Kanalfacharbeiter*in

Andere Bezeichnung(en): Kanalräumer*in

Ausbildung

Die erforderlichen Fertigkeiten und Kenntnisse für den Beruf Kanalfacharbeiter*in werden durch mehrere innerbetriebliche Schulungen und Kurse (Kanalgrundkurs, Kanalspülkurs und Fortbildungskurs) vermittelt. Als Voraussetzung für den Beruf werden häufig Lehrausbildungen aus den Bereichen Bau oder Metall wie z. B. Maurer*in, Tiefbauer*in oder Metalltechniker*in oder vergleichbare schulische Ausbildungen gefordert.

Wichtige Ausbildungsinhalte:

  • Kanalräumung, Kanalspülung
  • Reinigung, Wartung und Reparatur
  • Maschinen- und Gerätekunde
  • Kanalbetrieb, Kläranlagen
  • Kanalberechnungen
  • Abwasseraufbereitung und -entsorgung
  • Recycling, Ökologie, Umweltschutz
  • Wartung und Reparatur
  • Betriebs- und Arbeitssicherheit