Facharzt / Fachärztin

Weiterbildung

Fachärzte/Fachärztinnen haben die Verpflichtung, sich regelmäßig weiter zu bilden. Diese Fortbildungen werden z. B. von den Ärztekammern, den wissenschaftlichen Gesellschaften und Krankenanstalten organisiert bzw. angeboten. Zusätzlich können sie im Rahmen von anderen anerkannten Weiterbildungen Spezialdiplome der Österreichischen Ärztekammer (z. B. Akupunktur) sowie Zertifikate (z. B. Sonographie) erwerben.

Informationen über Fortbildungsmaßnahmen:
Österreichische Akademie der Ärzte
Walcherstraße 11/23
1020 Wien
T: +43 (0)1/ 512 63
E: akademie@arztakademie.
www.aerztekammer.at

Fachärzte/Fachärztinnen, die in Krankenanstalten tätig sind, haben bestimmte Aufstiegsmöglichkeiten. Während der Ausbildung werden sie als „Assistenzärzte/-ärztin“ geführt. Als ausgebildete Fachärzte/Fachärztinnen erhalten sie die Bezeichnung „Oberarzt/-ärztin“, die nächstfolgende Karrierestufe ist das Primariat. Als Primarius können sie weiterführend ärztliche/r LeiterIn einer Krankenanstalt werden.

Jene Fachärzte/Fachärztinnen, die sich für eine universitäre Karriere entscheiden, beginnen ihre Laufbahn in einer medizinischen Universitätsklinik als AssistenzprofessorIn (Ass.-Prof.). Verfassen sie eine Habilitation, können sie außerordentliche/r oder ordentliche/r UniversitätsprofessorIn (ao. Univ.-Prof. oder o. Univ.-Prof.) werden. Danach kann sie der Karriereweg bis zum/r Instituts-, FakultätsleiterIn oder ins Rektorat führen.

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

facheinschlägige berufliche Qualifikationen und Berufspraxis

Abschluss:

Zertifikat

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Campus Wien
Favoritenstraße 226
1100 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 606 68 77 -6600
Fax: +43 (0)1 / 606 68 77 -6609
email: office@fh-campuswien.ac.at
Internet: https://www.fh-campuswien.ac.at

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

abgeschlossene, facheinschlägige Berufsausbildung und Berufspraxis

Abschluss:

Master of Science in Applied Nutrition Medicine (MSc nutr.med.)

Weitere Infos: https://www.fh-joanneum.at/

Adressen:

Fachhochschule Joanneum - Standort Bad Gleichenberg
Kaiser-Franz-Josef-Straße 24
8344 Bad Gleichenberg

Tel.: +43 (0)316 / 54 53-6700
Fax: +43 (0)316 / 22 09-670
email: info@fh-joanneum.at
Internet: https://www.fh-joanneum.at/

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Vollzeit

Voraussetzungen:

abgeschlossenes Studium der Ernährungswissenschaften (Bachelor-, Master oder Diplomstudium)

Abschluss:

Zertifikat

Berechtigungen: Nach erfolgreicher Absolvierung des Lehrgangs können Absolventinnen und Absolventen zur Bachelorprüfung im Studiengang Diätologie zugelassen werden.

Info:

Kosten: EUR 3.200,00 je Semester

Inhalte: Fachmethodik und Qualitätssicherung in der Ernährungstherapie, Angewandte klinische Diätetik, Gesprächsführung und Beratungsmethodik, praktisches Durchführen diätologischer Prozesse

Weitere Infos: https://www.fhstp.ac.at/lae

Adressen:

Fachhochschule St. Pölten GmbH
Matthias Corvinus-Straße 15
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 313 228 -200
Fax: +43 (0)2742 / 313 228 -339
email: csc@fhstp.ac.at
Internet: https://www.fhstp.ac.at

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

abgeschlossenes, facheinschlägiges Studium oder berufliche Qualifikationen und Praxis

Abschluss:

Zertifikat

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Kärnten - Standort Klagenfurt
Primoschgasse 3
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)5 90 500 -0
Fax: +43 (0)5 90 500 -3110
email: klagenfurt@fh-kaernten.at
Internet: http://www.fh-kaernten.at

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

ECTS-Punkte: 120  

Voraussetzungen:

Die TeilnehmerInnen müssen ein einschlägiges Bachelor- oder Diplomstudium an einer Fachhochschule oder Universität in einem Gesundheitsberuf abgeschlossen haben. Facheinschlägig sind Bachelorstudien oder gleichwertige Studien aus folgenden Fachgebieten, z. B. Physiotherapie, Humanmedizin, Sportwissenschaft, etc.

Abschluss: Master of Science (MSc) in Health Studies (120 ECTS) bzw. Zertifikat (60 ECTS)

Info:

Der menschliche Gang spielt eine zentrale Rolle hinsichtlich der Mobilität und Teilhabe an Aktivitäten des täglichen Lebens. In die Diagnose und den Rehabilitationsprozess von Gangbeeinträchtigungen sind Experten und Expertinnen zahlreicher Fachbereiche involviert.
Der europaweit einzigartige Masterlehrgang „GAIT – Ganganalyse und -rehabilitation“ vermittelt den TeilnehmerInnen umfassendes Know-how und bündelt die Expertise aus verschiedenen Berufsgruppen in einer Ausbildung. Die Absolventen und Absoltventinnen tragen damit zu einer besseren Koordination und Umsetzung der Versorgung Betroffener in der Ganganalyse und -rehabilitation bei.

Kosten: EUR 3.300,00/Semester + ÖH-Beitrag

Inhalte:

In dem Studiengang befinden sich Inhalte zum Thema:
  • Der menschliche Gang
  • Methodenkompetenzen
  • Datenmanagement
  • Case Study und Patient Education
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Interventionsmaßnahmen
  • Scientific Writing und Masterarbeit
  • Interpretation und Verknüpfung
  • Case Study und Hospitation
  • Entrepreneurship und Innovation

Weitere Infos: https://www.fhstp.ac.at/lgr

Adressen:

Fachhochschule St. Pölten GmbH
Matthias Corvinus-Straße 15
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 313 228 -200
Fax: +43 (0)2742 / 313 228 -339
email: csc@fhstp.ac.at
Internet: https://www.fhstp.ac.at

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 5 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Facheinschlägige Studienabschlüsse im Bereich Medizin, Psychologie, Psychotherapie, Pädagogik oder Soziale Arbeit
  • Eine laufende, mindestens einjährige, einschlägige Berufserfahrung sowie eine facheinschlägige Berufstätigkeit während des Lehrganges ist gefordert, damit die Studierenden die im Lehrgang erworbenen Fähigkeiten und Kompetenzen ins Berufsfeld übertragen und die Masterarbeit im beruflichen Kontext verfassen können.
  • Abschluss:

    Master of Science in Suizidologie (MSc)

    Info:

    Zielgruppge:Zielgruppe des Lehrganges sind Personen aus dem medizinischen, psychologischen, psychotherapeutischen, pädagogischen und sozialen Kontext.

    Adressen:

    fhg - Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH
    Innrain 98
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512 5322
    Fax: +43 (0)512 5322 -75200
    email: info@fhg-tirol.ac.at
    Internet: https://www.fhg-tirol.ac.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semster

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Abschluss eines Bachelor-, Magister-, Master-, Diplom oder Doktoratsstudiums oder eines gleichwertigen Studiums. In ausnahmefällen kann diese Erfordernis durch den Nachweis einschlägiger Berufserfahrung von in der Regel mehrjähriger Dauer ersetzt werden.

    Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Info:

    Inhalte:
    Der Universitätslehrgang dient der Heranbildung bzw. Fort- und Weiterbildung der mittleren Führungsebene in Institutionen des Gesundheitswesens und der Pharamindustrie. Im Rahmen dieses viersemestrigen, berufsbegleitenden Aufbaustudiums im Ausmaß von 67 ECTS Punkten werden folgende Module erarbeitet: Methodenkompetenz; angewandte klinische Forschung; Ethik und Recht; medizinische Grundlagen; Biostatistik/ Epidemiologie; Kommunikation; pharmakologische Grundlagen.

    Adressen:

    Universität Linz - Postgraduate
    Altenbergerstraße 69
    4040 Linz

    Tel.: +43 (0)732 / 24 68-3211
    Fax: +43 (0)732 / 24 68-3215
    email: info@jku.at
    Internet: http://www.jku.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium oder gleichwertige Qualifikationen und Berufspraxis

    Abschluss:

    Zertifikat

    Adressen:

    Universität Linz - Postgraduate
    Altenbergerstraße 69
    4040 Linz

    Tel.: +43 (0)732 / 24 68-3211
    Fax: +43 (0)732 / 24 68-3215
    email: info@jku.at
    Internet: http://www.jku.at

    Universität Graz - Postgraduate
    Universitätsplatz 3
    8010 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 380 -0
    Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
    email: info@uni-graz.at
    Internet: https://www.uniforlife.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Abschluss eines Bakkalaureats -, Master-, Diplom- oder Doktoratsstudiums oder eines gleichwertigen Studiums oder neben entsprechender Berufserfahrung eine vergleichbare Qualifikation.

    Abschluss:

    Master of Public Health (MPH)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

    Info:

    Zielgruppen:

    • Organisationen der Gesundheits- und Krankenversorgung, der Prävention, Pflege, Rehabilitation sowie Verwaltungseinrichtungen auf Gemeinde-, Landes- und Bundesebene, pharmazeutische und Gesundheitsgüter-Industrie.
    • Erfahrene Fachpersonen aus allen Berufen im Gesundheitswesen (Medizin, Pflege, Medizinisch Technische Dienste, Verwaltung, Medizintechnik, Pharma), die bereits in leitender Position tätig sind oder eine solche anstreben.

    Inhalte:
    Der Universitätslehrgang dient der Heranbildung bzw. Fort- und Weiterbildung von ManagerInnen in Institutionen des Gesundheitswesens.

    Adressen:

    Universität Linz - Postgraduate
    Altenbergerstraße 69
    4040 Linz

    Tel.: +43 (0)732 / 24 68-3211
    Fax: +43 (0)732 / 24 68-3215
    email: info@jku.at
    Internet: http://www.jku.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 5 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • akademischer Studienabschluss in- und ausländischer Hochschulen oder
    • allgemeine Hochschulreife und mindestens 4 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung in qualifizierter Position oder
    • bei fehlender Hochschulreife ein Mindestalter von 24 Jahren und die positive Beurteilung im Rahmen des Aufnahmeverfahrens, das von der Lehrgangsleitung festgesetzt wird, und mindestens 4 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung in qualifizierter Position.

    Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Info:

    Zielgruppe:
    Der Universitätslehrgang E-Health richtet sich an Personen, die bereits im Bereich E-Health tätig sind oder sich auf diesem Gebiet betätigen wollen. Insbesondere richtet er sich an GesundheitsmanagerInnen, MitarbeiterInnen von Gesundheitsbehörden und im Bereich E-Health tätige ÄrztInnen.

    Inhalte:
    Der Lehrgang vermittelt Methoden und Strategien zur Unterstützung von Gesundheitsbehörden und Gesundheitsmanagern, um bei Einführung neuer Informations- und Kommunikationssysteme eine breite Akzeptanz durch Patienten und Ärzte zu gewährleisten. Weiters vermittelt der Lehrgang Technologien und Methoden zur Erfassung, Verarbeitung, Speicherung, Sicherung und Übertragung medizinisch-biologischer Daten mit der Zielsetzung einer Optimierung der medizinischen Betreuung.

    Adressen:

    Donau-Universität Krems - Fakultät für Gesundheit und Medizin - Department Gesundheitswissenschaften und Biomedizin
    Dr.-Karl-Dorrek-Str. 30
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 / 893-2600
    Fax: +43 (0)2732 / 893-4600
    email: dieter.falkenhagen@donau-uni.ac.at
    Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/kmbt/index.php

    Donau-Universität Krems - Zentrum Management und Qualität im Gesundheitswesen
    Dr. Karl Dorrek-Straße 30
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 / 893 -2640
    Fax: +43 (0)2732 / 893 -4602
    email: andrea.gruber@donau-uni.ac.at
    Internet: http://www.donau-uni.ac.at/zqsg

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium oder gleichwertige Qualifikationen und Berufspraxis

    Abschluss:

    Zertifikat

    Weitere Infos: http://www.donau-uni.ac.at

    Adressen:

    Donau-Universität Krems - Fakultät für Gesundheit und Medizin - Department Gesundheitswissenschaften und Biomedizin
    Dr.-Karl-Dorrek-Str. 30
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 / 893-2600
    Fax: +43 (0)2732 / 893-4600
    email: dieter.falkenhagen@donau-uni.ac.at
    Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/kmbt/index.php

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossenes Universitätsstudium der Medizin
    • ein gleichwertiges an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung erfolgreich abgeschlossenes Studium
    • Kenntnisse der englischen Sprache, die das Lesen von Fachliteratur und das Verstehen von fachspezifischen Vorträgen erlauben
    • Computerkenntnisse, die eine problemlose Nutzung einer Lehr- und Lernplattform sowie die Benützung von Literaturdatenbanken ermöglichen

    Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Info:

    Zielgruppe:
    Der Universitätslehrgang „Gender Medicine“ richtet sich an berufserfahrene Fachkräfte und ExpertInnen des Gesundheitswesens mit Abschluss eines Studiums der Humanmedizin oder einem abgeschlossenen gleichwertigen ausländischen Universitätsstudium, die ein besonderes Interesse an einer weiterführenden Ausbildung in „Gender Medicine“ haben.

    Inhalte:
    Diese Forderungen beinhalten sowohl verstärkte Anstrengungen im Bereich der Wissenschaft und Forschung als auch Forderungen nach einer frauen/männergerechten Versorgung, sowie Rahmenbedingungen in denen die Gesundheit von Frauen und Männern erhalten, verbessert bzw. wiederhergestellt wird, da ein unzureichendes Verständnis über die Entstehung von Krankheitsprozessen, wie und warum diese von jenen bei Frauen/Männern differieren, zu unzureichenden oder falschen Interventionen sowohl in der Prävention als auch in der Diagnostik und Therapie führen kann.

    Adressen:

    Medizinische Universität Wien - Postgraduate Center
    Mariannengasse 14
    1090 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 40160 - 40103
    Fax: +43 (0)1 / 427 79 511
    email: postgraduate@meduniwien.ac.at
    Internet: http://meduniwien.ac.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    MedizinerInnen mit abgeschlossenem Studium

    Abschluss:

    ÖÄK-Diplom Geriatrie und Palliativmedizin

    Info:

    Zielgruppe:
    MedizinerInnen mit abgeschlossenem Studium, Turnusärzte/ärztinnen erhalten das Diplom erst mit dem "ius practicandi"

    Inhalte:

    • Vermittlung von Kenntnissen über die altersspezifische Medizin (Alterungsprozess)
    • Besonderheiten im Verlauf von Krankheiten im Alter
    • Schwerpunkte der Geriatrie sind die Bereiche Innere Medizin
    • Chirurgie
    • Neurologie und Psychiatrie
    • geriatrische Problembereiche (z.B. Immobilität, Inkontinenz, Sturz und Schwindel, Schlaganfall, Pflege, Sterbebegleitung usw.)
    • Aspekte der Prophylaxe und Rehabilitation
    • Behinderungen

    Adressen:

    Schloss Hofen - Wissenschafts- und Weiterbildungs GesmbH
    Hofer Straße 26
    6911 Lochau

    Tel.: +43 (0)5574 / 49 30 -0
    Fax: +43 (0)5574 / 49 30 -22
    email: info@schlosshofen.at
    Internet: http://www.schlosshofen.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes Studium der Medizin

    Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Info:

    Zielgruppe:
    Der Lehrgang wendet sich an ÄrztInnen die sich im Bereich Geriatrie zusätzlich mit einem akademischen Abschluss qualifizieren möchten.

    Inhalte:
    Ziel ist es, ÄrztInnen für den Bereich Geriatrie und angrenzende Disziplinen zu qualifizieren. Besonderer Wert wird auf die Vermittlung erkenntnistheoretischer und methodischer Grundlagen für die Planung und Durchführung von Klinischen Studien gelegt. Der Lehrgang baut auf dem Ärztekammer-Geriatriediplom auf und findet in Kooperation mit dem Haus der Barmherzigkeit statt. Ein weiteres Ziel der praktischen Lehrgangsmodule ist es, die Fähigkeit zu vermitteln, als Führungskraft ein interdisziplinäres Team zu leiten.

    Adressen:

    Donau-Universität Krems - Fakultät für Gesundheit und Medizin - Department Gesundheitswissenschaften und Biomedizin
    Dr.-Karl-Dorrek-Str. 30
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 / 893-2600
    Fax: +43 (0)2732 / 893-4600
    email: dieter.falkenhagen@donau-uni.ac.at
    Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/kmbt/index.php

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Voraussetzung für die Aufnahme ist eine enge berufliche Verknüpfung der Themen Gesundheit und Fitness. Ein abgeschlossenes Studium an einer Universität, Fachhochschule, einer Akademie für Physiotherapie oder Pädagogik (Leibeserziehung) ist Voraussetzung.

    Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Info:

    Inhalte:
    Der Universitätslehrgang bildet qualifizierte „Health and Fitness“ Professionals aus, welche für das in Industriegesellschaften weit verbreitete Phänomen des Bewegungsmangels adäquate, wissenschaftlich gesicherte Konzepte zur Vorbeugung von Bewegungsmangelkrankheiten bzw. zur Sicherung der körperlichen Fitness für verschiedene Zielgruppen entwickeln, umsetzen und evaluieren können.

    Adressen:

    Universität Salzburg - Postgraduate
    Kapitelgasse 4-6
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 80 44 -0
    Fax: +43 (0)662 / 80 44 -145
    email: studium@sbg.ac.at
    Internet: http://www.uni-salzburg.at/index.php?id=94

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossenes medizinisches Universitätsstudium
    • Erlaubnis zur selbstständigen ärztlichen Berufsausübung
    • Fortbildungsnachweis zum Thema Schmerztherapie von mindestens 40 Stunden
    • ein Jahr praktische Berufserfahrung in Schmerztherapie

    Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Info:

    Inhalte:
    Neben der Vermittlung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und praktischer Fertigkeiten, legen wir besonders großen Wert auf die Vermittlung der Differentialdiagnosen mit dem Ziel, vertiefte Fertigkeiten zur Diagnostik von komplexen Schmerzsyndromen zu erwerben. Das Studium der diversen Therapieformen aus den verschiedenen Fachgebieten - z.B. neben der Pharmakologie auch Therapien aus der physikalischen Medizin und Techniken aus der Psychotherapie - stehen aus diesem Grund genauso auf dem Lehrplan wie das Training invasiver Behandlungstechniken am anatomischen Präparat und Kommunikationstrainings zur Verbesserung der Arzt-Patienten-Verständigung.

    Adressen:

    Medizinische Universität Wien - Postgraduate Center
    Mariannengasse 14
    1090 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 40160 - 40103
    Fax: +43 (0)1 / 427 79 511
    email: postgraduate@meduniwien.ac.at
    Internet: http://meduniwien.ac.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes Studium der Humanmedizin, der Veterinärmedizin, bzw. anderer Naturwissenschaften sowie profunde Englischkenntnisse

    Abschluss:

    Akademische/r Klinische/r Studienleiter/in

    Info:

    Inhalte:
    Ziel des Lehrganges ist die Qualifizierung von Ärztinnen/Ärzten, Veterinärmediziner/inne/n und anderen Naturwissenschafter/inne/n hinsichtlich der Planung, Durchführung, Analyse, Interpretation und Präsentation klinischer Studien zur Verbesserung der Qualität der klinischen Forschung. Der erfolgreiche Abschluss soll die im Sinne der einschlägigen nationalen und internationalen Gesetze, sonstiger Regelwerke und Standards geforderte Qualifikation zur Durchführung klinischer Studien gewährleisten.

    Adressen:

    Medizinische Universität Wien - Postgraduate Center
    Mariannengasse 14
    1090 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 40160 - 40103
    Fax: +43 (0)1 / 427 79 511
    email: postgraduate@meduniwien.ac.at
    Internet: http://meduniwien.ac.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Ärztinnen und Ärzte für Allgemeinmedizin und Fachärztinnen/Fachärzte aller Fachrichtungen; mit dem Beginn der Weiterbildung kann frühestens nach Erwerb der Berufsberechtigung als Arzt für Allgemeinmedizin oder Facharzt begonnen werden.

    Abschluss:

    Diese Weiterbildung ist von der Österreichischen Ärztekammer für das DFP-Diplom approbiert

    Info:

    Inhalte:
    Die Zielsetzung aller Maßnahmen ist die Verbesserung der Lebensqualität, eine Reduktion der Nebenwirkungen der klinischen Therapie, die Stärkung des Immunsystems und die Unterstützung bei der Rehabilitation. Außerdem sind sie gleichzeitig eine klare Abgrenzung zur alternativen Szene.

    Adressen:

    Schloss Hofen - Wissenschafts- und Weiterbildungs GesmbH
    Hofer Straße 26
    6911 Lochau

    Tel.: +43 (0)5574 / 49 30 -0
    Fax: +43 (0)5574 / 49 30 -22
    email: info@schlosshofen.at
    Internet: http://www.schlosshofen.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 5 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium oder gleichwertige Qualifikationen und Berufspraxis

    Abschluss:

    Master of Medical Education (MA)

    Weitere Infos: http://www.donau-uni.ac.at

    Adressen:

    Donau-Universität Krems - Fakultät für Gesundheit und Medizin - Department Gesundheitswissenschaften und Biomedizin
    Dr.-Karl-Dorrek-Str. 30
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 / 893-2600
    Fax: +43 (0)2732 / 893-4600
    email: dieter.falkenhagen@donau-uni.ac.at
    Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/kmbt/index.php

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 2 bis 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Hochschulabschluss bzw. postsekundärer Bildungsabschluss oder
    • gleichzuhaltende berufliche Qualifikationen in entsprechender Position über mindestens fünf Jahre

    Abschluss:

    • nach 2 Semestern: Practinioner in Medical Simulation
    • nach 4 Semestern: Academic Expert in Medical Simulation
    • nach 6 Semestern: Master of Medical Simulation (MMS)

    Info:

    Zielgruppen: Alle Angehörigen von Gesundheitsberufen sowie andere Personen mit Bezug zu simulationsbasierten Aus- und Weiterbildungsangeboten im Gesundheitssystem, die in die Entwicklung solcher Angebote involviert sind bzw. die Leitungsfunktionen in Aus- und Weiterbildungseinrichtungen des Gesundheitswesen anstreben oder diese bekleiden.

    Kosten:

    • Practitioner in Medical Simulation: EUR 2.400,00
    • Academic Expert: EUR 6.200,00
    • Master: EUR 12.600,00

    Inhalte - Master:

    • Simulation in der Aus- und Weiterbildung in modernen Gesundheitssystemen
    • Simulationsbasierte Ausbildungsformate und Simulationstechnik
    • Crisis Resource Management (CRM)
    • Szenarienentwicklung
    • Allgemeine Briefing- und Debriefing-Skils
    • Wissenschaftliches Arbeiten
    • Risikomanagement und PatientInnensicherheit
    • Lehren.Lernen und Leistungen überprüfen
    • Spezielle Szenarienentwicklung und Debriefingmethode
    • Veranstaltungsmanagement
    • Implementierung von Simulationsprogrammen
    • Zentrumsführung und -entwicklung

    Weitere Infos: http://medical-simulation.medunigraz.at/

    Adressen:

    Postgraduate School der Medizinische Universität Graz
    Harrachgasse 21/IV
    8010 Graz

    Tel.: +43 (0)316 385 -73673
    email: postgraduate.school@medunigraz.at
    Internet: https://postgraduate-school.medunigraz.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 - 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Abschluss eines facheinschlägigen Bachelors- oder Diplomstudiums an einer Fachhochschule oder Universität oder
    • eines anderen gleichwertigen facheinschlägigen Studiums an einer anerkannten postsekundären Bildungseinrichtung (analog §64 Abs 5 UG idgF)
    • zusätzlich Nachweis einer zweijährigen einschlägigen Berufspraxis

    Abschluss:

    Master of Public Health (MPH)

    Info:

    Zielgruppe: Angehörige medizinischer, pflegerischer, therapeutischer, sozialer und medizin-technischer Berufe, die in der Krankenversorgung und Rehabilitation tätig sind sowie WissenschaftlerInnen und Lehrende mit einer sozial-, geistes-, wirtschafts-, rechts-, naturwissenschaftlichen oder technischen Ausbildung, die über Erfahrungen im Gesundheitssystem verfügen.

    Dauer, Kosten und konkrete Ausbildungsinhalte sind je nach Anbieter unterschiedlich.

    Ziel einer Public-Health-Ausbildung ist es, erfahrenen und motivierten Fachkräften die Möglichkeit zu bieten, sich für eine gehobene Funktion im Gesundheitssystem zu qualifizieren. Im Universitätslehrgang Public Health erwerben die AbsolventInnen eine wissenschaftliche, planerische, gestalterische und gesundheitspolitische Expertise („Wissen und Können") dafür.

    Inhalte:

    • Grundlagen von Public Health
    • Epidemiologie und Biostatistik
    • Health Care Management
    • Das österreichische Gesundheitssystem
    • Gesundheitsförderung und Prävention
    • Steuerung und Leadership im Gesundheitswesen
    • Masterarbeit

    Adressen:

    Postgraduate School der Medizinische Universität Graz
    Harrachgasse 21/IV
    8010 Graz

    Tel.: +43 (0)316 385 -73673
    email: postgraduate.school@medunigraz.at
    Internet: https://postgraduate-school.medunigraz.at/

    Medizinische Universität Wien - Postgraduate Center
    Mariannengasse 14
    1090 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 40160 - 40103
    Fax: +43 (0)1 / 427 79 511
    email: postgraduate@meduniwien.ac.at
    Internet: http://meduniwien.ac.at

    Universität Wien - Postgraduate Center
    Spitalgasse 2
    Campus der Universität Wien
    1090 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -10800
    Fax: +43 (0)1 / 42 77 -9108
    email: info@postgraduatecenter.at
    Internet: https://www.postgraduatecenter.at/

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 2 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Alle Ärztinnen/Ärzte in Führungsfunktionen bzw. Fachärztinnen/Fachärzte und praktische Ärztinnen/Ärzte, die die Absicht haben, derartige Funktionen zu übernehmen. Akademikerinnen/Akademiker mit mindestens dreijähriger Berufserfahrung an einer medizinischen Institution können berücksichtigt werden.

    Abschluss:

    Zertifikat

    Info:

    Inhalte:
    Dem Grundsatz universitärer Bildung entsprechend, soll der angebotene Universitätslehrgang überregionalen Charakter besitzen und den Teilnehmerinnen/Teilnehmern das Wissen und die Voraussetzungen für den heute zunehmend geforderten Nachweis der Qualifikationen für Managementfunktionen liefern.
    In Kooperation mit: Medizinische Universität mit der Steiermärkischen Krankenanstaltenges.m.b.H.

    Adressen:

    Medizinische Universität Wien - Postgraduate Center
    Mariannengasse 14
    1090 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 40160 - 40103
    Fax: +43 (0)1 / 427 79 511
    email: postgraduate@meduniwien.ac.at
    Internet: http://meduniwien.ac.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester + Summer School

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Abschluss eines Bakkalaureats-, Magister-, Diplom oder Doktoratsstudiums

    Abschluss:

    Master of Public Health (MPH)

    Info:

    Zielgruppen:

    • Organisationen der Gesundheits- und Krankenversorgung, der Prävention, Pflege, Rehabilitation sowie Verwaltungseinrichtungen auf Gemeinde-, Landes- und Bundesebene, pharmazeutische und Gesundheitsgüter-Industrie.
    • Erfahrene Fachpersonen aus allen Berufen im Gesundheitswesen (Medizin, Pflege, Medizinisch Technische Dienste, Verwaltung, Medizintechnik, Pharma), die bereits in leitender Position tätig sind oder eine solche anstreben.

    Inhalte:
    Der Universitätslehrgang dient der Heranbildung bzw. Fort- und Weiterbildung von ManagerInnen in Institutionen des Gesundheitswesens.

    Adressen:

    Universität Linz - Postgraduate
    Altenbergerstraße 69
    4040 Linz

    Tel.: +43 (0)732 / 24 68-3211
    Fax: +43 (0)732 / 24 68-3215
    email: info@jku.at
    Internet: http://www.jku.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 1 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Für ÄrztInnen, die ein vertieftes Verständnis im Tätigkeitsbereich der psychosomatischen Medizin erwerben wollen

    Abschluss:

    Zertifikat

    Weitere Infos: https://www.donau-uni.ac.at/de/studium/medizin_gesundheit_soziales/psychotherapie_biopsychosoziale_gesundheit/index.php

    Adressen:

    Donau-Universität Krems - Fakultät für Gesundheit und Medizin - Department Psychotherapie und Biopsychosoziale Gesundheit
    Dr. Karl Dorrek-Straße 30
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 / 893-2639
    Fax: +43 (0)2732 / 893-4630
    email: margit.dirnberger@donau-uni.ac.at
    Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/psymed/index.php

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 3 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossenes Medizinstudium, die Eintragung in die Ärzteliste, Umgang mit Patienten
    • Personen ohne PSY I-Diplom können mit Auflagen aufgenommen werden

    Abschluss:

    Zertifikat - damit kann bei der Akademie der Ärzte um Ausstellung des ÖÄK-Diploms für psychosomatische Medizin angesucht werden

    Info:

    Inhalte:
    Ziel des Lehrgangs ist es, den einzelnen Patienten mit seinen Bedürfnissen, Hoffnungen und Ängsten stärker in den Mittelpunkt der Betrachtungen rücken. Der/die Kranke und nicht mehr sosehr seine/ihre Krankheit sind Ausgangs- und Zielpunkt aller ärztlichen Bemühungen. So möchte dieser Lehrgang einen zentralen Schwerpunkt auf die Verbesserung der Gesprächsführung und die Gestaltung der Arzt-Patient-Beziehung legen.

    Adressen:

    Schloss Hofen - Wissenschafts- und Weiterbildungs GesmbH
    Hofer Straße 26
    6911 Lochau

    Tel.: +43 (0)5574 / 49 30 -0
    Fax: +43 (0)5574 / 49 30 -22
    email: info@schlosshofen.at
    Internet: http://www.schlosshofen.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 20 Übungseinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    ÄrztInnen, die in die ÄrztInnenliste der Österreichischen Ärztekammer oder in einer gleichwertigen ÄrztInnenliste im Ausland eingetragen sind und das ÖÄK-Diplom "Psychosoziale Medizin" oder ein Äquivalent absolviert haben

    Abschluss:

    Zertifikat

    Info:

    Zielgruppe:
    ÄrztInnen, die ein vertieftes Verständnis im Tätigkeitsbereich der psychosomatischen Medizin erwerben wollen.

    Inhalte:
    Der Mensch wird in seiner „Leiblichkeit“, als männliches und weibliches Wesen, als Körper-Seele-Geist-Subjekt in einer bestimmten sozialen und ökologischen Umwelt gesehen, der seine Wurzeln in der Vergangenheit hat, im Hier und Jetzt lebt und auf die Zukunft ausgerichtet ist (Anthropologisches Konzept der Integrativen Therapie - IT). Die Narrative der Patientinnen und Patienten werden mit den Interventionstechniken der Gesprächsmedizin zugänglich gemacht.

    Adressen:

    Donau-Universität Krems - Fakultät für Gesundheit und Medizin - Department Psychotherapie und Biopsychosoziale Gesundheit
    Dr. Karl Dorrek-Straße 30
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 / 893-2639
    Fax: +43 (0)2732 / 893-4630
    email: margit.dirnberger@donau-uni.ac.at
    Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/psymed/index.php

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 5 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    (1) ein Hochschulabschluss eines ordentlichen österreichischen
    oder gleichwertigen ausländischen Studiums der Humanmedizin, und
    (2) der positive Abschluss eines Bewerbungsgesprächs

    Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Weitere Infos: https://www.donau-uni.ac.at/de/studium/sportmedizin/

    Adressen:

    Donau-Universität Krems - Fakultät für Gesundheit und Medizin - Department Gesundheitswissenschaften und Biomedizin
    Dr.-Karl-Dorrek-Str. 30
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 / 893-2600
    Fax: +43 (0)2732 / 893-4600
    email: dieter.falkenhagen@donau-uni.ac.at
    Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/kmbt/index.php

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Akademischer Grad in den Studienrichtungen Humanmedizin, Zahnmedizin, Veterinärmedizin, Chemie, Biochemie, Biologie, Pharmazie und Ernährungswissenschaften oder in anderen naturwissenschaftlichen Studienrichtungen, die den oben angeführten Studienrichtungen gleichwertig sind. AbsolventInnen anderer Studienrichtungen können zugelassen werden, wenn sie umfangreiche berufliche Erfahrungen in der Toxikologie oder in für Toxikologie relevanten Disziplinen nachweisen.

    Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Berechtigungen:

    Befähigung an gesundheitspolitischen Entscheidungen mitzuwirken (Substanzbewertung, Zulassungsverfahren), in Forschungslabors der Industrie oder anderen Einrichtungen Prüfungen chemischer Substanzen auf Schadwirkungen durchzuführen sowie bei der Krankenbehandlung (Diagnose, Therapie) tätig zu sein.

    Info:

    Zielgruppe:
    Postgraduierte, z.B. Doktoranden; Berufstätige. Voraussetzungen: abgeschlossenes Hochschulstudium der Medizin, Veterinärmedizin oder Naturwissenschaften (Pharmazie, Chemie, Biochemie, Molekularbiologie, Biologie, Ernährungswissenschaften, Agrarwissenschaften, etc.)

    Inhalte:
    Ziel des Universitätslehrgangs ist die postgraduale Aus- und Fortbildung hochqualifizierter Toxikologen. Ausgesuchtes internationales Lehrpersonal vermittelt theoretische und praktische Kenntnisse, die befähigen, (1) potentielle Schadwirkungen chemischer Substanzen auf den Menschen und seine Umwelt aufzudecken und zu bewerten, (2) die Wahrscheinlichkeit des Schadenseintritts zu bestimmen (Risikoabschätzung) und (3) effektive Schutzmaßnahmen zu entwickeln (Risikomanagement).

    Adressen:

    Medizinische Universität Wien - Postgraduate Center
    Mariannengasse 14
    1090 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 40160 - 40103
    Fax: +43 (0)1 / 427 79 511
    email: postgraduate@meduniwien.ac.at
    Internet: http://meduniwien.ac.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 4 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Personen mit einem international anerkannten Abschluss in Medizin, Zahnmedizin, Veterinärmedizin oder Pharmakologie sowie der Nachweis des akademischen Experten für TCM oder einer gleichwertigen Ausbildung.

    Abschluss:

    Master of Science (MSc)

    Info:

    Inhalte:
    Der Masterkurs thematisiert, unter Voraussetzung der Grundlagen der TCM, vor allem die Behandlung und Begleitung schwieriger, chronischer Erkrankungen, sowie im Rahmen der Masterthese die Beschäftigung mit Forschungsmethoden und deren Anwendungen auf die TCM.

    Adressen:

    Donau-Universität Krems - Fakultät für Gesundheit und Medizin - Department Gesundheitswissenschaften und Biomedizin
    Dr.-Karl-Dorrek-Str. 30
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 / 893-2600
    Fax: +43 (0)2732 / 893-4600
    email: dieter.falkenhagen@donau-uni.ac.at
    Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/kmbt/index.php

    Medizinische Universität Wien - Postgraduate Center
    Mariannengasse 14
    1090 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 40160 - 40103
    Fax: +43 (0)1 / 427 79 511
    email: postgraduate@meduniwien.ac.at
    Internet: http://meduniwien.ac.at

    Art: Universitätslehrgang

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes Studium und mindestens zweijährige berufliche Tätigkeit in experimenteller Tumorbiologie oder Tumor Epidemiologie

    Abschluss:

    Akademische Tumorbiologin bzw. Akademischer Tumorbiologe

    Info:

    Inhalte:
    Ziel des Universitätslehrganges ist die postgraduale Aus- bzw. Fortbildung auf universitärer Ebene in Tumorbiologie. Hierzu werden theoretische und praktische Kenntnisse vermittelt, die Absolventen befähigen, in Forschungslabors von Industrie, Klinik und Universität tumorbiologische Fragestellungen zu bearbeiten, bei der präklinischen Entwicklung von Verfahren und Substanzen zu Prävention, Diagnose und Therapie von Tumorerkrankungen wesentlich mitzuarbeiten, bzw. als Ärzte die klinische Anwendung vorzubereiten und durchzuführen, oder in Behörden an gesundheitspolitischen Entscheidungen mitzuwirken.

    Adressen:

    Medizinische Universität Wien - Postgraduate Center
    Mariannengasse 14
    1090 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 40160 - 40103
    Fax: +43 (0)1 / 427 79 511
    email: postgraduate@meduniwien.ac.at
    Internet: http://meduniwien.ac.at

    Art: Doktoratsstudium/PhD

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 8  ISCED-Level: 8  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    • Diplomstudium in Humanmedizin oder Zahnmedizin oder
    • Masterstudium in Chemie oder Life Sciences

    Abschluss:

    Doctor of Philosophy (PhD)

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Medizinische Universität Innsbruck
    Christoph Probst Platz - Innrain 52
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512 / 90 03 -0
    email: i-master@i-med.ac.at
    Internet: https://www.i-med.ac.at/

    Art: Doktoratsstudium/PhD

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 8  ISCED-Level: 8  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    • Abschluss des Diplomstudiums der Humanmedizin oder der Zahnmedizin oder
    • eines facheinschlägigen naturwissenschaftlichen oder technischen Diplom-/Masterstudiums

    Abschluss:

    DoktorIn der angewandten medizinischen Wissenschaften (Dr. scient. med.)

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Medizinische Universität Wien
    Spitalgasse 23
    1090 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 40 160 -0
    Fax: +43 (0)1 / 40 160 -910 000
    email: studienabteilung@meduniwien.ac.at
    Internet: https://www.meduniwien.ac.at/

    Art: Doktoratsstudium/PhD

    Dauer: 6 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 8  ISCED-Level: 8  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes Masterstudium in Medicine, Chemistry, Biology, Biochemistry, Microbiology, Molecular Biology, Pharmacology, Genetics or related areas

    Abschluss:

    Doctor of Philosophy in Science (PhD)

    Weitere Infos: https://www.medunigraz.at/phd/phd-doctoral-program-o-094/

    Adressen:

    Medizinische Universität Graz
    Auenbruggerplatz 2
    8036 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 385
    Fax: +43 (0)316 / 380 -9667
    email: studium@medunigraz.at
    Internet: https://www.medunigraz.at/

    Art: Doktoratsstudium/PhD

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 8  ISCED-Level: 8  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    • Abschluss des Diplomstudiums der Humanmedizin oder der Zahnmedizin oder
    • eines facheinschlägigen naturwissenschaftlichen oder technischen Diplom- oder Masterstudiums

    Abschluss:

    DoktorIn der medizinischen Wissenschaften (Dr. scient. med.)

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Paracelsus Medizinische Privatuniversität
    Strubergasse 21
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 442 002 -0
    Fax: +43 (0)662 / 442 002 -1209
    email: info@pmu.ac.at
    Internet: https://www.pmu.ac.at/

    Medizinische Universität Innsbruck
    Christoph Probst Platz - Innrain 52
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)512 / 90 03 -0
    email: i-master@i-med.ac.at
    Internet: https://www.i-med.ac.at/

    Medizinische Universität Wien
    Spitalgasse 23
    1090 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 40 160 -0
    Fax: +43 (0)1 / 40 160 -910 000
    email: studienabteilung@meduniwien.ac.at
    Internet: https://www.meduniwien.ac.at/

    Art: Doktoratsstudium/PhD

    Dauer: 6 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 8  ISCED-Level: 8  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes facheinschlägiges Masterstudium

    Abschluss:

    Doctor of Philosophy (PhD)

    Weitere Infos: https://www.medunigraz.at/phd-and-doctoral-programs/

    Adressen:

    Medizinische Universität Graz
    Auenbruggerplatz 2
    8036 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 385
    Fax: +43 (0)316 / 380 -9667
    email: studium@medunigraz.at
    Internet: https://www.medunigraz.at/

    Art: Doktoratsstudium/PhD

    Dauer: 6 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 8  ISCED-Level: 8  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes Masterstudium in Medicine, Chemistry, Biology, Biochemistry, Microbiology, Molecular Biology, Pharmacology, Genetics or related areas

    Abschluss:

    Doctor of Philosophy in Science (PhD)

    Weitere Infos: https://www.medunigraz.at/phd/phd-doctoral-program-o-094/

    Adressen:

    Medizinische Universität Graz
    Auenbruggerplatz 2
    8036 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 385
    Fax: +43 (0)316 / 380 -9667
    email: studium@medunigraz.at
    Internet: https://www.medunigraz.at/

    Art: Doktoratsstudium/PhD

    Dauer: 6 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 8  ISCED-Level: 8  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    abgeschlossenes Masterstudium in Medicine, Chemistry, Biology, Biochemistry, Microbiology, Molecular Biology, Pharmacology, Genetics or related areas

    Abschluss:

    Doctor of Philosophy in Science (PhD)

    Weitere Infos: https://www.medunigraz.at/phd/phd-doctoral-program-o-094/

    Adressen:

    Medizinische Universität Graz
    Auenbruggerplatz 2
    8036 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 385
    Fax: +43 (0)316 / 380 -9667
    email: studium@medunigraz.at
    Internet: https://www.medunigraz.at/

    Art: Doktoratsstudium/PhD

    Dauer: 6 Semester

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    NQR-Level: 8  ISCED-Level: 8  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    • Diplomstudium in Humanmedizin oder Zahnmedizin oder
    • Masterstudium in Chemie oder Life Sciences

    Abschluss:

    Doctor of Philosophy (PhD)

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Paracelsus Medizinische Privatuniversität
    Strubergasse 21
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 442 002 -0
    Fax: +43 (0)662 / 442 002 -1209
    email: info@pmu.ac.at
    Internet: https://www.pmu.ac.at/

    Medizinische Universität Graz
    Auenbruggerplatz 2
    8036 Graz

    Tel.: +43 (0)316 / 385
    Fax: +43 (0)316 / 380 -9667
    email: studium@medunigraz.at
    Internet: https://www.medunigraz.at/

    Art: Doktoratsstudium/PhD

    Dauer: 6 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 8  ISCED-Level: 8  ECTS-Punkte: 180  

    Voraussetzungen:

    facheinschlägiges Diplom- oder Masterstudium in Medizin

    Abschluss:

    DoktorIn der medizinischen Wissenschaften (Dr.med.)

    Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

    Adressen:

    Medizinische Universität Wien
    Spitalgasse 23
    1090 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 40 160 -0
    Fax: +43 (0)1 / 40 160 -910 000
    email: studienabteilung@meduniwien.ac.at
    Internet: https://www.meduniwien.ac.at/

    Art: Masterstudium

    Dauer: 4 Semester

    Form: Vollzeit

    NQR-Level: 7  ISCED-Level: 7  ECTS-Punkte: 120  

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossenes Bachelorstudium Pflegewissenschaften oder
    • abgeschlossenes einschlägiges FH-Studium oder
    • abgeschlossenes einschlägiges Universitätsstudium in den Fächern Pädagogik, Psychologie, Soziologie, Medizin, Medizininformatik, Gesundheitswissenschaften, zumindest auf dem Niveau eines Bachelors in Verbindung mit einer Ergänzungsprüfung
    • weitere Zugangsmöglichkeiten in den Informationen der Universität

    Abschluss:

    Master of Arts (MA)Master of Arts (MA)

    Berechtigungen:

    Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen PhD-Studien

    Info:

    Ab WS 2019/2020 vorbehaltlich der Genehmigung durch die AQ Austria.

    Deutsch- und Englischsprachiges Masterstudium

    Zielgruppe: Absolventen und Absolventinnen, die über den Abschluss eines Bachelor-Studiums der Pflegewissenschaft oder eines FH-Bachelorstudienganges der Gesundheits- und Krankenpflege oder über den Abschluss eines FH-Bachelorstudienganges in den gehobenen medizinisch technischen Diensten bzw. zur Hebamme oder über den Abschluss eines Hochschulstudiums in den Fächern Pädagogik, Psychologie, Soziologie, Medizininformatik, Gesundheitswissenschaften in Verbindung mit einer Ergänzungsprüfung oder den Abschluss eines nicht einschlägigen Hochschulstudiums in Verbindung mit einer Ergänzungsprüfung verfügen.

    Inhalte:

    • Empirische Sozialforschung
    • Public Health
    • Angewandte empirische Sozialforschung
    • Kommunikation
    • Health Management – Betriebswirtschaftslehre
    • Advanced Health Management
    • Forschungsorientiertes Praxisprojekt

    Weitere Infos: https://www.umit.at/page.cfm?vpath=studien/magistermaster/pflege--und-gesundheitsmanagement

    Adressen:

    UMIT - Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik GmbH
    Eduard-Wallnöfer-Zentrum 1
    6060 Hall in Tirol

    Tel.: +43 (0)50 / 86 48 -3000
    Fax: +43 (0)50 / 86 48 -673001
    email: rektorat@umit.at
    Internet: https://www.umit.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: 18 Tage (6 Module, 144 UE)

    Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter: 18 Jahre
    • Abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
    • Bereitschaft zur Selbsterfahrung
    • Interesse an der Arbeit mit Menschen
    • Geistig-seelische Gesundheit

    Abschluss: Zertifikat NLP Practitioner (auf Wunsch mit Siegel ÖDV-NLP)

    Info:

    Kosten: EUR 1.900,00

    Zielgruppen: (zukünftige) Führungskräfte / Menschen, die ihre Kommunikation verbessern wollen / Personen, die mit anderen Menschen arbeiten wollen / alle, die sich weiterentwickeln wollen / SportlerInnen / Coaches / Therapeuten/Therapeutinnen, Ärzte/Ärztinnen / LehrerInnen & Pädagogen/Pädagoginnen / FreiberuflerInnen & UnternehmerInnen

    Beschreibung:In dieser NLP Ausbildung steht die Optimierung der Kommunikation im Mittelpunkt. Konflikte leichter lösen, die eigenen Denkmuster hinterfragen, lösungsorientierte Ansätze erproben und insgesamt eine höhere Zufriedenheit erreichen, mit sich selbst und seinem Umfeld.
    NLP, das Neuro Linguistische Programmieren, befasst sich darüber hinaus mit der Kommunikation mit uns selbst. Auch in unserem Kopf sind ständig Kommunikationsprozesse im Gange, die unser Erleben und damit unsere gesamte Wirklichkeit steuern und auch unser Glück bestimmen. Durch die interne Verarbeitung und das externe Verhalten daraus, entstehen Verhaltensmuster und Gewohnheiten. Im NLP geht es außerdem darum, unerwünschte Verhaltensweisen zu verändern.
    Die TeilnehmerInnen lernen und erfahren in dieser NLP-Ausbildung, was NLP ist, welche Anwendungsfelder es dafür gibt und vor allem, wie man es anwendet. Nach dieser Ausbildung sind die TeilnehmerInnen Profi-AnwenderInnen in der gängigsten NLP Modelle und haben einen großen Schritt positiver persönlicher Veränderung erlebt.

    Weitere Infos: https://www.neverest.at/aus-weiterbildungen/nlp-ausbildung/

    Adressen:

    NEVEREST Lifelong Learning GmbH
    Hofstatt 20/1
    3500 Imbach

    Tel.: +43 (0)2732 / 21009
    Fax: +43 (0)2732 / 21009 -15
    Internet: https://www.neverest.at/

    Art: Lehrgang

    Dauer: mind. 6 Monate (750 Einheiten)

    Form: Fernstudium

    Voraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung

    Abschluss: Diplom

    Info:

    Die Ausbildung erfolgt als Video-Fernstudium.

    Die Ausbildung richtet sich an Personen, die haupt- oder nebenberuflich oder auch ehrenamtlich im Sportmanagement tätig werden wollen.

    Kosten: EUR 1.980,00

    Inhalte:

    • Bilanzierung
    • Kostenrechnung
    • Unternehmensziele
    • Wirtschaftsrecht
    • Gesellschaftsformen
    • Rechtliche Grundlagen
    • Investitionsrechnung
    • Marketing Social Media Marketing
    • Führungskompetenz
    • Steuern und Sozialversicherung
    • Führung, Kommunikation, Konflikte, Motivation
    • Strukturen des österreichischen Sports
    • Vereine
    • Bewusste Kommunikation

    Adressen:

    Vitalakademie Linz
    Langgasse 1-7/4. Stock
    Österreichzentrale
    4020 Linz

    Tel.: +43 (0)732 / 60 70 86
    Fax: +43 (0)732 / 60 70 86 -15
    email: office@vitalakademie.at
    Internet: https://www.vitalakademie.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: Durchschnittlich 2 Jahre mit 140 Stunden (100 Stunden Theorie, 20 Stunden Praxis)

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: Zur Ausbildung zugelassen sind:

    • ÄrztInnen für Allgemeinmedizin und FachärztInnen aller Sonderfächer mit Berufsberechtigung
    • MedizinstudentInnen ab dem letzten Studienabschnitt

    Abschluss: ÖÄK-Diplom "Akupunktur"

    Info:

    Ziel der Ausbildung ist die Beherrschung der Diagnose- und Therapieformen der Akupunktur. Wesentliche Ausbildungsinhalte sind naturwissenschaftliche Grundlagen der Akupunktur, Systematik der Punkte und Meridiane, Physiologie und Pathophysiologie in der traditionellen chinesischen Medizin, Techniken der Akupunktur sowie Ernährung.

    Dauer: Mindestens 2 Jahre mit 200 Unterrichtsstunden (120 UE Theorie, 80 UE Praxis)

    Die Fortbildung kann bei von der ÖÄK aprobierten Anbietern absolviert werden. Das ÖÄK-Diplom wird von der österreichischen Ärztekammer nach Abschluss der Berufsausbildung (jus practicandi bzw. Berufsberechtigung für Fachärzte) verliehen.

    Weitere Infos: http://www.arztakademie.at/

    Adressen:

    Österreichische Ärztekammer
    Weihburggasse 10-12
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 514 06 -0
    Fax: +43 (0)1 / 514 06 -43
    email: post@aek.or.at
    Internet: http://www.aerztekammer.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 12-wöchiger Lehrgang, mindestens 360 Stunden

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: Zur Ausbildung zugelassen sind:

    • ÄrztInnen für Allgemeinmedizin und FachärztInnen aller Sonderfächer mit Berufsberechtigung
    • TurnusärztInnen nach Absolvierung von zumindest 1 Jahr der Ausbildungszeit
    • ÄrztInnen nach Beginn der Ausbildung zum Facharzt für Arbeits- und Betriebsmedizin

    Abschluss: ÖAK-Diplom "Arbeitsmedizin"

    Berechtigungen: Ausübung des Berufs Betriebsarzt/ Betriebsärztin, ArbeitsmedizinerIn

    Info:

    In der Ausbildung werden die Grundlagen der Arbeitsmedizin vermittelt. Ziel der Arbeitsmedizin ist es, mit dem Einsatz entsprechenden Fachwissens und entsprechender Mittel die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der MitarbeiterInnen zu erhalten und zu fördern.

    Dauer: 12-wöchiger Lehrgang, mindestens 360 Stunden

    Die Fortbildung kann bei von der ÖÄK aprobierten Anbietern absolviert werden. Das ÖÄK-Diplom wird von der österreichischen Ärztekammer nach Abschluss der Berufsausbildung (jus practicandi bzw. Berufsberechtigung für Fachärzte) verliehen.

    Weitere Infos: http://www.arztakademie.at/

    Adressen:

    Österreichische Ärztekammer
    Weihburggasse 10-12
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 514 06 -0
    Fax: +43 (0)1 / 514 06 -43
    email: post@aek.or.at
    Internet: http://www.aerztekammer.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 180 Stunden - mindestens 2 Jahre

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: Promotion im Studienfach Medizin

    Abschluss: ÖÄK-Diplom "Komplementäre Medizin Diagnostik und Therapie nach Dr. F.X. Mayr"

    Info:

    Ziel der Ausbildung ist das Erlernen von Diagnostik und Therapie nach Dr. F.X. Mayr in Theorie und Praxis. Wesentliche Ausbildungsinhalte sind die theoretische Fortbildung in Diagnostik und Therapie nach Dr. F.X. Mayr, praktisches Erlernen der diagnostischen Kriterien, manuelle Abdominalbehandlung, Zubereitung der Diätformen, Selbsterfahrung.

    Dauer: Mindestens 2 Jahre mit 180 Sutnden (120 Studen Theorie, 60 Stunden Praxis)

    Die Ausbildung kann bei der Internationalen Gesellschaft der Mayr-Ärzte absolviert werden. Das ÖÄK-Diplom "Komplementäre Medizin Diagnostik und Therapie nach Dr. F.X. Mayr" wird von der österreichischen Ärztekammer nach Abschluss der Berufsausbildung (jus practicandi bzw. Berufsberechtigung für Fachärzte) verliehen.

    Weitere Infos: http://www.arztakademie.at/

    Adressen:

    Österreichische Ärztekammer
    Weihburggasse 10-12
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 514 06 -0
    Fax: +43 (0)1 / 514 06 -43
    email: post@aek.or.at
    Internet: http://www.aerztekammer.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 1 Jahr

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: Promotion im Studienfach Medizin

    Abschluss: ÖÄK-Diplom "Ernährungsmedizin"

    Info:

    Ziel der Ausbildung ist die Vermittlung und Vertiefung des Wissens um Grundlagen der Ernährung. Wesentliche Ausbildungsinhalte sind Diagnostik ernährungsbedingter Erkrankungen, Therapie auf Basis ernährungsmedizinischer Erkenntnisse und Prävention von ernährungsabhängigen Krankheiten.

    Dauer: 1 Jahr (6 x 2 Tage am Wochenende oder 2 x 6 Tage eine Woche), 90 Stunden (75 - 80 Stunden Theorie, 10 - 15 Stunden Praxis)

    Die Ausbildung kann beim Österreichischen Akademischen Institut für Ernährungsmedizin absolviert werden. Das ÖÄK-Diplom "Ernährungsmedizin" wird von der österreichischen Ärtzekammer nach Abschluss der Berufsausbildung (jus practicandi bzw. Berufsberechtigung für Fachärzte) verliehen.

    Weitere Infos: http://www.arztakademie.at/

    Adressen:

    Österreichische Ärztekammer
    Weihburggasse 10-12
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 514 06 -0
    Fax: +43 (0)1 / 514 06 -43
    email: post@aek.or.at
    Internet: http://www.aerztekammer.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: ca. 2 Jahre

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: Promotion im Studienfach Medizin

    Abschluss: ÖÄK-Diplom "Geriatrie"

    Info:

    Ziel der Ausbildung ist die Vermittlung spezieller Kenntnisse in Ätiologie, Diagnose und Therapiemöglichkeiten von Erkrankungen und Behinderungen des höheren Lebensalters unter Berücksichtigung der Probleme im Zusammenhang mit der demographischen Entwicklung.

    Dauer: ca. 2 Jahre, 112 Stunden (8 Teilseminare)

    Die Ausbildung kann an der Österreichischen Akademie der Ärzte absoviert werden. Das ÖÄK-Diplom wird von der österreichischen Ärztekammer nach Abschluss der Berufsausbildung (jus practicandi bzw. Berufsberechtigung für Fachärzte) verliehen.

    Weitere Infos: http://www.arztakademie.at/

    Adressen:

    Österreichische Ärztekammer
    Weihburggasse 10-12
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 514 06 -0
    Fax: +43 (0)1 / 514 06 -43
    email: post@aek.or.at
    Internet: http://www.aerztekammer.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 3 Wochen

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: Zur Ausbildung sind ÄrztInnen mit Berufsberechtigung zugelassen

    Abschluss: ÖÄK-Diplom "Klinischer Prüfarzt"

    Info:

    Ziel der Fortbildung ist die Vermittlung aller notwendigen Kentnisse zur Durchführung klinischer Prüfungen von Arzneimitteln (AM) und Medizinprodukten (MP) und aller übrigen klinischen Forschungsstudien in Kliniken, Spitälern und Ordinationen nach den Standards der EU und der ICH (International Conference on Harmonisation).

    Dauer: 3 Wochen, 120 Stunden

    Die Forbildung kann bei der Äztekammer für Wien und der Ärztekammer für Tirol absolviert werden. Das ÖÄK-Diplom wird von der österreichischen Ärztekammer nach Abschluss der Berufsausbildung (jus practicandi bzw. Berufsberechtigung für Fachärzte) verliehen.

    Weitere Infos: http://www.arztakademie.at/

    Adressen:

    Österreichische Ärztekammer
    Weihburggasse 10-12
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 514 06 -0
    Fax: +43 (0)1 / 514 06 -43
    email: post@aek.or.at
    Internet: http://www.aerztekammer.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: mindestens 3 Jahre, 350 Stunden (200 Stunden Theorie, 150 Stunden Praxis)

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: Zur Ausbildundung zugelassen sind:

    • ÄrztInnen für Allgemeinmedizin und FachärztInnen aller Sonderfächer
    • MedizinstudentenInnen, es können bis zu 150 Stunden (von derzeit 350) bereits während des Studiums absolviert werden

    Abschluss: ÖÄK-Diplom "Komplementäre Medizin Homöopathie"

    Info:

    Ziel der Ausbildung ist das Erlernen der Indikation für eine homöopathische Therapie und deren Durchführung nach den Regeln der Homöopathie. Wesentliche Ausbildungsinhalte sind Grundlagen und Methoden der Homöopathie, Symptomatologie und Bewertung der einzelnen Symptome sowie Materia medica.

    Dauer: mindestens 3 Jahre, 350 Stunden (200 Stunden Theorie, 150 Stunden Praxis)

    Die Ausbildung kann bei der Österreichischen Gesellschaft für homöopathische Medizin und der Ärztegesellschaft für Klassische Homöopathie absolviert werden. Das ÖÄK-Diplom wird von der österreichischen Ärztekammer nach Abschluss der Berufsausbildung (jus practicandi bzw. Berufsberechtigung für Fachärzte) verliehen.

    Weitere Infos: http://www.arztakademie.at/

    Adressen:

    Österreichische Ärztekammer
    Weihburggasse 10-12
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 514 06 -0
    Fax: +43 (0)1 / 514 06 -43
    email: post@aek.or.at
    Internet: http://www.aerztekammer.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 2 Jahre

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: Promotion im Studienfach Medizin

    Abschluss: ÖÄK-Diplom "Komplementäre Medizin Neuraltherapie"

    Info:

    Ziel der Ausbildung sind Kentnisse in Diagnostik auf Basis palpatorischer Befunderhebung, störfeldbezogener Anamnese und probatorischer Infiltration sowie die therapeutische Beeinflussung funktioneller Störungen durch den gezielten Einsatz von Lokalanästhesie nach bestimmten Techniken.

    Dauer: Mindestens 2 Jahre, 102 Stunden (55 Theoriestuden, 47 Praxisstunden)

    Die Ausbildung kann bei der Österreichischen Medizinischen Gesellschaft für Neuraltherapie und Regulationsforschung absoviert werden. Das ÖÄK-Diplom wird von der österreichischen Ärztekammer nach Abschluss der Berufsausbildung (jus practicandi bzw. Berufsberechtigung für Fachärzte) verliehen.

    Weitere Infos: http://www.arztakademie.at/

    Adressen:

    Österreichische Ärztekammer
    Weihburggasse 10-12
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 514 06 -0
    Fax: +43 (0)1 / 514 06 -43
    email: post@aek.or.at
    Internet: http://www.aerztekammer.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: Mindestens 80 Stunden Theorie und Praxis, ca. 2 Jahre (4 Blöcke)

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: Zur Ausbildung zugelassen sind:

    • ÄrztInnen für Allgemeinmedizin und FachärztInnen aller Sonderfächer mit Berufsberechtigung

    Abschluss: ÖÄK-Diplom "Krankenhaushygiene"

    Info:

    Ziel der Fortbildung ist die Vermittlung von theoretischen und praktischen Grundlagen in der Krankenhaushygiene, die für die Verhütung, Erkennung und Bekämpfung nosokomialer Infektionen erforderlich sind.

    Dauer: Ca. 2 jahre, mindestens 80 Stunden Theorie und Praxis

    Die Fortbildung kann bei der Österreichischen Gesellschaft für Hygiene, Mikrobiologie und Präventivmedizin absoviert werden. Das ÖÄK-Diplom wird von der österreichischen Ärztekammer nach Abschluss der Berufsausbildung (jus practicandi bzw. Berufsberechtigung für Fachärzte) verliehen.

    Weitere Infos: http://www.arztakademie.at/

    Adressen:

    Österreichische Ärztekammer
    Weihburggasse 10-12
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 514 06 -0
    Fax: +43 (0)1 / 514 06 -43
    email: post@aek.or.at
    Internet: http://www.aerztekammer.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: ca. 2 Jahre

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: Promotiom im Studienfach Medizin

    Abschluss: ÖÄK-Diplom "Komplementäre Medizin Manuelle Medizin"

    Info:

    Ziel der Ausbildung ist das Erlernen von klinisch-manuellen Untersuchungstechniken am Stütz- und Bewegungsapparat zur therapeutischen Beeinflussung von reversiblen Funktionsstörungen. Die Fortbildung dient damit der Erweiterung des Angebotes der kurativen, rehabilitativen und präventiven Medizin.

    Dauer: Mindestens 1,5 Jahre, 300 Stunden (100 Studen Theorie, 200 Stunden Praxis und Demonstrationen)

    Die Fortbildung kann bei der Österreichischen Arbeitsgemeinschaft für Manuelle Medizin oder der Österreichischen Ärztegesellschaft für Manuelle Medizin absoviert werden. Das ÖÄK-Diplom wird von der österreichischen Ärztekammer nach Abschluss der Berufsausbildung (jus practicandi bzw. Berufsberechtigung für Fachärzte) verliehen.

    Weitere Infos: http://www.arztakademie.at/

    Adressen:

    Österreichische Ärztekammer
    Weihburggasse 10-12
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 514 06 -0
    Fax: +43 (0)1 / 514 06 -43
    email: post@aek.or.at
    Internet: http://www.aerztekammer.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: ca. 2 Jahre

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: abgeschlossener Lehrgang "Psychosoziale Medizin" oder Nachweis über einen Ausbildungsplatz für die Facharztausbildung für Psychiatrie

    Abschluss: ÖÄK-Diplom "Psychosomatische Medizin"

    Info:

    Ziel der Fortbildung ist, die Fähigkeit zur ärztlich-psychosomatischen Tätigkeit zu erwerben. Wesentliche Ausbildungsinhalte sind z. B. Grundlagen Psychosomatischer Medizin und seelischer Funktionen, Diagnose und Therapie psychosomatischer Störungen, Grundlagen der ärztlich-psychotherapeutischen Methoden, Psychopharmakotherapie, Krisenintervention und Krisenbetreuung.

    Dauer: ca. 2 Jahre - 480 Stunden

    Die Fortbildung kann bei von der ÖÄK aprobierten Anbietern absolviert werden. Das ÖÄK-Diplom wird von der österreichischen Ärztekammer nach Abschluss der Berufsausbildung (jus practicandi bzw. Berufsberechtigung für Fachärzte) verliehen.

    Adressen:

    Österreichische Ärztekammer
    Weihburggasse 10-12
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 514 06 -0
    Fax: +43 (0)1 / 514 06 -43
    email: post@aek.or.at
    Internet: http://www.aerztekammer.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: ca. 1 Jahr

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Voraussetzung für den Theorieteil: abgeschlossenes Medizinstudium

    Voraussetzung für die Balint/Supervisions-Gruppe und Training der ärztlichen Gesprächsführung sowie praktische Umsetzung: Eintragung in die Ärzteliste und Umgang mit Patienten

    Abschluss: ÖÄK-Diplom "Psychosoziale Medizin"

    Info:

    Ziel der Fortbildung ist die Einführung in die Anamnesetechnik sowie Theorie und Praxis des diagnostisch-therapeutischen ärztlichen Gesprächs und eine allgemeine Orientierung über Therapiemöglichkeiten im psychosozialen Feld.

    Dauer: ca. 1 Jahr - 180 Stunden

    Die Fortbildung kann bei von der ÖÄK aprobierten Anbietern absolviert werden. Das ÖÄK-Diplom wird von der österreichischen Ärztekammer nach Abschluss der Berufsausbildung (jus practicandi bzw. Berufsberechtigung für Fachärzte) verliehen.

    Weitere Infos: http://www.arztakademie.at/

    Adressen:

    Österreichische Ärztekammer
    Weihburggasse 10-12
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 514 06 -0
    Fax: +43 (0)1 / 514 06 -43
    email: post@aek.or.at
    Internet: http://www.aerztekammer.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: ca. 4 Jahre

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • abgeschlossener Lehrgang "Psychosomatische Medizin" oder Nachweis eines Ausbildungsplatzes für die Facharztausbildung für Psychiatrie
    • eine positive Beurteilung im Aufnahmeverfahren

    Abschluss: ÖÄK-Diplom "Psychotherapeutische Medizin"

    Berechtigungen: selbständige Durchführung von Psychotherapie

    Info:

    Ziel der Ausbildung ist der Erwerb der vollständigen psychotherapeutischen Kompetenz zur selbständigen und eigenverantwortlichen Durchführung von psychotherapeutischer Medizin im stationären und ambulanten Bereich einschließlich präventiver und rehabilitativer Maßnahmen.

    Dauer: ca. 4 Jahre - 1870 Stunden

    Die Fortbildung kann bei von der ÖÄK aprobierten Anbietern absolviert werden. Das ÖÄK-Diplom wird von der österreichischen Ärztekammer nach Abschluss der Berufsausbildung (jus practicandi bzw. Berufsberechtigung für Fachärzte) verliehen.

    Weitere Infos: http://www.arztakademie.at/

    Adressen:

    Österreichische Ärztekammer
    Weihburggasse 10-12
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 514 06 -0
    Fax: +43 (0)1 / 514 06 -43
    email: post@aek.or.at
    Internet: http://www.aerztekammer.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 1 Jahr

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: Zur Ausbildung zugelassen sind:

    • ÄrztInnen für Allgemeinmedizin und FachärztInnen aller Sonderfächer mit Berufsberechtigung

    Abschluss: ÖÄK-Diplom "Schularzt"

    Berechtigungen: zur Ausübung des Berufes der Schulärztin/ des Schularztes

    Info:

    Ziel der Fortbildung ist die Vermittlung und Vertiefung des Wissens in speziellen medizinischen Fächern betreffend Kinder und Jugendliche. Wesentliche Ausbildungsinhalte sind z. B. Schulärztliche Betreuung und Untersuchung, Gesundheitsförderung und Prävention, Impfungen.

    Dauer: 1 Jahr, 135 Stunden (6 zweitägige Seminare und E-leraning)

    Die Fortbildung kann bei derÖsterreichischen Akademdie der Ärzte absolviert werden. Das ÖÄK-Diplom wird von der österreichischen Ärztekammer nach Abschluss der Berufsausbildung (jus practicandi bzw. Berufsberechtigung für Fachärzte) verliehen.

    Weitere Infos: http://www.arztakademie.at/

    Adressen:

    Österreichische Ärztekammer
    Weihburggasse 10-12
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 514 06 -0
    Fax: +43 (0)1 / 514 06 -43
    email: post@aek.or.at
    Internet: http://www.aerztekammer.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 180 Stunden

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: Promotion im Studienfach Medizin

    Abschluss: ÖÄK-Diplom "Sportmedizin"

    Info:

    Ziel der Fortbildung ist die Vermittlung von Grundlagen für die sportmedizinische ärztliche Tätigkeit. Wesentliche Ausbildungsinhalte sind z. B. Leistungsphysiologie, Medizinische Trainingslehre, Sportanatomie, Typische Verletzungs- und Schädigungsmuster, Massage und Sportmassage, Durchführung von Dopinguntersuchungen.

    Dauer: Max. 3 Jahre, 180 Stunden (120 Stunden Theorie, 60 Stunden Praxis)

    Die Fortbildung kann bei von der ÖÄK aprobierten Anbietern absolviert werden. Das ÖÄK-Diplom wird von der österreichischen Ärztekammer nach Abschluss der Berufsausbildung (jus practicandi bzw. Berufsberechtigung für Fachärzte) verliehen.

    Weitere Infos: http://www.arztakademie.at/

    Adressen:

    Österreichische Ärztekammer
    Weihburggasse 10-12
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 514 06 -0
    Fax: +43 (0)1 / 514 06 -43
    email: post@aek.or.at
    Internet: http://www.aerztekammer.at

    Art: Sonstige Ausbildung

    Dauer: 1,5 Jahre

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen: Zur Ausbildung zugelassen sind:

    • ÄrztInnen für Allgemeinmedizin und FachärztInnen aller Sonderfächer mit Berufsberechtigung

    Abschluss: ÖÄK-Diplom "Umweltmedizin"

    Info:

    Ziel der Ausbildung ist eine Basisausbildung in Umweltmedizin. Wesentliche Ausbildungsinhalte sind z. B. rechtliche und medizinisch-hygienische Grundlagen, Umwelttoxikologie, Bäderhygiene, Trinkwasser, Allergien, Lebensmittel, Elektromagnetische Felder, Abwasser, Luft, Ozon, Abfall, Energie, Umweltepidemiologie.

    Dauer: Mindestens 1 Jahr, 120 Stunden (6 Wochenendseminare)

    Die Fortbildung kann bei von der ÖÄK aprobierten Anbietern absolviert werden. Das ÖÄK-Diplom wird von der österreichischen Ärztekammer nach Abschluss der Berufsausbildung (jus practicandi bzw. Berufsberechtigung für Fachärzte) verliehen.

    Weitere Infos: http://www.arztakademie.at/

    Adressen:

    Österreichische Ärztekammer
    Weihburggasse 10-12
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 514 06 -0
    Fax: +43 (0)1 / 514 06 -43
    email: post@aek.or.at
    Internet: http://www.aerztekammer.at

    Art: Lehrgang

    Dauer: 1 Semester

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    Doktoratsstudium der Medizin, Nachweis über eine Tätigkeit in leitender Position bzw. über die Absolvierung einer positiven Führungsgrundausbildung

    Abschluss:

    positiv abgelegte Einzelprüfungen, Projektarbeit, Zertifikat.

    Info:

    Zielgruppe: leitende Ärzte/Ärztinnen, Fachärztinnen und -ärzte, Ärztinnen und Ärzte für Allgemeinmedizin, die bereits eine Leitungsfunktion ausüben bzw. diese in absehbarer Zeit ausüben werden.

    Zielsetzungen: Vermittlung von Managementwissen aus systemischer Sicht, Kenntnisse der Steuerung von Organisationen im Gesundheits- und Sozialbereich.

    Adressen:

    Universität Linz - gemeinsam mit Akademie für Gesundheitsberufe
    Goethestraße 89
    4020 Linz

    Tel.: +43 (0)50 / 554 60-0
    Fax: +43 (0)50 / 554 60-40099
    email: contact@gespag.at
    Internet: http://gesundheitsberufe.gespag.at


    Informationen und Suchmöglichkeiten zu Weiterbildungsmöglichkeiten bieten zum Beispiel: