habstand Als PDF-Dokument ausgeben. Druckt die Berufsbeschreibung mit den wichtigsten Informationen. Druckt die Berufsbeschreibung inkl. aller Adressen.
Achtung! Der Ausdruck kann sehr viele Seiten umfassen!
Fügt die Seite zu ihren Favoriten in My BIC.at hinzu.
EinzeldruckBerufsbeschreibung
GesamtdruckGesamtdruck
   Drucken  
Pdf  

» Berufe von A bis Z


Verpackungstechnik (Lehrberuf) - Lehrzeit: 3 1/2 Jahre

Andere Bezeichnung(en): früher: VerpackungsmittelmechanikerIn

 

Berufsbeschreibung

VerpackungstechnikerInnen bedienen und überwachen Verarbeitungsmaschinen, die Verpackungen und Packstoffe aus Papier oder Kunststoff herstellen. Sie steuern, überwachen und sichern die Anlagen, warten die eingesetzten Maschinen, erkennen Fehler und Störungen und veranlassen die Behebung der Störung oder führen kleinere Reparaturen selbst durch. Teilweise entwerfen sie Packmittelmuster auch selbst und fertigen diese an. Die VerpackungstechnikerInnen arbeiten überwiegend im industriellen Bereich in Betrieben der Packmittel- und der Kunststoffindustrie. Dort sind sie vor allem in Werkshallen tätig. Sie haben bei ihrer Arbeit Kontakt mit BerufskollegInnen und anderen Fach- und Hilfskräften der industriellen Produktion.

 

 

Automatisierung, EDV unterstütze Entwicklung und Fertigung sowie Digitalisierung haben in der Verpackungsherstellung längst Einzug gehalten. VerpackungstechnikerInnen betreuen die Maschinen und Anlagen (z. B. Druck-, Klebe- und Stanzmaschinen) zur Packmittelherstellung und überwachen und kontrollieren die Produktion. Sie stellen die Maschinen ein, führen Umstellungen durch, erkennen Produktionsstörungen und veranlassen die Behebung der Störung. Kleinere Reparaturen führen Verpackungstechniker auch selbst durch.

Weitere wichtige Aufgaben sind der Stanzformenbau und manchmal das Entwerfen und Anfertigen von Packmittelmustern. Zu den Produkten von VerpackungstechnikerInnen zählen Papiersäcke, Tragetaschen, Geschenkfolien, Plastiktüten, Packpapierprodukte, Rollenpapier und Säcke usw.

Umweltfreundliche und ressourcenschonende Materialien spielen in der Verpackungsindustrie mittlerweile eine große Rolle. Diese müssen einerseits alle an eine übliche Verpackung gestellten Anforderungen hinsichtlich Schutz des Verpackungsgutes, Hygiene, Reißfestigkeit usw. erfüllen und dürfen andererseits bei Herstellung und  Entsorgung die Umwelt nicht belasten. Neben Verpackungen aus Papier,  Pappe und  Karton treten immer häufiger auch Kunststoffverpackungen.

VerpackungstechnikerInnen arbeiten an halb- und vollautomatischen Maschinen und Anlagen, wie z. B. Druck-, Klebe- und Stanzmaschinen. Sie programmieren, steuern und überwachen diese und führen Wartungs- und einfache Reparaturarbeiten durch. Bei der Kontrolle des Produktionsprozesses verwenden sie elektronische Kontroll- und Prüfgeräte. Als Ausgangsmaterialien setzen sie vor allem Papier,  Pappe,  Karton und Kunststoffe ein. Sie arbeiten aber auch an Zeichentischen und mit  CAD Programmen

VerpackungstechnikerInnen arbeiten überwiegend in Werkshallen von mittleren und großen Betrieben der Verpackungsmittelindustrie. In der Planung und im Entwurf sind sie in Büroräumen tätig. Sie arbeiten gemeinsam mit BerufskollegInnen und anderen Fach- und Hilfskräften der Produktion (siehe z. B. Papiertechnik (Lehrberuf), Prozesstechnik (Lehrberuf)) und haben auch Kontakt zu Lieferanten und KundInnen.

  • die erforderlichen Materialien für die Produktion auswählen und prüfen
  • die Stanzwerkzeuge für die Stanzmaschine herstellen
  • die Maße von der technischen Zeichnung auf das Stanzbrett übertragen
  • die Stanzwerkzeuge in die Produktionsmaschine einsetzen
  • die Druckmaschine für die Gestaltung des Verpackungsmittels einstellen
  • die Produktionsmaschinen überwachen und steuern, Störungen beheben
  • Endprodukte kontrollieren
  • die Produktionsmaschinen warten, Verschleiß- und Ersatzteile austauschen
  • die Verpackungsmaschinen bei der Abpackung verschiedener Produkte überwachen, Störungen beheben
  • Werkzeichnungen für den Packmittelzuschnitt am Zeichentisch entwerfen
  • Muster als Vorlage für die maschinelle Produktion nach Entwürfen anfertigen
  • Papier und  Pappe verarbeitende Industrie
  • Lebensmittelindustrie (abpackende Industrie)

Hier finden Sie ein paar Begriffe, die Ihnen in diesem Beruf und in der Ausbildung immer wieder begegnen werden:

 Blister Gautschen Karton Pappe

Berufsinfo-Videos

Zoom

 

Eine packende Geschichte
Ein Film des Schulvereins der Papierverarbeitenden Industrie Österreichs über den Lehrberuf Verpackungstechnik.
Zoom

 

WKOÖ: Lebe dein Talent. Die Lehre. - Verpackungstechnik
 

Whatchado Video-Interviews:

Whatchado Video - Jakob Aichmair - Verpackungstechniker-LehrlingZoom
 
 

 

an den Seitenanfang
Wirtschaftskammer Österreich
powered by ibw
Auf Facebook mitteilen.
Auf Twitter mitteilen.
Auf Google + mitteilen.
Facebook  Twitter  Google +
Feedback | Impressum