BilanzbuchhalterIn

Weiterbildung

Weiterführende Bildungsmöglichkeiten und Höherqualifizierung:

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Reifeprüfung (Matura) oder Abschluss einer berufsbildenden mittleren Schule oder einer kaufmännischen Lehre und mindestens 3 Jahre einschlägige Praxis oder einschlägige Gewerbeberechtigung und Englischkenntnisse auf Maturaniveau.

Abschluss:

Master of Business Administration

Info:

Zielgruppe:
Der Lehrgang richtet sich an Personen, die grundlegende und vertiefende Kenntnisse zu den Themen Controlling, Finance und Accounting erwerben möchten, wie auch an Personen, die bereits Fachleute in diesen Gebieten sind und ihr bisheriges Wissen auf eine breite, aktuelle und praxiserprobte Basis stellen wollen.

Inhalte:
Der universitäre Lehrgang bietet praxisrelevantes, aktuelles, vertiefendes Finance Knowhow, praktische Beispiele und Fallstudien.

Adressen:

Universität Graz - Postgraduate
Universitätsplatz 3
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 380 -0
Fax: +43 (0)316 / 380 -9030
email: info@uni-graz.at
Internet: https://www.uniforlife.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 144 Trainingseinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:

  • Kenntnisse der Grundlagen des betrieblichen Rechnungswesens und betriebswirtschaftlicher Zusammenhänge in Unternehmen
  • fundiertes Basiswissen in der Kosten- und Leistungsrechnung
  • Basiswissen in der Bilanzierung nach UGB

Abschluss:

Diplom „WIFI Finanzmanager/in“

Info:

Zielgruppe:
Der Lehrgang ist eine nutzbringende Weiterbildung für Unternehmer, Geschäftsführer und Führungskräfte sowie für Leiter und Mitarbeiter aus dem Finanzwesen bzw. Rechnungswesen & Controlling und natürlich auch für andere Interessierte mit entsprechenden betriebswirtschaftlichen Vorkenntnissen.

Inhalt:
Die grundsätzliche Ausrichtung des Lehrgangs ist die Vermittlung der notwendigen Kenntnisse aus dem Bereich Finanzmanagement (Treasury), um ein Unternehmen mit Hilfe einer systematischen und strategischen Finanz- und Liquiditätsplanung steuern zu können:
Modernes Finanzmanagement - Kreditfinanzierung und Kreditmanagement - Finanzierung über den Kapitalmarkt - Unternehmenssteuerrecht - Investitionsmanagement - Finanzanalyse und operative Frühwarnung - Budgetierung und Cash-Management - Finanzwirtschaftliche Bewertung - Risikomanagement - Projekt- und Exportfinanzierung - Rechtsformgestaltung und Mergers & Acquisitions - Sanierung und Insolvenz - Finanzmanagement in komplexen Systemen

Adressen:

WIFI Steiermark
Körblergasse 111-113
8021 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
Fax: +43 (0)316 / 602 -301
email: info@wifi.wkstmk.at
Internet: http://www.stmk.wifi.at

Art: Lehrgang

Dauer: 1 Semster

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Gute Grundkenntnisse in der Lohn- und Gehaltsverrechnung bzw. der Besuch der Ausbildung Lohn- und Gehaltsverrechnung (für Anfänger)

Abschluss:

Zeugnis und Diplom

Berechtigungen:

Am Ende des Kurses kann die Personalverrechnerprüfung abgelegt werden. Die Personalverrechnerprüfung ist von der Behörde für Bilanzbuchhaltungsberufe als inhaltliche vergleichbare Prüfung gem. § 13(3) BiBuG 2014 anerkannt.

Info:

Zielgruppe:
Personen, die eine Tätigkeit als Sachbearbeiter/-in in der Personalverrechnung anstreben oder im eigenen Unternehmen die Personalverrechnung eigenverantwortlich durchführen wollen bzw. ihre in der Praxis erworbenen Kenntnisse komplettieren möchten.

Inhalt:

  • Abrechnungstechnik: Laufende Bezüge, sonstige einmalige Zahlungen, Verrechnung von Zulagen und Zuschlägen, Sonderprobleme der Abrechnungstechnik, branchenspezifische Abrechnungen
  • Abgabenverrechnung: Abrechnung mit der Gebietskrankenkasse und der Unfallversicherungsanstalt, dem Finanzamt und der Gemeinde
  • Sozialversicherungsrecht: Pflichtversicherung, Beitragsgrundlagen
  • Steuerrecht: Einkommensteuer, Kommunalsteuer, Grundzüge BAO
  • Grundzüge des Arbeitsrechts
  • Sonstige Rechtsmaterien: Familienlastenausgleichsgesetz, Lohnpfändungsgesetz, Berufsausbildungsgesetz

Adressen:

WIFI Burgenland
Robert-Graf-Platz 1
7000 Eisenstadt

Tel.: +43 (0)5 909 07 -2000
Fax: +43 (0)5 909 07 -5115
email: info@bgld.wifi.at
Internet: https://www.bgld.wifi.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 1 Semster

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Gute Grundkenntnisse in der Lohn- und Gehaltsverrechnung bzw. der Besuch der Ausbildung Lohn- und Gehaltsverrechnung (für Anfänger)

Abschluss:

Zeugnis und Diplom

Berechtigungen:

Am Ende des Kurses kann die Personalverrechnerprüfung abgelegt werden. Die Personalverrechnerprüfung ist von der Behörde für Bilanzbuchhaltungsberufe als inhaltliche vergleichbare Prüfung gem. § 13(3) BiBuG 2014 anerkannt.

Info:

Zielgruppe:
Personen, die eine Tätigkeit als Sachbearbeiter/-in in der Personalverrechnung anstreben oder im eigenen Unternehmen die Personalverrechnung eigenverantwortlich durchführen wollen bzw. ihre in der Praxis erworbenen Kenntnisse komplettieren möchten.

Inhalt:

  • Abrechnungstechnik: Laufende Bezüge, sonstige einmalige Zahlungen, Verrechnung von Zulagen und Zuschlägen, Sonderprobleme der Abrechnungstechnik, branchenspezifische Abrechnungen
  • Abgabenverrechnung: Abrechnung mit der Gebietskrankenkasse und der Unfallversicherungsanstalt, dem Finanzamt und der Gemeinde
  • Sozialversicherungsrecht: Pflichtversicherung, Beitragsgrundlagen
  • Steuerrecht: Einkommensteuer, Kommunalsteuer, Grundzüge BAO
  • Grundzüge des Arbeitsrechts
  • Sonstige Rechtsmaterien: Familienlastenausgleichsgesetz, Lohnpfändungsgesetz, Berufsausbildungsgesetz

Adressen:

WIFI Kärnten
Europaplatz 1
9021 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)5 9434 -901
Fax: +43 (0)5 9434 -911
email: wifi@wifikaernten.at
Internet: https://www.wifikaernten.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 1 Semster

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Gute Grundkenntnisse in der Lohn- und Gehaltsverrechnung bzw. der Besuch der Ausbildung Lohn- und Gehaltsverrechnung (für Anfänger)

Abschluss:

Zeugnis und Diplom

Berechtigungen:

Am Ende des Kurses kann die Personalverrechnerprüfung abgelegt werden. Die Personalverrechnerprüfung ist von der Behörde für Bilanzbuchhaltungsberufe als inhaltliche vergleichbare Prüfung gem. § 13(3) BiBuG 2014 anerkannt.

Info:

Zielgruppe:
Personen, die eine Tätigkeit als Sachbearbeiter/-in in der Personalverrechnung anstreben oder im eigenen Unternehmen die Personalverrechnung eigenverantwortlich durchführen wollen bzw. ihre in der Praxis erworbenen Kenntnisse komplettieren möchten.

Inhalt:

  • Abrechnungstechnik: Laufende Bezüge, sonstige einmalige Zahlungen, Verrechnung von Zulagen und Zuschlägen, Sonderprobleme der Abrechnungstechnik, branchenspezifische Abrechnungen
  • Abgabenverrechnung: Abrechnung mit der Gebietskrankenkasse und der Unfallversicherungsanstalt, dem Finanzamt und der Gemeinde
  • Sozialversicherungsrecht: Pflichtversicherung, Beitragsgrundlagen
  • Steuerrecht: Einkommensteuer, Kommunalsteuer, Grundzüge BAO
  • Grundzüge des Arbeitsrechts
  • Sonstige Rechtsmaterien: Familienlastenausgleichsgesetz, Lohnpfändungsgesetz, Berufsausbildungsgesetz

Adressen:

WIFI Niederösterreich
Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
email: kundenservice@noe.wifi.at
Internet: https://www.noe.wifi.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 1 Semster

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Gute Grundkenntnisse in der Lohn- und Gehaltsverrechnung bzw. der Besuch der Ausbildung Lohn- und Gehaltsverrechnung (für Anfänger)

Abschluss:

Zeugnis und Diplom

Berechtigungen:

Am Ende des Kurses kann die Personalverrechnerprüfung abgelegt werden. Die Personalverrechnerprüfung ist von der Behörde für Bilanzbuchhaltungsberufe als inhaltliche vergleichbare Prüfung gem. § 13(3) BiBuG 2014 anerkannt.

Info:

Zielgruppe:
Personen, die eine Tätigkeit als Sachbearbeiter/-in in der Personalverrechnung anstreben oder im eigenen Unternehmen die Personalverrechnung eigenverantwortlich durchführen wollen bzw. ihre in der Praxis erworbenen Kenntnisse komplettieren möchten.

Inhalt:

  • Abrechnungstechnik: Laufende Bezüge, sonstige einmalige Zahlungen, Verrechnung von Zulagen und Zuschlägen, Sonderprobleme der Abrechnungstechnik, branchenspezifische Abrechnungen
  • Abgabenverrechnung: Abrechnung mit der Gebietskrankenkasse und der Unfallversicherungsanstalt, dem Finanzamt und der Gemeinde
  • Sozialversicherungsrecht: Pflichtversicherung, Beitragsgrundlagen
  • Steuerrecht: Einkommensteuer, Kommunalsteuer, Grundzüge BAO
  • Grundzüge des Arbeitsrechts
  • Sonstige Rechtsmaterien: Familienlastenausgleichsgesetz, Lohnpfändungsgesetz, Berufsausbildungsgesetz

Adressen:

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

Art: Lehrgang

Dauer: 1 Semster

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Gute Grundkenntnisse in der Lohn- und Gehaltsverrechnung bzw. der Besuch der Ausbildung Lohn- und Gehaltsverrechnung (für Anfänger)

Abschluss:

Zeugnis und Diplom

Berechtigungen:

Am Ende des Kurses kann die Personalverrechnerprüfung abgelegt werden. Die Personalverrechnerprüfung ist von der Behörde für Bilanzbuchhaltungsberufe als inhaltliche vergleichbare Prüfung gem. § 13(3) BiBuG 2014 anerkannt.

Info:

Zielgruppe:
Personen, die eine Tätigkeit als Sachbearbeiter/-in in der Personalverrechnung anstreben oder im eigenen Unternehmen die Personalverrechnung eigenverantwortlich durchführen wollen bzw. ihre in der Praxis erworbenen Kenntnisse komplettieren möchten.

Inhalt:

  • Abrechnungstechnik: Laufende Bezüge, sonstige einmalige Zahlungen, Verrechnung von Zulagen und Zuschlägen, Sonderprobleme der Abrechnungstechnik, branchenspezifische Abrechnungen
  • Abgabenverrechnung: Abrechnung mit der Gebietskrankenkasse und der Unfallversicherungsanstalt, dem Finanzamt und der Gemeinde
  • Sozialversicherungsrecht: Pflichtversicherung, Beitragsgrundlagen
  • Steuerrecht: Einkommensteuer, Kommunalsteuer, Grundzüge BAO
  • Grundzüge des Arbeitsrechts
  • Sonstige Rechtsmaterien: Familienlastenausgleichsgesetz, Lohnpfändungsgesetz, Berufsausbildungsgesetz

Adressen:

WIFI Salzburg
Julius-Raab-Platz 2
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
email: info@sbg.wifi.at
Internet: http://www.wifisalzburg.at

Art: Lehrgang

Dauer: 1 Semster

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Gute Grundkenntnisse in der Lohn- und Gehaltsverrechnung bzw. der Besuch der Ausbildung Lohn- und Gehaltsverrechnung (für Anfänger)

Abschluss:

Zeugnis und Diplom

Berechtigungen:

Am Ende des Kurses kann die Personalverrechnerprüfung abgelegt werden. Die Personalverrechnerprüfung ist von der Behörde für Bilanzbuchhaltungsberufe als inhaltliche vergleichbare Prüfung gem. § 13(3) BiBuG 2014 anerkannt.

Info:

Zielgruppe:
Personen, die eine Tätigkeit als Sachbearbeiter/-in in der Personalverrechnung anstreben oder im eigenen Unternehmen die Personalverrechnung eigenverantwortlich durchführen wollen bzw. ihre in der Praxis erworbenen Kenntnisse komplettieren möchten.

Inhalt:

  • Abrechnungstechnik: Laufende Bezüge, sonstige einmalige Zahlungen, Verrechnung von Zulagen und Zuschlägen, Sonderprobleme der Abrechnungstechnik, branchenspezifische Abrechnungen
  • Abgabenverrechnung: Abrechnung mit der Gebietskrankenkasse und der Unfallversicherungsanstalt, dem Finanzamt und der Gemeinde
  • Sozialversicherungsrecht: Pflichtversicherung, Beitragsgrundlagen
  • Steuerrecht: Einkommensteuer, Kommunalsteuer, Grundzüge BAO
  • Grundzüge des Arbeitsrechts
  • Sonstige Rechtsmaterien: Familienlastenausgleichsgesetz, Lohnpfändungsgesetz, Berufsausbildungsgesetz

Adressen:

WIFI Steiermark
Körblergasse 111-113
8021 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
Fax: +43 (0)316 / 602 -301
email: info@wifi.wkstmk.at
Internet: http://www.stmk.wifi.at

Art: Lehrgang

Dauer: 1 Semster

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Gute Grundkenntnisse in der Lohn- und Gehaltsverrechnung bzw. der Besuch der Ausbildung Lohn- und Gehaltsverrechnung (für Anfänger)

Abschluss:

Zeugnis und Diplom

Berechtigungen:

Am Ende des Kurses kann die Personalverrechnerprüfung abgelegt werden. Die Personalverrechnerprüfung ist von der Behörde für Bilanzbuchhaltungsberufe als inhaltliche vergleichbare Prüfung gem. § 13(3) BiBuG 2014 anerkannt.

Info:

Zielgruppe:
Personen, die eine Tätigkeit als Sachbearbeiter/-in in der Personalverrechnung anstreben oder im eigenen Unternehmen die Personalverrechnung eigenverantwortlich durchführen wollen bzw. ihre in der Praxis erworbenen Kenntnisse komplettieren möchten.

Inhalt:

  • Abrechnungstechnik: Laufende Bezüge, sonstige einmalige Zahlungen, Verrechnung von Zulagen und Zuschlägen, Sonderprobleme der Abrechnungstechnik, branchenspezifische Abrechnungen
  • Abgabenverrechnung: Abrechnung mit der Gebietskrankenkasse und der Unfallversicherungsanstalt, dem Finanzamt und der Gemeinde
  • Sozialversicherungsrecht: Pflichtversicherung, Beitragsgrundlagen
  • Steuerrecht: Einkommensteuer, Kommunalsteuer, Grundzüge BAO
  • Grundzüge des Arbeitsrechts
  • Sonstige Rechtsmaterien: Familienlastenausgleichsgesetz, Lohnpfändungsgesetz, Berufsausbildungsgesetz

Adressen:

WIFI Tirol
Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
email: info@wktirol.at
Internet: http://www.tirol.wifi.at

Art: Lehrgang

Dauer: 1 Semster

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Gute Grundkenntnisse in der Lohn- und Gehaltsverrechnung bzw. der Besuch der Ausbildung Lohn- und Gehaltsverrechnung (für Anfänger)

Abschluss:

Zeugnis und Diplom

Berechtigungen:

Am Ende des Kurses kann die Personalverrechnerprüfung abgelegt werden. Die Personalverrechnerprüfung ist von der Behörde für Bilanzbuchhaltungsberufe als inhaltliche vergleichbare Prüfung gem. § 13(3) BiBuG 2014 anerkannt.

Info:

Zielgruppe:
Personen, die eine Tätigkeit als Sachbearbeiter/-in in der Personalverrechnung anstreben oder im eigenen Unternehmen die Personalverrechnung eigenverantwortlich durchführen wollen bzw. ihre in der Praxis erworbenen Kenntnisse komplettieren möchten.

Inhalt:

  • Abrechnungstechnik: Laufende Bezüge, sonstige einmalige Zahlungen, Verrechnung von Zulagen und Zuschlägen, Sonderprobleme der Abrechnungstechnik, branchenspezifische Abrechnungen
  • Abgabenverrechnung: Abrechnung mit der Gebietskrankenkasse und der Unfallversicherungsanstalt, dem Finanzamt und der Gemeinde
  • Sozialversicherungsrecht: Pflichtversicherung, Beitragsgrundlagen
  • Steuerrecht: Einkommensteuer, Kommunalsteuer, Grundzüge BAO
  • Grundzüge des Arbeitsrechts
  • Sonstige Rechtsmaterien: Familienlastenausgleichsgesetz, Lohnpfändungsgesetz, Berufsausbildungsgesetz

Adressen:

WIFI Vorarlberg
Bahnhofstraße 24
6850 Dornbirn

Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
email: info@vlbg.wifi.at
Internet: http://www.vlbg.wifi.at

Art: Lehrgang

Dauer: 1 Semster

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Gute Grundkenntnisse in der Lohn- und Gehaltsverrechnung bzw. der Besuch der Ausbildung Lohn- und Gehaltsverrechnung (für Anfänger)

Abschluss:

Zeugnis und Diplom

Berechtigungen:

Am Ende des Kurses kann die Personalverrechnerprüfung abgelegt werden. Die Personalverrechnerprüfung ist von der Behörde für Bilanzbuchhaltungsberufe als inhaltliche vergleichbare Prüfung gem. § 13(3) BiBuG 2014 anerkannt.

Info:

Zielgruppe:
Personen, die eine Tätigkeit als Sachbearbeiter/-in in der Personalverrechnung anstreben oder im eigenen Unternehmen die Personalverrechnung eigenverantwortlich durchführen wollen bzw. ihre in der Praxis erworbenen Kenntnisse komplettieren möchten.

Inhalt:

  • Abrechnungstechnik: Laufende Bezüge, sonstige einmalige Zahlungen, Verrechnung von Zulagen und Zuschlägen, Sonderprobleme der Abrechnungstechnik, branchenspezifische Abrechnungen
  • Abgabenverrechnung: Abrechnung mit der Gebietskrankenkasse und der Unfallversicherungsanstalt, dem Finanzamt und der Gemeinde
  • Sozialversicherungsrecht: Pflichtversicherung, Beitragsgrundlagen
  • Steuerrecht: Einkommensteuer, Kommunalsteuer, Grundzüge BAO
  • Grundzüge des Arbeitsrechts
  • Sonstige Rechtsmaterien: Familienlastenausgleichsgesetz, Lohnpfändungsgesetz, Berufsausbildungsgesetz

Adressen:

WIFI Wien
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
email: Kundenservice@wifiwien.at
Internet: https://www.wifiwien.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:

  • Studienabschluss und eine mindestens zweijährige einschlägige Berufserfahrung oder
  • eine herausragende berufliche Leistungsbilanz mit mindestens fünf Jahren einschlägiger Berufspraxis mit aktueller verantwortungsvoller Position oder einschlägiger unternehmerischer Tätigkeit
  • Englischkenntnisse auf Matura- oder B2-Niveau
  • gute Buchhaltungskenntnisse
  • allgemeine Universitätsreife bzw. Studienberechtigung
  • BWL

Abschluss:

MBA - Master of Business Administration

Info: wird derzeit nicht angeboten.

Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen und Führungskräfte im Finanz- und Rechnungswesen

Inhalt:
Der Lehrgang verleiht eine praxisrelevante Ausbildung auf wissenschaftlichem Niveau und mit universitärem Anspruch. Die Kurszeiten sind auf die zeitlichen Ressourcen der Teilnehmer/innen abgestimmt.

Module:

  • Grundlagen des Business-Managements
  • Volkswirtschaftslehre
  • Fragen des Wirtschaftsrechts
  • Corporate Finance
  • National & International Accounting & Banking

Kooperation: Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Adressen:

WIFI Vorarlberg
Bahnhofstraße 24
6850 Dornbirn

Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
email: info@vlbg.wifi.at
Internet: http://www.vlbg.wifi.at

Art: Lehrgang

Dauer: 360 UE / 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • allgemeine Hochschulreife und drei Jahre Berufserfahrung oder
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung oder Abschluss einer berufsbildenden mittleren Schule, mindestens 5 Jahre Berufserfahrung
  • ein abgeschlossenes Studium
  • Abschluss:

    Diplom "Akademische/r Betriebswirt/in"

    Info:

    in Kooperation mit der FH-Kärnten

    Kosten: € 5.900,00 (€ 2.950,00 pro Semester) exkl. ÖH-Beitrag

    Lehrinhalte:
    Betriebliches Rechnungswesen, Rechnungswesen, Kostenrechnung, Bilanzanalyse, Unternehmensführung, Unternehmensführung und strategisches Management, Controlling, Investition und Finanzierung, Businessplanerstellung, Projektmanagement, Funktionale BWL, Logistik, Wirtschaft und Recht

    Weitere Infos: http://www.bfi-kaernten.at/

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum Klagenfurt
    Fischlstraße 8
    9020 Klagenfurt

    Tel.: +43 (0) 57878-3000
    Fax: +43 (0) 57878-3099
    email: claudia.winkler@bfi-kaernten.at
    Internet: http://www.bfi-kaernten.at

    Schwerpunkte:

    Berufsorientierung, Berufsfindung - Bewerbungstraining und Coaching bei aktiver Arbeitssuche - Büro und Verwaltung - EDV / IT - Gesundheit und Soziales - Sprachen und Persönlichkeitstrainings - Verkauf, Handel und Dienstleistungen - Vorbereitungskurse für Lehrabschlussprüfungen



Informationen und Suchmöglichkeiten zu Weiterbildungsmöglichkeiten bieten zum Beispiel: