BuchhalterIn

Weiterbildung

BuchhalterInnen sind beruflich immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt. Wirtschaftsrechtliche Gesetze, Richtlinien und Verordnungen werden laufend erneuert und modifiziert. Für BuchhalterInnen ist es daher wichtig, sich durch Lektüre von Fachliteratur oder der Teilnahme an Fortbildungsseminaren immer auf dem neuesten Stand zu halten und das Fachwissen laufend zu ergänzen und zu vertiefen.

Neue Entwicklungen und Weiterbildungsbereiche für BuchhalterInnen:

Zahlreiche Weiterbildungsanbieter wie z. B. das Berufsförderungsinstitut (BFI) und das Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI) oder die Akademie der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sowie das Österreichische Controllerinstitut führen zahlreiche für den Tätigkeitsbereich von BuchhalterInnen relevante Weiterbildungskurse durch.

Möglichkeiten zur beruflichen Höherqualifizierung bieten außerdem facheinschlägige Fachhochschul- und Universitätslehrgänge oder ein Bachelor- und Masterstudium.

BuchhalterInnen können sich durch entsprechende Weiterbildung auf unterschiedliche Bereiche im Rechnungswesen spezialisieren (z. B. Personalverrechnung, Anlagenbuchhaltung, Controlling, Kostenrechnung). Nach mehrjähriger beruflicher Erfahrung und entsprechenden Weiterbildungen können sie zu BüroleiterInnen, AbteilungsleiterInnen oder BilanzbuchhalterInnen aufsteigen und führen als solche MitarbeiterInnen und Teams. Auch die Möglichkeit zur selbstständigen Berufsausübung als "Selbstständige/r BilanzbuchhalterIn" bzw. als "BuchhalterIn" (mit eingeschränkten Befugnissen) besteht (siehe Selbstständigkeit).

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

ECTS-Punkte: 120  

Voraussetzungen:

  • Studienabschluss (mindestens Bachelor) und zusätzlich mindestens ein Jahr Berufserfahrung oder
  • mindestens 6 Jahre einschlägige Berufserfahrung - davon mindestens drei Jahre nach Abschluss der Lehrausbildung und mindestens ein Jahr Führungserfahrung
Voraussetzungen für den Einstieg in das 3. Semester:
  • AbsolventInnen der WIFI-Bilanzbuchhalterprüfung oder
  • der Nachweis der öffentlichen Bestellung zum/zur selbständigen BilanzbuchhalterIn nach BiBuG (inkl. der dafür notwendigen Berufspraxis)

Abschluss:

  • nach 2 Semestern WIFI Bilanzbuchhalterprüfung
  • Master of Scienc (MSc)

Info:

Der Lehrgang wird in Zusammenarbeit des WIFI mit der Fachhochschule der WK Wien durchgeführt.

Zielgruppe: MitarbeiterInnen der Unternehmensbereiche internes und/oder externes Rechnungswesen, die strategische Führungsfunktionen im Unternehmen übernehmen wollen.

Ausbildungsdauer: 4 Semester mit ca. 6,6 Wochenstunden (gesamt 330 Lerneinheiten)

Kosten: 8.500,00 EUR für das 3. und 4. Semester (für das 1. und 2. Semester gelten die Preise der WIFI Bilanzbuchhalter-Ausbildung)

Inhalte:
Schwerpunnkte: Rechnungswesen und/oder Controlling wie z.B. die Leitung von Projekten oder die Führung von Abteilungen.

  • Bilanzierung aus betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Perspektive
  • internationales Reporting und der Konzernrechnungslegung
  • strategisches Controlling
  • Gesellschafts- und Steuerrecht
  • Unternehmensführung
  • Selbstkompetenz, interpersonelle Fähigkeiten sowie Führungskompetenz

Weitere Infos: https://www.fh-wien.ac.at

Adressen:

WIFI Burgenland
Robert-Graf-Platz 1
7000 Eisenstadt

Tel.: +43 (0)5 909 07 -2000
Fax: +43 (0)5 909 07 -5115
email: info@bgld.wifi.at
Internet: https://www.bgld.wifi.at/

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

ECTS-Punkte: 120  

Voraussetzungen:

  • Studienabschluss (mindestens Bachelor) und zusätzlich mindestens ein Jahr Berufserfahrung oder
  • mindestens 6 Jahre einschlägige Berufserfahrung - davon mindestens drei Jahre nach Abschluss der Lehrausbildung und mindestens ein Jahr Führungserfahrung
Voraussetzungen für den Einstieg in das 3. Semester:
  • AbsolventInnen der WIFI-Bilanzbuchhalterprüfung oder
  • der Nachweis der öffentlichen Bestellung zum/zur selbständigen BilanzbuchhalterIn nach BiBuG (inkl. der dafür notwendigen Berufspraxis)

Abschluss:

  • nach 2 Semestern WIFI Bilanzbuchhalterprüfung
  • Master of Scienc (MSc)

Info:

Der Lehrgang wird in Zusammenarbeit des WIFI mit der Fachhochschule der WK Wien durchgeführt.

Zielgruppe: MitarbeiterInnen der Unternehmensbereiche internes und/oder externes Rechnungswesen, die strategische Führungsfunktionen im Unternehmen übernehmen wollen.

Ausbildungsdauer: 4 Semester mit ca. 6,6 Wochenstunden (gesamt 330 Lerneinheiten)

Kosten: 8.500,00 EUR für das 3. und 4. Semester (für das 1. und 2. Semester gelten die Preise der WIFI Bilanzbuchhalter-Ausbildung)

Inhalte:
Schwerpunnkte: Rechnungswesen und/oder Controlling wie z.B. die Leitung von Projekten oder die Führung von Abteilungen.

  • Bilanzierung aus betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Perspektive
  • internationales Reporting und der Konzernrechnungslegung
  • strategisches Controlling
  • Gesellschafts- und Steuerrecht
  • Unternehmensführung
  • Selbstkompetenz, interpersonelle Fähigkeiten sowie Führungskompetenz

Weitere Infos: https://www.fh-wien.ac.at

Adressen:

WIFI Niederösterreich
Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
email: kundenservice@noe.wifi.at
Internet: https://www.noe.wifi.at/

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

ECTS-Punkte: 120  

Voraussetzungen:

  • Studienabschluss (mindestens Bachelor) und zusätzlich mindestens ein Jahr Berufserfahrung oder
  • mindestens 6 Jahre einschlägige Berufserfahrung - davon mindestens drei Jahre nach Abschluss der Lehrausbildung und mindestens ein Jahr Führungserfahrung
Voraussetzungen für den Einstieg in das 3. Semester:
  • AbsolventInnen der WIFI-Bilanzbuchhalterprüfung oder
  • der Nachweis der öffentlichen Bestellung zum/zur selbständigen BilanzbuchhalterIn nach BiBuG (inkl. der dafür notwendigen Berufspraxis)

Abschluss:

  • nach 2 Semestern WIFI Bilanzbuchhalterprüfung
  • Master of Scienc (MSc)

Info:

Der Lehrgang wird in Zusammenarbeit des WIFI mit der Fachhochschule der WK Wien durchgeführt.

Zielgruppe: MitarbeiterInnen der Unternehmensbereiche internes und/oder externes Rechnungswesen, die strategische Führungsfunktionen im Unternehmen übernehmen wollen.

Ausbildungsdauer: 4 Semester mit ca. 6,6 Wochenstunden (gesamt 330 Lerneinheiten)

Kosten: 8.500,00 EUR für das 3. und 4. Semester (für das 1. und 2. Semester gelten die Preise der WIFI Bilanzbuchhalter-Ausbildung)

Inhalte:
Schwerpunnkte: Rechnungswesen und/oder Controlling wie z.B. die Leitung von Projekten oder die Führung von Abteilungen.

  • Bilanzierung aus betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Perspektive
  • internationales Reporting und der Konzernrechnungslegung
  • strategisches Controlling
  • Gesellschafts- und Steuerrecht
  • Unternehmensführung
  • Selbstkompetenz, interpersonelle Fähigkeiten sowie Führungskompetenz

Weitere Infos: https://www.fh-wien.ac.at

Adressen:

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

ECTS-Punkte: 120  

Voraussetzungen:

  • Studienabschluss (mindestens Bachelor) und zusätzlich mindestens ein Jahr Berufserfahrung oder
  • mindestens 6 Jahre einschlägige Berufserfahrung - davon mindestens drei Jahre nach Abschluss der Lehrausbildung und mindestens ein Jahr Führungserfahrung
Voraussetzungen für den Einstieg in das 3. Semester:
  • AbsolventInnen der WIFI-Bilanzbuchhalterprüfung oder
  • der Nachweis der öffentlichen Bestellung zum/zur selbständigen BilanzbuchhalterIn nach BiBuG (inkl. der dafür notwendigen Berufspraxis)

Abschluss:

  • nach 2 Semestern WIFI Bilanzbuchhalterprüfung
  • Master of Scienc (MSc)

Info:

Der Lehrgang wird in Zusammenarbeit des WIFI mit der Fachhochschule der WK Wien durchgeführt.

Zielgruppe: MitarbeiterInnen der Unternehmensbereiche internes und/oder externes Rechnungswesen, die strategische Führungsfunktionen im Unternehmen übernehmen wollen.

Ausbildungsdauer: 4 Semester mit ca. 6,6 Wochenstunden (gesamt 330 Lerneinheiten)

Kosten: 8.500,00 EUR für das 3. und 4. Semester (für das 1. und 2. Semester gelten die Preise der WIFI Bilanzbuchhalter-Ausbildung)

Inhalte:
Schwerpunnkte: Rechnungswesen und/oder Controlling wie z.B. die Leitung von Projekten oder die Führung von Abteilungen.

  • Bilanzierung aus betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Perspektive
  • internationales Reporting und der Konzernrechnungslegung
  • strategisches Controlling
  • Gesellschafts- und Steuerrecht
  • Unternehmensführung
  • Selbstkompetenz, interpersonelle Fähigkeiten sowie Führungskompetenz

Weitere Infos: https://www.fh-wien.ac.at

Adressen:

WIFI Salzburg
Julius-Raab-Platz 2
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
email: info@sbg.wifi.at
Internet: https://www.wifisalzburg.at/

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

ECTS-Punkte: 120  

Voraussetzungen:

  • Studienabschluss (mindestens Bachelor) und zusätzlich mindestens ein Jahr Berufserfahrung oder
  • mindestens 6 Jahre einschlägige Berufserfahrung - davon mindestens drei Jahre nach Abschluss der Lehrausbildung und mindestens ein Jahr Führungserfahrung
Voraussetzungen für den Einstieg in das 3. Semester:
  • AbsolventInnen der WIFI-Bilanzbuchhalterprüfung oder
  • der Nachweis der öffentlichen Bestellung zum/zur selbständigen BilanzbuchhalterIn nach BiBuG (inkl. der dafür notwendigen Berufspraxis)

Abschluss:

  • nach 2 Semestern WIFI Bilanzbuchhalterprüfung
  • Master of Scienc (MSc)

Info:

Der Lehrgang wird in Zusammenarbeit des WIFI mit der Fachhochschule der WK Wien durchgeführt.

Zielgruppe: MitarbeiterInnen der Unternehmensbereiche internes und/oder externes Rechnungswesen, die strategische Führungsfunktionen im Unternehmen übernehmen wollen.

Ausbildungsdauer: 4 Semester mit ca. 6,6 Wochenstunden (gesamt 330 Lerneinheiten)

Kosten: 8.500,00 EUR für das 3. und 4. Semester (für das 1. und 2. Semester gelten die Preise der WIFI Bilanzbuchhalter-Ausbildung)

Inhalte:
Schwerpunnkte: Rechnungswesen und/oder Controlling wie z.B. die Leitung von Projekten oder die Führung von Abteilungen.

  • Bilanzierung aus betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Perspektive
  • internationales Reporting und der Konzernrechnungslegung
  • strategisches Controlling
  • Gesellschafts- und Steuerrecht
  • Unternehmensführung
  • Selbstkompetenz, interpersonelle Fähigkeiten sowie Führungskompetenz

Weitere Infos: https://www.fh-wien.ac.at

Adressen:

WIFI Steiermark
Körblergasse 111-113
8021 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
Fax: +43 (0)316 / 602 -301
email: info@wifi.wkstmk.at
Internet: https://www.stmk.wifi.at/

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

ECTS-Punkte: 120  

Voraussetzungen:

  • Studienabschluss (mindestens Bachelor) und zusätzlich mindestens ein Jahr Berufserfahrung oder
  • mindestens 6 Jahre einschlägige Berufserfahrung - davon mindestens drei Jahre nach Abschluss der Lehrausbildung und mindestens ein Jahr Führungserfahrung
Voraussetzungen für den Einstieg in das 3. Semester:
  • AbsolventInnen der WIFI-Bilanzbuchhalterprüfung oder
  • der Nachweis der öffentlichen Bestellung zum/zur selbständigen BilanzbuchhalterIn nach BiBuG (inkl. der dafür notwendigen Berufspraxis)

Abschluss:

  • nach 2 Semestern WIFI Bilanzbuchhalterprüfung
  • Master of Scienc (MSc)

Info:

Der Lehrgang wird in Zusammenarbeit des WIFI mit der Fachhochschule der WK Wien durchgeführt.

Zielgruppe: MitarbeiterInnen der Unternehmensbereiche internes und/oder externes Rechnungswesen, die strategische Führungsfunktionen im Unternehmen übernehmen wollen.

Ausbildungsdauer: 4 Semester mit ca. 6,6 Wochenstunden (gesamt 330 Lerneinheiten)

Kosten: 8.500,00 EUR für das 3. und 4. Semester (für das 1. und 2. Semester gelten die Preise der WIFI Bilanzbuchhalter-Ausbildung)

Inhalte:
Schwerpunnkte: Rechnungswesen und/oder Controlling wie z.B. die Leitung von Projekten oder die Führung von Abteilungen.

  • Bilanzierung aus betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Perspektive
  • internationales Reporting und der Konzernrechnungslegung
  • strategisches Controlling
  • Gesellschafts- und Steuerrecht
  • Unternehmensführung
  • Selbstkompetenz, interpersonelle Fähigkeiten sowie Führungskompetenz

Weitere Infos: https://www.fh-wien.ac.at

Adressen:

WIFI Tirol
Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
email: info@wktirol.at
Internet: http://www.tirol.wifi.at

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

ECTS-Punkte: 120  

Voraussetzungen:

  • Studienabschluss (mindestens Bachelor) und zusätzlich mindestens ein Jahr Berufserfahrung oder
  • mindestens 6 Jahre einschlägige Berufserfahrung - davon mindestens drei Jahre nach Abschluss der Lehrausbildung und mindestens ein Jahr Führungserfahrung
Voraussetzungen für den Einstieg in das 3. Semester:
  • AbsolventInnen der WIFI-Bilanzbuchhalterprüfung oder
  • der Nachweis der öffentlichen Bestellung zum/zur selbständigen BilanzbuchhalterIn nach BiBuG (inkl. der dafür notwendigen Berufspraxis)

Abschluss:

  • nach 2 Semestern WIFI Bilanzbuchhalterprüfung
  • Master of Scienc (MSc)

Info:

Der Lehrgang wird in Zusammenarbeit des WIFI mit der Fachhochschule der WK Wien durchgeführt.

Zielgruppe: MitarbeiterInnen der Unternehmensbereiche internes und/oder externes Rechnungswesen, die strategische Führungsfunktionen im Unternehmen übernehmen wollen.

Ausbildungsdauer: 4 Semester mit ca. 6,6 Wochenstunden (gesamt 330 Lerneinheiten)

Kosten: 8.500,00 EUR für das 3. und 4. Semester (für das 1. und 2. Semester gelten die Preise der WIFI Bilanzbuchhalter-Ausbildung)

Inhalte:
Schwerpunnkte: Rechnungswesen und/oder Controlling wie z.B. die Leitung von Projekten oder die Führung von Abteilungen.

  • Bilanzierung aus betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Perspektive
  • internationales Reporting und der Konzernrechnungslegung
  • strategisches Controlling
  • Gesellschafts- und Steuerrecht
  • Unternehmensführung
  • Selbstkompetenz, interpersonelle Fähigkeiten sowie Führungskompetenz

Weitere Infos: https://www.fh-wien.ac.at

Adressen:

WIFI Vorarlberg
Bahnhofstraße 24
6850 Dornbirn

Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
email: info@vlbg.wifi.at
Internet: http://www.vlbg.wifi.at

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

ECTS-Punkte: 120  

Voraussetzungen:

  • Studienabschluss (mindestens Bachelor) und zusätzlich mindestens ein Jahr Berufserfahrung oder
  • mindestens 6 Jahre einschlägige Berufserfahrung - davon mindestens drei Jahre nach Abschluss der Lehrausbildung und mindestens ein Jahr Führungserfahrung
Voraussetzungen für den Einstieg in das 3. Semester:
  • AbsolventInnen der WIFI-Bilanzbuchhalterprüfung oder
  • der Nachweis der öffentlichen Bestellung zum/zur selbständigen BilanzbuchhalterIn nach BiBuG (inkl. der dafür notwendigen Berufspraxis)

Abschluss:

  • nach 2 Semestern WIFI Bilanzbuchhalterprüfung
  • Master of Scienc (MSc)

Info:

Der Lehrgang wird in Zusammenarbeit des WIFI mit der Fachhochschule der WK Wien durchgeführt.

Zielgruppe: MitarbeiterInnen der Unternehmensbereiche internes und/oder externes Rechnungswesen, die strategische Führungsfunktionen im Unternehmen übernehmen wollen.

Ausbildungsdauer: 4 Semester mit ca. 6,6 Wochenstunden (gesamt 330 Lerneinheiten)

Kosten: 8.500,00 EUR für das 3. und 4. Semester (für das 1. und 2. Semester gelten die Preise der WIFI Bilanzbuchhalter-Ausbildung)

Inhalte:
Schwerpunnkte: Rechnungswesen und/oder Controlling wie z.B. die Leitung von Projekten oder die Führung von Abteilungen.

  • Bilanzierung aus betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Perspektive
  • internationales Reporting und der Konzernrechnungslegung
  • strategisches Controlling
  • Gesellschafts- und Steuerrecht
  • Unternehmensführung
  • Selbstkompetenz, interpersonelle Fähigkeiten sowie Führungskompetenz

Weitere Infos: https://www.fh-wien.ac.at

Adressen:

Fachhochschule der Wiener Wirtschaft
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77-444
Fax: +43 (0)1 / 476 77-445
email: service-center@fh-wien.ac.at
Internet: https://www.fh-wien.ac.at/

WIFI Wien
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
email: Kundenservice@wifiwien.at
Internet: https://www.wifiwien.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 3 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Abschluss eines facheinschlägigen Bachelor-, Master- oder Diplomstudiums der Rechtswissenschaften oder eines gleichwertigen Studiums sowie mindestens achtzehn Monate Berufserfahrung als RechtsanwaltsanwärterIn in einer Rechtsanwaltskanzlei, als NotariatskandidatIn in einem Notariat oder als RichteramtsanwärterIn erforderlich.

Abschluss:

Master of Business Administration (MBA)

Info:

Inhalte:
Die Zielsetzung des Lehrganges besteht daher darin, eine Brücke zwischen den traditionellen Anforderungen an die Rechtsberatung und den heutigen betriebswirtschaftlichen Implikationen zu schlagen. Die LehrgangsteilnehmerInnen sollen betriebswirtschaftliche Fähigkeiten erwerben, die sie erfolgreich im Rahmen ihrer rechtsberatenden Tätigkeit einsetzen können.

Adressen:

Universität Linz - Postgraduate
Altenbergerstraße 69
4040 Linz

Tel.: +43 (0)732 / 24 68-3211
Fax: +43 (0)732 / 24 68-3215
email: info@jku.at
Internet: http://www.jku.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semster

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Abschluss eines Bakkalaureats-, Magister- oder Diplomstudiums oder eines gleichwertigen Studiums oder neben entsprechender Berufserfahrung eine gleichwertige Qualifikation erforderlich.

Abschluss:

Master of Business Administration (MBA)

Info:

Zielgruppen:
Absolventinnen und Absolventen von Universitäten und Fachhochschulen; leitende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mittelständischen Unternehmen, Banken, Versicherungen, im öffentlichen Bereich und einschlägig selbständig Tätige (z. B. Finanzdienstleistungsbereich)

Inhalte:
Konkret werden auf Basis eines Grundwissens der Volks- und Betriebswirtschaftslehre, des betrieblichen Rechnungswesens und des Gesellschafts- und Insolvenzrechts intensiv das operative und strategische Finanzmanagement in all seinen Facetten behandelt; das Börsewesen, das Wertpapiermanagement und schließlich das Bank- und Versicherungswesen (im Überblick) stellen weitere Schwerpunkte des Lehrganges dar.

Adressen:

Universität Linz - Postgraduate
Altenbergerstraße 69
4040 Linz

Tel.: +43 (0)732 / 24 68-3211
Fax: +43 (0)732 / 24 68-3215
email: info@jku.at
Internet: http://www.jku.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Personen, die in einem aufrechten Beschäftigungsverhältnis stehen und
  • ein Hochschulstudium oder einen Hochschullehrgang abgeschlossen haben, oder
  • mindestens 2 Jahre Berufspraxis nach Ablegung der Reifeprüfung oder der Studienberechtigungsprüfung für Betriebswirtschaft oder Handelswissenschaft, oder
  • eine mindestens fünfjährige Berufspraxis ohne Reifeprüfung nachweisen können.

Abschluss:

Akademische/r Kauffrau/Kaufmann für Betriebswirtschaftslehre und Kommunikation

Info:

Inhalte:
Einen Schwerpunkt des Lehrgangs stellen persönlichkeitsbildende Lehrveranstaltungen dar, in denen Lerntechniken, kommunikative Fähigkeiten, Zeitmanagement, Moderation sowie Präsentations- und Kreativitätstechniken erworben werden sollen. Die Erforschung des eigenen Betriebes und der Erfahrungsaustausch zwischen den LehrgangsteilnehmerInnen ist ein weiterer Schwerpunkt des Lehrgangs.

Adressen:

Regionales-Innovations-Zentrum Niederösterreich-Süd
Stephan- Koren-Straße 10
2700 Wiener Neustadt

Tel.: +43 (0)2622 / 263 26
Fax: +43 (0)2622 / 20 70 -1099
email: office@riz.co.at
Internet: http://www.riz.co.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Matura mindestens 2 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung. Es können auch Aus- und Weiterbildungszeiten eingerechnet werden.
  • Ohne Matura - mindestens 5 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung. Es können auch Aus- und Weiterbildungszeiten eingerechnet werden.

Abschluss:

Akademische/r FinanzdienstleisterIn

Info:

Zielgruppe:
Der Universitätslehrgang 'Finanzdienstleistungen' richtet sich an Personen, die vor allem im Inland als PrivatkundenbetreuerInnen in der Vermögensveranlagung und im Versicherungsbereich tätig sind.

Inhalte:
Der Universitätslehrgang 'Finanzdienstleistungen' vermittelt den TeilnehmerInnen anwendungsorientierte Kenntnisse im Bereich der Vermögens- und Versicherungsberatung sowie die Beratung und Durchführung von sonstigen Finanzdienstleistungsgeschäften in Österreich. Darüber hinaus werden alle Teilnehmer unterstützt, die den Schritt in die Selbständigkeit wagen wollen.

Adressen:

Universität Klagenfurt - Postgraduate
Universitätsstraße 65-67
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)463 / 27 00 -3014
Fax: +43 (0)463 / 27 00 -2599
email: weiterbildung@aau.at
Internet: https://www.aau.at/studium/studienangebot/universitaetslehrgaenge/

Donau-Universität Krems - Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung - Department Wirtschafts- und Managementwissenschaften
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893 -2133
Fax: +43 (0)2732 / 893 -4100
email: bianca.hoebarth@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/wirtschaft

Universität Linz - Postgraduate
Altenbergerstraße 69
4040 Linz

Tel.: +43 (0)732 / 24 68-3211
Fax: +43 (0)732 / 24 68-3215
email: info@jku.at
Internet: http://www.jku.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 3 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Für die Zulassung zum Universitätslehrgang ist die Berechtigung zum Hochschulzugang und/oder entsprechende einschlägige Berufserfahrung erforderlich
  • Die jeweils höher bzw. facheinschlägiger qualifizierten Personen werden dabei bevorzugt aufgenommen. Die Entscheidung erfolgt durch den Vizerektor/die Vizerektorin für Lehre auf Vorschlag der Lehrgangsleitung

Abschluss:

Akademische/r Finanzmanager/in

Info:

Zielgruppen:

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Unternehmen mit fachlicher Vorbildung/Praxis
  • Bank- und Versicherungsmitarbeiterinnen und –mitarbeiter sowie
  • Selbstständig tätige Personen in fachlich entsprechenden Branchen

Inhalte:
Ziel dieses Universitätslehrganges für Finanzmanagement ist die Vermittlung von praxisrelevanten Grundlagenkenntnissen des betrieblichen Finanz- und Bankwesens. Die Absolventinnen und Absolventen sind geeignet, als Führungs- bzw. Fachkräfte in mittleren Unternehmen, Banken, Versicherungen, Entscheidungen des Finanzmanagements vorzubereiten und selbstständig zu treffen.

Adressen:

Universität Linz - Postgraduate
Altenbergerstraße 69
4040 Linz

Tel.: +43 (0)732 / 24 68-3211
Fax: +43 (0)732 / 24 68-3215
email: info@jku.at
Internet: http://www.jku.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 1 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene kaufmännische, medizinisch-technische oder pflegerische Berufsausbildung sowie mindestens 2 Jahre Berufserfahrung bei Vorliegen einer Studienberechtigung oder
  • mindestens 5 Jahre Berufserfahrung ohne Vorliegen der Studienberechtigung

Abschluss:

Certified Program / Zertifikat

Weitere Infos: https://www.donau-uni.ac.at/de/studium/key_accounting/index.php

Adressen:

Donau-Universität Krems - Fakultät für Gesundheit und Medizin - Department Wirtschaft und Gesundheit
Dr.-Karl-Dorrek-Str. 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893-2600
Fax: +43 (0)2732 / 893-4600
email: dieter.falkenhagen@donau-uni.ac.at
Internet: https://www.donau-uni.ac.at/de/department/wirtschaft-gesundheit/index.php

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 3 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Austrian or equivalent foreign university degree (Magister, Bachelor, Master); university of applied science degree (Mag. FH)

Abschluss:

Master of Corporate Finance

Info:

Zielgruppen:
Zukünftige Führungskräfte von großen Unternehmen, Finanzberater, Manager in Schlüsselpositionen

Inhalte:
Der Universitätslehrgang Master of Coporate Finance ist ein kompaktes englischsprachiges Programm für AkademikerInnen und vermittelt ein umfassendes Verständnis für Applied Management Accounting, Business Cycle, Capital Structure and Capital Budgeting, International Financial Management, Financial Distress and Reorganization sowie dessen effektive Umsetzung in die Managementpraxis.

Adressen:

Donau-Universität Krems - Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung - Department Wirtschafts- und Managementwissenschaften
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893 -2133
Fax: +43 (0)2732 / 893 -4100
email: bianca.hoebarth@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/wirtschaft

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Hochschulabschluss bzw. postsekundärer Bildungsabschluss oder
  • gleichzuhaltende berufliche Qualifikationen in entsprechender Position über mindestens fünf Jahre

Abschluss:

Professional Master of Business Administration (PMBA)

Weitere Infos: https://www.aau.at/universitaetslehrgaenge/professional-management-in-tax-accountancy/

Adressen:

Universität Klagenfurt - Postgraduate
Universitätsstraße 65-67
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)463 / 27 00 -3014
Fax: +43 (0)463 / 27 00 -2599
email: weiterbildung@aau.at
Internet: https://www.aau.at/studium/studienangebot/universitaetslehrgaenge/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Reifeprüfung (Matura) oder Abschluss einer berufsbildenden mittleren Schule oder einer kaufmännischen Lehre und mindestens 3 Jahre einschlägige Praxis oder einschlägige Gewerbeberechtigung und Englischkenntnisse auf Maturaniveau.

Abschluss:

Master of Business Administration

Info:

Zielgruppe:
Der Lehrgang richtet sich an Personen, die grundlegende und vertiefende Kenntnisse zu den Themen Controlling, Finance und Accounting erwerben möchten, wie auch an Personen, die bereits Fachleute in diesen Gebieten sind und ihr bisheriges Wissen auf eine breite, aktuelle und praxiserprobte Basis stellen wollen.

Inhalte:
Der universitäre Lehrgang bietet praxisrelevantes, aktuelles, vertiefendes Finance Knowhow, praktische Beispiele und Fallstudien.

Adressen:

Universität Graz - Postgraduate
Universitätsplatz 3
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 380 -0
Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
email: info@uni-graz.at
Internet: https://www.uniforlife.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • International anerkannter Studienabschluss
  • mehrjährige, facheinschlägige Berufserfahrung

Abschluss:

Master of Business Administration (MBA)

Info:

Zielgruppe:
SteuerberaterInnen und WirtschaftsprüferInnen; Rechnungswesen- und Steuerexperten und -expertinnen.

Inhalte:
Das Professional MBA-Programm setzt sich aus allgemeinen wirtschaftswissenschaftlichen und fachspezifisch vertiefenden Modulen zusammen. Die allgemeinen, wirtschaftswissenschaftlichen Module (genannt Common Body of Knowledge, CBK) werden im ersten Semester unterrichtet.

Adressen:

Donau-Universität Krems - Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung - Department E-Governance in Wirtschaft und Verwaltung
Dr.-Karl-Dorrek-Str. 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893-2325
Fax: +43 (0)2732 / 893-4110
email: dieter.prokop@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/gpa/index.php

Wirtschaftsuniversität Wien - WU Executive Academy
Welthandelsplatz 1, Gebäude EA
1020 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 313 36 -4816
Fax: +43 (0)1 / 313 36 -904816
email: executiveacademy@wu.ac.at
Internet: http://www.executiveacademy.at/de

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium, äquivalent zu einem Bachelor Abschluss
  • mindestens 3 Jahre Berufserfahrung
  • zwei Empfehlungsschreiben

Abschluss:

Master of Business Administration (MBA)

Info:

Inhalte:
Effizienz und Wirtschaftlichkeit werden zu zentralen Beurteilungskriterien für öffentliche Einrichtungen im Bereich der Verwaltungssteuerung, die weit über die klassische Finanzkontrolle im engeren Sinn hinausgeht. Dies gilt für die Verwaltung im klassischen Sinn wie für ausgegliederte Verwaltungseinrichtungen mit speziellen Aufgabengebieten gleichermaßen.
In Kooperation mit: Österreichischer Rechnungshof

Adressen:

Wirtschaftsuniversität Wien - WU Executive Academy
Welthandelsplatz 1, Gebäude EA
1020 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 313 36 -4816
Fax: +43 (0)1 / 313 36 -904816
email: executiveacademy@wu.ac.at
Internet: http://www.executiveacademy.at/de

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium oder gleichwertige Qualifikationen und Berufspraxis

Abschluss:

Master of Laws (Tax and Accounting Law) (LL.M.)

Weitere Infos: http://www.postgraduatecenter.at/

Adressen:

Universität Innsbruck - Postgraduate
Innrain 52
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 / 507 -0
Fax: +43 (0)512 / 507 -2804
email: studienabteilung@uibk.ac.at
Internet: https://www.uibk.ac.at

Universität Wien - Postgraduate Center
Spitalgasse 2
Campus der Universität Wien
1090 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -10800
Fax: +43 (0)1 / 42 77 -9108
email: info@postgraduatecenter.at
Internet: https://www.postgraduatecenter.at/

Schwerpunkte:
Bildung & Soziales (9)

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Abschluss eines betriebswirtschaftlichen, volkswirtschaftlichen und/oder rechtswissenschaftlichen Studiums
  • Abschluss eines betriebswirtschaftlich, volkswirtschaftlich und/oder rechtswissenschaftlich ausgerichteten Universitätslehrganges der Uni Graz
  • Abschluss eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung
  • Nachweis über eine mindestens zweijährige, ununterbrochen bestehende, aufrechte Gewerbeberechtigung als VermögensberaterIn
  • Nachweis über eine mindestens dreijährige berufliche Tätigkeit im Angestelltenverhältnis bei einem Bank- oder Kreditinstitut, einer Sparkasse, einer Kapitalanlagegesellschaft oder einem Versicherungsunternehmen
  • Nachweis über eine positiv absolvierte Abschlussprüfung bei einem sonstigen Lehrgang aus dem Bereich Finanzdienstleistung mit mindestens 150 Unterrichtseinheiten

Abschluss:

Certified Financial Advisor

Info:

Zielgruppe:
Selbständige FinanzdienstleisterInnen bzw. MitarbeiterInnen von FinanzdienstleisterInnen, Kreditinstituten, Versicherungsanstalten oder Kapitalanlagegesellschaften, die zur Verbesserung ihrer Berufschancen eine zusätzliche Qualifikation und/oder Spezialisierung erwerben wollen. Alle AbsolventInnen eines betriebswirtschaftlichen, volkswirtschaftlichen und/oder rechtswissenschaftlichen Studiums aus dem In- und Ausland.

Inhalte:
Die TeilnehmerInnen erwerben in anwendungsorientierter Form Kenntnisse auf den Gebieten der Wertpapierberatung (-Analysen), Personenversicherungen und des Rechts sowie der Unternehmensführung. Schwerpunkte sind: Bilanzanalyse und Cashflow Berechnungen, Steuern und Abgaben, Wertpapieranalyse, Finanzierungen und kapitalbildende Versicherungen. In Kooperation mit: Fachgruppe der FinanzdienstleisterInnen der Wirtschaftskammer Steiermark

Adressen:

Universität Graz - Postgraduate
Universitätsplatz 3
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 380 -0
Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
email: info@uni-graz.at
Internet: https://www.uniforlife.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 3 Module

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • mind. 2-jähriger Berufserfahrung im kaufmännischen Baubereich

Abschluss:

Teilnahmebestätigung bzw. Zertifikat

Info:

Kosten: 2.150,00 EUR

Zielgruppe: kaufmännische MitarbeiterInnen BAU, sonstige Angestellte BAU, die sich in betriebswirtschaftlichen Bereichen weiterbilden möchten

Inhalt:
Die Module sind auch einzeln buchbar. Die Zulassung zur Prüfung ist nur bei Absolvierung aller Module möglich.

  • Modul 1
    Rechnungswesen im Baubetrieb: Besonderheiten der baubetrieblichen Buchhaltung – Personalverrechnung – Kostenrechnung, interne Leistungsverrechnung, Bruttomittellohnpreis, Projektliquidität und Abweichungsanalyse
  • Modul 2
    Einführung in das bauspezifische Wirtschaftsrecht: bauspezifische rechtliche Grundlagen, insbesondere Vertragsrecht – kaufmännische Verwaltung von ARGEN
  • Modul 3
    Grundlagen des Baubetriebs: Einkauf – Kommunikation und Verhandlungstechniken
  • Abschlussprüfung

Adressen:

Bauakademie Wien
Laxenburgerstr. 28
2353 Guntramsdorf

Tel.: +43 (0) 2236 / 53542
Fax: +43 (0) 2236 / 52773
email: office@bauakademie.co.at
Internet: http://www.wien.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen


Bauakademie Oberösterreich
Lachstatt 41
4221 Steyregg

Tel.: +43 (0)732 / 245 928
Fax: +43 (0)732 / 245 928 -21
email: office@ooe.bauakademie.at
Internet: http://www.ooe.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Hochbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Tiefbau


Bauakademie Steiermark
Gleinalmstraße 73
8124 Übelbach

Tel.: +43 (0) 3125 / 21 81 -0
Fax: +43 (0) 3125 / 21 81 -74
email: office@stmk.bauakademie.at
Internet: http://www.stmk.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Holztechnik - Energieffizienz und Vorfertigung

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Tiefbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Energieoptimiertes Bauen

  • Spezialisierung Tiefbautechnik
  • Spezialisierung Holztechnik


Art: Lehrgang

Dauer: 40 Trainingseinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • berufseinschlägiges Wissen

Info:

Kosten: 1.250,00 EUR

Zielgruppe: Kaufleute, Baukaufleute, Einkäufer/innen, Interessierte an der Kalkulation in der Baubranche

Inhalt:

  • Anhand eines einfachen Beispiels werden die einzelnen Schritte einer Baukalkulation nach ÖNORM gezeigt und erläutert
  • Leistungsverzeichnis - Kosten- und Preiskalkulation - Arbeitskalkulation - Massenermittlung - Arbeitsvorbereitung - Abweichungsanalyse
  • K-Blätter: K3 - K7 und Hilfsblätter
  • Ermittlung kostendeckender Preise
  • Ableitung der Material- und Subunternehmerausschreibungen, Preisspiegel
  • BAS (Bauarbeitsschlüssel), Soll/Ist - Vergleich, Abweichungsanalyse
  • Deckungsbeitragsrechnung

Adressen:

Bauakademie Oberösterreich
Lachstatt 41
4221 Steyregg

Tel.: +43 (0)732 / 245 928
Fax: +43 (0)732 / 245 928 -21
email: office@ooe.bauakademie.at
Internet: http://www.ooe.bauakademie.at

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Hochbau

Werkmeisterschule für Berufstätige für Bauwesen - Tiefbau


Art: Lehrgang

Dauer: 15 Tage

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

fundierte Rechnungswesen-, Bilanzierungs- und Englischkenntnisse sind Voraussetzung. IFRS Know-how wird nicht vorausgesetzt.

Abschluss:

Zertifikat

Info:

Zielgruppe:
Das Programm richtet sich an Führungskräfte und MitarbeiterInnen des Finanz- und Rechnungswesens aller börsenotierten österreichischen Unternehmen. Ebenso an BilanzbuchhalterInnen, ControllerInnen, WirtschaftsprüferInnen, SteuerberaterInnen.

Inhalte:
Das Programm vermittelt fundierte Kenntnisse zu Bilanzierung, Bewertung und Analyse der Bilanzpositionen nach IFRS. Die TeilnehmerInnen erhalten einen Leitfaden zur Umsetzung von internationalen Rechnungslegungsstandards für ihr Unternehmen.

Adressen:

LIMAK Austrian Business School
Bergschlößlgasse 1
4020 Linz

Tel.: +43 (0)732 / 66 99 44 -0
Fax: +43 (0)732 / 66 99 44 -111
email: limak@jku.at
Internet: https://www.limak.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 5 bzw. 10 Module

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Grundkenntnisse in MS Excel

Abschluss:

Zeugnis bzw. „diplomierte/r WIFI ControllerIn“ bzw. „diplomierte/r WIFI BetriebswirtIn“

Info:

Kosten: rd. EUR 1.000,00 je Modul

Jedes Modul kann mit Prüfung und Zeugnis abgeschlossen werden.

Inhalte:

  • Modul 1: Grundlagen des Controllings
  • Modul 2: Controllinginstrumente
  • Modul 3: Finanzcontrolling
  • Modul 4: Führung & Managementpraxis
  • Modul 5: Steuerung der Fertigungsbereiche
  • Modul 6: Grundlagen der Betriebswirtschaft
  • Modul 7: internes Rechnungswesen
  • Modul 8: strategisches Controlling
  • Modul 9: Marketing- & Vertriebscontrolling
  • Modul 10: Projektarbeit

Adressen:

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

WIFI Salzburg
Julius-Raab-Platz 2
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
email: info@sbg.wifi.at
Internet: https://www.wifisalzburg.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 285 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Positiver Abschluss der Ausbildung zum/zur geprüften WIFI Wien-BuchhalterIn ODER
  • Abschluss eines einschlägigen Universitäts- bzw. Fachhochschulstudiums (z.B. BWL). In diesem Fall muss eine Prüfung über das Steuerrecht (mündlich) und Buchhaltung/Bilanzierung (schriftlich) abgelegt werden UND
  • Internetzugang für eLearning-Einheiten UND
  • gute Deutschkenntnisse (Niveau B2)

Abschluss: schriftliche und mündliche Prüfung
WIFI-Diplom

Info:

Zielgruppe: BuchhalterInnen, die zum/zur BilanzbuchhalterIn aufsteigen wollen sowie MitarbeiterInnen des Finanz- und Rechnungswesens, die als BilanzbuchhalterIn tätig sein wollen.

Kosten: EUR 3.100,00

Dauer: 285 Lehreinheiten über einen Zeitraum von ca. 8 bis 10 Monaten

Inhalte:

  • Buchhaltung: Bilanztheorie, Bilanzierung, Jahresabschlussanalyse, Grundzüge der Konzernrechnungslegung, Bilanzprüfung und Bilanzpublizität, Bilanzierung von Personengesellschaften, Grundkenntnisse der Rechnungslegung nach IFRS, Konsolidierung, GSVG
  • Kostenrechnung: Kostenrechnung als Dokumentationsinstrument, Kostenrechnung als Steuerungsinstrument
  • Bürerliches Recht und Unternehmensrecht: Bürgerliches Recht, Unternehmensrecht, Gesellschaftsrecht, Grundzüge der Arbeitnehmermitbestimmung, Grundzüge des Sozialversicherungsrechts
  • Finanzierung: Grundlagen der Finanzierung, Modelle und Finanzmathematik, Investitionsrechnung (statische und dynamische Verfahren), Finanz- und Liquiditätsplanung, Finanzmanagement, Kapitalbeschaffung, Innenfinanzierung, Außenfinanzierung, Eigenfinanzierung, Fremdfinanzierung, Finanzinstitutionen

Adressen:

WIFI Wien
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
email: Kundenservice@wifiwien.at
Internet: https://www.wifiwien.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 8-12 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Personen, die die WIFI-Bilanzbuchhalterprüfung absolviert haben.

Abschluss:

Zertifikat

Info:

Zielgruppe: Personen, die die Prüfung zum (Bilanz-)Buchhalter absolviert haben und den Buchhalter bzw. Bilanzbuchhalter nach BibuG anstreben.

Kosten: EUR 180.00 - EUR 350,00

Inhalte:

  • EDV-Techniken inkl. FinanzOnline
  • Berufsrecht
  • Unternehmensführung

Adressen:

WIFI Salzburg
Julius-Raab-Platz 2
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
email: info@sbg.wifi.at
Internet: https://www.wifisalzburg.at/

WIFI Steiermark
Körblergasse 111-113
8021 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
Fax: +43 (0)316 / 602 -301
email: info@wifi.wkstmk.at
Internet: https://www.stmk.wifi.at/

WIFI Wien
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
email: Kundenservice@wifiwien.at
Internet: https://www.wifiwien.at/

Art: Lehrgang

Dauer: Modular

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Grundkenntnisse in MS Excel bzw. berufseinschlägige Erfahrungen

Abschluss:

Zeugnis bzw. Diplom

Info:

Zielgruppe: MitarbeiterInnen aus dem Finanz- und Rechnungswesen sowie von Steuerberatungskanzleien, UnternehmerInnen, BilanzbuchhalterInnen

Kosten: 1.990,00 EUR - 3.770,00 EUR

Inhalte:

  • Einführung in das moderne Controlling
  • Kostenmanagement & Kostenrechnung
  • Investitionscontrolling
  • integrierte Unternehmensplanung
  • Digitalisierung & Wirtschaft 4.0 im Controlling
  • Reporting: Datenanalyse und Informationsableitung
  • Bilanz-Know-how für Controller
  • Kennzahlensysteme und wertorientierte Unternehmenssteuerung
  • Bereichscontrolling
  • Controlling & Unternehmensführung
  • Controlling Case Studies

Adressen:

WIFI Burgenland
Robert-Graf-Platz 1
7000 Eisenstadt

Tel.: +43 (0)5 909 07 -2000
Fax: +43 (0)5 909 07 -5115
email: info@bgld.wifi.at
Internet: https://www.bgld.wifi.at/

Art: Lehrgang

Dauer: Modular

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Grundkenntnisse in MS Excel bzw. berufseinschlägige Erfahrungen

Abschluss:

Zeugnis bzw. Diplom

Info:

Zielgruppe: MitarbeiterInnen aus dem Finanz- und Rechnungswesen sowie von Steuerberatungskanzleien, UnternehmerInnen, BilanzbuchhalterInnen

Kosten: 1.990,00 EUR - 3.770,00 EUR

Inhalte:

  • Einführung in das moderne Controlling
  • Kostenmanagement & Kostenrechnung
  • Investitionscontrolling
  • integrierte Unternehmensplanung
  • Digitalisierung & Wirtschaft 4.0 im Controlling
  • Reporting: Datenanalyse und Informationsableitung
  • Bilanz-Know-how für Controller
  • Kennzahlensysteme und wertorientierte Unternehmenssteuerung
  • Bereichscontrolling
  • Controlling & Unternehmensführung
  • Controlling Case Studies

Adressen:

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

Art: Lehrgang

Dauer: Modular

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Grundkenntnisse in MS Excel bzw. berufseinschlägige Erfahrungen

Abschluss:

Zeugnis bzw. Diplom

Info:

Zielgruppe: MitarbeiterInnen aus dem Finanz- und Rechnungswesen sowie von Steuerberatungskanzleien, UnternehmerInnen, BilanzbuchhalterInnen

Kosten: 1.990,00 EUR - 3.770,00 EUR

Inhalte:

  • Einführung in das moderne Controlling
  • Kostenmanagement & Kostenrechnung
  • Investitionscontrolling
  • integrierte Unternehmensplanung
  • Digitalisierung & Wirtschaft 4.0 im Controlling
  • Reporting: Datenanalyse und Informationsableitung
  • Bilanz-Know-how für Controller
  • Kennzahlensysteme und wertorientierte Unternehmenssteuerung
  • Bereichscontrolling
  • Controlling & Unternehmensführung
  • Controlling Case Studies

Adressen:

WIFI Salzburg
Julius-Raab-Platz 2
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
email: info@sbg.wifi.at
Internet: https://www.wifisalzburg.at/

Art: Lehrgang

Dauer: Modular

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Grundkenntnisse in MS Excel bzw. berufseinschlägige Erfahrungen

Abschluss:

Zeugnis bzw. Diplom

Info:

Zielgruppe: MitarbeiterInnen aus dem Finanz- und Rechnungswesen sowie von Steuerberatungskanzleien, UnternehmerInnen, BilanzbuchhalterInnen

Kosten: 1.990,00 EUR - 3.770,00 EUR

Inhalte:

  • Einführung in das moderne Controlling
  • Kostenmanagement & Kostenrechnung
  • Investitionscontrolling
  • integrierte Unternehmensplanung
  • Digitalisierung & Wirtschaft 4.0 im Controlling
  • Reporting: Datenanalyse und Informationsableitung
  • Bilanz-Know-how für Controller
  • Kennzahlensysteme und wertorientierte Unternehmenssteuerung
  • Bereichscontrolling
  • Controlling & Unternehmensführung
  • Controlling Case Studies

Adressen:

WIFI Steiermark
Körblergasse 111-113
8021 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
Fax: +43 (0)316 / 602 -301
email: info@wifi.wkstmk.at
Internet: https://www.stmk.wifi.at/

Art: Lehrgang

Dauer: Modular

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Grundkenntnisse in MS Excel bzw. berufseinschlägige Erfahrungen

Abschluss:

Zeugnis bzw. Diplom

Info:

Zielgruppe: MitarbeiterInnen aus dem Finanz- und Rechnungswesen sowie von Steuerberatungskanzleien, UnternehmerInnen, BilanzbuchhalterInnen

Kosten: 1.990,00 EUR - 3.770,00 EUR

Inhalte:

  • Einführung in das moderne Controlling
  • Kostenmanagement & Kostenrechnung
  • Investitionscontrolling
  • integrierte Unternehmensplanung
  • Digitalisierung & Wirtschaft 4.0 im Controlling
  • Reporting: Datenanalyse und Informationsableitung
  • Bilanz-Know-how für Controller
  • Kennzahlensysteme und wertorientierte Unternehmenssteuerung
  • Bereichscontrolling
  • Controlling & Unternehmensführung
  • Controlling Case Studies

Adressen:

WIFI Tirol
Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
email: info@wktirol.at
Internet: http://www.tirol.wifi.at

Art: Lehrgang

Dauer: Modular

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Grundkenntnisse in MS Excel bzw. berufseinschlägige Erfahrungen

Abschluss:

Zeugnis bzw. Diplom

Info:

Zielgruppe: MitarbeiterInnen aus dem Finanz- und Rechnungswesen sowie von Steuerberatungskanzleien, UnternehmerInnen, BilanzbuchhalterInnen

Kosten: 1.990,00 EUR - 3.770,00 EUR

Inhalte:

  • Einführung in das moderne Controlling
  • Kostenmanagement & Kostenrechnung
  • Investitionscontrolling
  • integrierte Unternehmensplanung
  • Digitalisierung & Wirtschaft 4.0 im Controlling
  • Reporting: Datenanalyse und Informationsableitung
  • Bilanz-Know-how für Controller
  • Kennzahlensysteme und wertorientierte Unternehmenssteuerung
  • Bereichscontrolling
  • Controlling & Unternehmensführung
  • Controlling Case Studies

Adressen:

WIFI Wien
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
email: Kundenservice@wifiwien.at
Internet: https://www.wifiwien.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:

  • Studienabschluss und eine mindestens zweijährige einschlägige Berufserfahrung oder
  • eine herausragende berufliche Leistungsbilanz mit mindestens fünf Jahren einschlägiger Berufspraxis mit aktueller verantwortungsvoller Position oder einschlägiger unternehmerischer Tätigkeit
  • Englischkenntnisse auf Matura- oder B2-Niveau
  • gute Buchhaltungskenntnisse
  • allgemeine Universitätsreife bzw. Studienberechtigung
  • BWL

Abschluss:

MBA - Master of Business Administration

Info: wird derzeit nicht angeboten.

Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen und Führungskräfte im Finanz- und Rechnungswesen

Inhalt:
Der Lehrgang verleiht eine praxisrelevante Ausbildung auf wissenschaftlichem Niveau und mit universitärem Anspruch. Die Kurszeiten sind auf die zeitlichen Ressourcen der Teilnehmer/innen abgestimmt.

Module:

  • Grundlagen des Business-Managements
  • Volkswirtschaftslehre
  • Fragen des Wirtschaftsrechts
  • Corporate Finance
  • National & International Accounting & Banking

Kooperation: Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Adressen:

WIFI Vorarlberg
Bahnhofstraße 24
6850 Dornbirn

Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
email: info@vlbg.wifi.at
Internet: http://www.vlbg.wifi.at

Art: Lehrgang

Dauer: 1 Semester (120-294 Trainingseinheiten)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Für die Zulassung zur Bilanzbuchhalter-Prüfung benötigen Sie folgende Voraussetzungen: Buchhalterprüfung sowie 3-jährige Praxis im Rechnungswesen

Abschluss:

WIFI-Diplom. Die Ausbildung zum WIFI-Bilanzbuchhalter und das WIFI-Bilanzbuchhalter-Zeugnis werden von der EMAA (European Management Accountants Association) international anerkannt.

Info:

Die WIFI-Bilanzbuchhalter-Prüfung wurde mit Bescheid vom 21. Oktober 2014 von der Bilanzbuchhaltungsbehörde anerkannt und ersetzt damit die schriftliche und mündliche Bilanzbuchhalter-Prüfung als Voraussetzung für die öffentliche Bestellung zum selbstständigen Bilanzbuchhalter nach BibuG.

Inhalt:
Bilanzierung - Buchführungs- und Bilanzrecht - Kostenrechnung - Bürgerliches Recht, Unternehmens- und Verfahrensrecht - Steuerrecht - Unternehmensfinanzierung

Adressen:

WIFI Burgenland
Robert-Graf-Platz 1
7000 Eisenstadt

Tel.: +43 (0)5 909 07 -2000
Fax: +43 (0)5 909 07 -5115
email: info@bgld.wifi.at
Internet: https://www.bgld.wifi.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 1 Semester (120-294 Trainingseinheiten)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Für die Zulassung zur Bilanzbuchhalter-Prüfung benötigen Sie folgende Voraussetzungen: Buchhalterprüfung sowie 3-jährige Praxis im Rechnungswesen

Abschluss:

WIFI-Diplom. Die Ausbildung zum WIFI-Bilanzbuchhalter und das WIFI-Bilanzbuchhalter-Zeugnis werden von der EMAA (European Management Accountants Association) international anerkannt.

Info:

Die WIFI-Bilanzbuchhalter-Prüfung wurde mit Bescheid vom 21. Oktober 2014 von der Bilanzbuchhaltungsbehörde anerkannt und ersetzt damit die schriftliche und mündliche Bilanzbuchhalter-Prüfung als Voraussetzung für die öffentliche Bestellung zum selbstständigen Bilanzbuchhalter nach BibuG.

Inhalt:
Bilanzierung - Buchführungs- und Bilanzrecht - Kostenrechnung - Bürgerliches Recht, Unternehmens- und Verfahrensrecht - Steuerrecht - Unternehmensfinanzierung

Adressen:

WIFI Kärnten
Europaplatz 1
9021 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)5 9434 -901
Fax: +43 (0)5 9434 -911
email: wifi@wifikaernten.at
Internet: https://www.wifikaernten.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 1 Semester (120-294 Trainingseinheiten)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Für die Zulassung zur Bilanzbuchhalter-Prüfung benötigen Sie folgende Voraussetzungen: Buchhalterprüfung sowie 3-jährige Praxis im Rechnungswesen

Abschluss:

WIFI-Diplom. Die Ausbildung zum WIFI-Bilanzbuchhalter und das WIFI-Bilanzbuchhalter-Zeugnis werden von der EMAA (European Management Accountants Association) international anerkannt.

Info:

Die WIFI-Bilanzbuchhalter-Prüfung wurde mit Bescheid vom 21. Oktober 2014 von der Bilanzbuchhaltungsbehörde anerkannt und ersetzt damit die schriftliche und mündliche Bilanzbuchhalter-Prüfung als Voraussetzung für die öffentliche Bestellung zum selbstständigen Bilanzbuchhalter nach BibuG.

Inhalt:
Bilanzierung - Buchführungs- und Bilanzrecht - Kostenrechnung - Bürgerliches Recht, Unternehmens- und Verfahrensrecht - Steuerrecht - Unternehmensfinanzierung

Adressen:

WIFI Niederösterreich
Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
email: kundenservice@noe.wifi.at
Internet: https://www.noe.wifi.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 1 Semester (120-294 Trainingseinheiten)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Für die Zulassung zur Bilanzbuchhalter-Prüfung benötigen Sie folgende Voraussetzungen: Buchhalterprüfung sowie 3-jährige Praxis im Rechnungswesen

Abschluss:

WIFI-Diplom. Die Ausbildung zum WIFI-Bilanzbuchhalter und das WIFI-Bilanzbuchhalter-Zeugnis werden von der EMAA (European Management Accountants Association) international anerkannt.

Info:

Die WIFI-Bilanzbuchhalter-Prüfung wurde mit Bescheid vom 21. Oktober 2014 von der Bilanzbuchhaltungsbehörde anerkannt und ersetzt damit die schriftliche und mündliche Bilanzbuchhalter-Prüfung als Voraussetzung für die öffentliche Bestellung zum selbstständigen Bilanzbuchhalter nach BibuG.

Inhalt:
Bilanzierung - Buchführungs- und Bilanzrecht - Kostenrechnung - Bürgerliches Recht, Unternehmens- und Verfahrensrecht - Steuerrecht - Unternehmensfinanzierung

Adressen:

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

Art: Lehrgang

Dauer: 1 Semester (120-294 Trainingseinheiten)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Für die Zulassung zur Bilanzbuchhalter-Prüfung benötigen Sie folgende Voraussetzungen: Buchhalterprüfung sowie 3-jährige Praxis im Rechnungswesen

Abschluss:

WIFI-Diplom. Die Ausbildung zum WIFI-Bilanzbuchhalter und das WIFI-Bilanzbuchhalter-Zeugnis werden von der EMAA (European Management Accountants Association) international anerkannt.

Info:

Die WIFI-Bilanzbuchhalter-Prüfung wurde mit Bescheid vom 21. Oktober 2014 von der Bilanzbuchhaltungsbehörde anerkannt und ersetzt damit die schriftliche und mündliche Bilanzbuchhalter-Prüfung als Voraussetzung für die öffentliche Bestellung zum selbstständigen Bilanzbuchhalter nach BibuG.

Inhalt:
Bilanzierung - Buchführungs- und Bilanzrecht - Kostenrechnung - Bürgerliches Recht, Unternehmens- und Verfahrensrecht - Steuerrecht - Unternehmensfinanzierung

Adressen:

WIFI Salzburg
Julius-Raab-Platz 2
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
email: info@sbg.wifi.at
Internet: https://www.wifisalzburg.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 1 Semester (120-294 Trainingseinheiten)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Für die Zulassung zur Bilanzbuchhalter-Prüfung benötigen Sie folgende Voraussetzungen: Buchhalterprüfung sowie 3-jährige Praxis im Rechnungswesen

Abschluss:

WIFI-Diplom. Die Ausbildung zum WIFI-Bilanzbuchhalter und das WIFI-Bilanzbuchhalter-Zeugnis werden von der EMAA (European Management Accountants Association) international anerkannt.

Info:

Die WIFI-Bilanzbuchhalter-Prüfung wurde mit Bescheid vom 21. Oktober 2014 von der Bilanzbuchhaltungsbehörde anerkannt und ersetzt damit die schriftliche und mündliche Bilanzbuchhalter-Prüfung als Voraussetzung für die öffentliche Bestellung zum selbstständigen Bilanzbuchhalter nach BibuG.

Inhalt:
Bilanzierung - Buchführungs- und Bilanzrecht - Kostenrechnung - Bürgerliches Recht, Unternehmens- und Verfahrensrecht - Steuerrecht - Unternehmensfinanzierung

Adressen:

WIFI Steiermark
Körblergasse 111-113
8021 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
Fax: +43 (0)316 / 602 -301
email: info@wifi.wkstmk.at
Internet: https://www.stmk.wifi.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 1 Semester (120-294 Trainingseinheiten)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Für die Zulassung zur Bilanzbuchhalter-Prüfung benötigen Sie folgende Voraussetzungen: Buchhalterprüfung sowie 3-jährige Praxis im Rechnungswesen

Abschluss:

WIFI-Diplom. Die Ausbildung zum WIFI-Bilanzbuchhalter und das WIFI-Bilanzbuchhalter-Zeugnis werden von der EMAA (European Management Accountants Association) international anerkannt.

Info:

Die WIFI-Bilanzbuchhalter-Prüfung wurde mit Bescheid vom 21. Oktober 2014 von der Bilanzbuchhaltungsbehörde anerkannt und ersetzt damit die schriftliche und mündliche Bilanzbuchhalter-Prüfung als Voraussetzung für die öffentliche Bestellung zum selbstständigen Bilanzbuchhalter nach BibuG.

Inhalt:
Bilanzierung - Buchführungs- und Bilanzrecht - Kostenrechnung - Bürgerliches Recht, Unternehmens- und Verfahrensrecht - Steuerrecht - Unternehmensfinanzierung

Adressen:

WIFI Tirol
Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
email: info@wktirol.at
Internet: http://www.tirol.wifi.at

Art: Lehrgang

Dauer: 1 Semester (120-294 Trainingseinheiten)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Für die Zulassung zur Bilanzbuchhalter-Prüfung benötigen Sie folgende Voraussetzungen: Buchhalterprüfung sowie 3-jährige Praxis im Rechnungswesen

Abschluss:

WIFI-Diplom. Die Ausbildung zum WIFI-Bilanzbuchhalter und das WIFI-Bilanzbuchhalter-Zeugnis werden von der EMAA (European Management Accountants Association) international anerkannt.

Info:

Die WIFI-Bilanzbuchhalter-Prüfung wurde mit Bescheid vom 21. Oktober 2014 von der Bilanzbuchhaltungsbehörde anerkannt und ersetzt damit die schriftliche und mündliche Bilanzbuchhalter-Prüfung als Voraussetzung für die öffentliche Bestellung zum selbstständigen Bilanzbuchhalter nach BibuG.

Inhalt:
Bilanzierung - Buchführungs- und Bilanzrecht - Kostenrechnung - Bürgerliches Recht, Unternehmens- und Verfahrensrecht - Steuerrecht - Unternehmensfinanzierung

Adressen:

WIFI Vorarlberg
Bahnhofstraße 24
6850 Dornbirn

Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
email: info@vlbg.wifi.at
Internet: http://www.vlbg.wifi.at

Art: Lehrgang

Dauer: 1 Semester (120-294 Trainingseinheiten)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Für die Zulassung zur Bilanzbuchhalter-Prüfung benötigen Sie folgende Voraussetzungen: Buchhalterprüfung sowie 3-jährige Praxis im Rechnungswesen

Abschluss:

WIFI-Diplom. Die Ausbildung zum WIFI-Bilanzbuchhalter und das WIFI-Bilanzbuchhalter-Zeugnis werden von der EMAA (European Management Accountants Association) international anerkannt.

Info:

Die WIFI-Bilanzbuchhalter-Prüfung wurde mit Bescheid vom 21. Oktober 2014 von der Bilanzbuchhaltungsbehörde anerkannt und ersetzt damit die schriftliche und mündliche Bilanzbuchhalter-Prüfung als Voraussetzung für die öffentliche Bestellung zum selbstständigen Bilanzbuchhalter nach BibuG.

Inhalt:
Bilanzierung - Buchführungs- und Bilanzrecht - Kostenrechnung - Bürgerliches Recht, Unternehmens- und Verfahrensrecht - Steuerrecht - Unternehmensfinanzierung

Adressen:

WIFI Wien
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
email: Kundenservice@wifiwien.at
Internet: https://www.wifiwien.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 40-180 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Buchhaltungsgrundkenntnisse, die dem Basiskurs Buchhaltung I entsprechen.

Abschluss:

Zertifikat, Zeugnis

Info:

Inhalt:

  • Abschlussbuchungen: Rechnungsabgrenzungen, Anzahlungen
  • Bewertung des Anlagevermögens: Abschreibungen, Um- und Zubau von Gebäuden, Ausscheiden von Anlagevermögen
  • Bewertung des Umlaufvermögens: Fremdwährungsgeschäfte, Forderungsbewertungen, Warenbewertung und Bewertungsverfahren
  • Bewertung passiver Bilanzpositionen: Verbindlichkeiten, Rückstellungen
  • Vorabschlussarbeiten: Erstellen von Saldenlisten

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Burgenland - Oberwart
Grazerstraße 86
7400 Oberwart

Tel.: +43 (0)3352 / 389 80 - 0
Fax: +43 (0)3352 / 389 80 - 2204
email: info@bfi-burgenland.at
Internet: https://www.bfi-burgenland.at/ueber-uns/standorte/bfi-oberwart/

Schwerpunkte:

Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - Sozial- und Berufspädagogik - EDV - Sprachen - Transport und technische Dienstleistungen


BFI Berufsförderungsinstitut Burgenland - Servicecenter Eisenstadt
Wiener Straße 7
7000 Eisenstadt

Tel.: +43 (0)2682 / 757 54 -0
Fax: +43 (0)2682 / 757 54 -3114
email: buero-es@bfi-burgenland.at
Internet: https://www.bfi-burgenland.at/ueber-uns/standorte/bfi-eisenstadt/

Art: Lehrgang

Dauer: 40-180 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Buchhaltungsgrundkenntnisse, die dem Basiskurs Buchhaltung I entsprechen.

Abschluss:

Zertifikat, Zeugnis

Info:

Inhalt:

  • Abschlussbuchungen: Rechnungsabgrenzungen, Anzahlungen
  • Bewertung des Anlagevermögens: Abschreibungen, Um- und Zubau von Gebäuden, Ausscheiden von Anlagevermögen
  • Bewertung des Umlaufvermögens: Fremdwährungsgeschäfte, Forderungsbewertungen, Warenbewertung und Bewertungsverfahren
  • Bewertung passiver Bilanzpositionen: Verbindlichkeiten, Rückstellungen
  • Vorabschlussarbeiten: Erstellen von Saldenlisten

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum Klagenfurt
Fischlstraße 8
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0) 57878-3000
Fax: +43 (0) 57878-3099
email: claudia.winkler@bfi-kaernten.at
Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

Schwerpunkte:

Berufsorientierung, Berufsfindung - Bewerbungstraining und Coaching bei aktiver Arbeitssuche - Büro und Verwaltung - EDV / IT - Gesundheit und Soziales - Sprachen und Persönlichkeitstrainings - Verkauf, Handel und Dienstleistungen - Vorbereitungskurse für Lehrabschlussprüfungen


BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum St.Stefan
Hauptstraße 47
9431 St.Stefan/Lavanttal

Tel.: +43 (0)5 78 78 - 3500
Fax: +43 (0)5 78 78 - 3599
email: info@bfi-kaernten.at
Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

Schwerpunkte:

Lehrlingsausbildung Lehrberufe: Maschinenbautechniker, Zerspanungstechniker, Maschinenfertigungstechniker, Metallberufe allg. - Aus- und Weiterbildung in den Bereichen: Technik, Transport, EDV, Sprachen, Berufsorientierung - Werkmeisterschule Fachrichtung: Maschinenbau, Elektrotechnik


BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum Villach
Kaiser-Josef-Platz 1
9500 Villach

Tel.: +43 (0) 5 78 78 - 3100
Fax: +43 (0) 5 78 78 - 3199
email: claudia.mandl@bfi-kaernten.at
Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

Schwerpunkte:

EDV - Sprachen - Persönlichkeitsentwicklung - Lehrlinge und Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung Logistik, Marketing - Werkmeisterschule


Art: Lehrgang

Dauer: 40-180 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Buchhaltungsgrundkenntnisse, die dem Basiskurs Buchhaltung I entsprechen.

Abschluss:

Zertifikat, Zeugnis

Info:

Inhalt:

  • Abschlussbuchungen: Rechnungsabgrenzungen, Anzahlungen
  • Bewertung des Anlagevermögens: Abschreibungen, Um- und Zubau von Gebäuden, Ausscheiden von Anlagevermögen
  • Bewertung des Umlaufvermögens: Fremdwährungsgeschäfte, Forderungsbewertungen, Warenbewertung und Bewertungsverfahren
  • Bewertung passiver Bilanzpositionen: Verbindlichkeiten, Rückstellungen
  • Vorabschlussarbeiten: Erstellen von Saldenlisten

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Amstetten
Franz-Kollmann-Straße 2/7
3300 Amstetten

Tel.: +43 (0)7472 / 633 38
Fax: +43 (0) 7472 / 633 38 -444
email: amstetten@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Wiener Neustadt
Lise-Meitner-Straße 1
2700 Wiener Neustadt

Tel.: +43 (0)2622 / 853 00
Fax: +43 (0)2622 / 835 00 -195
email: wrneustadt@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

Art: Lehrgang

Dauer: 40-180 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Buchhaltungsgrundkenntnisse, die dem Basiskurs Buchhaltung I entsprechen.

Abschluss:

Zertifikat, Zeugnis

Info:

Inhalt:

  • Abschlussbuchungen: Rechnungsabgrenzungen, Anzahlungen
  • Bewertung des Anlagevermögens: Abschreibungen, Um- und Zubau von Gebäuden, Ausscheiden von Anlagevermögen
  • Bewertung des Umlaufvermögens: Fremdwährungsgeschäfte, Forderungsbewertungen, Warenbewertung und Bewertungsverfahren
  • Bewertung passiver Bilanzpositionen: Verbindlichkeiten, Rückstellungen
  • Vorabschlussarbeiten: Erstellen von Saldenlisten

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Linz
Raimundstraße 3
4021 Linz

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)732 / 69 22 -5724
email: service.linz@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Ried
Peter-Rosegger-Straße 26
4910 Ried

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7752 / 80 018 -3044
email: service.ried@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Wels
Roseggerstraße 14
4600 Wels

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7242 / 2055 - 3244
email: service.wels@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

Art: Lehrgang

Dauer: 40-180 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Buchhaltungsgrundkenntnisse, die dem Basiskurs Buchhaltung I entsprechen.

Abschluss:

Zertifikat, Zeugnis

Info:

Inhalt:

  • Abschlussbuchungen: Rechnungsabgrenzungen, Anzahlungen
  • Bewertung des Anlagevermögens: Abschreibungen, Um- und Zubau von Gebäuden, Ausscheiden von Anlagevermögen
  • Bewertung des Umlaufvermögens: Fremdwährungsgeschäfte, Forderungsbewertungen, Warenbewertung und Bewertungsverfahren
  • Bewertung passiver Bilanzpositionen: Verbindlichkeiten, Rückstellungen
  • Vorabschlussarbeiten: Erstellen von Saldenlisten

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg
Schillerstraße 30
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -513
Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
email: info@bfi-sbg.or.at
Internet: https://www.bfi-sbg.at/

BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg - Pongau
Kasernenstraße 21
5600 St. Johann im Pongau

Tel.: +43 (0) 6412/53 92
Fax: + 43 (0) 6412/53 92-21
email: st.johann@bfi-sbg.at
Internet: https://www.bfi-sbg.at/

Schwerpunkte:

Lehre mit Matura - Lehrabschluss im zweiten Bildungsweg - Fachtrainer/innen-Ausbildung


Art: Lehrgang

Dauer: 40-180 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Buchhaltungsgrundkenntnisse, die dem Basiskurs Buchhaltung I entsprechen.

Abschluss:

Zertifikat, Zeugnis

Info:

Inhalt:

  • Abschlussbuchungen: Rechnungsabgrenzungen, Anzahlungen
  • Bewertung des Anlagevermögens: Abschreibungen, Um- und Zubau von Gebäuden, Ausscheiden von Anlagevermögen
  • Bewertung des Umlaufvermögens: Fremdwährungsgeschäfte, Forderungsbewertungen, Warenbewertung und Bewertungsverfahren
  • Bewertung passiver Bilanzpositionen: Verbindlichkeiten, Rückstellungen
  • Vorabschlussarbeiten: Erstellen von Saldenlisten

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Aichfeld
Robert-Stolz-Gasse 24
8720 Knittelfeld

Tel.: +43 05 7270 DW 6100
Fax: +43 05 7270 DW 6199
email: knittelfeld@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-aichfeld.html

Schwerpunkte:

Lehrlingsausbildung (ÜBA) AMS-Qualifizierungsmaßnahmen für WiedereinsteigerInnen und Beschäftigungslose - Ausbildungen im Bereich Gesundheit (HeimhelferIn, Ordinationsgehilfe/in, Tagesmutter/-vater /KinderbetreuerIn, Diplomausbildung zum/zur SeniorenanimateurIn) - Ausbildungen im Bereich Wellness (Massageausbildungen, Diplomausbildung zum/zur EntspannungstrainerIn…) - EDV-Ausbildungen - Lehre mit Matura und Berufsreifeprüfung


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Graz West
Eggenberger Allee 15
8020 Graz

Tel.: +43 (0)5 7270 -2200
Fax: + 43 (0)5 7270 -2299
email: grazwest@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-graz-west.html

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Kapfenberg
Wiener Straße 16
8605 Kapfenberg

Tel.: +43 05 7270 DW 4001
Fax: +43 05 7270 DW 4099
email: kapfenberg@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-kapfenberg.html

Schwerpunkte:

Management | Wirtschaft - Gesundheit | Soziales - Transport - Sprachen - EDV - Berufsreifeprüfung | Lehre mit Matura


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Köflach
Alter Rathausplatz 1
8580 Köflach

Tel.: +43 05 7270 DW 7200
Fax: +43 05 7270 DW 7299
email: koeflach@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-koeflach.html

Schwerpunkte:

Gesundheit/Soziales (PflegehelferIn, HeimhelferIn…) - Technik: Schweißausbildungen mit Normprüfungen EN 287-1, Ausbildung zum/zur MaschinenbautechnikerIn mit LAP, Zerspanungstechnik /CNC-Technik, CAD/CAM, Kompetenzzertifizierung im Bereich Metalltechnik nach ISO 17024 - EDV /Konstruktion: ECDL, ECDL Advanced, Pro – E, AUTOCAD) - Transport/Verkehr/Logistik (Kran-, StaplerfahrerIn, BerufskraftfahrerIn) - Vorbereitungslehrgänge zur Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - bfi-Werkmeisterschulen: Maschinenbau- Betriebstechnik - Management/ Persönlichkeitsbildung - Firmenschulungen: individuell und maßgeschneidert - Vorbereitung auf die außerordentliche LAP (Einzelhandelskaufmann/ -frau, Bürokaufmann/- frau) - Projekt Quest: Qualifizierung – Eingliederung – Soziales Training für Personen mit Erwerbsverminderungen - Arbeitsstiftungen - Berufsorientierung, Karriereplanung


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Leibnitz
Dechant-Thaller-Straße 39/2
8430 Leibnitz

Tel.: +43 05 7270 DW 7101
Fax: +43 05 7270 DW 7199
email: leibnitz@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-leibnitz.html

Schwerpunkte:

EDV - Gesundheit | Soziales - Transport | Verkehr | Logistik - Werkmeister Maschinenbau-Betriebstechnik - Vorbereitungslehrgänge für Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - Office


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Leoben
Erzstraße 21
8700 Leoben

Tel.: +43 05 7270 DW 6004
Fax: +43 05 7270 DW 6099
email: leobenerz@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-leoben.html

Schwerpunkte:

Lehre mit Matura | Berufsreifeprüfung - Elektrotechnik - IWS – International Welding Specialist / SchweißwerkmeisterIn Kranausbildung - Lehrlingsausbildung (Triality/Profi!Lehre) - Pneumatik | Hydraulik - Zerspanungstechnik - Schweißausbildungen Diplomausbildung Sicherheitsfachkraft - Weiterbildung BerufskraftfahrerInnen – Personenkraftverkehr/Güterkraftverkehr | StaplerfahrerInnenausbildung - bfi-Werkmeisterschulen - HeimhelferIn | PflegehelferIn | SeniorenanimateurIn | Tagesmutter/-vater/KinderbetreuerIn - Bewerbungscoaching - Qualikompass


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Murau
Bahnhofviertel 1
8850 Murau

Tel.: +43 05 7270 DW 6300
Fax: +43 05 7270 DW 6399
email: murau@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-murau.html

Schwerpunkte:

Bau/Holz - Transport - Verkehr - Persönlichkeitsbildung - Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - Office


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Rottenmann
Technologiepark 4/3
8786 Rottenmann

Tel.: +43 05 7270 DW 6400
Fax: +43 05 7270 DW 6499
email: rottenmann@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-rottenmann.html

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule - Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - EDV - Transport | Verkehr | Logistik - Überbetriebliche Lehrausbildung Ausbildungen im Gesundheitsbereich - Maßgeschneiderte und individuell zusammengestellte Firmenschulungen für jedes Unternehmen


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Weiz
Franz-Pichler-Straße 28
8160 Weiz

Tel.: +43 05 7270 DW 3300
Fax: +43 05 7270 DW 3399
email: weiz@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-weiz.html

Schwerpunkte:

Lehrlingsausbildung - BFI-Werkmeisterschulen - Technik - Energie- und Umwelttechnik - Lehre mit Matura | Berufsreifeprüfung - Persönlichkeitsbildung | Wirtschaft & Management - Sprachen - EDV


Art: Lehrgang

Dauer: 40-180 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Buchhaltungsgrundkenntnisse, die dem Basiskurs Buchhaltung I entsprechen.

Abschluss:

Zertifikat, Zeugnis

Info:

Inhalt:

  • Abschlussbuchungen: Rechnungsabgrenzungen, Anzahlungen
  • Bewertung des Anlagevermögens: Abschreibungen, Um- und Zubau von Gebäuden, Ausscheiden von Anlagevermögen
  • Bewertung des Umlaufvermögens: Fremdwährungsgeschäfte, Forderungsbewertungen, Warenbewertung und Bewertungsverfahren
  • Bewertung passiver Bilanzpositionen: Verbindlichkeiten, Rückstellungen
  • Vorabschlussarbeiten: Erstellen von Saldenlisten

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut der AK Vorarlberg
Widnau 2-4
6800 Feldkirch

Tel.: +43 (0)5522 70200
Fax: +43 (0)50 258 -4001
email: service@bfi-vorarlberg.at
Internet: https://www.bfi-vorarlberg.at

Art: Lehrgang

Dauer: 40-180 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Buchhaltungsgrundkenntnisse, die dem Basiskurs Buchhaltung I entsprechen.

Abschluss:

Zertifikat, Zeugnis

Info:

Inhalt:

  • Abschlussbuchungen: Rechnungsabgrenzungen, Anzahlungen
  • Bewertung des Anlagevermögens: Abschreibungen, Um- und Zubau von Gebäuden, Ausscheiden von Anlagevermögen
  • Bewertung des Umlaufvermögens: Fremdwährungsgeschäfte, Forderungsbewertungen, Warenbewertung und Bewertungsverfahren
  • Bewertung passiver Bilanzpositionen: Verbindlichkeiten, Rückstellungen
  • Vorabschlussarbeiten: Erstellen von Saldenlisten

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Lehrgang

Dauer: 90 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
(Grund-)Kenntnisse der nationalen Rechnungslegung und Bilanzierung

Abschluss:

BFI Certified International Accountant

Info:

Zielgruppe:
BilanzbuchhalterInnen, ControllerInnen, MitarbeiterInnen des Finanz- und Rechnungswesens

Inhalt:

  • MODUL I: Konzernrechnungslegung nach UGB
  • MODUL II: Internationale Rechnungslegung - IAS/IFRS - Grundlagen
  • MODUL III: Internationale Rechnungslegung - IAS/IFRS - Vertiefung
  • MODUL IV: Konzernrechnungslegung nach IFRS
  • MODUL V: Internationale Rechnungslegung - US-GAAP
  • MODUL VI: Prüfung BFI Certified International Accountant

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Lehrgang

Dauer: 164 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Berufserfahrung, MS-Excel-Grundkenntnisse

Abschluss:

Zertifikat, Diplom

Info:

Zielgruppe:
Personen, die in kompakter Form einen Einstieg ins Controlling anstreben. ControllerInnen, die ihre Fachkompetenz erweitern und vertiefen möchten, Führungskräfte aus allen Unternehmensbereichen, MitarbeiterInnen aus dem Bereich Rechnungswesen

Inhalt:
Einführung in die Instrumente des Controllings - Rechnungswesen: doppelte Buchhaltung, Bilanz und Bilanzanalyse, GuV - Kosten- und Leistungsrechnung, Unternehmenssteuerung - strategische Managementpraxis: 3 wichtige Schritte im Unternehmen: Vision-Strategie-Umsetzung (diverse Analysen wie SWAT, ABC, GAP, Balanced Scorecard) - Excel Advanced für das Rechnungswesen: Fall- und Praxisbeispiele, Spezialanwendungen, Übung und Vertiefung direkt am PC - Repetitorium: Wiederholung und Vertiefung des Erlernten und damit optimale Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung - Diplomarbeit

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Lehrgang

Dauer: 8-76 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
betriebswirtschaftliches Kernwissen in Wirtschaft und Verwaltung von Vorteil

Abschluss:

Europäischer Wirtschaftsführerschein der Stufe A

Info:

Zielgruppe:
Personen, die sich die notwendigen Betriebswirtschaftskenntnisse für die Tätigkeit in Wirtschaft und Verwaltung aneignen möchten

Inhalt:
Unternehmensziele und Kennzahlen - Bilanzierung - Kostenrechnung - Wirtschaftsrecht - Zivilrecht - öffentliches Recht

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Linz
Raimundstraße 3
4021 Linz

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)732 / 69 22 -5724
email: service.linz@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Lehrgang

Dauer: 38-78 UE

Form: Abendschule

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
betriebswirtschaftliches Kernwissen in Wirtschaft und Verwaltung von Vorteil; das Stufe-A-Zertifikat ist nicht Voraussetzung

Abschluss:

Seminarbestätigung bzw. EBC*L Wirtschaftsführerschein Stufe B

Info:

Zielgruppe:
Personen, die sich die notwendigen Betriebswirtschaftskenntnisse für die Tätigkeit in Wirtschaft und Verwaltung aneignen möchten, sowie ExistenzgründerInnen, EigentümerInnen und GeschäftsführerInnen von Unternehmen, MitarbeiterInnen in Unternehmen mit Planungskompetenz

Inhalt:
Businessplan-Basics - Marketing und Verkauf - Finanzplanung/Budgetierung/ Wirtschaftlichkeitsrechnung: Ebene Unternehmen; Ebene Projekt; Ebene Produkt

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Linz
Raimundstraße 3
4021 Linz

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)732 / 69 22 -5724
email: service.linz@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Reutte
Mühler Straße 22
6600 Reutte

Tel.: +43 (0) 5672 / 72 7 28
Fax: +43 (0) 5672 / 62 0 65
email: reutte@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi.tirol/

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Lehrgang

Dauer: 360 UE / 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • allgemeine Hochschulreife und drei Jahre Berufserfahrung oder
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung oder Abschluss einer berufsbildenden mittleren Schule, mindestens 5 Jahre Berufserfahrung
  • ein abgeschlossenes Studium
  • Abschluss:

    Diplom "Akademische/r Betriebswirt/in"

    Info:

    in Kooperation mit der FH-Kärnten

    Kosten: € 5.900,00 (€ 2.950,00 pro Semester) exkl. ÖH-Beitrag

    Lehrinhalte:
    Betriebliches Rechnungswesen, Rechnungswesen, Kostenrechnung, Bilanzanalyse, Unternehmensführung, Unternehmensführung und strategisches Management, Controlling, Investition und Finanzierung, Businessplanerstellung, Projektmanagement, Funktionale BWL, Logistik, Wirtschaft und Recht

    Weitere Infos: http://www.bfi-kaernten.at/

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum Klagenfurt
    Fischlstraße 8
    9020 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0) 57878-3000
    Fax: +43 (0) 57878-3099
    email: claudia.winkler@bfi-kaernten.at
    Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

    Schwerpunkte:

    Berufsorientierung, Berufsfindung - Bewerbungstraining und Coaching bei aktiver Arbeitssuche - Büro und Verwaltung - EDV / IT - Gesundheit und Soziales - Sprachen und Persönlichkeitstrainings - Verkauf, Handel und Dienstleistungen - Vorbereitungskurse für Lehrabschlussprüfungen


Art: Lehrgang

Dauer: 200 - 256 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Einschlägige berufliche Erfahrung im Rechnungswesen, Praxis im Rechnungswesen, absolvierte Buchhalterprüfung, HAK-/HASCH-Abschluss oder absolviertes wirtschaftswissenschaftliches Studium

Abschluss:

Zeugnis

Info:

Zielgruppe:
Personen mit Buchhaltungserfahrung. Personen, die eine Buchhaltung leiten oder verantwortlich in einem Betrieb mitarbeiten sowie Personen, die die staatl. Prüfung zum/zur Bilanzbuchhalterin absolvieren wollen

Inhalt:
Buchhaltung und Bilanzierung: Buchführungs- und Bilanzierungsvorschriften, alle Aspekte des Jahresabschlusses, Bilanzerstellung, Bewertung der Bilanzposten nach handels- und steuerrechtlichen Gesichtspunkten, Mehr-Weniger-Rechnung; Steuerrecht: Verfahrensrecht, Einkommens-, Körperschafts- und Umsatzsteuer; Rechtslehre; Kostenrechnung; Unternehmensführung; Zahlungs- und Kapitalverkehr.

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Linz
Raimundstraße 3
4021 Linz

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)732 / 69 22 -5724
email: service.linz@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg
Schillerstraße 30
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -513
Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
email: info@bfi-sbg.or.at
Internet: https://www.bfi-sbg.at/

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
Ing.-Etzel-Straße 7
6010 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
email: info@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi.tirol/

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Lehrgang

Dauer: 40-44 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Interesse, kostenrelevante Abläufe im Betrieb zu durchschauen und zu beurteilen sowie Ihre Kostenrechnung gewinnbringend einzusetzen

Abschluss:

Zertifikat, Zeugnis

Info:

Zielgruppe:
Personen, die das betriebswirtschaftlich notwendige Know-how aus dem Bereich der Kostenrechnung in kompakter Form erlernen möchten. Personen, die eine Position im Rechnungswesen oder eine Höherqualifikation in diesem Bereich anstreben.

Inhalt:
Aufgaben und Ziele der Kostenrechnung - Richtlinien, Organisation und Systeme der Kostenrechnung - Kostenartenrechnung (Überführung der Aufwendungen in Kosten) - Kostenstellenrechnung (Ermittlung der GK-Zuschlagssätze) - Kostenträgerrechnung (Kalkulationsarten) - Ist-, Normal- und Plankostenrechnung - Unterscheidung zwischen Voll- und Teilkosten sowie fixen und variablen Kosten - Deckungsbeitragsrechnung - Kostentransparenz und -kontrolle - Praxisbeispiele und gezielte Prüfungsvorbereitung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Wels
Roseggerstraße 14
4600 Wels

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7242 / 2055 - 3244
email: service.wels@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
Ing.-Etzel-Straße 7
6010 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
email: info@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi.tirol/

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Kitzbühel
Rennfeld 13
6370 Kitzbühel

Tel.: +43 (0) 53 56/63 6 99
Fax: +43 (0) 53 56/73 2 83
email: kitzbuehel@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi.tirol/

Art: Lehrgang

Dauer: 130-200 UE

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Grundkenntnisse in der Personalverrechnung

Abschluss:

BFI-Personalverrechner/in

Berechtigungen:

Sie erwerben die Vorraussetzung, um die Prüfung zur/zum PersonalverrechnerIn abzulegen

Info:

Der Lehrgang bietet eine umfassende und professionelle Vorbereitung auf die Personalverrechnerabschlussprüfung.

Zielgruppe: Personen, die bereits in der Praxis mit Lohn- und Gehaltsverrechnung betraut sind oder beabsichtigen, in diesem Bereich zu arbeiten und eine umfassende, praxisorientierte Ausbildung in diesem Bereich absolvieren möchten.

Kosten: abhängig vom Anbieter

In diesem Lehrgang erlernen die TeilnehmerInnen die Erstellung von Lohn- und Gehaltsabrechnungen unter Berücksichtigung aller aktuellen gesetzlichen Bestimmungen und beschäftigen sich intensiv mit dem Sozialversicherungs-, Lohnsteuer- und Arbeitsrecht. Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung zur/zum BFI-Personalverrechner/in ab.

Inhalt, unter anderem (variieren je nach Anbieter):

  • Beginn und Beendigung von Dienstverhältnissen
  • Abrechnung von Bezügen
  • Behandlung von Lehrlingen
  • Geringfügig Beschäftigte und freie Dienstnehmer/innen
  • Außerbetriebliche Abrechnungen
  • Arbeitszeit (Normal, Mehrarbeit, Überstunden)
  • Urlaub und Pflegefreistellung
  • Krankenstand und -entgelt
  • Sachbezüge
  • Sonderzahlungen
  • Zulagen und Zuschläge
  • Reisekosten
  • Mitarbeitervorsorgekasse und Abfertigung alt
  • Lohnpfändung und Exekution
  • Rechtsmittel und Strafen
  • Fallbeispiele

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum Villach
Kaiser-Josef-Platz 1
9500 Villach

Tel.: +43 (0) 5 78 78 - 3100
Fax: +43 (0) 5 78 78 - 3199
email: claudia.mandl@bfi-kaernten.at
Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

Schwerpunkte:

EDV - Sprachen - Persönlichkeitsentwicklung - Lehrlinge und Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung Logistik, Marketing - Werkmeisterschule


Art: Lehrgang

Dauer: 130-200 UE

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Grundkenntnisse in der Personalverrechnung

Abschluss:

BFI-Personalverrechner/in

Berechtigungen:

Sie erwerben die Vorraussetzung, um die Prüfung zur/zum PersonalverrechnerIn abzulegen

Info:

Der Lehrgang bietet eine umfassende und professionelle Vorbereitung auf die Personalverrechnerabschlussprüfung.

Zielgruppe: Personen, die bereits in der Praxis mit Lohn- und Gehaltsverrechnung betraut sind oder beabsichtigen, in diesem Bereich zu arbeiten und eine umfassende, praxisorientierte Ausbildung in diesem Bereich absolvieren möchten.

Kosten: abhängig vom Anbieter

In diesem Lehrgang erlernen die TeilnehmerInnen die Erstellung von Lohn- und Gehaltsabrechnungen unter Berücksichtigung aller aktuellen gesetzlichen Bestimmungen und beschäftigen sich intensiv mit dem Sozialversicherungs-, Lohnsteuer- und Arbeitsrecht. Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung zur/zum BFI-Personalverrechner/in ab.

Inhalt, unter anderem (variieren je nach Anbieter):

  • Beginn und Beendigung von Dienstverhältnissen
  • Abrechnung von Bezügen
  • Behandlung von Lehrlingen
  • Geringfügig Beschäftigte und freie Dienstnehmer/innen
  • Außerbetriebliche Abrechnungen
  • Arbeitszeit (Normal, Mehrarbeit, Überstunden)
  • Urlaub und Pflegefreistellung
  • Krankenstand und -entgelt
  • Sachbezüge
  • Sonderzahlungen
  • Zulagen und Zuschläge
  • Reisekosten
  • Mitarbeitervorsorgekasse und Abfertigung alt
  • Lohnpfändung und Exekution
  • Rechtsmittel und Strafen
  • Fallbeispiele

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Amstetten
Franz-Kollmann-Straße 2/7
3300 Amstetten

Tel.: +43 (0)7472 / 633 38
Fax: +43 (0) 7472 / 633 38 -444
email: amstetten@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center St. Pölten
Herzogenburger Straße 18
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 313 500
Fax: +43 (0)2742 / 313 500 -444
email: stpoelten@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Wiener Neustadt
Lise-Meitner-Straße 1
2700 Wiener Neustadt

Tel.: +43 (0)2622 / 853 00
Fax: +43 (0)2622 / 835 00 -195
email: wrneustadt@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

Art: Lehrgang

Dauer: 130-200 UE

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Grundkenntnisse in der Personalverrechnung

Abschluss:

BFI-Personalverrechner/in

Berechtigungen:

Sie erwerben die Vorraussetzung, um die Prüfung zur/zum PersonalverrechnerIn abzulegen

Info:

Der Lehrgang bietet eine umfassende und professionelle Vorbereitung auf die Personalverrechnerabschlussprüfung.

Zielgruppe: Personen, die bereits in der Praxis mit Lohn- und Gehaltsverrechnung betraut sind oder beabsichtigen, in diesem Bereich zu arbeiten und eine umfassende, praxisorientierte Ausbildung in diesem Bereich absolvieren möchten.

Kosten: abhängig vom Anbieter

In diesem Lehrgang erlernen die TeilnehmerInnen die Erstellung von Lohn- und Gehaltsabrechnungen unter Berücksichtigung aller aktuellen gesetzlichen Bestimmungen und beschäftigen sich intensiv mit dem Sozialversicherungs-, Lohnsteuer- und Arbeitsrecht. Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung zur/zum BFI-Personalverrechner/in ab.

Inhalt, unter anderem (variieren je nach Anbieter):

  • Beginn und Beendigung von Dienstverhältnissen
  • Abrechnung von Bezügen
  • Behandlung von Lehrlingen
  • Geringfügig Beschäftigte und freie Dienstnehmer/innen
  • Außerbetriebliche Abrechnungen
  • Arbeitszeit (Normal, Mehrarbeit, Überstunden)
  • Urlaub und Pflegefreistellung
  • Krankenstand und -entgelt
  • Sachbezüge
  • Sonderzahlungen
  • Zulagen und Zuschläge
  • Reisekosten
  • Mitarbeitervorsorgekasse und Abfertigung alt
  • Lohnpfändung und Exekution
  • Rechtsmittel und Strafen
  • Fallbeispiele

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Linz
Raimundstraße 3
4021 Linz

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)732 / 69 22 -5724
email: service.linz@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Ried
Peter-Rosegger-Straße 26
4910 Ried

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7752 / 80 018 -3044
email: service.ried@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Vöcklabruck
Ferdinand-Öttl-Straße 19
4840 Vöcklabruck

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7672 / 213 99 -1755
email: service.voecklabruck@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Wels
Roseggerstraße 14
4600 Wels

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7242 / 2055 - 3244
email: service.wels@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

Art: Lehrgang

Dauer: 130-200 UE

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Grundkenntnisse in der Personalverrechnung

Abschluss:

BFI-Personalverrechner/in

Berechtigungen:

Sie erwerben die Vorraussetzung, um die Prüfung zur/zum PersonalverrechnerIn abzulegen

Info:

Der Lehrgang bietet eine umfassende und professionelle Vorbereitung auf die Personalverrechnerabschlussprüfung.

Zielgruppe: Personen, die bereits in der Praxis mit Lohn- und Gehaltsverrechnung betraut sind oder beabsichtigen, in diesem Bereich zu arbeiten und eine umfassende, praxisorientierte Ausbildung in diesem Bereich absolvieren möchten.

Kosten: abhängig vom Anbieter

In diesem Lehrgang erlernen die TeilnehmerInnen die Erstellung von Lohn- und Gehaltsabrechnungen unter Berücksichtigung aller aktuellen gesetzlichen Bestimmungen und beschäftigen sich intensiv mit dem Sozialversicherungs-, Lohnsteuer- und Arbeitsrecht. Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung zur/zum BFI-Personalverrechner/in ab.

Inhalt, unter anderem (variieren je nach Anbieter):

  • Beginn und Beendigung von Dienstverhältnissen
  • Abrechnung von Bezügen
  • Behandlung von Lehrlingen
  • Geringfügig Beschäftigte und freie Dienstnehmer/innen
  • Außerbetriebliche Abrechnungen
  • Arbeitszeit (Normal, Mehrarbeit, Überstunden)
  • Urlaub und Pflegefreistellung
  • Krankenstand und -entgelt
  • Sachbezüge
  • Sonderzahlungen
  • Zulagen und Zuschläge
  • Reisekosten
  • Mitarbeitervorsorgekasse und Abfertigung alt
  • Lohnpfändung und Exekution
  • Rechtsmittel und Strafen
  • Fallbeispiele

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg
Schillerstraße 30
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -513
Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
email: info@bfi-sbg.or.at
Internet: https://www.bfi-sbg.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 130-200 UE

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Grundkenntnisse in der Personalverrechnung

Abschluss:

BFI-Personalverrechner/in

Berechtigungen:

Sie erwerben die Vorraussetzung, um die Prüfung zur/zum PersonalverrechnerIn abzulegen

Info:

Der Lehrgang bietet eine umfassende und professionelle Vorbereitung auf die Personalverrechnerabschlussprüfung.

Zielgruppe: Personen, die bereits in der Praxis mit Lohn- und Gehaltsverrechnung betraut sind oder beabsichtigen, in diesem Bereich zu arbeiten und eine umfassende, praxisorientierte Ausbildung in diesem Bereich absolvieren möchten.

Kosten: abhängig vom Anbieter

In diesem Lehrgang erlernen die TeilnehmerInnen die Erstellung von Lohn- und Gehaltsabrechnungen unter Berücksichtigung aller aktuellen gesetzlichen Bestimmungen und beschäftigen sich intensiv mit dem Sozialversicherungs-, Lohnsteuer- und Arbeitsrecht. Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung zur/zum BFI-Personalverrechner/in ab.

Inhalt, unter anderem (variieren je nach Anbieter):

  • Beginn und Beendigung von Dienstverhältnissen
  • Abrechnung von Bezügen
  • Behandlung von Lehrlingen
  • Geringfügig Beschäftigte und freie Dienstnehmer/innen
  • Außerbetriebliche Abrechnungen
  • Arbeitszeit (Normal, Mehrarbeit, Überstunden)
  • Urlaub und Pflegefreistellung
  • Krankenstand und -entgelt
  • Sachbezüge
  • Sonderzahlungen
  • Zulagen und Zuschläge
  • Reisekosten
  • Mitarbeitervorsorgekasse und Abfertigung alt
  • Lohnpfändung und Exekution
  • Rechtsmittel und Strafen
  • Fallbeispiele

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Graz Süd
Paula-Wallisch-Straße 8
8055 Graz

Tel.: ++43 05 7270 DW 2300
Fax: ++43 05 7270 DW 2399
email: karin.silberholz@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-graz-sued.html

Art: Lehrgang

Dauer: 130-200 UE

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Grundkenntnisse in der Personalverrechnung

Abschluss:

BFI-Personalverrechner/in

Berechtigungen:

Sie erwerben die Vorraussetzung, um die Prüfung zur/zum PersonalverrechnerIn abzulegen

Info:

Der Lehrgang bietet eine umfassende und professionelle Vorbereitung auf die Personalverrechnerabschlussprüfung.

Zielgruppe: Personen, die bereits in der Praxis mit Lohn- und Gehaltsverrechnung betraut sind oder beabsichtigen, in diesem Bereich zu arbeiten und eine umfassende, praxisorientierte Ausbildung in diesem Bereich absolvieren möchten.

Kosten: abhängig vom Anbieter

In diesem Lehrgang erlernen die TeilnehmerInnen die Erstellung von Lohn- und Gehaltsabrechnungen unter Berücksichtigung aller aktuellen gesetzlichen Bestimmungen und beschäftigen sich intensiv mit dem Sozialversicherungs-, Lohnsteuer- und Arbeitsrecht. Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung zur/zum BFI-Personalverrechner/in ab.

Inhalt, unter anderem (variieren je nach Anbieter):

  • Beginn und Beendigung von Dienstverhältnissen
  • Abrechnung von Bezügen
  • Behandlung von Lehrlingen
  • Geringfügig Beschäftigte und freie Dienstnehmer/innen
  • Außerbetriebliche Abrechnungen
  • Arbeitszeit (Normal, Mehrarbeit, Überstunden)
  • Urlaub und Pflegefreistellung
  • Krankenstand und -entgelt
  • Sachbezüge
  • Sonderzahlungen
  • Zulagen und Zuschläge
  • Reisekosten
  • Mitarbeitervorsorgekasse und Abfertigung alt
  • Lohnpfändung und Exekution
  • Rechtsmittel und Strafen
  • Fallbeispiele

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
Ing.-Etzel-Straße 7
6010 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
email: info@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi.tirol/

Art: Lehrgang

Dauer: 130-200 UE

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Grundkenntnisse in der Personalverrechnung

Abschluss:

BFI-Personalverrechner/in

Berechtigungen:

Sie erwerben die Vorraussetzung, um die Prüfung zur/zum PersonalverrechnerIn abzulegen

Info:

Der Lehrgang bietet eine umfassende und professionelle Vorbereitung auf die Personalverrechnerabschlussprüfung.

Zielgruppe: Personen, die bereits in der Praxis mit Lohn- und Gehaltsverrechnung betraut sind oder beabsichtigen, in diesem Bereich zu arbeiten und eine umfassende, praxisorientierte Ausbildung in diesem Bereich absolvieren möchten.

Kosten: abhängig vom Anbieter

In diesem Lehrgang erlernen die TeilnehmerInnen die Erstellung von Lohn- und Gehaltsabrechnungen unter Berücksichtigung aller aktuellen gesetzlichen Bestimmungen und beschäftigen sich intensiv mit dem Sozialversicherungs-, Lohnsteuer- und Arbeitsrecht. Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung zur/zum BFI-Personalverrechner/in ab.

Inhalt, unter anderem (variieren je nach Anbieter):

  • Beginn und Beendigung von Dienstverhältnissen
  • Abrechnung von Bezügen
  • Behandlung von Lehrlingen
  • Geringfügig Beschäftigte und freie Dienstnehmer/innen
  • Außerbetriebliche Abrechnungen
  • Arbeitszeit (Normal, Mehrarbeit, Überstunden)
  • Urlaub und Pflegefreistellung
  • Krankenstand und -entgelt
  • Sachbezüge
  • Sonderzahlungen
  • Zulagen und Zuschläge
  • Reisekosten
  • Mitarbeitervorsorgekasse und Abfertigung alt
  • Lohnpfändung und Exekution
  • Rechtsmittel und Strafen
  • Fallbeispiele

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut der AK Vorarlberg
Widnau 2-4
6800 Feldkirch

Tel.: +43 (0)5522 70200
Fax: +43 (0)50 258 -4001
email: service@bfi-vorarlberg.at
Internet: https://www.bfi-vorarlberg.at

Art: Lehrgang

Dauer: 130-200 UE

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Grundkenntnisse in der Personalverrechnung

Abschluss:

BFI-Personalverrechner/in

Berechtigungen:

Sie erwerben die Vorraussetzung, um die Prüfung zur/zum PersonalverrechnerIn abzulegen

Info:

Der Lehrgang bietet eine umfassende und professionelle Vorbereitung auf die Personalverrechnerabschlussprüfung.

Zielgruppe: Personen, die bereits in der Praxis mit Lohn- und Gehaltsverrechnung betraut sind oder beabsichtigen, in diesem Bereich zu arbeiten und eine umfassende, praxisorientierte Ausbildung in diesem Bereich absolvieren möchten.

Kosten: abhängig vom Anbieter

In diesem Lehrgang erlernen die TeilnehmerInnen die Erstellung von Lohn- und Gehaltsabrechnungen unter Berücksichtigung aller aktuellen gesetzlichen Bestimmungen und beschäftigen sich intensiv mit dem Sozialversicherungs-, Lohnsteuer- und Arbeitsrecht. Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung zur/zum BFI-Personalverrechner/in ab.

Inhalt, unter anderem (variieren je nach Anbieter):

  • Beginn und Beendigung von Dienstverhältnissen
  • Abrechnung von Bezügen
  • Behandlung von Lehrlingen
  • Geringfügig Beschäftigte und freie Dienstnehmer/innen
  • Außerbetriebliche Abrechnungen
  • Arbeitszeit (Normal, Mehrarbeit, Überstunden)
  • Urlaub und Pflegefreistellung
  • Krankenstand und -entgelt
  • Sachbezüge
  • Sonderzahlungen
  • Zulagen und Zuschläge
  • Reisekosten
  • Mitarbeitervorsorgekasse und Abfertigung alt
  • Lohnpfändung und Exekution
  • Rechtsmittel und Strafen
  • Fallbeispiele

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Lehrgang

Dauer: 76 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Absolvierung bzw. Kenntnisse des Seminars "Personalverrechnung Grundausbildung"

Abschluss:

Kursbestätigung

Info:

Zielgruppe:
Personen, die ihre Personalverrechnungskenntnisse vertiefen wollen; Personen, die in weiterer Folge die PersonalverrechnerInnenprüfung ablegen wollen

Inhalt:

  • Personalverrechnung: Qualifizierte Überstunden; Entgeltfortzahlung: Feiertag, Krankenstand und Urlaub; Abrechnung von geringfügig und fallweise Beschäftigten; Abrechnung von älteren ArbeitnehmerInnen; freie DienstnehmerInnen; Aufwandsentschädigungen (Reisekosten und Diäten); Abrechnung von Sonderzahlungen und sonstigen Bezügen (Jahressechstel); Jubiläumsgelder, Prämien für Diensterfindungen und Verbesserungsvorschläge; Erstellen von Endabrechnungen: gesetzliche und freiwillige Abfertigung, Urlaubsersatzleistung; Kündigungsentschädigungen; abgabenrechtliche Behandlung von Nachzahlungen; Aufrollungen; Lohnpfändung; Beitragsabrechnung mit der Gebietskrankenkasse: Beitragsnachweisung, Vorschreibeverfahren; Jahresmeldungen: Jahreslohnzettel (L16), Beitragsgrundlagennachweis
  • Arbeits-, Sozialversicherungs- und Steuerrecht: Entgeltfortzahlung für ArbeiterInnen, Angestellte und Lehrlinge; sonstige Dienstverhinderungsgründe; Beendigung des Arbeitsverhältnisses: einvernehmliche Lösung, Kündigung, Entlassung, vorzeitiger Austritt; Kündigungsanfechtung; besonders geschützte ArbeitnehmerInnen; Endabrechnung und Dienstzeugnis; Verjährung und Verfall von Ansprüchen; Einkommensteuergesetz: Steuerfreibeträge und -absetzbeträge; Arbeitnehmerveranlagung, Pflichtveranlagung; Gemeinsame Prüfung aller lohnabhängigen Abgaben (GPLA-Prüfung)

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Graz Süd
Paula-Wallisch-Straße 8
8055 Graz

Tel.: ++43 05 7270 DW 2300
Fax: ++43 05 7270 DW 2399
email: karin.silberholz@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-graz-sued.html

Art: Lehrgang

Dauer: 146 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Praxiserfahrung im Rechnungswesen bzw. Kenntnisse auf Niveau der Diplomausbildung "PersonalverrechnerIn"

Abschluss:

Zertifikat

Info:

Zielgruppe:
PersonalverrechnerInnen, Personalverantwortliche, PersonalsachbearbeiterInnen, BuchhalterInnen mit Personalverrechnungsagenden bzw. -interesse, UnternehmerInnen, SteuerberaterInnen, interessierte Personen

Inhalt:
Dienstreise - Abrechnung von Reisekosten - Lohnverrechnung in Verbindung mit älteren DienstnehmerInnen - GeschäftsführerInnen von GmbH in der Personalverrechnung - gemeinsame Prüfung aller lohnabhängigen Abgaben - GPLA - Auslandsentsendung von MitarbeiterInnen Wochenhilfe, Karenz, Elternteilzeit, Kinderbetreuungsgeld - Abfertigung NEU - Baugewerbe und BUAK - Personalverrechnung für die Baubranche - Personalverrechnung im Güterbeförderungsgewerbe - Lohnpfändung - Personalverrechnung in der Arbeitskräfteüberlassung - Insolvenz in der Personalverrechnung - Sonderzahlungen in der Abrechnung - Arbeitszeit - Dienstverhinderungen - Dienstverträge, freie Dienstverträge, Werkverträge und Aushilfen - Sachbezüge - Beendigung von Dienstverhältnissen

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Graz Süd
Paula-Wallisch-Straße 8
8055 Graz

Tel.: ++43 05 7270 DW 2300
Fax: ++43 05 7270 DW 2399
email: karin.silberholz@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-graz-sued.html


Informationen und Suchmöglichkeiten zu Weiterbildungsmöglichkeiten bieten zum Beispiel: