Kindergartenpädagogen/-innen, Kindergartenassistenten/-innen, Kindergruppenbetreuer/-innen, Stützkräfte, Tagesmütter/Tagesväter, Interessierte

    Inhalt:
    Kennenlernen der Montessori- und der Pikler-Pädagogik und deren Umsetzungsmöglichkeiten im Kleinkindalter. (Schwerpunkt: Kinder im Alter von 0-6 Jahren) Einführung in die Montessori-Pädagogik - vorbereitete Umgebung, Beobachtung, sensible Phasen, Polarisation der Aufmerksamkeit, Freiheit und Grenze, Bewegungserziehung. Praktischer Teil: Kennenlernen der von Montessori entwickelten Materialien und Weiterentwicklungen nach ihren Materialkriterien in den Bereichen Wahrnehmung (Modell Pikler von 0-3), Übungen des praktischen Lebens - Stille, Sinnesübungen, Sprache, Mathematik, Musik, kosmische Erziehung, 2 Hospitationen

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
    Ing.-Etzel-Straße 7
    6010 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
    Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
    email: info@bfi-tirol.at
    Internet: https://www.bfi.tirol/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 140 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Tätigkeit lt. § 3a GuKG

    Abschluss:

    Zeugnis

    Info:

    Zielgruppe:
    Heimhelfer/innen, Behindertenbetreuer/innen, Behindertenpädagogen/innen sowie Personen, die in Einrichtungen der Behindertenbetreuung (in einem multiprofessionellen Team) tätig sind

    Inhalt:

    Theorie
    • Gesundheits- und Krankenpflege: sich pflegen, Essen und Trinken, Ausscheiden, sich kleiden, sich bewegen; Einführung in die Arzneimittellehre: Darreichungsformen und Wirkungsweisen von Arzneimitteln, Gefahren und Vorsichtsmaßnahmen bei der Verabreichung von Arzneimitteln

    Praxis
    • Praktikum im Ausmaß von 40 Stunden in einer Behinderteneinrichtung oder einem Pflegeheim unter Anleitung und Aufsicht eines/r Angehörigen des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Ried
    Peter-Rosegger-Straße 26
    4910 Ried

    Tel.: +43 (0)810 / 004 005
    Fax: +43 (0)7752 / 80 018 -3044
    email: service.ried@bfi-ooe.at
    Internet: https://www.bfi-ooe.at

    BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Wels
    Roseggerstraße 14
    4600 Wels

    Tel.: +43 (0)810 / 004 005
    Fax: +43 (0)7242 / 2055 - 3244
    email: service.wels@bfi-ooe.at
    Internet: https://www.bfi-ooe.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 140 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    Tätigkeit lt. § 3a GuKG

    Abschluss:

    Zeugnis

    Info:

    Zielgruppe:
    Heimhelfer/innen, Behindertenbetreuer/innen, Behindertenpädagogen/innen sowie Personen, die in Einrichtungen der Behindertenbetreuung (in einem multiprofessionellen Team) tätig sind

    Inhalt:

    Theorie
    • Gesundheits- und Krankenpflege: sich pflegen, Essen und Trinken, Ausscheiden, sich kleiden, sich bewegen; Einführung in die Arzneimittellehre: Darreichungsformen und Wirkungsweisen von Arzneimitteln, Gefahren und Vorsichtsmaßnahmen bei der Verabreichung von Arzneimitteln

    Praxis
    • Praktikum im Ausmaß von 40 Stunden in einer Behinderteneinrichtung oder einem Pflegeheim unter Anleitung und Aufsicht eines/r Angehörigen des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Aichfeld
    Robert-Stolz-Gasse 24
    8720 Knittelfeld

    Tel.: +43 05 7270 DW 6100
    Fax: +43 05 7270 DW 6199
    email: knittelfeld@bfi-stmk.at
    Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-aichfeld.html

    Schwerpunkte:

    Lehrlingsausbildung (ÜBA) AMS-Qualifizierungsmaßnahmen für WiedereinsteigerInnen und Beschäftigungslose - Ausbildungen im Bereich Gesundheit (HeimhelferIn, Ordinationsgehilfe/in, Tagesmutter/-vater /KinderbetreuerIn, Diplomausbildung zum/zur SeniorenanimateurIn) - Ausbildungen im Bereich Wellness (Massageausbildungen, Diplomausbildung zum/zur EntspannungstrainerIn…) - EDV-Ausbildungen - Lehre mit Matura und Berufsreifeprüfung


    BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Fürstenfeld
    Burgenlandstraße 15a
    8280 Fürstenfeld

    Tel.: ++43 05 7270 DW 3200
    Fax: ++43 05 7270 DW 3299
    email: fuerstenfeld@bfi-stmk.at
    Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-fuerstenfeld.html

    Schwerpunkte:

    Lehrlingsausbildung - Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - Tourismus und Gastronomie - EDV - Transport - Management Sprachen - Firmenschulungen - Integrative Berufsausbildung inklusive Berufsorientierung und Berufsvorbereitung


    BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Graz West
    Eggenberger Allee 15
    8020 Graz

    Tel.: +43 (0)5 7270 -2200
    Fax: + 43 (0)5 7270 -2299
    email: grazwest@bfi-stmk.at
    Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-graz-west.html

    BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Hartberg
    Weidenstraße 3
    8230 Hartberg

    Tel.: +43 05 7270 DW 3100
    Fax: +43 05 7270 DW 3199
    email: hartberg@bfi-stmk.at
    Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-hartberg.html

    Schwerpunkte:

    Bau-Holz - Transport/Verkehr/Logistik - Gesundheit/Soziales - ÜBA - EDV - Bewerbungscoaching


    BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Kapfenberg
    Wiener Straße 16
    8605 Kapfenberg

    Tel.: +43 05 7270 DW 4001
    Fax: +43 05 7270 DW 4099
    email: kapfenberg@bfi-stmk.at
    Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-kapfenberg.html

    Schwerpunkte:

    Management | Wirtschaft - Gesundheit | Soziales - Transport - Sprachen - EDV - Berufsreifeprüfung | Lehre mit Matura


    BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Köflach
    Alter Rathausplatz 1
    8580 Köflach

    Tel.: +43 05 7270 DW 7200
    Fax: +43 05 7270 DW 7299
    email: koeflach@bfi-stmk.at
    Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-koeflach.html

    Schwerpunkte:

    Gesundheit/Soziales (PflegehelferIn, HeimhelferIn…) - Technik: Schweißausbildungen mit Normprüfungen EN 287-1, Ausbildung zum/zur MaschinenbautechnikerIn mit LAP, Zerspanungstechnik /CNC-Technik, CAD/CAM, Kompetenzzertifizierung im Bereich Metalltechnik nach ISO 17024 - EDV /Konstruktion: ECDL, ECDL Advanced, Pro – E, AUTOCAD) - Transport/Verkehr/Logistik (Kran-, StaplerfahrerIn, BerufskraftfahrerIn) - Vorbereitungslehrgänge zur Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - bfi-Werkmeisterschulen: Maschinenbau- Betriebstechnik - Management/ Persönlichkeitsbildung - Firmenschulungen: individuell und maßgeschneidert - Vorbereitung auf die außerordentliche LAP (Einzelhandelskaufmann/ -frau, Bürokaufmann/- frau) - Projekt Quest: Qualifizierung – Eingliederung – Soziales Training für Personen mit Erwerbsverminderungen - Arbeitsstiftungen - Berufsorientierung, Karriereplanung


    BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Leibnitz
    Dechant-Thaller-Straße 39/2
    8430 Leibnitz

    Tel.: +43 05 7270 DW 7101
    Fax: +43 05 7270 DW 7199
    email: leibnitz@bfi-stmk.at
    Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-leibnitz.html

    Schwerpunkte:

    EDV - Gesundheit | Soziales - Transport | Verkehr | Logistik - Werkmeister Maschinenbau-Betriebstechnik - Vorbereitungslehrgänge für Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - Office


    BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Leoben
    Erzstraße 21
    8700 Leoben

    Tel.: +43 05 7270 DW 6004
    Fax: +43 05 7270 DW 6099
    email: leobenerz@bfi-stmk.at
    Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-leoben.html

    Schwerpunkte:

    Lehre mit Matura | Berufsreifeprüfung - Elektrotechnik - IWS – International Welding Specialist / SchweißwerkmeisterIn Kranausbildung - Lehrlingsausbildung (Triality/Profi!Lehre) - Pneumatik | Hydraulik - Zerspanungstechnik - Schweißausbildungen Diplomausbildung Sicherheitsfachkraft - Weiterbildung BerufskraftfahrerInnen – Personenkraftverkehr/Güterkraftverkehr | StaplerfahrerInnenausbildung - bfi-Werkmeisterschulen - HeimhelferIn | PflegehelferIn | SeniorenanimateurIn | Tagesmutter/-vater/KinderbetreuerIn - Bewerbungscoaching - Qualikompass


    BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Rottenmann
    Technologiepark 4/3
    8786 Rottenmann

    Tel.: +43 05 7270 DW 6400
    Fax: +43 05 7270 DW 6499
    email: rottenmann@bfi-stmk.at
    Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-rottenmann.html

    Schwerpunkte:

    Werkmeisterschule - Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - EDV - Transport | Verkehr | Logistik - Überbetriebliche Lehrausbildung Ausbildungen im Gesundheitsbereich - Maßgeschneiderte und individuell zusammengestellte Firmenschulungen für jedes Unternehmen


    Art: Lehrgang

    Dauer: 130-242 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    abgeschlossene Berufsausbildung, 3 Jahre Berufserfahrung

    Abschluss:

    Zertifikat, Diplom

    Berechtigungen:

    Sie erwerben die Zugangsvoraussetzungen für eine Zertifizierung nach den Richtlinien der Österreichischen Gesellschaft für Care & Case Management (ÖGCC)

    Info:

    Zielgruppe:
    Fachkräfte, Berater und Trainer aus dem sozial- und berufspädagogischen Bereich, aus Rehabilitations- und Behinderteneinrichtungen, Gebietskörperschaften (z. B. Jugendwohlfahrt), sozialen Organisationen, Interessensvertretungen und vom AMS

    Inhalt:
    Implementierung von Case Management - Anwendungsbeispiele, Bedarfserhebung, Angebotssteuerung - Supervision: Qualitätssicherung und lernende Organisation - Spannungsfelder, Ethik, KlientInnenrechte - Die Social Work Case Management-Organisation - Anwendungserfahrungen, Projektpräsentation und Fachprüfung Peergruppen

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum St.Veit/Glan
    Friesacher Straße 3a
    9300 St.Veit/Glan

    Tel.: +43 (0) 5 78 78 - 3600
    Fax: +43 (0) 5 78 78 - 3699
    email: info@bfi-kaernten.at
    Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

    Schwerpunkte:

    Wellness - Gesundheit - Pflege - Sprachkurse - EDV


    Art: Lehrgang

    Dauer: 130-242 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    abgeschlossene Berufsausbildung, 3 Jahre Berufserfahrung

    Abschluss:

    Zertifikat, Diplom

    Berechtigungen:

    Sie erwerben die Zugangsvoraussetzungen für eine Zertifizierung nach den Richtlinien der Österreichischen Gesellschaft für Care & Case Management (ÖGCC)

    Info:

    Zielgruppe:
    Fachkräfte, Berater und Trainer aus dem sozial- und berufspädagogischen Bereich, aus Rehabilitations- und Behinderteneinrichtungen, Gebietskörperschaften (z. B. Jugendwohlfahrt), sozialen Organisationen, Interessensvertretungen und vom AMS

    Inhalt:
    Implementierung von Case Management - Anwendungsbeispiele, Bedarfserhebung, Angebotssteuerung - Supervision: Qualitätssicherung und lernende Organisation - Spannungsfelder, Ethik, KlientInnenrechte - Die Social Work Case Management-Organisation - Anwendungserfahrungen, Projektpräsentation und Fachprüfung Peergruppen

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg
    Schillerstraße 30
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -513
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
    email: info@bfi-sbg.or.at
    Internet: https://www.bfi-sbg.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 130-242 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    abgeschlossene Berufsausbildung, 3 Jahre Berufserfahrung

    Abschluss:

    Zertifikat, Diplom

    Berechtigungen:

    Sie erwerben die Zugangsvoraussetzungen für eine Zertifizierung nach den Richtlinien der Österreichischen Gesellschaft für Care & Case Management (ÖGCC)

    Info:

    Zielgruppe:
    Fachkräfte, Berater und Trainer aus dem sozial- und berufspädagogischen Bereich, aus Rehabilitations- und Behinderteneinrichtungen, Gebietskörperschaften (z. B. Jugendwohlfahrt), sozialen Organisationen, Interessensvertretungen und vom AMS

    Inhalt:
    Implementierung von Case Management - Anwendungsbeispiele, Bedarfserhebung, Angebotssteuerung - Supervision: Qualitätssicherung und lernende Organisation - Spannungsfelder, Ethik, KlientInnenrechte - Die Social Work Case Management-Organisation - Anwendungserfahrungen, Projektpräsentation und Fachprüfung Peergruppen

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Graz West
    Eggenberger Allee 15
    8020 Graz

    Tel.: +43 (0)5 7270 -2200
    Fax: + 43 (0)5 7270 -2299
    email: grazwest@bfi-stmk.at
    Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-graz-west.html

    Art: Lehrgang

    Dauer: 130-242 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    abgeschlossene Berufsausbildung, 3 Jahre Berufserfahrung

    Abschluss:

    Zertifikat, Diplom

    Berechtigungen:

    Sie erwerben die Zugangsvoraussetzungen für eine Zertifizierung nach den Richtlinien der Österreichischen Gesellschaft für Care & Case Management (ÖGCC)

    Info:

    Zielgruppe:
    Fachkräfte, Berater und Trainer aus dem sozial- und berufspädagogischen Bereich, aus Rehabilitations- und Behinderteneinrichtungen, Gebietskörperschaften (z. B. Jugendwohlfahrt), sozialen Organisationen, Interessensvertretungen und vom AMS

    Inhalt:
    Implementierung von Case Management - Anwendungsbeispiele, Bedarfserhebung, Angebotssteuerung - Supervision: Qualitätssicherung und lernende Organisation - Spannungsfelder, Ethik, KlientInnenrechte - Die Social Work Case Management-Organisation - Anwendungserfahrungen, Projektpräsentation und Fachprüfung Peergruppen

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
    Ing.-Etzel-Straße 7
    6010 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
    Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
    email: info@bfi-tirol.at
    Internet: https://www.bfi.tirol/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 130-242 UE

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Anforderungsprofil:
    abgeschlossene Berufsausbildung, 3 Jahre Berufserfahrung

    Abschluss:

    Zertifikat, Diplom

    Berechtigungen:

    Sie erwerben die Zugangsvoraussetzungen für eine Zertifizierung nach den Richtlinien der Österreichischen Gesellschaft für Care & Case Management (ÖGCC)

    Info:

    Zielgruppe:
    Fachkräfte, Berater und Trainer aus dem sozial- und berufspädagogischen Bereich, aus Rehabilitations- und Behinderteneinrichtungen, Gebietskörperschaften (z. B. Jugendwohlfahrt), sozialen Organisationen, Interessensvertretungen und vom AMS

    Inhalt:
    Implementierung von Case Management - Anwendungsbeispiele, Bedarfserhebung, Angebotssteuerung - Supervision: Qualitätssicherung und lernende Organisation - Spannungsfelder, Ethik, KlientInnenrechte - Die Social Work Case Management-Organisation - Anwendungserfahrungen, Projektpräsentation und Fachprüfung Peergruppen

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Wien
    Alfred-Dallinger-Platz 1
    1030 Wien

    Tel.: +43 1 811 78-10140
    Fax: +43 1 811 78-10118
    email: information@bfi.wien
    Internet: https://www.bfi.wien

    Schwerpunkte:

    Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


    Art: Personenzertifizierung

    Dauer: 170-198 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • positiv abgeschlossener NLP-Practitioner-Lehrgang

    Abschluss:

    „NLP-Master-Zertifikat“ und Diplom

    Info: <

    Zielgruppen: UnternehmerInnen, Führungskräfte, ProjektleiterInnen, Personal- und OrganisationsentwicklerInnen, UnternehmensberaterInnen, PädagogInnen, TrainerInnen, Coaches, sowie in Sozial- und Gesundheitsberufen tätige Menschenn

    Kosten: EUR 3.350,00 - EUR 3.390,00

    Dauer: Der Lehrgang ist modular aufgebaut und umfasst insgesamt bis zu 19 Tage.

    Inhalte:

    NLP in Einzelanwendung:
    • Kommunikation – Zielarbeit – Metaprogram-me – Persönlichkeitsmodelle
    • Veränderungstechniken – Coaching – Supervision
    NLP in Systemen:
    • Verhandlungs- und Konfliktmanagement – Master-Modelling
    • Präsentation – Platform Skills – Trainingsdesign
    • Teamarbeit und Gruppendynamik
    • Testing und Präsentation
    Methodik/Didaktik
    Prüfung und Abschluss

    Adressen:

    WIFI Steiermark
    Körblergasse 111-113
    8021 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
    Fax: +43 (0)316 / 602 -301
    email: info@wifi.wkstmk.at
    Internet: https://www.stmk.wifi.at/

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    email: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at

    Art: Personenzertifizierung

    Dauer: 144-212 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Es sind keine spezifischen Voraussetzungen notwendig, ein Basisseminar für NLP und systemisches Coaching wird jedoch empfohlen.

    Abschluss:

    NLP-Practitioner-Zertifikat und Diplom

    Info:

    Zielgruppen: UnternehmerInnen, Führungskräfte, ProjektleiterInnen, Personal- und OrganisationsentwicklerInnen, UnternehmensberaterInnen, PädagogInnen, TrainerInnen, Coaches, sowie in Sozial- und Gesundheitsberufen tätige Menschenn

    Kosten: EUR 2.975,00 - EUR 3.290,00

    Der WIFI Vorarlberg Lehrgang inkludiert zum „NLP-Practitioner-Zertifikat“ noch ein „C-more-Practitioner-Zertifikat“.

    Auf den „NLP Practitioner“-Lehrgang folgt als Weiterbildung der „NLP Master“-Lehrgang.

    Inhalte:

    • Meta-Modell der Sprache und Ankertechniken
    • Wege zum Unbewussten
    • Denkprozesse und Zustände, Systeme und Muster
    • Zeiterleben und Rückführungsmethode
    • Integration und Testing mit Abschlusspräsentation

    Adressen:

    WIFI Salzburg
    Julius-Raab-Platz 2
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
    email: info@sbg.wifi.at
    Internet: https://www.wifisalzburg.at/

    WIFI Steiermark
    Körblergasse 111-113
    8021 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
    Fax: +43 (0)316 / 602 -301
    email: info@wifi.wkstmk.at
    Internet: https://www.stmk.wifi.at/

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    email: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at

    WIFI Vorarlberg
    Bahnhofstraße 24
    6850 Dornbirn

    Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
    Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
    email: info@vlbg.wifi.at
    Internet: http://www.vlbg.wifi.at


    Informationen und Suchmöglichkeiten zu Weiterbildungsmöglichkeiten bieten zum Beispiel: