BotschaftssektretärIn

Weiterbildung

BotschaftssekretärInnen sind beruflich immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt. Voraussetzung für Erfolg in diesem Beruf ist es, immer auf dem neuesten Stand der Entwicklung zu bleiben und das Fachwissen und soziale Kompetenzen laufend zu ergänzen und zu vertiefen.

Neue Entwicklungen und Weiterbildungsbereiche für BotschaftssekretärInnen sind beispielsweise:

Das WIFI, BFI, diverse Sprachschulen sowie zahlreiche Fachhochschul- und Universitätslehrgänge bieten eine gute Gelegenheit sich in oben genannten Bereichen weiter zu bilden und höher zu qualifizieren. Insbesondere bieten sich für BotschaftssekretärInnen Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung und Höherqualifizierung in Form eines Bachelor- oder Masterstudiums.

Nach mehrjähriger beruflicher Erfahrung und Zusatzqualifikationen können BotschaftssekretärInnen zu TeamleiterInnen oder BüroleiterInnen aufsteigen und führen als solche MitarbeiterInnen und Teams.

Art: Bachelorstudium

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

NQR-Level: 6  ISCED-Level: 6  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

  • Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung
  • facheinschlägige berufliche Qualifikationen (z. B. Lehre, Werkmeisterabschluss, BMS-Abschluss) mit Zusatzprüfung

Abschluss:

Bachelor of Arts in Business (BA)

Berechtigungen:

Zugangsberechtigung zu facheinschlägigen Masterstudiengängen

Info:

Lehrinhalte: Betriebswirtschaftslehre einschließlich Wahlmodule, Wirtschaftssprachen mit Mittel/Osteuropa Schwerpunkt, Internationalisierung, Marketing und Management. Fremdsprachen: Englisch (Pflicht), Kroatisch, Polnisch, Russisch, Tschechisch, Ungarisch, Rumänisch (Wahlpflicht), Französisch, Italienisch, Spanisch (Wahl).

Weitere Infos: https://www.fachhochschulen.ac.at

Adressen:

Fachhochschule Burgenland - Standort Eisenstadt
Campus 1
7000 Eisenstadt

Tel.: +43 (0)5 9010 609 -0
Fax: +43 (0)5 9010 609-15
email: office@fh-burgenland.at
Internet: https://www.fh-burgenland.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 5 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

abgeschlossenes Studium bzw. facheinschlägige Berufsqualifikation, Englischkenntnisse

Abschluss:

Advanced Master of Arts Program in Peace and Conflict Studies

Info:

Inhalte:
Wissenschaftliche Qualifikation in den Bereichen Frieden, Sicherheit, Konfliktlösung und Entwicklung, Persönlichkeitsentwicklung, soziales Training. Unterrichtssprache ist English

Adressen:

Burg Schlaining - European University Center for Peace Studies
Rochusplatz 1
7461 Stadtschlaining

Tel.: +43 (0)3355 / 24 98 -510
Fax: +43 (0)3355 / 26 62
email: aspr@aspr.ac.at
Internet: http://www.aspr.ac.at

Grillhof – Zentrum für Weiterbildung
Grillhof-Weg 100
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 / 507-9027,-9080
Fax: +43 (0)512 / 507-96916
email: Weiterbildung@uibk.ac.at
Internet: https://www.tirol.gv.at/bildung/bildungsinstitut-grillhof/


Suchmöglichkeiten & Weiterbildungsdatenbanken