FilmrestauratorIn (Archiv)

Ausbildung

Für den Beruf FilmrestauratorIn (Archiv) ist in der Regel ein abgeschlossenes Universitäts- oder Fachhochschulstudium im Bereich Restauration erforderlich.

Wichtige Ausbildungsinhalte:

  • Fotobildtechnik, Fotochemie
  • Konservierung & Restauration
  • Kopieherstellung (Foto, Film, Video)
  • Digitalisierung, Synchronisierung, Vertonung
  • Colorierung (von s/w Filmen)
  • Retuschieren
  • Bildschnitttechnik
  • Schadensanalyse
  • Bestandsaufnahme und Dokumentation
  • Mikrofilmtechnik
  • Kamera- und Kinogerätekunde

Art: Diplomstudium

Dauer: 10 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 300  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung (Matura) oder Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
  • Aufnahmeprüfung

Abschluss:

Magister/Magistra der Künste (Mag. art.)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

Akademie der bildenden Künste Wien
Schillerplatz 3
1010 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 588 16 -1818
Fax: +43 (0)1 / 588 16 -1898
email: studienabteilung@akbild.ac.at
Internet: http://www.akbild.ac.at

Universität für Angewandte Kunst Wien
Oskar Kokoschka-Platz 2
1010 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 711 33 -0
Fax: +43 (0)1 / 711 33 -2089
email: pr@uni-ak.ac.at
Internet: https://www.dieangewandte.at/